Whammy Bar ???

von Burndown, 30.07.06.

  1. Burndown

    Burndown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    801
    Ort:
    São Paulo
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    2.222
    Erstellt: 30.07.06   #1
    Also, im Moment übe ich verstärkt, die Wammy so zu betätigen, das ich jeweils einen Ton anschlage, und dann exakt einen Halbton oder einen Ganzton 'runter oder hoch gehe (das ist übrigens garnicht so leicht...).

    Die Frage:

    Ist der Druck, den ich auf die Whammy übertragen muss um eine Halb- oder Ganzton zu verändern für jede Saite und für jede Position eigentlich gleich? Oder ändert sich der Druck jeweils mit der Saite oder der Bundposition?
     
  2. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 30.07.06   #2
    wenn du den hebel betätigst, dehnst bzw. stauchst du doch alle saiten gleichzeitig. es erklingt eben nur die, die du vorher angeschlagen hast.

    ich hoffe ich hab dein problem verstanden.

    edit: ne, hab ich nicht ganz. aber der unter mir hat dir die richtige antwort gegeben.
     
  3. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 30.07.06   #3
    Die Antwort ist ein ganz klares NEIN. Jede Saite hat eine unterschiedlich Spannung und somit ist die Kraft die Du aufwenden musst unterschiedlich.
    Dies gilt auch für die jeweiligen unterschiedlichen Lagen.
     
  4. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 30.07.06   #4
    das versteh ich nicht, die Gitarre steht doch immer unter derselben Spannung und durch das verkürzen der Saiten durch einen Griff egal in welchem Bund schwingen die Saiten schneller. Wenn du jetzt am Tremoloarm ziehst/drückst änderst du die Spannung aller Saiten, weil ja alle Saiten mit dem Tremolo verbunden sind und für mich ist es daher klar das der Druck/Zug an jeder Stelle, bei jedem Griff, bei jedem Ton gleich ist um es einfach mal physikalisch zu erklären.
     
  5. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 30.07.06   #5
    Aber jede einzelne Saite hat einen anderen Zug. Wenn Du evtl. D´Addario Seiten spielst kannst Du auf der Verpackung lesen, mit welcher Spannung (in Kg) jede einzelne Saite hat. Dem entsprechend ist der Druck/Zug den Du ausüben musst für jede Saite ein unterschiedlich.
    Beispiel: Spiel mal einen Accord, drücke den Tremoloarm leicht und Du wirst feststellen, dass sich die Gitarre "verstimmt".

    Besser kann ich es nicht erklären, sorry.
     
  6. Burndown

    Burndown Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    801
    Ort:
    São Paulo
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    2.222
    Erstellt: 30.07.06   #6
    Das habe ich mir nämlich gedacht.

    Also heisst es, dass wenn ich einen Ton irgendwo auf der unteren E-Saite anschlage, und dann diesen Ton erniedrigen oder erhöhen will - undzwar exakt um ein einfaches Intervall, muss ich dafür mehr Druck ausüben, als wenn ich das Gleiche sagen wir auf der oberen E-Saite oder auf der B- oder G-Saite machen möchte...

    ... das erschwert natürlich diese Technik etwas, denn ich will ja nicht auf der Whammy 'rumwackeln, sondern Musik machen... ausserdem ist der Druck ja nur gefühlt und nicht gemessen.

    Also, weiterüben, bis die Töne auf jeder Saite sitzen.
     
  7. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 30.07.06   #7
    ich denk nach ner gewissen Zeit solltes wohl n gefühl dafür bekommen.
     
  8. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 30.07.06   #8
    @Burndown

    genauso ist es :D

    ...aber wie ich immer sage "Wenn´s einfach wäre, könnte es ja jeder"

    Dann viel Spass beim üben.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping