Yamaha Dtxtreme 2

von IceHugo, 04.06.06.

  1. IceHugo

    IceHugo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.06   #1
    Hi,
    ich bin in folgender Situation:
    -ich bin gerade dabei, mir ein Proberaum zu bauen
    -wo ich auch mit meiner Band spielen werde.

    Da ich ein A-drumset wqegen der Lautstärke vergessen kann, habe ich mich für ein edrum enschieden. Ich habe also das Internet nach möglichen drum-sets durchsucht.
    Ich habe gelesen, dass viele Leute auf Roland schwören. Es gibt aber ein drum-set von Yamaha, das mir gut gefällt.
    LINK:

    http://www.musik-service.de/E-Drums-Yamaha-DTXtreme-II-S-prx395740241de.aspx

    Ich finde die Ausstattung im Verhältnis zum Preis ziemlich gut.
    Kann mir da jemand weiterhelfen? Oder ein drum-set empfehlen?
    Danke.
     
  2. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 05.06.06   #2
    Ich bin auch ein Verfechter von Roland, wenn es um E-Drums geht. Dementsprechend würde ich dir ein Roland TD12 Set empfehlen. Qualitativ gehört es definitiv in die Oberklasse der heutigen E-Drum Technologie. Und mit 2739,- Euro nur minimal teuer als dein vorgeschlagenes Yamaha Set.

    Meine Empfehlung demzufolge:

    http://www.musik-service.de/roland-td-12-k-wt-v-drums-white-prx395752488de.aspx

    Antesten und ausprobieren ist ein muß, dementsprechend lohnt sich ein Besuch bei MS in Aschaffenburg um verschiedene E-Sets anzutesten.

    Viel Glück.

    Groove,

    JC
     
  3. IceHugo

    IceHugo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.06   #3
    Also danke erstmal für dein Tipp...
    Ich wüste nur gerne, welche Vor- und Nachteile dieses Schlagzeug hat.
    An dem Yamaha drumset gefällt mir, dass es drei Becken und vier Toms hat.
    Ich finde auch gut, dass das Modul sozusagen "mischpultartig" entwickelt wurde...
    Leider hatte ich noch keine Möglichkeit die Pads zu testen... also ka.
    Und es nicht so teuer...

    Denn bei dem Roland drumset fehlt noch der HiHat-Ständer, das wären also noch 190 €
    drauf...
    Dafür hat es aber bessere Pads...
    Was ist da noch so besonderes? bzw. welche Vor- und Nachteile hat es?
     
  4. DavidS

    DavidS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    695
    Erstellt: 05.06.06   #4
    hi

    also ich kann da jetzt nicht so viel zu sagen, aber egal

    ich hab auf der Musikmesse beide Sets nen bisl länger angespielt. an sich sind beide Sets eigtl ganz gut, jedoch fand auch ich das Roland besser, zum einen fand ich das Spielgefühl besser [hier gibt es bestimmt einige Leute die dazu was sagen können :D ], zum andern fand ich aber auch die Klänge beim TD-12 besser, insbesondere die Samples für die Becken, die man meiner Meinung nach beim Yamaha vergessen kann [konnte man die hi-hat da überhaupt halb-offen spielen:screwy: ].

    Ich würde aber auch sagen (wie bei fast allen kaufentscheidungen) teste beide Sets an und entscheide dann...


    MfG

    DavidS
     
  5. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 09.06.06   #5
    Das ist alles eine Frage der Vorlieben. Das Yamaha hat sicherlich auch professionelle Sounds und ist insbesondere im MIDI-Bereich besser. Zudem kann man mit Speicherkarten Sounds und Sets laden... Andererseits ist das Spielgefühl - wenn man einen A-Drum Ersatz braucht - um Einiges besser. Vor allem ist die HiHat von Roland TD-12/20 um Längen besser. Da es mir mehr ums Spielgefühl geht, würde ich jederzeit ein TD-12 dem grösseren Yamaha vorziehen. (Für mich war die HiHat *der* Kaufgrund für mein TD-12). Zudem: Yamaha bietet keine Positionserkennung mehr - und das ist bei der Snare und dem Ride-Becken ebenfalls eine tolle Sache, die viel Realismus beim Spielen vermittelt.
    CU, Stephan
     
  6. IceHugo

    IceHugo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #6
    thx für eure Antworten,
    ich werde mich wohl noch ein bisschen informieren und dann entscheiden. :great:

    Bis dann.



    "metal up your ass"
     
  7. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.06.06   #7
    Habe auch gestern erst ein TD-12 angespielt, weil ich ein In Ear System testen wollte.
    Ein wirklich sehr gutes Set. Extremer Vorteil sind eben die Meshheads, die Yamaha nicht hat.

    Eine weitere Möglichkeit die ich hier einfach mal nennen möchte wäre diese:
    TD-3 Modul günstig bei ebay. (280 EUR Neu) Zum umwandeln der Trigger in Midi
    Midi to Usb Adapter (50 EUR)
    Laptop (800-1000 EUR)
    Drumkit from Hell Superior (http://www.toontrack.com/superior.shtml) (229 EUR)
    Drummodul am Computer, sehr realitische Sounds, die die Module um weiten schlagen.
    Steinberg Cubase SE (128 EUR) Darin läuft DFH.
    Damit liegst du noch unter einem TD-20, hast aber viel bessere Sounds. Mobilität ist durch den Laptop noch gegeben. Cubase kannst du ggf. noch für aufnahmen mit der Band benutzen, und wenn dort eh ein Computer vorhanden ist, fällt der laptop weg. (Problem: DFH ist 30 gb groß).
    Wäre noch eine überlegung Wert :rolleyes:.
    Ansonsten würde ich trotzdem bei ebay nach Teilen ausschau halten.
     
  8. Shakeman16

    Shakeman16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    -373
    Erstellt: 12.06.06   #8
    Servus!

    Ich habe das Yamaha Dtextreme 2s un kann sagen das ding is wirklich super! DIe Hihat is nicht der renner aber man kann auch mit ihr gute sounds erzielen!! Das yamaha hat sehr realistische sounds und is sehr gut zu spielen! Jede trommel hat auch 3 zonen also du kannst auf jede drei verschiedene sounds legen! das is bei manschen songs sehr hilfreich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping