Wie spiele ich einen Synthie ohne Tasten?

von Mr Nice, 15.11.04.

  1. Mr Nice

    Mr Nice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    27.03.06
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #1
    Sers,
    Es gibt den VirusC z.B. mit Tasten und ohne Tasten.
    Warum?
    Brauche ich ein MIDI-Keyboard?
    Irgendwie habe ich in Erinnerung das man auch ohne MIDI-Keyboard auf ihm spielen kann.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Virus?

    Schon jemand was vom Virus TI gehört?
    Der hört sich auch nicht schlecht an.
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 15.11.04   #2
    Also für die Version ohne Tasten bräuchtest Du halt ein Midi Keyboard oder einen Sequencer für den PC wie z.B. Cubase.
    Ich würd' ja die Version mit Tasten nehmen, weil die Tastatur echt klasse ist.

    Der Virus TI hat als wichtigste Neuerung eine vorbildliche Computer Anbindung.
     
  3. seal

    seal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.04   #3
    Wie steuere ich dann den Virus an?
    Mit Midikabel über In and Out vom Midi-Key zum anzusteuernden Synth...?
    Oder reicht ein Midikabel vom Midi-Out zum Synth-In?

    Danke!
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 15.11.04   #4
    Also zum normalen spielen reicht Keyboard Out -> Virus In
     
  5. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 16.11.04   #5
    Ich verschiebs mal in die Recording Ecke...
     
  6. seal

    seal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #6
    Ich frage jetzt mal hier nach, um keinen weiteren Thread zu eröffnen, denke aber es passt ganz gut.
    Was hat es eigentlich mit den verschiedenen Tastenanzahlen auf sich? "Normal" sind ja meistens eigentlich 61.
    Gut, Stagepianos haben auch schon mehr um die Klangfülle voll auszunutzen.

    Aber bei einigen Synthesizern gibt es nur 37, siehe Virus...damit ist es doch eigentlich unmöglich, gewisse Chordfolgen zu spielen, oder ist es immer nötig, diese noch zusätzlich über Midi anzusteuern?
     
  7. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 18.11.04   #7
    Ich kenne den Virus nicht wirklich...aber die Tastenanzahl hängt meist von der anwendung und der grösse (länge) des Synthesizers ab...nicht aber vom Tonumfang!!! Dh mit einem MIDI k'board (oder Sequenzer) können meist auch mind 61 Töne entlockt werden (bei einem Synth sowieso kein prob da ja der ton ja digital generiert wird)
     
  8. seal

    seal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #8
    Ja, aber ich kann doch nicht einen gewissen Lauf auf einer 37'er Klaviatur spielen, weil mir zur 61'er doch einige Töne fehlen. Oder verstehe ich etwas falsch... :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping