Wo gibt es ddrums zu kaufen?

von Battery666, 07.12.06.

  1. Battery666

    Battery666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 07.12.06   #1
    Hallo, ich bin schon seit längerem an einem Soundmodul dran, aber ich weiß nicht welches. Jetzt bin ich auf das ddrum 4 SE gestoßen und hör von allen Ecken dass es so krass und toll ist und finde es nirgendswo zu kaufen?! Was ist da los?
     
  2. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 08.12.06   #2
    ich hab da mal was ganz krankes gemacht... :D
    einfach auf die offzielle ddrum-seite, dann auf "dealers" -> "international" und dann unter gemany geschaut und nun stell dir mal vor was dann passiert ist?

    und nun der hammer... hier der link zur seite: Händler in Deutschland

    warum kommt keiner auf die idee selbst zu schauen sagt mal? das war nicht einmal eine minute über google bis zur info. ich denke da hat dein post hier länger gedauert. Aber nun bitte, ruf an und frag nach. Achso ja. Wenn du du dann was weisst... schreib es mal hier rein. Für den Fall das wieder jemand wissen will wat los ist.
     
  3. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 08.12.06   #3
    DDrum stellt keine eDrum Module mehr her.
    Wenn dann findest du was über ebay. (sehr teuer...)
     
  4. Battery666

    Battery666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 09.12.06   #4
    @marc: Schlauer Beitrag! Muss schon sagen... echt toll. Spar dir das nächste mal deinen Senf

    @!mhm!: Ach so ist das, hab ich mir schon fast gedacht. Doof, aber kann man nichts machen!



    Kann mir irgendwer sagen, ob das TD-10 von roland in etwa vergleichbar ist mit dem ddrum 4?
     
  5. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 09.12.06   #5
    Vergleichbar :o
    Ist halt ein edrum Modul. Das tolle an den DDrum teilen war (bzw. ist) das es original
    Samples waren, was bei Roland nicht der Fall ist. Die Sounds hören sich demnach bei
    DDrum wohl realistischer an.
    Je nachdem was du damit machen willst, wäre vielleicht ein TD-6 (oder auch TD-3) mit dem "DRumkit from Hell" also Software-Sampler interessant.
    Brauchst halt immer einen PC/Laptop.
     
  6. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 10.12.06   #6
    Hi,
    tja, DDrum ist (zumindest für manche) der Mercedes unter den Edrums... Im Augenblick hat aus meiner Sicht allerdings das TD-20 die Nase vorn. Samples sind im übrigen alle "original" oder "unoriginal"... das hab ich nicht verstanden. DDrum-Samples waren sehr aufwendig erstellt (1000 Dynamikstufen) - Roland gibt sich hier mit weniger zufrieden. DDrum hatte offensichtlich Lizenzprobleme wg. Positionserkennung und konnte das für ihre Pads zuletzt nicht mehr anbieten Schade!
    Die TD-20 Samples sind allerdings meines Erachtens nicht schlechter. Die Hihat ist zudem (meiner Ansicht nach) deutlich besser. Da wäre man gespannt, was das ddrum5-Modul bieten würde. Das ist allerdings nur ein Papiertieger. DDrum USA behauptet, sie wollen ein neues Modul entwickeln. Skepsis ist da angebracht - zumal die Entwickler der alten Module bei Nordlead andere Aufgaben übernommen haben.
    Die Ddrum Pads und das Racksystem finde ich übrigens sehr bescheiden. (Profis haben ja meist nur mit Triggern an ihrem A-Set und dem Modul gearbeitet.)
    Ich würde ein DDrum4 definitiv nicht kaufen - nicht weil es schlecht ist, sondern weil der Support verschwunden ist. DDRUM USA hat lapidar festgestellt, dass es keine Chips mehr gibt, um das Modul weiterhin anbieten zu können....
    Ich empfehle auch mal einen Blick auf das TD-12 von Roland zu werfen. (Das Hihat-Modell und die Sounds entsprechen dem TD-20.)
    CU, Stephan
     
  7. Battery666

    Battery666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 10.12.06   #7
    Das klingt wirklich interessant!! Wie funzt das genau?
     
  8. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 14.12.06   #8
    blöde, nicht überlegte, ohne selbst zu suchende frage -> blöde antwort. Aber ich gehe davon aus das die Infos genügen sollten. Wenn du nun meinst eine antwort zu bekommen mit ausweichmöglichkeiten (was hier gemacht wurde, aber nicht deiner frage entspricht) solltest du mal deine fragestellung überdenken. ich habe dir die antwort gegeben die du haben wolltest oder nicht?
     
  9. Battery666

    Battery666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 14.12.06   #9
    Danke aber ich habe bereits meine Antworten;)

    Gruß Peter und schönen Abend noch...
     
  10. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 16.12.06   #10
    <entfernt>
     
Die Seite wird geladen...

mapping