Will mal wiederanfangen Gitarre zu spielen - Nur mit was für einer ?

von The Jack, 29.08.06.

  1. The Jack

    The Jack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.06   #1
    Nabend.
    So ich will euch mal eben von meinem Leid berichten ;)
    Und zwar hab ich vor nem Jahr Gitarre angefangen zu spielen, hatte dabei immer vor Augen irgendwann Bass zu spielen und bin dann ne zeitlang zweigleisig gefahren, also hab Bass und Gitarre gelernt. Da das als Anfänger nicht so gut geklappt hat, hab ich mit Gitarre aufgehört.
    Naja, der Musikgeschmack hat sich verändert und würde jetzt gerne wieder mit Gitarre anfangen(bzw beides parallel machen) und such jetzt ne anständige, da ich mich irgendwie nicht mehr mit meiner Spanplätte von überteuerter Vision-Müllplatzgitarre anfreunden kann.

    Wollte mal fragen, ob ihr da was zu relativ geringen Preis (allerhöchstens 300 Euro, evtl noch 350) empfehlen könntet ?
    Musikstil soll auf Dauer in den Metal, Hard Rock, Hardcore, Blues Bereich gehen...also von allem etwas :)
    Da die Pacificas ja sehr gut sein sollen und ich denke, dass ich bei o.g. Stilrichtungen mit Humbuckern am besten bedient sein werde, hab ich evtl an die Pacifica 120S (230 €? ) gedacht. Die hatte ja auch sehr gute Reviews.

    Was haltet ihr davon ? Wie sieht das btw mit den Squier by Fender Gitarren aus ?
    Die sollen für den Preis ja auch sehr gut sein, soweit ich weiß.
    Gibt es sonst evtl noch ganz andere, z.B. LP oder SG Covers zu den Preisen ?
    Wie ist das da denn mit dem Saitenabstand (Springspacing ??) ? Ist der da großartig anders als bei anderen Gitarren ?
    Weil nach der Zeit am Bass fände ich dass dann doch angenehmer.

    Hmm, naja und hab von denen noch keine in den Händen gehalten und werde demnächst mal zu Produktiv fahren. Wollte nur im vorneherein mich ein wenig informieren und werde auch noch meinen Musiklehrer fragen, den ich aber erst Ende der Woche wieder sehe...

    Hoffe mal nicht, dass das jetzt zu unübersichtilch geworden ist, ansonsten vllt eben nachfragen :o

    Danke schonmal :)
     
  2. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 29.08.06   #2
    naja meine kann ich empfehlen, da sie flexibel ist und deinen anforderungen entsprechen würde Ibanez SA-120 BK

    die pacifica ist auch nicht schlecht, aber ich find meine is besser bespielbar. is glaub ich eher ne geschmacksfrage. wenn du auf strat stehst nimm lieber ne pacifica als ne squier.
    mfg

    achja, für metal is logischerweise hb bestückung besser ;)
     
  3. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 29.08.06   #3
    In der Preisklasse könnte ich die Epiphone Les Paul Studio empfehlen. Für die härtere Gangart auf jeden Fall okay, kann man aber auch für Blues/Funk einsetzen.
    Jedoch solltest du auf jeden Fall: ANSPIELEN!

    Gruß E.
     
  4. The Jack

    The Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.06   #4
    Naja, ich sag mal, dass ich ja zumindest ne etwaige Ahnung haben muss, was ich so antesten könnte. Kann ja sein, dass ihr mir jetzt sagt, dass Pacifica vom Stringspacing und so sowieso scheiße ist, dann brauch ich wg der gar nciht erst losfahren.
    Deswegen frag ich wg den LPs und SGs, die ja auch vom Hals her breiter sein sollen.
    Ausserdem finde ich die LPs/SGs vom Aussehen verdammt lecker, ist nur die Frage wie die Quali in der Preisregion so ist ;)
    Aber da Squier wahrscheinilch eh ausfällt, muss ich mal gucken...
    Von der Ibanez guck ich mir nachher maln paar Reviews an (wobei die optisch so spontan nicht so mein geschmack ist; muss mir die mal in echt angucken...

    Naja, wäre dankbar für weiter Tips :o

    edit: Oh, seh grad das einer in nem andern Thread was ähnliches sucht. Werd da nochmal durchgucken, nur leider spielt de preislich in ner anderen Klasse :/
     
  5. Chrise

    Chrise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #5
    meine erste e-gitarre war ne yamaha pacifica 120s...sieht mittlerweile sehr mitgenommen aus aber hat stil!;) (hab ich weihnachten 1999 bekommen;) )
    bin immernoch sehr zufrieden damit und wenn man beide pu's an hat klingt sie clean ganz amtlich und der bridge pickup rockt auch richtig gut!
    nur irgendwie weiß ich mit dem neck pu nicht allzu viel anzufangen!:D
    also ich kann sie nur empfehlen!
     
  6. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 30.08.06   #6
    Hallo !

    Ich rate Dir jetzt mal zu einer Epiphone Les Paul Standard. Gebraucht bekommst du die in Deinem Budget schon mit Koffer. Bei der E-Bucht habe ich kürzlich eine neue LP Standard in Ebony für 279,- € gesehen. Allerdings B-Ware wegen kleinem Lackfehler.
    Ich spiele selber eine Epi LP Gold Top ( Limited Edition ) und bin mit ihr sehr zufrieden. Saitenlage, Bespielbarkeit, Sound, Verarbeitung und Optik einfach genial für dieses Preissegment.

    Beim Kauf würde ich sehr genau auf die Verarbeitung achten, denn bei den Epiphones gibt es wohl ab und an Schwankungen in der Qualität.

    Schau Dich doch mal im Epiphone Les Paul User Thread um. Da findest Du viele Informationen und Bilder zu diesen Gitarren.

    Eigentlich bin ich so begeistert von den Epiphone Les Pauls, dass ich mir gerade eine Zweite zugelegt habe, welche ich hier im Forum von einem anderen User gekauft habe.
    Meiner Meinung nach bekommt man "viel Gitarre" für relativ wenig Geld. Da es bei mir finanziell nicht für eine original Gibson reicht, habe ich zu dieser guten Alternative gegriffen... Ich steh halt total auf Les Pauls. :D

    Aber ... : Von den Special & Junior Modellen bin ich nicht wirklich überzeugt. Ehrlich gesagt find ich die Schei **e und rate Dir da mal von ab, wobei es sicher User gibt, die von den Teilen überzeugt sind. Ne Studio hatte ich nie in der Hand, kann zu denen also nichts sagen.
    Langfristig gesehen, halte ich die Standards für eine gute Lösung.

    Übrigens ist in der aktuellen "Guitar" - Zeitschrift ein ausführlicher Artikel über Epiphone Les Paul Modelle drin. Schau da auch mal rein ...


    Letztendlich entscheidet Dein eigener Geschmack, ob eine Les Paul was für Dich ist. Wenn Du natürlich mehr auf Stratocaster stehst, kann ich Dir noch eine Fender Mexico ans Herz legen. Wobei die sich klanglich ziemlich von einer Les Paul unterscheidet. In welche Musikrichtung tendierst du denn ??

    Ibanez baut wohl auch gute Instrumente, welche Dein Budget treffen könnten. Aber bei denen habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Vielleicht kann jemand Anderes hier was zu denen sagen und Dir genaue Modelle nennen.

    Gruss, Lars :great:
     
  7. The Jack

    The Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #7
    Danke erstmal :)
    Also ne Stratocaster solls dann wohl eher nicht werden.
    Hab mir die Guitar grad mal gekauft und les da grad mal durch...
    Gibts btw von Epiphone oder so noch gute SG-Covers ? Auch ne sehr schöne Gitarre meiner Meinung nach.
    Zur Auswahl ständen ja bis jetzt: "Pac 120S und Epiphone LP"
    Stil übrigens, wie gesagt, so HardRock,(Progressive)Rock/Metal, HardcorePunk und halt so generell Metal ;)
    Ja, wenn noch mal jmd was den SGs und den Ibanez Sachen sagen könnte, wäre das nicht schlecht :)
    Wie sieht das denn bei LP und SG mit Seitenabständen,bzw Halsbreite aus im Gegensatz zu Pacifica und Ibanez ?
    Kann wie gesagt, leider erst Ende der Woche, bzw Montag los, welche anspielen ...:o

    MfG
     
  8. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 30.08.06   #8
    Auf jeden fall ist die yamaha ein bisschen besser zu bespielen als die Epiphone.
    Bei den Ibanez Low Budget Modellen musst du bei der Qualität ein bisschen aufpassen. Außerdem klingt die Ibanez wegen des geringeren Gewichts "dünner" als die Pacifica 120, SG und Les Paul.

    Die Yamaha klingt mit ihren 3.6 kg wie ein Mittelding aus Les Paul und Sg.
    Teste mal die Gitarren alle an.

    Wenn dir die band Muse was sagt.....Der Gitarrist hat früher eine Yamaha 120 gespielt.....


    Lies dir mal mein Review durch.....dort sind auch ein paar Soundsamples......

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=99754
     
  9. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 30.08.06   #9
    die pacifica wiegt viel weniger als die ibanez:er_what:
    und das meine nen zu dünnen sound hätte kann ich nicht bestätigen, dass der sound der LP grundlegend anders is is logisch.
     
  10. The Jack

    The Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #10
    @AndreasEbert: Du wirst es nicht glauben, aber ich hab GENAU dein Review vor nem halben Jahr oder so, schon mal gelesen und bin aufgrund des Reviews erst auf die Idee gekommen mich näher mit der Gitarre zu beschäftigen. :D Besten Dank dafür :great:
    Nee, aber du lobst die ja in höchsten Tönen. Ich meine: den Neck-Humbucker kann ich ja nach ner Zeit auch austauschen. Also das wär nicht das Problem.
    Hmm...also dann werd ich die auf jeden Fall mal ausprobieren und wie gesagt die Epi LP...

    Gibts in dem Bereich denn jetzt auch noch andere gute Gitarren ? Also ich meine, die pac 120S scheint ja schon mal sehr geil und zu sein und auf die läufts auch wohl hinaus, aber würde trotzdem gerne mir nochn paar mehr angucken...

    @die Sgs: Und die SG ist btw leichter als die Pac120S ? Welches SG Cover gibts denn noch zu dem Preis? Weil wie gesagt: find die SGs sehr lecker von Design :)

    Besten Dank nochmal...MfG

    edit: Ich such mir grad mal eben nen Vid von Muse...vllt hilft mir das noch weiter ;)
     
  11. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 30.08.06   #11
    Na ob die Yamahas besser zu spielen sind, als die Epi Les Pauls mag ich bezweifeln, kann aber nicht urteilen, weil ich noch nie eine Yamaha gespielt habe.
    Ich gehe davon aus, dass Du das so behauptest, weil du eine Yamaha spielst. Hast du denn schon mal ne gute Epi in der Hand gehabt, also nicht so`n Montagsmodell ??
    Ich finde meine Les Paul optimal und habe bisher nur wenig vergleichbare Instrumente in der Hand gehabt ( für dieses Preissegment ). Das ist halt meine Meinung.

    Es kommt wohl auch ein wenig auf einen selbst an, mit was man so zurecht kommt. Deswegen kannst Du die Bespielbarkeit nicht so direkt pauschalisieren.
     
  12. The Jack

    The Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.06   #12
    Jo stimmt schon, deswegen muss ich das wie gesagt selbst ausprobiern. Aber ich denke das letztendilch alles besser ist, als meine olle Vision :rolleyes:

    MfG
     
  13. PhantomLord

    PhantomLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.07.12
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 30.08.06   #13
    also ich hab ne epiphone-sg-kopie (g400 deluxe) und ich kann das ding für den preis nur loben .. muss zugeben dass ich nich sehr viel vergleichen kann , aber mein bandkollege spielt ne ibanez gleichen preisrahmens

    klanglich steht die meine geringfügig besser da
    sie hat unplugged nen extrem vollen klang. wenn man die beiden vergleicht hört sich die ibanez doch n bisl schwächer an.
    verzerrt , hat die sg nen bisl aggressiveren klang wobei sie auch weniger tiefen hat
    die ibanez klingt n bisl matschiger , hat aber nen bassigeren sound

    spieltechnisch isses schon sehr geschmackssache, die sg hat nen dickeren lackierten hals,
    die ibanez nen unlackierten dünneren
    speziell als basser dürftest du jedoch auch mit dem dickeren hals keine probleme haben (betrifft auch die les pauls)
    zum zweiten hat die ibanez n floyd rose system und die sg ne feste brücke , für leute die n tremolo wollen , ganz klar n plusspunkt für ibanez , dür die die es nich brauchen , haben ohne (also sg) wohl mehr spaß , weil man nach lust und laune rumstimmen kann
    und die feste brücke meiner meinung nach mehr spielkomfort bietet

    -> mir gefällt die sg n bisl besser , einfach wegen dem klanglichen aspekt
    aber was dir besser gefällt musst du einfach testen
     
  14. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 31.08.06   #14
    Bei dem Preisrahmen solltest du dir auch die Ibanez RG321 anschauen. Sie wird hier im Forum immer sehr gelobt, ich habe noch keinen negativen Beitrag über sie gelesen. Die Hälse von Ibanez sind eher breit und ziemlich flach und unlackiert, was ich als sehr angenehm empfinde.
     
  15. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 01.09.06   #15
    ich hab mir jetzt den Thread nicht durchgelesen, da meine Freundin mich grad durch die Wohnung treibt weil wirweg wollen. Ich hab mir für den wiedereinstieg (is 1 Monat her) ne ESP LTD M-200FM Gekauft. kann ich sehr empfehlen das teil, wenn du zumindest auf Superstrats stehst. Bilder gibts hier Index of /pics
     
  16. The Jack

    The Jack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #16
    Also wenn es noch jemanden interessiert: Es ist jetzt doch die Pacifica 120 S geworden...verdammt erotische Gitarre :)
    Und glücklicherweise hab ich doch ne Gitarre mit nem dünnen Hals und nicht weitem Stringspacing genommen. Komm sehr sehr gut zurecht mit dem Hals. Ein dickerer wär nichts für mich gewesen, so im Nachhinein betrachtet :)


    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping