Welchen Amp für Fender Strat?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S
Seb_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.12
Registriert
29.09.09
Beiträge
28
Kekse
51
Ich sage auch nicht, dass diese Zitat von dir kommt!...
Lassen wir es einfach! Wie kann man einen Thread schließen?(das artet sowieso nur aus in die Exoten usw.)
 
creeker
creeker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.16
Registriert
12.07.08
Beiträge
109
Kekse
1.109
Ort
Horn-Bad Meinberg
... ich fand meine Vorschläge jetzt nicht so exotisch ;)
Spiele selber ein vergleichbares Setup. Mein Amp hat weniger als so mancher Transistor Combo gekostet und klingt noch besser als jeder Blues Junior (ist noch handverdrahtet ;) ). Einfach mal umschauen und anspielen...
 
S
Seb_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.12
Registriert
29.09.09
Beiträge
28
Kekse
51
@Nein, deine Vorschläge waren sehr hilfreich. Nur ich werde mich jetzt nicht mehr einmischen. Können andere sich hier mitteilen und Sachen unterstellen! Nur ich möchte aus der Sache rausbleiben und als Threadersteller den Thread, wenns möglich ist, deshalb schließen lassen und nicht als "Anzettler" dastehen!

Kann mir jm. helfen bzw. sagen wie man einen Thread schließt?
 
B
Bruce_will_es
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.17
Registriert
21.11.09
Beiträge
3.031
Kekse
21.755
H&M
H&M
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.18
Registriert
02.01.06
Beiträge
2.589
Kekse
7.069
Ort
Dresden
... ich fand meine Vorschläge jetzt nicht so exotisch ;)
Spiele selber ein vergleichbares Setup. Mein Amp hat weniger als so mancher Transistor Combo gekostet und klingt noch besser als jeder Blues Junior (ist noch handverdrahtet ;) ). Einfach mal umschauen und anspielen...

Naja, nur das die meisten OD-Pedale vor einem Röhrencombo einfach besser klingen als vor einer Transe (meine Meinung).

Wie schon gesagt. Mit einem Fender like Amp ala DRRI oder Vibrolux bist du wohl am flexibelsten aufgestellt. Dazu noch einen TS für den Mayer- und ein OCD o.ä. für den Bonamassasound und du solltest glücklich sein;)

Bei mir funktionierts:D
 
Chris Jetleg
Chris Jetleg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Also was hier wieder vom Stapel gelassen wird ist teilweise wirklich eine Frechheit - überhöre es einfach, wir finden schon den richtigen Amp für Dich!

Den Vorschlag meinerseits mit den Cornell Amps von Proguitar kann ich Dir nochmal ans Herz legen - ich besitze selbst einen Romany Plus Combo und mit dem kannst Du eigentlich perfekt die von Dir gewünschten Sounds abbilden. Der klingt von sich aus sehr weich und cremig in der Verzerrung (also richtung Two Rock oder Dumble), kann aber mit einem guten Overdrive (britische Richtung a la Xotic BB Preamp oder MI Crunchbox z.B.) auch ziemich rau in Richtung Bonamassa klingen.

Und lass Dir wg. dem Geld nix einreden - wir hatten erst in der Plauderecke nen Threat, der genau das Thema behandelt. Sollen sich die Leute denen das nicht passt einfach da auslassen...

Cheers,

Chris
 
CivilTim
CivilTim
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.13
Registriert
25.09.09
Beiträge
79
Kekse
288
Ort
Chaos City
guten morgen :gutenmorgen:

emptypockets.....neid:confused:;)

weil andere mehr in den taschen haben?;):D

spaß bei seite...ohne angabe eines maximalwertes ist es auch schwierig eine genauere empfehlung abzugeben.
objektiv befinden sich zwischen 300 und 10.000€ ( :D ) viele/mehrere varianten die nach rom führen.

aber wenn so eine "allgemeine" frage gestellt wird, dann ist es auch völlig legitim dem TE all seine erfahrungen und tipps
nahe zu legen!ob einer den amp extra für ihn zusammen zimmert, nen transistor aufschwatzt (wer macht denn sowas??? :p) oder einen botique amp andreht....egal!
denn über google oder einen kompetenten verkäufer, im laden deines vertrauens, bekommst du nicht die kleinen besonderen infos und tipps die aus den erfahrungen der einzelnen board-mitglieder sprudeln!wenn man die nicht haben will muss man halt von anfang an eingrenzen!

gruß
 
emptypockets
emptypockets
R.I.P.
Zuletzt hier
02.11.17
Registriert
12.11.09
Beiträge
6.265
Kekse
53.969
Ort
Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
guten morgen :gutenmorgen:

emptypockets.....neid:confused:;)

weil andere mehr in den taschen haben?;):D

spaß bei seite...ohne angabe eines maximalwertes ist es auch schwierig eine genauere empfehlung abzugeben.
objektiv befinden sich zwischen 300 und 10.000€ ( :D ) viele/mehrere varianten die nach rom führen.

aber wenn so eine "allgemeine" frage gestellt wird, dann ist es auch völlig legitim dem TE all seine erfahrungen und tipps
nahe zu legen!ob einer den amp extra für ihn zusammen zimmert, nen transistor aufschwatzt (wer macht denn sowas??? :p) oder einen botique amp andreht....egal!
denn über google oder einen kompetenten verkäufer, im laden deines vertrauens, bekommst du nicht die kleinen besonderen infos und tipps die aus den erfahrungen der einzelnen board-mitglieder sprudeln!wenn man die nicht haben will muss man halt von anfang an eingrenzen!

gruß

Trotz des Smileys hinter Deinen "Neid-Satz" möchte ich nur kurz feststellen, dass meine Einwände nichts mit Neid zu tun haben, ich meine nicht, dass meine Einlassungen dazu Anlass geben, mir derart primitive Gedanken zu unterstellen.
Außerdem habe ich schon mehrfach betont, dass ich bereits seit 16 Jahren meine Wunschanlage habe, für die ich damals -für damalige Verhältnisses- ein Menge hingelegt habe und definitiv nicht mehr suche!
Es geht mir nur darum, dass -nicht unbedingt speziell in diesem Thread- hier oftmals einem "Teuer-ist Geil"-Wahn gefrönt wird, der kaum nachzuvollziehen ist.
Ob diese Tipp s dann auf eigenen Erfahrungen beruhen, sei 'mal dahingestellt. Ich könnte auch jedem, der eine Dreadnought sucht, eine Martin D-45 für geschätzte 8.000 empfehlen, weil die einfach in den Höhen noch etwas brillianter ist als eine Lowden für 7.000, die dafür aber etwas ausgeglichener klingt, obwohl ich weder die eine noch die andere jemals in den Händen gehabt habe. Wenn man sich die Mühe macht, sich ab und an die Profile der Schreiber anzusehen, die dann die Super-Anlagen empfehlen, beginnt man sich dann und wann zu wundern (auch das ist jetzt nicht speziell auf diesen Thread gemünzt!!!). Wenn man dann sieht, das jemand, der -sagen wir 'mal- eine Harley Benton über einen HK-Transisitoramp spielt, erklärt, ausser einer PRS Dragon über einen Soldano SLO gehe sowieso nichts, macht man sich so seine Gedanken.....
Auch über meine Finanzen musst Du Dir keine Gedanken machen, seit ich nur noch trockenes Brot 8esse, habe ich, ab und zu sogar wieder so viel Geld, dass ich den Strom für ein paar Minuten andrehen kann!

@Chris Jetleg
Es ist ja schön, dass Du Dich so einsetzt, aber ein Satz wie etwa:"Keine Sorge, wir finden schon den richtigen Amp für Dich!" zeugt auf einem Internetportal schon von sehr gesundem Selbstvertrauen!

Habe gerade ein paar Beiträge von Dir gelesen, zu denen ich sagen muss:"Genau meine Meinung!" (z.B.über Einkanaler), also sei mir nicht böse!
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast98793
Inaktiv
Zuletzt hier
30.06.19
Registriert
21.09.07
Beiträge
2.773
Kekse
2.068
Zitat:
Das sind ja alles gute Tips, aber irgendwie scheint der Threadstarter deutlich mehr Geld als Ahnung zu haben.

@clone: dass ich viel Geld habe stimmt eindeutig nicht, denn ich bin Schüler und muss es mir von meinem eigenen ersparten Geld bezahlen. Jedoch will ich mich deswegen umhören um die richtige Entscheidung später zu treffen! (z.B. ob die Two Rocks ihr Geld wert sind oder auch nicht!, ob es preiswertere Amps gibt usw.)

Zitat:
Aber nichts für ungut, vielleicht findet ja noch jemand einen Amp mit Reverb, der 8.000 bis 10.000 € kostet. Dann sind ja alle Soundprobleme ein für allemal gelöst.

Darf man sich hier überhaupt noch umhören?! Es war nicht die Rede davon, dass ich mir einen solchen Amp kaufen werde?!

Das wird dann wohl einer meiner letzten Beiträge gewesen sein! (wenn einem hier gleich 10.000 Sachen unterstellt werden)

@Christoph: wird mir auf jeden Fall weiter helfen!

Also so unglaubliche Unterstellungen sind das ja nun auch wieder nicht. Mir persönlich erschließt sich der Sinn eines solchen Threads nun einmal einfach nicht. Man könnte dir problemlos auch noch 10-20 Boutique-Hersteller nennen, nur was solls? Wenn eh nicht die Rede davon sein kann, dass du einen kaufen wirst... .

Dafür gehst du auf sinnvolle Kritik überhaupt nicht ein. Was nützt dir z.B. ein Amp der irre gut klingt, wenn er das nur extrem laut tut? Was spielst du denn nun Strat oder Paula? Z.B. die Tweedsounds sind richtig toll, mit Humbuckern aber eher schwierig und klingen zudem völlig anders als ein Blachface oder gar Vox Klone.

Das kannst du dir ruhig einmal sagen lassen, dass ist kein "umhören", was du hier machst, sondern es wirkt etwas sinnlos. Vor allem bekommst du so vermutlich nicht heraus, was du wissen willst. Nämlich wie du in etwa in die Nähe deines Wunschsounds kommst und nicht wie das mit unbegrenzten Mitteln im einem schalldichten Studio geht... .

Da muss man nicht gleich beleidigt sein, sondern eventuell auch noch einmal drüber nachdenken.
 
CivilTim
CivilTim
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.13
Registriert
25.09.09
Beiträge
79
Kekse
288
Ort
Chaos City
dann bin ich ja beruhigt! :)

grundlegend ist es ja nicht falsch was du sagst, aber leider lässt sich das phänomen nicht vermeiden.foren sind auch nur "infoportale"...und über ne info geht es auch nicht hinaus...

wobei wir wieder beim alten thema sind, anspielen und selber urteilen!

provozieren wollte ich nicht, es hatte nur gerade so zu deinem nick gepasst...da hab ich mir den spass erlaubt :D

schönes wochenende!
 
CivilTim
CivilTim
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.13
Registriert
25.09.09
Beiträge
79
Kekse
288
Ort
Chaos City
Also so unglaubliche Unterstellungen sind das ja nun auch wieder nicht. Mir persönlich erschließt sich der Sinn eines solchen Threads nun einmal einfach nicht. Man könnte dir problemlos auch noch 10-20 Boutique-Hersteller nennen, nur was solls? Wenn eh nicht die Rede davon sein kann, dass du einen kaufen wirst... .

Dafür gehst du auf sinnvolle Kritik überhaupt nicht ein. Was nützt dir z.B. ein Amp der irre gut klingt, wenn er das nur extrem laut tut? Was spielst du denn nun Strat oder Paula? Z.B. die Tweedsounds sind richtig toll, mit Humbuckern aber eher schwierig und klingen zudem völlig anders als ein Blachface oder gar Vox Klone.

Das kannst du dir ruhig einmal sagen lassen, dass ist kein "umhören", was du hier machst, sondern es wirkt etwas sinnlos. Vor allem bekommst du so vermutlich nicht heraus, was du wissen willst. Nämlich wie du in etwa in die Nähe deines Wunschsounds kommst und nicht wie das mit unbegrenzten Mitteln im einem schalldichten Studio geht... .

Da muss man nicht gleich beleidigt sein, sondern eventuell auch noch einmal drüber nachdenken.

ich denke doch strat....sollte zumindest aus deim Titel hervorgehen....
aber es stimmt, je genauer und konkreter deine anfrage formuliert ist, desto schneller bist du am ziel.vor allem schonst du die nerven von so manchem mitglied :D
 
S
Seb_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.12
Registriert
29.09.09
Beiträge
28
Kekse
51
So, ich sehe nun auch ein, dass dieser Threat sinnlos wirkt und möchte hier keine Diskussionen über dies und das durchführen und dadurch in "Streitereien" gelangen! Deswegen --> Threat von meiner Seite geschlossen indem ich mich hier nicht mehr mitteile!
 
S
Seven 11
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.19
Registriert
20.01.08
Beiträge
1.823
Kekse
17.742
Ort
München
Rede keinen Unsinn Seb_,

nur weil da zwei Schmierlappen auf dicke Hose machen musst Du Dich nicht zurück ziehen. Und es empfindet Dich auch Niemand als jemanden der Stunk anzettelt. Das ist mein Job!

Schau Dir die Amps die in den konstruktiven Vorschlägen gelistet wurden mal an und spiele sie gegebenenfalls mal an. Ich hatte Dir explizit den VAC angeraten weil der mit 20 Watt in der Bluestypischen Leistungsklasse zuhause ist UND das englische und amerikanische Klangideal am Start hat. Den von Chris angeratenen Cornell solltest Du auch mal checken. Enjoy!
 
E
eddiespaghetty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
17.07.07
Beiträge
149
Kekse
24
Mein Vorschlag - jetzt lachen bestimmt alle - Marshall DSL 50.
Ich bin durch einige Boutique-amps durch und habe aus Neugier und weil ich ihn günstig bekam, den DSL 50 ausprobiert.
Mit KT77 Röhren und einem Finkhäuser-Mod für den Gain-Kanal ist der amp für mich total flexibel, schmatzt, hat gute cleansounds (nur der Hall begeistert mich nicht) und ist saugünstig!. Ich schalte noch einen BB oder einen TS davor -
setzt sich gut durch und mir fehlt nichts.
ed
 
tobert
tobert
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.22
Registriert
28.01.09
Beiträge
187
Kekse
281
super mit der strat finde ich auch den alten Mesa Boogie studio 22/ Caliber... ist ´n bisschen schrauberei, lohnt sich aber meiner Meinung nachfür bluesy sounds auf jeden fall mal anzuspielen und ein wenig rumzutüfteln...
 
AgentOrange
AgentOrange
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
16.04.04
Beiträge
9.971
Kekse
7.858
Ort
Heidelberg
Auf Wunsch geschlossen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben