Yamaha CLP 360 Advanced gebraucht

von Sonora, 05.02.16.

Sponsored by
Casio
  1. Sonora

    Sonora Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.02.16   #1
    Hallo zusammen,

    bräuchte kompetente Hilfe beim Kauf eines Digitalpianos.

    Habe seit 2 Monaten Klavierunterricht, zuhause übe ich auf einem Einsteiger Keyboard (hatte ich schon vorher).
    Nun möchte ich mir ein DP kaufen. Habe nun ein gebrauchtes YAMAHA CLP 360 Advanced für 450 Euro gefunden.
    Ist es das noch wert, da Baujahr 1990?

    Habe schon so viel über Clavinovas (bzgl. Baujahr und Klang) gelesen und werde leider nicht schlauer!
    Oder doch eher ein neues, z.B. ein Stagepiano von YAMAHA P35 (Preis 519 Euro), macht das doch mehr Sinn?
    Möchte nicht mehr als 500 Euro ausgeben, da noch Anfängerstatus.

    Bin dankbar für Tipps und Antworten!!

    Vielen Dank im Voraus,
    Sonora
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    6.716
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    2.470
    Erstellt: 05.02.16   #2
    Hi,

    Zu alt.

    Ich würde Budget erhöhen damit du länger Freude hast und dann ein Kawai aus der cn reihe kaufen.

    Für den klavierunterricht gibst du ja sonst mehr aus als für die einmalige dpiano anschaffung.
     
  3. Sonora

    Sonora Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.02.16   #3
    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Würdest du mir also tendenziell eher von alten Clavinovas abraten.
    Grundsätzlich also eher neues Gerät kaufen?

    Kawai hatte ich noch gar nicht im Visier. Schaue mir die CN Reihe mal an.
     
  4. DieterB

    DieterB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.13
    Zuletzt hier:
    30.01.17
    Beiträge:
    1.030
    Ort:
    Nähe Wien
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    1.862
    Erstellt: 05.02.16   #4
    Ich kenne dieses Modell nicht, aber nach allen bisherigen Empfehlungen hier, würde wohl keiner hier für ein 25-jähriges DP so viel ausgebe.
     
  5. Claus

    Claus MOD Brass&Keys - HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    10.389
    Zustimmungen:
    3.695
    Kekse:
    45.166
    Erstellt: 06.02.16   #5
    Das Yamaha p-35 ist das vorletzte Modell, es müsste als Restposten schon deutlich billiger angeboten werden, m.E. deutlich unter 400.
    Der Nachfolger Yamaha P-45 kostet rund 450 EUR:


    Dazu benötigt man noch einen Ständer und ein Sustain-Pedal. Im einfachsten Bundle macht das zusätzliche 100 EUR aus: https://www.thomann.de/de/yamaha_p_45_b_home_bundle.htm

    Gruß Claus
     
  6. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    2.780
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 06.02.16   #6
    Gute Marken im Einsteigerbereich sind Yamaha, Kawai, Casio, Roland, Korg. Geräte aus den letzten 5 Jahren sind OK, älter als 10 Jahre eher nicht.
     
  7. Sonora

    Sonora Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.02.16   #7
    Danke für eure Antworten. Jetzt habe ich ein gebrauchtes KAWAI CN 290 C gefunden, ca 6 Jahre alt für 550 EUR VB.
    Ist das ein guter Preis? Was meint ihr?

    Also auch Clavinova, aber nicht älter als 10 - Jahre?
     
  8. Sonora

    Sonora Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.02.16   #8
    Danke, Claus! Habe mir das P-45 angeschaut. Reicht denn lediglich ein Pedal, in diesem Fall Sustain, wenn man auch klassische Stücke spielen möchte?
     
  9. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    8.924
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.109
    Kekse:
    74.884
    Erstellt: 07.02.16   #9
    Definitiv ja!

    Das am Klavier hauptsächlich benutzte Pedal ist das rechte. Linkes Pedal (una Corda, macht alles ein bisschen leiser, evtl. weicher) braucht man sehr selten und kann es auch weglassen. Rechtes Pedal braucht man andauernd. Man muß die Verwendung dieses Pedals auch gut lernen und üben, das ist gar nicht so einfach. Beim Linken Pedal muß man nicht üben, drauftreten reicht, wenn man mal an einem akustischen Klavier oder Flügel sitzt und es dort braucht. Das muß man nicht üben. Mittleres Pedal braucht man noch seltener, die meisten Klaviere und viele Flügel haben das gar nicht.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  10. Sonora

    Sonora Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.02.16   #10
    Gut, danke für die Info, McCoy!
    Würdest Du mir ein Kawai CN 290 oder eher ein Clavinova empfehlen.
    Es gibt ein Clavinova CLP 920 (ca 15 Jahre alt) für 690 EUR VB,
    oder Kawai CN 290 für 550 EUR VB.

    Was meinst Du?
     
  11. heisenberg65

    heisenberg65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.13
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    204
    Erstellt: 07.02.16   #11
    schau´mal nach einem Yamaha CVP 92.
    Diese sind zwar auch von 1997 / 1998; aber ich, obwohl ich durchaus fortgeschrittener Klavierspieler bin benutze selber eines seit 17 Jahren.
    Ich war lange auf der Suche nach einem Nachfolger, weil die Tastatur sehr laut beim Zurückfedern wurde, hier also bitte Vorsicht und gründlich Probespielen.
    Nachdem wir uns eine Zweitwohnung zugelegt hatten, ist das alte CVP 92 weiter in Gebrauch und ich spiele es fast lieber als mein neues Digi (Kawai ES 8).
    Das CVP hat eine phantastische Anschlagsdynamik. Du musst nur aufpassen, dass du es nicht zu leise stellst. Man spielt dann nämlich automatisch zu kräftig,weil beim noch kräftigeren Spielen immer noch mehr "kommt". Andersrum: Stellst Du es laut, und spielst erst normal, explodiert es dann bei einem fff fast.
    Zugegebenermassen sind die heutigen Digis von der Anschlagdynamik her realistischer an einen Flügel angepasst, es macht aber Spass...
    und der Klang ist super.

    Ach ja, der Preis. Schau mal bei Ebay Kleinanzeigen, es gibt immer wieder welche für 350 - 500 €,
    (Aktuell habe ich kein soooo gutes Angebot gefunden, aber wenn ja musst Du schnell sein sonst nehme ich es vielleicht...)
    Spass beiseite, wie gesagt , Probespielen ist wichtig, die Dinger sind mittlerweile in der Tat schlichtweg alt.
     
  12. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    6.716
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    2.470
    Erstellt: 07.02.16   #12
    Dann ergänze ich mal für gebraucht und alt als Empfehlung:
    Yamaha p 250
     
  13. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    8.924
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.109
    Kekse:
    74.884
    Erstellt: 08.02.16   #13
    Ich persönlich finde die Klänge von diesen alten Kisten so ziemlich zum Davonlaufen. :D
    Ich würde auch keine € 500,- oder mehr für die Dinger ausgeben. MMn ist erst in den letzten Jahren der Digitalpiano-Klang eingermaßen erträglich geworden.

    Kawai ES100 kenne ich aus der Musikschule, ist brauchbar und kostet neu in etwa soviel wie die alte CLP 920-Kiste.

    Ich habe ja noch das uralte Yamaha pf15 aus den 80ern. Das klingt überhaupt und ganz und gar nicht nach Klavier :D, hat aber irgendwie mehr Charakter als diese ganzen 90er Jahre Clavinovas, die danach kamen. Trotzdem keine(!) Kaufempfehlung. ;) Leider ist meins inzwischen völlig abgerockt ...

    Viele Grüße,
    McCoy
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping