Wer von euch nimmt alles Unterricht ?....

von Blumenhund, 19.10.03.

  1. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 19.10.03   #1
    ...und was für Erfahrungen habt ihr gemacht ?
    Also ich hab mir bis jetzt alles selbstbeigebracht aber überlege mir gerade einen Lehrer zu nehmen,
    dann haut ma rein Kindas
     
  2. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 19.10.03   #2
    ich hab unterricht und muss sagen macht spaß.wenn er imm von seinen rock zeiten erzählt usw.er bringt mir aber auch verdammt viel bei.ich finds sinnvoll.
     
  3. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.03   #3
    ich nehme Unterricht schon seit ich begonnen hab GItarre zu spielen ..
    und ich sage es hat sich sehr gehlohnt .. ich bezweifel stark dass man
    ohne Unterricht überhaupt irgendwie weiterkommt ...
    Unterricht is Pflicht ;)
     
  4. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 19.10.03   #4
    Also mir haben meine 2 Monate Unterricht fast nix gebracht. Bin zu dem Lehrer nach knapp 2 Jahren autodidakten :D
    Naja, wirklich was beibringen konnte er mir nicht. War so n alter Blueser und ich will Shred und Metal... na spitze :x
     
  5. alex

    alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Krems / Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.03   #5
    ich nehm jetzt auch schon seit einem Monat Unterricht. Habs mir am Anfang selber beigebracht, aber dann gemerkt dass man echt total viel falsch machen kann. Außerdem komm ich jetzt viel schneller weiter und es macht auch verdammt viel spaß ;-)

    Greetz Alex
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 19.10.03   #6
    nimm dir auf jeden fall nen lehrer. ich hatte 9 jahre lang unterricht. naja...am schluss meinte mein lehrer, daß er mir eigentlich nix mehr beibringen könne. also hab ih einfach aufgehört und vertiefe jetzt alle sachen, die er mir beigebracht hat. also. lernen ( vor allem am anfang ) ist immer noch am besten mit einem qualifizierten lehrer
     
  7. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.10.03   #7
    Inflame, das kannst du so nicht sagen. Ich lasse mir z.B. nich gern vorschreiben, was ich lernen muss. Das ist von Person zu Person verschieden, manche Leute brauchen jemanden der ihnen in den A*r*s*c*h tritt. Seit ich keinen Unterricht mehr habe bin ich viel weiter nach vorn gekommen als mit.
    Jedoch würd ich am Anfang Unterricht empfehlen, weil wenn du am Anfang fehler machst, dauerts dreimal so lange diese wieder auszubügeln.
    Chuck Schuldiner hat sich z.B. das Gitarrespielen auch komplett beigebracht und du wirst ja nicht behaupten wollen, er sei ein schlechter Gitarrist gewesen. :rolleyes:

    Fazit: Muss jeder selbst wissen, gibt kein Ultimum.

    [Edit]Hatte aber auch jahrelang vorher Unterricht[/Edit]
     
  8. Blumenhund

    Blumenhund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 19.10.03   #8
    Hmm gleich noch ne Frage - sind Noten eigentlich sooo wichtig ?
    Also sagen wir ich weiß alle Noten auf dem Griffbrett und wenn Tabs und Noten vorhanden sind - dann weiß ich auch wie lange ich jede einzele Note spielen muss - mehr können Noten doch nicht aussagen oder ?
     
  9. Lucki

    Lucki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    16.09.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.10.03   #9
    ich habe bis jetzt 5 jahre unterricht und ich muss sagen, unterrichts bringts echt.

    man kann sich echt sachen aneignen die dann falsch sind und die bringt man dann fasst nicht mehr weg

    MfG Lucki
     
  10. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 19.10.03   #10
    hab 4 jahre lang unterricht bei nem lehrer gehabt. und das war der grösste idiot den ich kenne....hat mir praktisch nix beigebracht....drum bin ich seit ca. 5 jahren auf ego am lernen...;) und ehrlich gesagt isses so für mich besser!:D
     
  11. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.10.03   #11
    Naja, ich denk mal dass sich wohl jeder bekannte und gute Gitarrist auch mit Noten auskennt! :rolleyes:
     
  12. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.10.03   #12
    @ Noten

    Nunja, darüber streiten sich viele.
    Ich behaupte mal es ist nicht soo wichtig wenn du weisst wo die Noten auf dem Griffbrett sind...(also man muss sie nicht flüssig lesen können)

    ABER:
    Wenn du mit anderen Leuten zusammen spielst, wird sich keiner die Mühe machen und für dich die Noten in Tabs umschreiben :)

    ALSO:
    Noten lernen, kann man ja nebenbei son bissel machen, is ja nicht so arg schwer :rolleyes:
     
  13. Orsch

    Orsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.03   #13
    bis jetzt bin ich autodidakt und hab auch das gefühl das ich ganz gut klarkomme.
    bin mir auch bewusst das man sich schnell was technisch falsches aneignet deswegen les ich ziemlich viel darüber und streng mich echt an immer technisch sauber und ordentlich zu spielen.
    wie ich das so von einigen von euch höre ist man irgendwann an nem punkt wo man nicht mehr richtig weiterkommt. wenn ich das bei mir bemerke werde ich mich um nen lehrer kümmern.
     
  14. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 19.10.03   #14
    Also von den 8 Jahren die ich jetzt schon spiele ,waren 6 mit Unterricht. aber man sollte sich schon den Lehrer rauspicken, der einem das beibringt was man machen möchte. was dann drüber hinausgeht ist auch gut. Wenn du aber nen Blueser vor dir hast der dich nur auf Blues trimmen will und du aber lieber shredden willst, dann suche dir nen neuen Lehrer. ausserdem finde ich es doof wenn du mit nem Lied zu nem Typen kommst und der hat noch nich mal Peil von dieser Musikrichtung. Aber da hab ich zum Glück jetzt den passenden Lehrer. :-)
    Was heisst Noten können? Wenn du mit nem Keyboarder arbeitest, ist klar dass du Noten lesen und schreiben können solltest. Sonst wird das echt ne Qual da was anständiges zu machen. wenn du aber nur mit Gitarristen und Bassern zutun hast, reichts wenn du sagst so und so. Aber wissen welche Noten wo auf dem Griffbrett liegen und wie die heissen is ja wohl sowieso klar dass man das drauf haben sollte, nach ner gewissen Zeit. Aber in den seltesten Fällen wirst du als Gitarrist vom Blatt spielen müssen, es sei denn du wirst Studiomusiker oder willst mit nem Orchester spielen.
     
  15. Preeds

    Preeds Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    9.11.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.03   #15
    Ich spiel seit ca. nem dreiviertel Jahr und hab mir s Meiste selber angeeignet. Ich denk dass ich gar nich schlecht vorwärts komm, aber muss auch dazu sagen, dass sich in meinem Umfeld einige Klasse Gitarristen tummeln von denen ich eben dann das ein oder Andere abschau und glücklicherweise auch Hilfestellungen bekomm.
    Sie sagen dass ich schon ziemlich gut bin... Ich glaub des einfach mal und mach wie gehabt weiter ;). Kommt halt immer auf die Bedingungen an unter denen du lernst. Aber muss halt von Fall zu Fall unterschieden werden.

    Greetz, Preeds


    Not Ready To Rock?
     
  16. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 19.10.03   #16
    Ein guter Lehrer ist durch nichts zu ersetzen. Ich wollte eigentlich nur ein paar Stunden zum Wiedereinsteigen - das ist jetzt über 2 Jahre her und ich dackele immer noch jede Woche brav zum Unterricht. Warum? Weil ich hin und wieder auch mal zu Sachen gezwungen werde, die ich alleine nicht machen würde. Mal was Klassisches spielen. Oder Jazz. Oder das Fingerpicking verfeinern. Und selbst wenn man das Stück, anhand dessen man übt, nicht so doll findet - hinterher hat man ein paar neue Phrasen drauf, die man prima in die eigenen Stücke einbauen kann. Alleine das isses schon wert ...
     
  17. Runner

    Runner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 19.10.03   #17
    Ich nehm jetzt auch wieder Unterricht, hatte vor 5 Jahren schon welchen gehabt.

    Also mir hat das schon relativ viel gebracht, natürlich brauchst du nen Lehrer, mit dem du gut klarkommst, sonst hat das ja nicht so viel Sinn...

    Das gut dabei ist natürlich, dass du immer wen hast, der ganz genau kontrollieren kann, wo deine Stärken/Schwächen sind, der (zumindest was meinen Lehrer angeht) ein Allroundtalent ist, der nicht nur Metal oder Blues oder sonstwas spielt, sondern dir auch helfen kann, wenn du mal was ganz anderes spielen willst...
     
  18. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 19.10.03   #18
    ich hab letzte woche das erste mal untericht gehabt ... muss sagen hab den krassesten lehrer der shcule abgefasst (sonst nur alte opas) mir was klar das er nicht gleich mit mir in die vollen geht ... aber er hat, obwohl ich ihm gesagt hab das ich schon 3 monate spielen, mir versucht nen beshcissenen rhytmus teil beizubringen, der so leich twar das es shcon peinlich war ... naja msust ich ihm bissl auf die sprünge helfen ... glaub aber kau mdas das so doll besser wird wei ler mich nach irgend so ner schule unterrichten will .... wird glaub ich nicht so witzig wie ich es mir erhofft hatte ... das beschissenste is das er mich dazu bringen will mit plektrum zu spielen ... ok akkorde und so bla geht ... aber wenns ans zupfen geht krieg ich krämpfe .... ohne mich herr schwarz
     
  19. Dr_Doggy

    Dr_Doggy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    15.08.04
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.03   #19
    Ich persönlich bin autodidakt und kann sagen, dass ich gut vorankomme.
    Aber ein Gitarrenlehrer kann garantiert auch sehr hilfreich sein, vorallem wenn man im umfeld nicht so viele, gute gitarristen hat.

    Metallica ham auch kein plan von noten.
     
  20. XkZ_mister_111

    XkZ_mister_111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.03   #20
    @ all ohne lehrer: das problem ist dass man ja nicht weiß ob man sich was falsch beibringt. also ich möchte von mir behaupten, dass ich ohne lehrer mir selbst wohl viel mist gegebracht hätte!

    also ich bin eindeutig für lehrer. hab aber auch akustik unterricht und das is eh was anderes als e-git. ........... e-git. unterricht hab ich auch net
     
Die Seite wird geladen...