Wieso ist das so teuer?!!!!

von Saladi, 28.06.05.

  1. Saladi

    Saladi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 28.06.05   #1
  2. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 28.06.05   #2
    reines martekingkonzept, ein erlesener (und vermögender) jemand, welcher etwas von ihm hält kauft das. nicht nur wegen den features sondern gerade wegen dem preis. er hebt sich dadurch ab.
    glaubst du wirklich das ein armani anzug in der fertigung 50x teurer ist als ein H&M anzug? nein, braucht er auch nicht denn das angesprochene marktsegment, sprich die entsprechende kundengruppe is bereit (und will) das auch zahlen. eben aus befriedigung der persönlichen bedürfnisse.

    ich könnt hier noch länger erzählen oder ich schickt dir einfach mein marketing-skriptum, denn ich hatte letzte woche ne marketing klausur:D
     
  3. Saladi

    Saladi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 28.06.05   #3
    stimmt...
    t-shirt zb. von D&g 150Euro
    kikk 1 euro ;D
    da zahlt man nur für den namen..
    und das ist auch bei diesem mikro so?
     
  4. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 28.06.05   #4
    mhh und warum sind diese miks so teuer:

    Brauner Mik

    hat das auch was mit marketing zu tun oider ist das was...ic weiß brauner sind endlos genial gebaute miks
     
  5. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 28.06.05   #5
    Also, ich sag mal so: Ein Behringer Großmebraner für 100Euro klingt nicht nach dem blue Bottle Mirkofon. Man bezahlt hier sicherlich nicht nur den Namen!!!! :eek:

    Es ist ja auch oft so, dass sich die potenziellen Mikrokäufer besser mit den Mikro und der gebrachten Leistung auskennen, als du mit KIK Hemden :p (Nicht böse gemeint) Deshalb würden sie nicht 5000Euro wegen einem Namen bezahlen. Bei Klamotten ist das oft anders.

    Allerdings frage ich mich, ob der Unterschied zwischen einem guten Großmebraner für etwa 1000 Euro an so ein High End Mikro graviernd ist. Das wäre mal interessant.
     
  6. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 28.06.05   #6
    da geht es wieder um die geschichte mit dem "gras wachsen hören"
     
  7. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 28.06.05   #7
    Genau und vor allem kommts darauf an, auf was der Verwender Wert legt! (Röhrenwärme, Transparents...)
     
  8. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 28.06.05   #8
    Ich hab mal einen Direktvergleich zwischen einen U87 und einem AT 4050 (oder 4060, weiss nicht mehr, aber fast sicherein 4050) bei einer Stimmenaufnahme gehört!

    Naja, und soooo gross war der unterschied nun auch wieder nicht!

    Will sagen, die "Kunst" der nachbearbeitung macht, in meinen Stadium jendefalls noch, viel viel mehr aus!

    Wollt ich nur mal so anfügen!! :D
     
  9. simpsonhomer

    simpsonhomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #9
    tach zusammen...

    ich denke schon das qualitativ hochwertiges equipment um einiges besser klingt, als sagen wir mal mittelklasse equipment...

    mit mikros hab ich diese erfahrung schon gemacht...und auch mit etlichen instrumenten...vergleiche nur mal ne seagull a-gitarre (so ca. 700,-€), mit ner lakewood oder takamine (so ab 2000,-€)...

    oder hört euch mal musicman e-gitarren und e-bässe an...

    die hohen preise, kommen auch zusammen, weil erstmal selbst geforscht und entwickelt wird...es werden bessere materialien und zubehörteile verwendet...usw.


    mfg homer
     
  10. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 29.06.05   #10
    Die Frage erübrigt sich doch von selbst oder? Warum gibt es teurere und billigere Produkte.
    Qualität, Forschung, Entwicklung, Design, Qualitätssicherung auch Image spielen da ne Rolle.
     
Die Seite wird geladen...

mapping