Yamaha AW-1600 vs. Boss BR-1600 CD

von JeffVienna, 12.10.07.

  1. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 12.10.07   #1
    Grundsätzlich tendiere ich zum Yamaha AW-1600, vermisse dort aber das Guitar Amp-Modeling und den integrierten Drumcomputer gegenüber dem Boss BR-1600. Die könnte ich aber evtl. mit einem externen FX bzw. Drumcomputer wettmachen.

    Welche Abstriche müsste ich beim Yamaha sonst noch gegenüber dem Boss machen? Was mir bisher aufgefallen ist:
    - kein Guitar Amp Modelling
    - kein Drumcomputer
    - kein Vocal Harmony

    Wie geht die Liste weiter? Bitte macht mich ein bisserl schlauer!!!

    Danke und Servus aus Wien,
    Jeff.
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 12.10.07   #2
    Interessant wäre auch noch die Gegenfrage, was kann das Yammi besser als das Boss oder?
     
  3. Ratti

    Ratti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 04.11.07   #3
    Ein Freund möchte das gern kaufen. Einmal, weil er sowas wie Hörbücher aufnehmen möchte und die musikalisch unterlegen und dann, weil ich das für Band aufnahmen gut gebrauchen könnte.

    Für so eine Hörbuchaufnahme müsste das doch perfekt sein, oder?
    Aber er hat mich gefragt, ob die Aufnahmen linear sind....was bedeutet das? Und ist das der fall?

    thx
     
Die Seite wird geladen...

mapping