Yamaha Motif ES6

von WifiKeys, 04.06.08.

  1. WifiKeys

    WifiKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.08   #1
    Moin moin leute !
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin ein junger relativ guter und Bühnenerfahrener Keyboarder, aber leider ein wahrer Technik-Analphabet *g* (am liebsten hätte ich eins mit 8 oder 9 geilen sounds drauf und gut *g*)
    Naja auf jedenfall hab ich mir n motif geholt den ich an sich echt gut finde...er lässt sich gut spielen relativ einfache bedienung aber: Meine Pianos sind einfach schieße...sorry aber das hört sich an wie spielzeug...warum ? Ist das nur bei mir so oder haben die kisten das so an sich ? Ich hab noch nen E-MU das Piano ist der hammer...da hätte ich von yamaha mehr erwartet. Ähnliches bild bietet sich mir bei den orgeln. :screwy:
    Mein zweites problem ist, das ich bei den performance einstellungen nur vorgefertigtes zeug find, das ich net richtig ändern kann (zb bekomm ich effekte net raus weil ich sie ganu einfach net find).
    Könnte sich bitte bitte bitte ein motif erfahrener Keyboarder mit mir in verbindung setzen ?
    Brauche die Kiste bald wieder auf der Bühne und würde gern mehr mit ihr machen als sie hauptsächlich midi-angesteuert vom E-MU zu verwenden *g*


    Danke schon im vorraus !!!!
    MfG Michael

    PS:Auf die Frage: Warum hast du keinen XS oder einen M3 oder gar einen Oasis gekauft ?
    Antworte ich immer....ähh..ich bin Zivi der anschließend eine studentenlaufbahn und keine multimilionär karriere ansteuert *g*
     
  2. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 04.06.08   #2
    Also ich kenn zwar nicht die Motif ES Reihe, aber das S90 ES - soviel ich weiß, is das aber bis auf den (besseren) Pianosound von den Klängen her identisch mit dem Motif ES.
    Beim Pianosound könnte ich mir vorstellen, dass der sich mit der Synthitastatur vom ES6 nicht wirklich toll und nuanciert spielen lässt...das macht oft sehr viel aus - vor allem für den Spieler selbst. Für mich klingen Pianosounds auf einer Synthitastatur eignetlich immer irgendwie billig und nach Plastik (also wenn ich selber spiele).

    Das mit den Orgeln kann ich allerdings absolut nicht nachvollziehen...die haben beim S90ES richtig Laune gemacht, fand ich viel besser als zB bei den Roland Fantoms.
     
  3. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 04.06.08   #3
    Hallo Michael,
    da du scheinbar überhaupt keine Ahnung hast hoffe ich, dass dir die folgenden Punkte helfen.

    1.) Motif ES- System-Effekte (Reverb / Chorus) im Perform-Mode bearbeiten:
    -> 1. gewünschte Perform anwählen
    -> 2. Taster F3 "EFFEKT" (unter dem Display) drücken
    -> 3. gewünschte Effekte bearbeiten
    -> 4. mit den Tastern Store /Enter/ Yes speichern
    Anmerkung:
    Die System-Effekte wirken auf alle Parts, man kann die Effektanteile für jeden Part separat einstellen.
    REVERB und CHORUS heißt nicht, dass hier nur Reverb und Chorus gewählt werden kann. Man kann hier eine Vielzahl an Effekten auswählen.
    System-Effekte aus dem Voice-Mode werden nicht in die Performance übernommen (kopiert).


    2.) Motif ES- System-Effektanteile für jeden Part einstellen:
    -> 1. gewünschte Perform anwählen
    -> 2. Taster "EDIT" drücken
    -> 3. Taster F2 "OUTPUT" drücken
    -> 4. Taster SF2 "EF SEND" drücken
    -> 5. unter "RevSend" und "ChoSend" die Effektanteile (0- 127) für jeden Part einstellen
    -> 6. mit den Tastern Store / Enter / Yes speichern

    3.) Motif ES Insert-Effekte der einzelnen Parts deaktivieren:
    -> 1. gewünschte Perform anwählen
    -> 2. Taster "EDIT" drücken
    -> 3. Taster F2 "OUTPUT" drücken
    -> 4. Taster SF3 "SELECT" drücken
    -> 5. "InsEF" auf "OFF" stellen
    -> 6. mit den Tastern Store / Enter / Yes speichern
    Anmerkung:
    Insert-Effekte sind Voice-Eigene Effekte, welche zur Voice im Voice-Edit-Mode gespeichert werden.

    4.) Motif ES-Master-Effekt aktivieren/deaktivieren:
    -> 1. gewünschte Perform anwählen
    -> 2. Taster "MASTER EFFEKT" 2-3 Sekunden gedrückt halten
    -> 3. Switch auf ON oder OFF stellen
    -> 4. unter "TYP" Effekt auswählen.
    -> 5. mit den Tastern Store / Enter / Yes speichern

    5.) Motif ES Performance-Speicherplatz initialisieren (Ausgangslage zum Programmieren einer eigenen Performance, alle Werte auf 0):
    -> 1. gewünschten Performance-Speicherplatz anwählen
    -> 2. Taster "JOB" drücken
    -> 3. Taster F1 "INIT" drücken
    -> 4. mit den Tastern Enter / Yes bestätigen


    Falls dir die Preset-Piano-Sounds nicht gefallen und du keine Lust hast sie auf deinen Geschmack abzustimmen (das ist durchaus möglich), dann kannst du immer noch auf eine reiche Auswahl an Piano-Samples im Motif ES-Format zurückgreifen.
    Hierfür müssen jedoch 2 DIMM`s als Sample-Speichererweiterung (max. 2x 256 MB) installiert werden.

    Vielleicht möchtest du aber auch deinem Motif ES Eins, Zwei oder Drei Plug-In-Boards (eigenständige Tongeneratoren) gönnen.
    Hier gibt es übrigens ein reines Piano-Board.

    Auf jeden Fall solltest du auch mal ein Blick in die MOTIF ES-Bedienungsanleitung werfen, denn ohne die wird es wohl nichts werden.
    Der monatlich erscheinende "Motif-News-Guide" sollte ebenfalls zu deiner Lektüre gehören, denn hier findest du viele Tipps und Praxisbeispiele rund um den Motif.

    Die Presets und Werksounds sind nur Beispiele bzw. Werksvorgaben. Diese kannst du jeder Zeit auf deine eigenen Wünsche abstimmen und als User-Voice speichern.
    Benötigst du mal für eine aufwendige Performance mehr als 4 Parts (Voices), dann solltest du hierfür den Song-, bzw. Pattern-Mode verwenden. Hier stehen dir bis zu 16 Parts + 3x PLG-Board auf bis zu 16 Midikanälen für deine Performance zur Verfügung.
    Natürlich können auch alle 16 Parts und die Plug-IN-Boards ein und den selben Midikanal verwenden.
    Falls du darüber mehr erfahren willst, dann suche mal hier und im Yamaha-Synth-Forum nach dem Begriff "Hybrid-Live-Performance".

    Wichtig:
    Speicher alle Daten mit einem ALL-File (gesamter momentaner Speicherinhalt des Motif) auf einem ext Speichermedium (USB-Stick, Smart-Media-Card). Schnell hat man Daten überschrieben und dann sind sie definitiv und unwiederbringlich weg.
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 04.06.08   #4
    Ich hatte mal einen Motif Classic.

    Es gibt bessere Pianos, aber so schlecht fand ich die jetzt nicht. Ebenso die Orgeln: Für ne Romplerorgel, finde ich die sehr gut.

    Die Performance kann man meine ich komplett löschen. Über Job hast du nicht gesehen.

    Das steht aber in der Anleitung drin. Wenn du die nicht haben solltest: Die kann man bei Yamaha so Downloaden.
     
  5. WifiKeys

    WifiKeys Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #5
    danke leute !!!!
    ich hab heut abend probe und werds dann gleich mal ausprobieren !!
    Ihr habt mir zumindest hat es mir so den anschein *g* sehr geholfen vorallem swagger jacky
    PS n bissel ahnung hab ich schon! DIMMs hab ich drin hab mir auch schon ne soundbank bei yamaha gekauft aber auch die pianos darauf sind echt schwach ! die orgel sounds gehen ja einigermaßen !
    und für n plug in board fehlt mir einfach die kohle...
    aber danke nochmal für die tips sollte ich jetzt immer noch net zurecht kommen meld ich mich nochmal !
     
  6. WifiKeys

    WifiKeys Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    7.07.15
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.08   #6
    Ok jetzt hab ichs !!!!!!!!!
    Danke ihr wart mir echt ne große hilfe !!! Is gleich viel einfacher so *g*
     
Die Seite wird geladen...

mapping