Westerngitarre über E-Gitarren-Amp

von Klem02, 22.02.08.

  1. Klem02

    Klem02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.08   #1
    Hi!

    Will mir demnächst eine Westerngitarre zulegen. Bin noch nicht sicher welches Modell, aber diese Gitarre scheint bez. Preis und Ausstattung passend und wurde ja auch schon hier empfohlen:
    Yamaha Fgx 720
    Wenn möglich werde ich ich sie ausprobieren...

    Gibt es sonst noch Empfehlungen die ich anspielen sollte?
    Was ich genau alles spielen möchte weiß ich noch nicht genau, aber vielleicht in Richtung "The Kooks", Eric Clapton und so bluesige Sachen.
    Preis sollte ca. bei 400-500€ sein
    Abnehmer sollte auch drauf sein. Wenn möglich schließe ich den Verstärker an meine Gitarren-Amps (Microcube, Vox AD) an.
    Cutaway müsste auch dabei sein.

    Es gibt schon ein paar Threads zu diesem Thema, aber mich würde speziell interessieren, ob man Western-Gitarren mit Abnehmern auch ohne Verstärkung spielen kann (weiß ja noch nicht, ob das auch funktioniert mit E-Gitarrenamp) - oder sind die dann nicht für das ausgelegt?

    Bei den Western-Gitarren muss man ja auch eine Batterie reingeben, also sind sie aktiv (meine Schlussfolgerung :o) Bei E-Gitarren wird ja keine Batterie in die Gitarre gegeben - sind diese dann passiv? Würde mich interessieren, weil es ja dann zu Problemen mit E-Gitarren-Verstärker kommen könnte.

    Danke schonmal! :)
     
  2. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 22.02.08   #2
    ähm du scheinst da in einigen dingen (um es mal frech auszudrücken) überhaupt keine ahnung zu haben.
    ich versuch dich mal aufzuklären:

    was für einen sinn soll das haben? du willst eine westerngitarre an einen miniatur e-gitarrenverstärker anschließen. was versprichst du dir davon?

    natürlich kann man westerngitarren (auch mit tonabnehmer) unverstärkt spielen. ist ja wie eine normale akustische gitarre. du hast nen hohlkorpus, da kommt der ton raus. den kannst du auch nicht abstellen. und für zuhause zum üben wirst in in keinem fall einen verstärker brauchen


    ja, westerngitarren haben (teilweise) aktive pickups. (ebenso gibt es auch e-gitarren mit aktive pickups) da KANN zur übersteuerung eines verstärkers führen, sollte es aber in den wenigsten fällen. meine westerngitarre ist vom ausgangspegel beispielsweise ziemlich genausohoch wie meine (passive) e-gitarre.
    das problem, wieso man westerngitarren normalerweise nicht an einen e-gitarren verstärker tun sollte ist aber nicht der ausgangspegel, sondern das frequenzspektrum.
    eine westerngitarre produziert vielmehr obertöne, welche der lautsprecher deines e-gitarrenverstärkers überhaupt nicht wiedergeben kann, da er für ein anderes (das e-gitarren frequenzspektrum) gemacht wurde.
    folglich geht dir ein großer teil deines sounds einfach flöten, wenn du die westerngitarre über den e-amp jagst.
    deswegen gibt es spezielle akustikverstärker, die eben auf das spektrum ausgelegt sind.
    oder man spielt die westerngitarre direkt ins mischpult und dann über die PA, denn deren lautsprecher haben extra hochtöner (meist so hörner), die das spektrum der westerngitarre gut wiedergeben können.

    so. jetzt noch ein paar ratschläge:
    überleg dir wirklich ob du einen tonabnehmer brauchst. grade im unteren preissegment sind die sowieso nicht so doll und im grunde braucht man nen tonabnehmer nur um bei auftritten/in der band gehört zu werden. und eine günstige westerngitarre mit günstigem pickup über einen günstigen kleinst-e-gitarrenverstärker zu schicken halte ich persönlich für unsinn.

    dann fragst du hier, welche gitarren du anspielen sollst.
    das ist ganz einfach: ALLE die im laden da sind.
    hier im forum kommen häufig so "insider tipps" wie blueridge, oder tanglewood, oder seagull gitarren. die wird dein laden zu 90% einfach nicht haben, folglich kannst du sie auch net anspielen. geh einfach hin und bilde dir erstmal ne eigene meinung aufgrund der grundlage der gitarren die sie grade da haben. und wieso nur 2 oder 3 gitarren anspislen, wenn sie 30 da haben? nimm einfach alles in die hand, auch wenn es dir erstmal nicht gefällt (optisch)

    so long
     
  3. Klem02

    Klem02 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.08   #3
    Eigentl. habe ich mir einen satteren Klang erwartet und mehr Soundvielfalt - auftreten möchte ich nicht unbedingt - höchstens auf Geburtstagen etc., aber wenn mal Bedarf für mehr Durchsetzungsvermögen besteht, möchte ich auch die Möglichkeit dazu haben - deswegen habe ich das in Betracht gezogen.

    Das mach ich sowieso :) Wollte nur noch ein paar Tips haben, da der Sound natürlich das wichtigste ist, aber bei Verarbeitungsqualität, Pickups usw. haben viele Leute hier sicherlich mehr Erfahrung bzw. Fachwissen als ich.

    Jo, hab mich noch nicht so viel mit diesem Thema beschäftigt, deswegen frage ich auch. Danke für die Aufklärung ;)
     
  4. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 22.02.08   #4
  5. Klem02

    Klem02 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.08   #5
    Hi flo!

    Ja, sehen sehr schön aus. Wenn ich die im Laden sehe werde ich sie mal genauer ansehen. Danke für den Tip!
     
  6. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 22.02.08   #6
    hi Klem02

    Tanglewood kriegt man (leider) nicht an jeder Ecke.

    Scheu dich nicht das Teil zu bestellen und evtl. auch zurückzuschicken, es wird ja schliesslich angeboten.
    Ich glaube aber du wirst zufrieden sein. In der Preisklasse hatte ich nichts Besseres in der Hand.

    *flo*
     
  7. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 22.02.08   #7
Die Seite wird geladen...

mapping