Welches ist das beste Jamiroquai-Album?

von lucjesuistonpere, 30.04.06.

?

Welches ist das beste Album von Jamiroquai?

  1. Emergency on Planet Earth

    2 Stimme(n)
    10,5%
  2. The Return of the Space Cowboy

    1 Stimme(n)
    5,3%
  3. Travelling Without Moving

    6 Stimme(n)
    31,6%
  4. Synkronized

    3 Stimme(n)
    15,8%
  5. A Funk Odyssey

    5 Stimme(n)
    26,3%
  6. Dynamite

    2 Stimme(n)
    10,5%
  1. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 30.04.06   #1
    Eigentlich gehört diese Frage gar nicht in dieses Forum, aber da sich herausgestellt hat, daß sämtliche User im Tasten-Forum restlos Jamiroquai-Fans sind, wäre es mal interessant, diese Frage hier zu stellen. Also Leute, was ist für euch das beste JQ-Album ever?
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 30.04.06   #2
    Es ist wie bei Asterix: Alle? Nein, nicht alle ... :twisted:
    <-- Bekennender Jamiroquai-Nicht-Fan! Alles, was ich bisher gehört habe, klingt mir irgendwie zu "psycho" und auf eine gewisse Art anstrengend, was auch an der Stimme von Jay Kay liegt. Außerdem find ich die Musik insgesamt zu poplastig. So mal prinzipiell ...
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 30.04.06   #3
    Ich kenn das nicht mal!
     
  4. issiro

    issiro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    53
    Ort:
    DA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #4
    Ich musste mich grade erstmal informieren, wer das überhaupt ist... ;)
    Hab irgendwo ein kurzes Sample gefunden...gehört und finde es jetzt grauenhaft:cool:

    Da hör ich lieber gute Musik, rockige Musik und Jazz!
     
  5. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 30.04.06   #5
    @Jay:
    Zu poplastig? :confused: Dann hör dir mal Emergency on Planet Earth und Travelling Without Moving an.

    edit - hörst du auch hier: http://www.koch-carsten.de/music/RHjami.mp3 :p

    (Ich bin heute irgendwie nur mit mp3s am rumschmeißen, kann das sein? :D)
     
  6. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 30.04.06   #6
    Ich finde Funk Odyssey extrem gut,aber alle anderen Alben eigentlich auch, bis auf das neueste, aber ich denke wenn ichs noch 10-20 mal höre wirds auch noch besser... bei mir muss das immer ein bisschen im Kopf reifen :D
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 01.05.06   #7
    Travelling Without Moving kenne ich, und was soll ich sagen, es gefällt mir einfach nicht. Wie die Streicher in deinem mp3, dadurch wirkt alles irgendwie überladen. Klingt für mich zu sehr nach Popmusik, oder 70er Disko. Als das Album rausgekommen ist, war ja Cosmic Girl so die Nummer, die rauf und runtergespielt wurde. Das war einfach ein furchtbar nerviges Lied.
     
  8. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 01.05.06   #8
    70er Jahre Disco trifft es ganz gut, genauer gesagt ist EoPE eine Mischung aus 70er Jahre Disco und 70er Jahre Fusion. Ich mag solche Musik, die ist einfach porno... :D
    Die Streicher machen das ganze für meinen Geschmack sehr fett und verleihen das 70er-Feeling (wieso muß ich dabei immer an Shaft denken?). Streicher kommen übrigens auch bei Herbie Hancock, Milt Jackson und co. vor, sind daher für meinen Geschmack etwas nicht minder jazziges.

    Aber recht hast du insofern, daß JQ mit der Zeit viel poppiger geworden sind. Auf den späteren Alben tauchen immer mehr Electropop-, House- und Rockelemente auf. Dennoch mE gut gemacht.

    Wie gut, daß sich über Geschmack nicht streiten läßt. ;)

    @fetz:
    Jo, "A Funk Odyssey" ist auch eines der geilsten. Ich liebe diese Verbindung aus funkigen und spacigen Klängen...
     
  9. holtman

    holtman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.06   #9
    luc, wie heisst denn der song und von welchem album isser? hört sich echt gut an, würde da gerne ma reinhören...
     
  10. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 01.05.06   #10
    Ich bin auch dafür, diese Umfrage ins Pop-Forum zu verschieben....:p ;)

    Möchte mich zugleich als einer derjenigen outen, denen diese über die Maßen "gesoundeten" Pop-Arrangements ala Jamiroquai arg auf den Senkel gehen. Es ist dermaßen offensichtlich, dass dort die ganze Energie ins Zustandebringen möglichst "geiler Sounds" gesteckt wird, anstatt sich etwas eingehender mit Melodik, Harmonik oder gar Dynamik zu beschäftigen, was m.E. schon immer ein nettes Lied von einem guten Lied unterschieden hat. Aber das scheint nicht zu interessieren. Lieber pfropft man den Background mit Pseudo-Streichern voll und komprimiert die Dynamik bis ins Penetrante.

    EDIT: Wers mag, darfs mögen. ;) Ich für meinen Teil nicht. So richtig gar nicht....
     
  11. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 01.05.06   #11
    @holtman:
    Das ist Music of the Mind aus dem Album Emergency on Planet Earth.

    @Martin:
    Deine Meinung in allen Ehren. :) Aber ich kann echt nicht nachvollziehen, daß sich JQ angeblich überhaupt nicht um Harmonik und Melodik kümmern soll. Einige Stücke, vor allem die älteren, sind was das angeht ziemlich jazzig und ausgefeilt. Ich denke, daß viele hier fast nur die neueren Alben kennen, denen man (z.B. Dynamite) zurecht vorwerfen kann, überladen zu sein. Das ist bei den alten aus den Neunzigern aber nicht der Fall.
     
  12. michaelausS

    michaelausS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 01.05.06   #12
    Schwer zu sagen. Als das erste Album rauskam dachte ich: Geil, Stevie geht back 2 the roots. Naja, irgendwie klang dann später alles gleich, und Stevie war musikalisch eine Ecke besser.
    just my 2 cent.
     
  13. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 01.05.06   #13
    Jaja, hast ja recht....;)

    Die Songs von "Emergency" waren damals echte Highlights im Einerlei der MTV-Rotation. Ich fands wirklich bereichernd. Aber gefesselt hats mich nie. Und das, was danach kam, fiel mir einfach zu sehr ins Mainstream....
     
  14. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 01.05.06   #14
    Also ich oute mich jetz einfach mal ganz entgegen der hier aufschwappenden Anti-JQ-Stimmung also Bedingungsloser Jami-Fan, gerade der Sound ist imho das geniale an der Band und ich find die Songs auch absolut langstreckentauglich, wird mir nicht langweilig. Und, jetz kommt das härteste: Ich finde sogar Dynamite genial!:p
    Travelling without moving war trotzdem besser.:great:
     
  15. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 01.10.06   #15
    Alle geil. Ich kenne da nichts:DDynamite, spätestens nach'm 5. Hören muß man die Genialität dieses Albums entdeckt haben*lechz*
     
Die Seite wird geladen...

mapping