Winkel zwischen Arm und Gitarrenhals

von FlyingV, 22.05.06.

  1. FlyingV

    FlyingV Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #1
    Hallo,
    zum Thema Greifhand, habe ich bereits in verschiedenen Foren gelesen, das der Unterarm samt Hand, parallel (in einem Winkel von ca. 90 Grad ) zum Gitarrenhals geführt werden soll.
    Auf der folgenden Webseite, ist jedoch zu sehen, das der Hals schräg in der Hand liegt (Winkel zwischen Arm und Hals beträgt ca. 45 Grad) siehe Bild 6:

    http://www.justchords.de/images/ort6.jpg

    (Webseite http://www.justchords.de/bass/ortho.html )

    Mit dem beschriebenen Arm- Gitarrenhals Winkel richtet sich zwar mein Zeigefinger in den ersten Bünden (1-4) endlich Parallel zu den Bundstäbchen aus,
    Jedoch muß ich jetzt noch mehr Kraft im Zeigefinger aufwenden um die E- Saite herunterzudrücken


    Z.B.: hierbei:

    E-----
    B-----
    G-----
    D-----
    A--5--
    E--3—-

    - Zeigefinger auf E, Ringfinger auf der A Saite
    - Daumen hinter dem Griffbrett
    - Finger sind dicht hinter den Bundstäbchen
    - die Gitarre im stehen, hängt relativ hoch (Kopfplatte in Schulterhöhe)



    Welcher Winkel zwischen Arm und Gitarrenhals ist optimal (von oben gesehen),
    b.z.w. ist es richtig wenn die Hand wie im Bild, schräg den Hals greift ?:confused:



     
  2. millenMark

    millenMark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.05.06   #2
    Mach es doch am besten so wie du es am besten kannst. Ist nur ein wenig Übung dann kommst du locker mit dem Zeigefinger auf E und Ringfinger auf A und es wird dich nicht viel Anstrengung kosten! Mit dem "Winkel" kenne ich mich leider auch nicht aus!;)
     
  3. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 22.05.06   #3
    Hi,
    du musst so spielen, wie du es als bequem empfindest. Geh die Sache locker an, dann ist das meißte viel leichter. Spiel nich auf Krampf und bleib immer locker. Wähle eine Haltung, die dir als bequem erscheint und in der du gut an die Bünde kommst.

    MfG

    Soni(c)
     
  4. FlyingV

    FlyingV Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #4
    Ja das stimmt, mit weniger Kraftaufwand kann man lockerer spielen.

    Ich schlage jetzt auch weniger kräftig an, so dass ich die Saiten nicht mehr mit voller Kraft drücken muss :)



    Thx
     
  5. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 31.05.06   #5
    Ich hab auch noch ne Frage die hier reinpasst:

    Ist es normal dass das Handgelenk der Greifhand abgeknickt ist?

    Wenn ich spiele is das zwischendurch fast 70°-80° zum Unterarm geknickt...

    Tut nich weh oder so und ich komm damit trotzdem klar aber das sieht irgendwie komisch aus...
     
  6. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 31.05.06   #6
    Hatte ich auch mal ne Zeit lang, bis es irgendwann mal weh tat. Seitdem versuche ich immer, den Hals möglichst mit der Hand zu 'umgreifen', sodass der Daumen oben auf der Kante liegt. Das ist (für mich) deutlich bequemer und es tut nicht weh.

    MfG
    JP
     
  7. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 02.06.06   #7
    Hm ich versuche jetz auch so zu spielen, aber irgendwie bekomm ich manche Sachen so nich vernünftig gegriffen, z.B. Powerchords. Und oft dämpf ich unfreiwillig eine Saite ab...
     
  8. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 06.06.06   #8
    Gut, bei Powerchords ist das so ne Sache. Wenn der Grundton auf der A-Saite liegt, hat man keine Probleme mit dem Daumen. Wenn der Grundton aber auf der E-Saite liegt, ziehe ich automatisch den Daumen runter, etwa auf Halsmitte. Anders hab ich das noch nicht gescheit hinbekommen. :rolleyes:
     
  9. FX-Rated

    FX-Rated Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.15
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Im Sauerland
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.130
    Erstellt: 09.06.06   #9
    Mein Handgelenk tut mir seid huet Morgen weh und wir langsam dicker....:(
    Ich hab jetzt seit drei Jahren so gegriffen. Hatte jetzt ne Pause von einer Woche und auf einmal, seit gestern, als Ich wieder angefangen habe, tut mir das Handgelenk weh. Geht das wieder weg, wenn ich das jetzt nen paar Tage ruhen lassen und dann mal meine Grifftechnik ändere??
     
  10. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 09.06.06   #10
    Ich nehme mal an, dass du so greifst, wie oben vom Threadersteller beschrieben. Nach Pausen, war das bei mir auch meistens etwas schmerzhaft, aber es hat sich immer wieder gelegt. Wenn das allerdings dicker wird, solltest du besser mal nen onkel doktor aufsuchen, das ist nämlich nicht normal.
     
  11. Metal-Gary

    Metal-Gary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    155
    Erstellt: 09.06.06   #11
    ich hab auch mal ne zeit lang so gegriffen mit daumen voll komisch hinterm griffbrett nach ner zeit hat mir dann aber der daumen voll geschmerzt und deswegen hab ich mir auch angewöhnt das griffbrett zu umgreifen. mit bischen übung kann ich so jetz auch alle power akkorde leicht spielen.
     
  12. FX-Rated

    FX-Rated Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.15
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Im Sauerland
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.130
    Erstellt: 09.06.06   #12
    Ja nicht wirklich dicker aber nen bischen schwellung halt. Hab ich erst seit heute morgen, werd denke morgen oder wenn Montag mal zum Arzt gehen. Hab mir erstmal Salbe gegen Entzündungen drauf geschmiert und schon das Gelenk ertmal bis dahin.
     
  13. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 09.06.06   #13
    Hoffentlich nix ernstes, so Richtung Sehnenscheidenentzündung oder so...
    Gute Besserung! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping