Wie finde ich meine Musikrichtung / welches Gitarrenbuch dazu?

von Flupi123, 04.04.06.

  1. Flupi123

    Flupi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Lieboch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #1
    Hallo

    Wie schon am Titel zu erkennen bin ich auf der Suche nach einem bestimmten Musikstil.
    Ich spiele ca. 1 Jahr Gitarre bei einem Gitarrenlehrer. Er hat mich schon des Öfteren gefragt, was ich nun lernen möchte, ich weiß das aber nicht so recht.

    Wie entdecke ich meine Musikrichtung bzw. könnt ihr ein Gitarrenbuch dazu empfehlen (am besten eines mit Tips zum Üben)?
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 04.04.06   #2
    Die Musikrichtung die Du gerne hörst oder auch was Dir spielerisch liegt, aber sowas ergibt sich auch mit der Zeit.
     
  3. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 04.04.06   #3
    ich kenne niemanden der garkeine musik hört und irgendwas is bei dir sicher dabei was du gerne hörst und auch mal spielen möchtest.
    du musst dich auch nicht auf einen stil festlegen sondern kannst erstmal alles ausprobieren und dann entscheiden, am ende kannst du sogar mehr als wenn du dich von vornherein auf etwas festlegst.
     
  4. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 05.04.06   #4
    Offenbar stehst du ja auf Dashboard? ;)
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 05.04.06   #5
    Es gibt erst mal 2 Ausgangssituatonen:
    1. Es gibt keine Musik, die dir so gefällt, dass du sie selbst spielen willst.
    Da hilft wohl nur suchen, wobei ich diese Situation für sehr unrealistisch halte.
    2. Du magst zu viel Musik aus zu vielen Stilen und weißt nicht, wofür du dich entscheiden sollst, mal gefällt dir das, mal das besser.
    Wer sagt denn, das du dich entscheiden musst? Der beste Musikstil ist doch immer noch eine Mixtur aus verschiedenen Einflüssen, nichts oder fast nichts ist "reinrassig".
    Das liegt daran, dass fast alle heutige Gitarren-Musik aus dem Jazz enstanden ist, wie Blues, Rock, Punk, Metal. Such dir also ein paar Stücke oder Bands, die dir besonders gut gefällen und schlage sie deinem Lehrer vor, auch wenn sie aus verschiedenen Stilen komme.
    Deinen eigenen Stil zu finden wird seine Zeit brauchen, 1 Jahr ist da fast gar nichts und er wird sich im Laufe der Zeit auch immer wieder ändern.
     
  6. Flupi123

    Flupi123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Lieboch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #6
    Tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, bis ich mich wieder gemeldet habe. Vielen dank erstmal für die Antworten.

    @ atticus: Ja Dashboard macht gute Musik!

    Welchem Musikstil würdet ihr denn Jack Johnson und James Blunt zuordnen?

    Und könnt ihr mir Beispiele für Blues-Gitarristen geben?
    Mfg.
     
  7. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 30.04.06   #7
    Als hilfreiches Buch für Anfänger würde ich das "Neue E-Gitarrenbuch" von Jürgne Kumlehn empfehlen .
    Das ist nicht unbedingt auf eine bestimmte Richtung fixiert, hat gute und interessante Übungen, die wichtigsten Techniken für Anfänger werden erläutert und es wird auch ein wenig Theorie erläutert.
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 30.04.06   #8
    Popmusik, die beiden würde ich als Singer/Songwriter beschreiben.
    B.B. King
    Jimi Hendrix
    Popa Chubby
    Albert King
    Eric Johnson
    Eric Clapton
    Santana (teilweise)
    und 25000 weitere, die mir gerade nicht einfallen. Aber auch viele Rockbands wie AC/DC oder BlackSabbath haben viele Einflüsse des Blues verarbeitet.
    Und wenn ich dir noch meinen Lieblingsgitarristen ans Herz legen kann, Marc Knopfler (Dire Straits), ob das nun Blues ist, weiß ich nicht genau, aber der Ton ist einfach nur göttlich, man fragt sich, wofür man noch Plecks und Zerre braucht .
     
  9. Flupi123

    Flupi123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Lieboch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #9
    @ the flix:
    Danke. Von den genannten Interpreten die ich kenne mag ich die Musik - vor allem Eric Clapton (und der vor allem mit Westernguitar). Dann wärs wohl der Blues der mir gefällt.

    @ Harlequin:
    Auch danke. Spiele jedoch Westerngitarre (hab ich zu erwähnen vergessen).
    ___
    Ich habe mir übrigens schon ein Gitarrenbuch zugelegt (Rock Guitar Secrets - Peter Fischer) - die letzten 100 Seiten sind doch ein klein wenig "advanced". Werde mir diesen Teil wohl für später aufheben müssen. Wie findet ihr dieses Buch so, geht das auch ein wenig in Richtung Blues?
     
Die Seite wird geladen...

mapping