Wie reinigt man E-Gitarren am besten ?

von KingsofLeon, 01.12.04.

  1. KingsofLeon

    KingsofLeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 01.12.04   #1
    Hallo,

    Hals Reinigen

    ich hab eine Les Paul und wie reinigt man den hals am besten? Man sollte ja beim saitenwechseln immer nur saite für saite wechseln und nie alle zugleich runtertun weil sonst der hals nicht gespannt ist und sich verziehen könnte. Wie bekommt man dann aber den hals sauber wenn man das so machen muss ? Ich hab das letze mal die beiden mittleren saiten sicherheitshalber draufgelassen und so kann man den hals mit einem ganz leicht feuchten tuch gut reinigen

    Humbucker und den rest reinigen

    Die gesamte Hardware an meiner gitarre ist vergoldet. Und die gitarre ist alpinweiß. Die hardware und den lack reinige ich mit wappe pads.


    Wie kann mans besser machen ?


    Und gibt es eine gute seite im internet wo gut beschrieben wird wie man bei einer e gitarre neue saiten richtig aufzieht ?
     
  2. Redamntion

    Redamntion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.12.04   #2
    Ich nehm jetzt seit fast 12 Jahren immer alle Saiten auf ein Mal ab, und bisher hat sich noch nie der Hals verzogen. Als ich meine ESP USA neu lakieren habe lassen, lag der Hals eine gute Woche rum, ohne dass etwas passiert ist.
    Das Griffbrett reinige ich immer mit einem Griffbrettöl, und den Korpus mit einfacher Autolackpolitur.
     
  3. OBrown

    OBrown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    201
    Erstellt: 01.12.04   #3
    ich hab irgendwo gelesen dass man den hals nicht länger als 15 min. unbespannt lassen soll. also genug zeit für einen entspannten saitenwechsel.
    allerding hab ich auch gehört, dass man die saiten symetrisch aufspannen sollte, also zuerst die tiefe e-saite dann die hohe e-saite dann die a-saite dann die h-saite usw. aber ich senk mal dass das nicht soooooo wichtig ist.
    also einfach saiten ab, abputzen, saiten drauf, fertig. :great:
     
  4. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 01.12.04   #4
    Hi,

    das ist Humbug.
    So schnell verzieht sich da nichts.
    Ich hatte hier über mehrere Monate einen Hals von einer Bastelstrat herum stehen.
    Mittlerweile ist er wieder drauf und die Gitarre wird von einem Bekannten gespielt.

    Da ist alles in Butter. :great:
     
  5. OBrown

    OBrown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    201
    Erstellt: 01.12.04   #5
    wie gesagt ich habs nur gelesen. ich bin mir da selber nicht so sicher, aber wenn man bedenkt dass da die saiten mit 40 kilo am hals ziehen und dann ist plötzlich keine spannung da....
    also ich bin da skeptisch, ich würd se nicht alzu lange unbespannt lassen(also rein vom gefühl her, ich kann mich natürlich auch irren).
     
  6. KingsofLeon

    KingsofLeon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 02.12.04   #6
    danke für die raschen tips!

    also soviel ich weiß darf man bei einer bass guitarre niemals alle saiten zugleich wechseln, sprich niemals alle saiten aufeinmal runtertun. nun gut basssaiten sind aber auch sehr viel dicker ein normale e-gitarren saiten.

    Aber ist es schlimm wenn man den hals mit einem leicht feuchten tuch abwischt ?
    Kann es passiern das der hals das wasser aufnimmt. ich mein ich nehm eh nur ein ganz leicht feuchtes tuch.

    und womit bekommt man die goldene hardware am schönsten wieder hin ?
     
  7. Redamntion

    Redamntion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 02.12.04   #7
    Was wischt du mit dem feuchten Tuch ab? Wenn es nur der Halsrücken ist, dann ist es OK, fürs Griffbrett würd ich lieber Öl nehmen. Bei goldener Hardware wäre ich ein bißchen vorsichtig, da du auch mal ganz schnell die Dinger blank polierst.
     
  8. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 02.12.04   #8
    Kauf dir zum regelmäßigen reinigen und pflegen ein gutes natürliches Lemonoil!
    Damit kannst du Body, Hals + Griffbrett und alle anderen Teile deiner Gitarre schonend reinigen.
    Für hartnäckingem Schmutz auf dem Body oder Hals, wenn mal wirklich was da ist, kannst du eine Politur benutzen. Sie sollte aber auch sehr schonend sein und den Lack nicht zerkratzen oder angreifen! Nicht unbedingt regelmäßig verwenden, nur wenns halt mal nötig erscheint!

    Guck mal bei www.tone-toys.de
    Die haben verschiedene Putz und Pflegemittel auf natürlicher Basis.
    Ich hab die Clayton Produkte und die sind wirklich gut.

    Saiten kannst du wie meine Vorredner schon sagen getrost komplett wegmachen. Wenn die Gitarre so nicht gerade Monate lang irgendwo in nem kalten feuchten Keller rum steht dürfte da eigentlich nix passieren.
     
  9. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.12.04   #9
    mein lehrer und ich meinen: spucke! aber nich unbedingt n grünen... :rolleyes: :D
     
  10. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 02.12.04   #10
    Für den Lack ist das ja vielleicht noch ok, aber fürs Griffbrett???? :)
     
  11. derbower

    derbower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.12.04   #11
    was solln das machen ???

    ich nimm n tempo, tu bisl sidolin drauf ( :) ) und wisch das fingerfett vom griffbrett.
    gefettet wird des schon genug. da kannst einen drauf lassen. ( zumindestens bei mir )
     
  12. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 02.12.04   #12
    es geht nicht nur ums sauber machen! Es geht auch darum das Fingerboard von zeit zur zeit mit z.B. Lemonoil feucht zu halten und zwar so, daß es richtig ins holz einzieht! Wenn man es völlig austrocknen läßt können nach einer gewissen Zeit Risse entstehen.
     
  13. KingsofLeon

    KingsofLeon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    11.12.06
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 02.12.04   #13
    das wusst ich auch nicht. also ich reinige mit dem feuchten tuch das griffbrett. den rest mit wappe pads. :twisted:
     
  14. derbower

    derbower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.12.04   #14
    achso. hm. dann wärs wohl für mich ratsam, auch mal zu ölen.
    cya und schön amd noch.
     
  15. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 02.12.04   #15
    Ich werde wohl zweimal im Jahr das Griffbrett reinigen :great: , das sollte ausreichen :)
     
  16. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 03.12.04   #16
    lol reinigt man seine gitarre???

    i wisch bloß immer den staub weg und putz den korpus. griffbrett hab i no nie geputzt.

    war eh ne billige...
    kommt demnächst was neues her:D
     
  17. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 03.12.04   #17
    Viel geilers Spielgefühl wenn sie mal schön sauber gemacht worden ist!
    Außerdem gehen Bendings unter Umständen wieder etwas leichter wenn man mal die Bundstäbchen auf Hochglanz poliert hat!
    Der Dreck und Schmand der sich nach Jahren auf dem Griffbrett ansammelt wenn man es nicht mal putzt, wirkt sich auch nicht gerade positiv auf den Sound aus würde ich mal behaupten.

    Ich reinige meine Gitarre immer beim Saitenwechsel komplett.
     
  18. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 03.12.04   #18
    ich reinige gar nichts.. und wenn mal den hals (rückseite), mit essigreiniger :great:
    gelegentlich das griffbrett mit watte anfeuchte...
     
  19. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.12.04   #19
    Also nicht reinigen wird echt irgendwann mal keimig. Ihr glaubt garnicht wie mühsam es ist eine ziemlcih lange nicht geputzte Gitarre (über 10 Jahre) mal wieder ordentlich zu reinigen. Da kann man dann einen regelrechten Belag vom Griffbrett abkratzen. Im kleinen passiert das auch schon nach kurzer Zeit.
    Ausserdem darf man den sozialen Aspekt beim Gitarreputzen nict vergessen :D .
     
  20. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 04.12.04   #20
    Ich lehne mich weit aus dem Fenster und behaupte felsenfest, dass es dummes Zeug ist, wenn einer behauptet, man dürfe nicht alle Saiten auf einmal entfernen. Da verzieht sich nichts, und falls doch, ab in den Kamin damit.
     
Die Seite wird geladen...

mapping