Wie begleite ich den Song? Wie geh ich da ran?

von Biko2006, 05.09.06.

  1. Biko2006

    Biko2006 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #1
    Hallo zusammen,

    spiele z.Zt. ja mit dem Gedanken mal in eine Band einzusteigen. Wäre aber meine Erste. Jetzt versuche ich mich mal etwas darauf vorzubereiten. Der Plan: Begleitung für "Placebo - Twenty Years" (Video)
    Ist ja eher ein Gitarrenstück, daher sollte der Keyboard Part nicht so schwer sein, dachte ich mir zumindest ;). Aber wie geh ich jetzt vor? Habe mich im Internt mal nach den Akkorden umgsehen. Bin da auf zwei Varianten gestossen F A# D# G# C C oder Am Em F Em.
    Was mache ich da jetzt? Was passt am besten? So richtig gut klingt beides nicht. Und wie bekomme ich die Tonleiter raus. Bei der Akkordfolge Am Em F Em tippe ich auf Am, aber ist F A# D# G# C C die Tonleiter H?
    Wie suche ich dann nach dem passenden Sound? Nehmt ihr immer einen, der möglichst ähnlich ist? Habe bei meinem Fantom XA mal die Presets durchgeblättert, zwar was nettes gefunden, aber halt nicht 100% (aber auch nicht 90% :(). Fragen über Fragen... :confused: Wie geh ich denn da am besten ran?

    Thx für die Hilfe :)
     
  2. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 05.09.06   #2
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.09.06   #3
    Also ich würde ja zum Einstieg einen song nehmen, bei dem die Begleitung sowie die sounds etwas eindeutiger und klarer sind als bei dem, den Du anführst.

    Dann mußt Du Dich darauf einstellen, dass in jeder Band auch darüber diskutiert, ob man das Original (und meistens gibt es ja da auch sehr unterschiedliche Fassungen: siehe knocking on heavens door von Dylan vs. Guns & Roses) 1:1 umsetzen oder ne eigene Fassung davon machen will.

    Zu den sounds: guck, dass Du einen dem Original ähnlichen sound findest und dann such Dir einige, die Deinem eigenen Geschmacksempfinden möglichst nahe kommen. Und auch hier: Was letztlich paßt, hängt sowohl von den Instrumenten/der Besetzung der Band ab als auch von ihrem Geschmack und dem des Publikums.

    Also ich würde schauen, mir einige songs anzueignen in der Richtung, die du spielen willst und möglichst einige Begleitvarianten und sounds auf Vorrat zu haben.

    Wär so meine Peilung,

    x-Riff
     
  4. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.408
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 05.09.06   #4
    Wenn ich mal provokativ antworten darf...
    Entweder solltest Du erst einmal spielen lernen, oder Du bist einer der Kandidaten, die vielleicht einmal ne klassische Ausbildung hatten, aber ohne Noten total aufgeschmissen sind.
    Sorry, wenn ich das jetzt mal so direkt schreibe: Du scheinst noch nicht reif für ne Band.

    Um Dir aber trotzdem einen Tipp mit auf den Weg zu geben: Versuch mal zu Hause zu Songs frei mit zu spielen; Scheiß auf Sounds, arbeite lieber erst einmal an der Umsetzung "aus dem Ohr in die Finger".
    Ne klassische Ausbildung, Keyboard- oder Klavierunterricht ist sicherlich in jedem Fall hilfreich. Wenn Dir das fehlt, kann ich das nur als erstes empfehlen.
     
  5. Biko2006

    Biko2006 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #5
    ...genau letzteres ist der Fall. Daher ja die Herangehensfrage ;) Total aufgeschmissen bin ich ohne Noten nicht, aber "normal" lerne ich z.Zt. immer nach Noten. Das soll sich jetzt aber ändern. Bin also für alle Tipps dankbar... :)
     
  6. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 05.09.06   #6
    Was viel hilft, ist auch die Akkorde von Songs einfach rauszuhören. Will heißen: Setz dich mit dem Keyboard neben den Cd Player und versuch dann die Akkorde zum Stück zu finden...
    Am besten du nimmst deine Lieblingsstücke damit das Ganze auch ein wenig Sapß macht. Ich gebs zu, am Anfang ist es mühevoll, aber es hilft ungemein, auch wenn man in einer Band spielen will.
     
Die Seite wird geladen...

mapping