Yamaha BBt 410s...ja oder nein ??

von Bilbo01, 01.05.06.

  1. Bilbo01

    Bilbo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    241
    Erstellt: 01.05.06   #1
    Hallo zusammen,

    momentan spiele ich meinen Baphomet Bass über einen Warwick Profet IV, angeschlossen an eine 1x15" Celestion (alte Hohner Box,massiv, schwer und gut) und eine 210 TP von Hartke.

    Ich überlege, ob ich die beiden Boxen verkaufen soll und mir stattdessen ein Yamaha BBT 410s zulegen soll. Müsste doch eigentlich auch ausreichen, oder ?? Spielen, wenn überhaupt, meist in Kneipen etc. Dann hätte ich ein 400Watt Top (4 Ohm) und eine 300 Watt Box ( auch 4 Ohm). Die Yamaha Boxen sind ja mit Neodyn Speakern ausgestattet und sollen von sehr guter Qualität sein. Habe halt keinen Bock mehr auf meine Kombination (obwohl sie echt gut klingt), da ich sie eigentlich nicht brauche.

    Was meint ihr dazu, zumal die Yamahas im Moment ja wirklich günstig zu haben sind??!!

    Gruß, Bilbo.
     
  2. Bilbo01

    Bilbo01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    241
    Erstellt: 03.05.06   #2
    Hallo,

    keiner eine Meinung dazu ?? Habe die Sufu benutzt, durchgekaut wurde es noch nicht, oder habe ich was übersehen?

    Bilbo.
     
  3. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 03.05.06   #3
    ok, sorry hatte bis jetzt nichts gesagt weil ich die boxen nicht wirklich kenne...

    aber mal eine Frage: Warum willst du das Stack denn verkaufen?
    Ich les so halb raus das es dir zu groß ist und du es nicht brauchst in der Größe...

    Gegenfrage: ist eine 4x10er so viel kleiner als ne 1x15+2x10 Kombination?
    Nicht viel oder?
    Wenn du was kleines willst guck dir mal die Ashdown Mini Serie an, die haben sehr kompakte 1x15er und 4x10er, soweit ich weiß... finde sie grade nirgendwo mehr.
    FMC hat z.B. auch eine 4x10er im 2x10er format, wäre das nicht eher geeignet?
    Die Ohmzahl kannste dir selbst aussuchen und sogar schaltbar machen, Neodym Speaker sind wohl auch kein Problem...

    Aber ich denke nicht das eine normale 4x10er echt soviel kompakter ist als dein jetziges Stack.
     
  4. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 03.05.06   #4
    Eigentlich finde ich die Komibnation aus 2x10 + 1x15 eigentlich recht gut, vor allem, wenn's auch noch gut klingt. Wenn du halt mal nur eine 15-er oder 2 10-er brauchst, hast du deine Kombination und kannst entscheiden, was mitkommt.
    Falls es dir zu schwer ist, kannst du dir ja auch Rollen an die Box machen (lassen).
    also ich würde deine Idee mit der 4x10 nochmal überlegen.
    Übrigens, neben FMC baut auch Basstown 4x10 in 2x10 Format.
     
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 03.05.06   #5
    wenn Du eigentlich klanglich zufrieden bist nehme ich an dass Dein Wechsel-Wunsch mehr aus kosmetischen Gründen entstand.

    Klar ist, die Yamaha Box wird zur Zeit extrem günstig angeboten und sie klingt auch sehr gut, von daher machst Du mit Sicherheit nix falsch...
     
  6. Bilbo01

    Bilbo01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    241
    Erstellt: 03.05.06   #6
    Hallo,

    danke für die Antworten!! Naja, der Grund, warum ich überlege ist halt der, dass ich meine Boxen eigentlich nicht brauche, da wir eher selten auftreten (und wenn, dann werde ich meist über PA abgenommen) und somit eigentlich hauptsächlich im Proberaum spiele. Kosmetische Gründe kann ich auch nicht verleugnen.
    Hauptproblem, nur die 4x10er zu nehmen, sehe ich im Verhältnis Ohm/Leistung der Box zum Top. Ich würde dann mit meinem 400Watt Top (4 Ohm) in eine 300Watt Box (auch 4 Ohm) blasen. Somit besteht die Gefahr, dass ich die Box durchblasen könnte. Rein von der Lautstärke sollte es eigentlich ausreichen, zumindest für Proberaum (gegen 2 Gitarristen mit je 4x12ern) und Kneipen.

    Die Ashdown Miniserie gefällt mir ja auch sehr gut, ist aber doch recht teuer...Mal sehen, ich weiß auch nicht so recht, werde die Yamaha Box mal anspielen, sobald unser Gitarrist wieder aus´m Urlaub da ist, im Bandgefüge lässt es sich noch am besten.

    Gruß, Bilbo.

    p.s. habe gerade mal bei FMC nachgesehen. Wie sind die Teile so?? Preislich sind sie echt erschwinglich...Hat jemand Erfahrungen mit FMC??
     
Die Seite wird geladen...

mapping