Wofür sind die Grundtöne da?

von maverick295, 07.08.06.

  1. maverick295

    maverick295 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    30.08.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #1
    Hallo ich habe eine Frage und zwar wofür die Grundtöne in der moll- und durpentatonik da sind und für was ich sie benötige?

    Außerdem frage ich mich wie ich es rausfinde in welcher Tonart ( A,C, D etc ) ich improvisiere und wie ich das rausbekomme?


    Gruß maverick
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 07.08.06   #2
    Das hängt beides zusammen. Wenn du einen Track hast, über den du mit der Pentatonik solieren möchtest, dann schaust du halt nach einem Ton auf dem Griffbrett, der dazu passt. Wenn der Track zum Beispiel in E geschrieben ist, dann ist der Ton auf dem Griffbrett (logisch) ein E. Das hörst du aber dann raus. Und dieser Ton (in diesem Falle: E) ist dann der Grundton, nach ihm richtest du die Pentatonik aus.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 07.08.06   #3
  4. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 07.08.06   #4
    Genau das hab ich dir in deinem anderen Thread doch geschrieben?!
     
Die Seite wird geladen...