Welchen Bassverstärker?

von snafe, 20.09.03.

  1. snafe

    snafe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.03   #1
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.09.03   #2
    1. suchfunktion
    2. Budget??
    3.Verwendungszweck?? (proberaum, zu hause, gigs)

    Sonst keine Informationen!!
     
  3. snafe

    snafe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.03   #3
    2. ja proberaum
    3. bis 400€
     
  4. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 20.09.03   #4
    Also, ich hab den Warwick Sweet 15, den eine Nummer größer als den Take 12. Gibt es auch som die 400 euro. Der reicht dann wirklich für Proberaum, wenn die Bandkollegen nicht zu laut werden.( Für mein empfinden ist der eigentlich ja zu leise, aber das ist subjektiv. Per lineout noch an die PA und dann ist es auf jeden Fall ok ) Ist ein einfacher, solider Amp, den ich empfehlen kann.
     
  5. snafe

    snafe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.03   #5
    ich habe bloß angst wenn ich mit nur so ein 15" hole das der dann nicht so knackig klingt
     
  6. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 20.09.03   #6
    Zum einen hat der sweet 15 ja noch nen hochtöner eingebaut, zum anderen "definiere knackig" vor allem im Bezug auf den Preis.
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.09.03   #7
    Wie wärs mit einem Hartke Kickback 12?
    Ich hab bei mir soeinen rumstehen. preismässig würde der auch bei deinem max liegen... mehr per pn (wegen nicht schwarzes Brett und so)
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.09.03   #8
    bisschen klein für n proberaum oder?

    Genau so wie die 12er Warwick-Combo....
     
  9. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 20.09.03   #9
    @ 8ight... täusch ich mich oder bietest du den Hartke öfter mal in threads an ??? soo...ebay...oder so.... ?
     
  10. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 20.09.03   #10
    Wenn du richtig knackig haben willst hole dir am besten ein Combo mit 10°Speaker, die sind dafür am besten geeigntet,siehe ebay usw. (Trace Elliot,Hughes&Kettner etc.)
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.09.03   #11
    liegen aber dann deutschlich über deinen preisvorstellungen!! weil es dann schon ne 2x10 combo sein sollte....
     
  12. snafe

    snafe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.03   #12
    ich habe ja bis jetzt immer auf einem marshall combo gespielt mit 2*10" und die war laut genug darum denke ich das da son normaler 12" mit 80 watt doch reichen muss
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.09.03   #13
    wie leise ihr auch immer spielen mögt....
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.09.03   #14
    also die lautstärke ist eigendlich kein problem. Nur sollte man nicht versuchen damit gegen irgendein Fullstack anzuspielen. Aber zur not geht man da einfach über die PA und hat seinen Amp als monitor
     
  15. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 20.09.03   #15
    Wie gesagt,,, ein so ein 12 allein in einer band mit drums und lauten gitarristen.. das stell ich mir schwierig vor. Wenn ne PA da ist, dann geht es natürlich.
     
  16. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.09.03   #16
    Also ich hab mit dem bisher keine probleme gehabt!!! Wir spielen zwar kein Metal, aber leise spielen wir auch nicht und gegen ein Vortex Halfstack komm ich noch locker durch mit dem Kickback. Nur wenn auf der bühne die Amps nicht abgenommen werden sollen, geh ich damit etwas unter. Aber da ist die location meist auch "etwas" grösser als der übungsraum. Ansonsten hab ich ja noch meinen Gallien Krueger FullStack :-)
     
  17. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 21.09.03   #17
    Bei mir funktioniert der take 12 ganz gut im proberaum. die gitarristen müssen ihre amps nicht voll aufziehn, auch wenn sie das sehr gerne machen.
    achso: hab ne metalband, also nicht, dass ihr denkt ich würde ein bisschen leise jazz oder blues machen. geht schon richtig ab
     
  18. Darksidecowboy

    Darksidecowboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.04.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.03   #18
    ich bin ebenfalls Bass-Newbie, bin mir im allgemeinen auch schon sicher was ich mir kaufe, nur beim Verstärker nicht, welcher ist besser?


    der ibanez SW-20 oder der Behringer BX 300?

    hier die links zu beiden:

    SW-20 http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Ibanez_SW20.htm

    BX 300 http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Behringer_BX300_Ultrabass_Combo.htm



    der Behringer is 5€ billiger und hat 30 watt, der Ibanez nur 20 und soweit ich weiss is der Behringer auch grösser. Beim Ibanez steht 328 (W) x 365 (H) x 277 (D) mm , beim Behringer nichts, aber ich habe den bei einem bekannten gesehn und er erscheint mir doch grösser.
    ich habe aber auch irgendwo gelesen, der Ibanez habe irgendwie modernste Technik usw?!?!


    also welcher hat mehr Power, welchen würdet ihr kaufen? falls es hilft, ich beabsichtige in Richtung Heavy, Power und Speedmetal zu gehen!





    cheers
     
  19. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.09.03   #19
    du glaubst nicht, dass du in ner band damit durchkommst oder??
    Wie auch immer... ich würde den behringer bevorzugen, wegen der größeren Pappe... ich denke der hat somit mehr tiefgang und macht ca. 1,5 db mehr lautstärke...
     
  20. Darksidecowboy

    Darksidecowboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.04.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.03   #20
    @ede wolf

    deshalb frag ich ja, weiss ich wie die beiden Verstärker im "Gebrauch" klingen?




    cheers
     
Die Seite wird geladen...

mapping