Welcher Verstärker ist besser?

von grogor samsa, 08.03.07.

  1. grogor samsa

    grogor samsa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #1
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 08.03.07   #2
    "schnell" kriegst du hier die Antwort leider nicht, da falsches Subforum
    du bist hier bei den PAlern

    Mods: bitte verschieben zu den Eierschneidern
    danke
     
  3. Winterkönig

    Winterkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.14
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 08.03.07   #3
    Moin!

    Also ich versteh nicht so ganz, wieso Du Deine Frage im PA-Bereich gestellt hast? In der Rubrik Gitarren gibt es auch einen Unterpunkt Amps!

    Pauschal würde ich aber sagen die Fender-Box aufgrund größerer Leistung und größerem Lautsprecher. Aber das ist schlecht zu sagen ohne Info, welche Gitarre angeschlossen werden soll zu welcher Musik. In der Preisklasse scheint das sowieso egal zu sein!

    Gruß WK
     
  4. WursTy

    WursTy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Burbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #4
    der fender...
     
  5. Washburn WI 64

    Washburn WI 64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    15.01.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.07   #5
    Also ich hatte den Marshall als ersten Verstärker. Der hat eine SEHR gute Qualität, aber ist halt nur gut genug zum üben. Mit dem Fender kannst du auch mehr machen, aber das kann keiner für dich entscheiden. Geh in ein Laden und probiere beide aus.

    spontan würde ich mich für den Fender entscheiden. Einfach viel bessere Werte
     
  6. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 08.03.07   #6
    Pest oder Cholera?





    Nee - quatsch! Wenn Du die Möglichkeit hast, solltest Du die beiden Kandidaten auf jeden Fall selbst ausprobieren. Bestimmt befindet sich auch in Deiner Nähe ein größeres Musikgeschäft. ;)
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 08.03.07   #7
    ich würde von beiden abraten und zum roland micro cube, einem grösseren modell der cube serie oder nem vox ad vt greifen. da kriegt man bedeutend mehr fürs geld.

    edit:
    erklär mal bitte genauer, was du mit besseren werten meinst.
     
  8. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 08.03.07   #8
    Was für Musik möchte er denn spielen ? Ich habe den Frontmann 25 R ...er ist für den jetzigen Preis recht gut ....was er aber nicht so kann ist Metal .....Zerre hat er zwar schon aber die klingt nicht ganz so pralle .....
    Aber mit ein Treter davor ist dies auch gut machbar.

    Also wenn er mehr Rock, Blues , Punk spielen möchte würde ich ihm den Fender empfehlen ,,auch wegen dem 10 Speaker...die Marshall zerre ist nämlich auch ziemlich bescheiden.Und selbst schon der Preis Preisunterschied.

    Was für eine Gitarre spielt er denn ..und welche Musik .???
     
  9. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 08.03.07   #9
    ich würd eigentlich direkt von beiden abraten und sagen, wie schon genannt, auf Vox oder Rolands zu schaun oder evtl. den peavey envoy z.b.
     
  10. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 09.03.07   #10
    zum fender kann ich dir nix sagen, vom Marshall nur abraten, der klingt halt mist, da wirst du auch viele artikel finden, die dir davon abraten. leise mag er gehen, aber laut....:( grässlich
    nimm nen vox ad15vt, hat nen warmen sound durch ne röhre, massig viele möglichkeiten oder nen roland cube 20 oder microcube, guter sound für wenig geld:great:
    gruß
     
  11. Washburn WI 64

    Washburn WI 64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    15.01.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.07   #11
    Ganz meiner Meinung. Ich würde auch den Vox nehmen.

    Zum Marshall habt ihr Recht. Leise ist er gut, aber laut klingt er nicht. Und die Verzerrung hört sich bei einem diereckten Vergleich zum Vox an, als ob ein 3Jähriger mit einem Synthesizer rumspielt. Der kratzt furchtbar!

    Edit: Unter besseren Werten verstehe ich z.B. die Wattzahl, oder allgemein die Möglichkeiten, die der Verstärker beim ersten Blick bietet.
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 09.03.07   #12
    also nen amp zu kaufen, nur weil er mehr leistung hat als n anderer, is wirklich komplett der falsche weg...


    edit: das erinnert mich an diesen lustigen ebay shop in dem man irgendwelche billigen noname amps kaufen konnte:
    "viele verstärker haben nur 5 oder 6 regler. dieser hier hat ganze 11!" :D
     
  13. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 09.03.07   #13
    ^und das wiederum erinnert mich an spinal tap: "this one goes til eleven!" :D


    Ich hab mit dem Roland microcube als Übungsamp gute Erfahrungen gesammelt.
     
  14. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 09.03.07   #14
    its 1 louder! :D
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 09.03.07   #15
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 10.03.07   #16
  17. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 10.03.07   #17
    Gleich zu Beginn das ist übrigens eine echte 59er, ausgeliehen von Norman's Rare Guitars - World Famous Vintage Guitar Store! (Nigel hat im Film auch mal ein T-Shirt von dem an). Die Seriennummer weiß ich nicht, aber diese Gitarre ist als "The Spinal Tap Burst" in die Analen eingegangen. :D

    It's famous for it's sustain. Just listen, aaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh. You can go and have a bite and you'll still be hearing that one!
     
  18. tr0niX^

    tr0niX^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 11.03.07   #18

    Das Ende ist so geil :D :D :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping