Wer kann bei Drumsound helfen / Battery / Cubase / MIDI etc.

von Doppelkorn2004, 12.07.08.

  1. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 12.07.08   #1
    Hallo Leute!

    Ob ich so ganz richtig im Thread bin kann ich nicht beurteilen, wenn nein, bitte verschieben.

    Neben meiner Hauptband habe ich mit einem Gitarristen zusammen eine Deathmetalcombo ins Leben gerufen. Da wir in Ruhe nach Mitmusikern suchen wollen, wollen wir erst einmal alleine ein Demo einspielen 2-3 Tracks reichen da völlig aus.

    Vocals, Gitarren und Bass können wir ohne Probleme selbst recorden. Bei den Drums stehen wir aber vor einem Problem. Vielleicht gibts hier jemanden, der uns weiterhelfen mag.

    Wir komponieren unsere Songs im Guitar Pro, darunter auch die Drumspuren. Ein Freunde sagte mir, dass es klappen würde, wenn ich die Mididrumspuren ins Cubase importiere.....bei mir funzt das irgendwie nicht. Auch nachdem er mir das Programm Battery ausgeliehen hat. Irgendwie bin ich viel zu blond dafür.
    Gibt es hier jemanden, der mir, wenn ich ihm die Drumspuren als Midi zukommen lasse (evtl. zur Orientierung auch das komplette Guitar Pro File) eine amtliche Drumspur via Battery oder ähnlichem erstellen kann? Weil wenn wir schonmal die Drums auf Cubase gebannt haben, ist der Rest Kindergarten.

    Cheers
    Mano
     
  2. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 19.07.08   #2
    das importieren des midifile ins cubase geht nicht? midifile importieren sollte eigentlich kein problem sein! was passiert den wenn du versuchst zu importieren??

    ich könnte dir natürlich aus midi ne amtliche drumspur machen, aber das kostet natürlich zeit und demnach auch geld.

    vielleicht solltet ihr direkt, von anfang an, mit cubase arbeiten!?
     
  3. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.07.08   #3
    Es hing halt irgendwie quasi alles ;-))

    Eventuell kann das aber auch an meinem Laptop liegen.

    Ich bekomm am Montag nen ordentlichen PC und versuch das ganze dort nochmal....
    Mal sehen ob was bringt...wenn nein, meldsch mich nochma...

    Cheers
     
  4. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 21.07.08   #4
    Sodele...

    Habs jetzt nochmal in Ruhe probiert.

    Hab mir nun die Mühe gemacht und hab erst einmal im Guitar Pro statt einer Drumspur wo alles drin ist separate Spuren für Doublebase, Snare, Hihat etc gemacht.
    Hab die Sachen dann ins Cubase importiert. Das funktioniert jetzt alles soweit....entweder war ich einfach zu schnell oder zu ungeduldig.

    Wenn ich nun aber die Spuren auf Cubase abspiele.....ist das alles so arsch langsam.....Gibts ne andere Möglichkeit aus Timestretch? Wahrscheinlich ne total einfache und ich komm net drauf :D Please help ;-)
     
  5. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 05.08.08   #5
    Du musst drauf achten, dass die eingestellte Bit-Rate in Guitar Pro und
    in Cubase dieselbe ist.

    Falls nicht :
    Wenn Du die Sachen als MIDI in Cubase importiert hast, solltest Du das Tempo
    einfach z.B. über die Tempospur eingeben können.
    Für Audiofiles kann man sich das Tempo errechnen lassen und an das gewünschte anpassen.
    Ist aber eher empfehlenswert, wenn die Tempi nicht allzu unterschiedlich sind...
     
  6. Shizmo

    Shizmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.08   #6
    Hallo, interessiert mich auch, wie kann ich das errechnen lassen via Cubase??

    MfG
     
  7. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 18.08.08   #7
    audio tempo definition oder so ähnlich :D in den audioeditor und dann irgendwo links oben bei timestretch und gedöns gibtsn knopf für (für alle dies nicht selbst auf click ausprobieren wollen :D)

    zum thema: midi wird ausschließlich durchs mastertempo in cubase bestimmt. audiodateien auch nur über die samplingfreq. die bitrate gibt nur die auflösung der lautstärke vor nicht zeitlich ;)
    was bei audio aber passieren kann: cubase versucht das audiomaterial selbstständig ans songtempo anzupassen und baut dabei scheisse (nennt sich glaube ich musical mode ;) ) kann man aber auch im audioedit abschalten
     
Die Seite wird geladen...

mapping