Welchen Micro und Mischpult fr Homerecording???

von alex2005, 15.02.05.

  1. alex2005

    alex2005 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #1
    Hallo Leute,
    ich bin noch ein Anfänger in der Sache Aufnehmen und deswegen brauche ich euren Rat.
    Ich will in meinem Zimmer mein Gesang und meine akkustische Gitarre aufnehmen, d.h. ich brauche ein Microfon für Homerecording.
    Ich habe mir gedacht, nächste Woche ein Großmembranmikro von t.bone sc450 zu bestellen und gleich ein Mischpult dazu (weil mein PC ein kleinen Einsteckloch für Micro hat). Ich rechne so mit 150 Euro.
    Was meint Ihr, lohnt es sich ein Mischpult für 50 Euro zu kaufen wie zB. Behringer UB502, oder lieber einbißchen warten und was besseres kaufen?
    Welchen Mischpult könnt ihr mir raten?
    Vieleicht gibt es eine andere Alternative?
    Ich würde mich sehr freuen auf euren Rat!
    Danke im Vorraus!!!
    PS. die Aufnahme muß nicht sehr gut sein, Hauptsache es gibt keine Geräusche.


    MfG

    Alex
     
  2. Chris Ryan

    Chris Ryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Neumarkt i. d. Opf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    187
    Erstellt: 15.02.05   #2
    zur qualität des Mics kann ich mich net äußern. Aber dein von dir angegebenes Mic braucht Phantomspeisung das hat das Behringer 502 nicht. Das hätte erst das 802...
     
  3. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 15.02.05   #3
    Nein so ein billiges behringer teil loht sich nicht. Da wäre ein günstiger preamp schon vorteilhafter und qualitativ wesentlich besser.
    Hiermit wirst du wesentlich mehr freude haben. Versprochen :great:
    Bei der Microfon wahl muß ich noch ein wenig recherschieren aber solange kannst du dir ja noch ein paar andere modelle von t.bone ansehen.
    Richte dein augenmerk mal auf die retro serie von t.bone. Habe bisher nur gutes über die Modelle "Retro Tube" gehört. :cool:
    Lieber einen oder zwei monate länger sparen, denn der unterschied ist doch erheblich.
    ich melde mich nochmal wenn ich ein besseres Mic gefunden habe
    bis dahin viel erfolg :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping