Yamaha P-90 Gesäusel

von hugo_aka_oguh, 20.03.06.

  1. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Hallo liebe Fingerartisten :)

    Eigentlich wollte ich ja ein Yamaha P-90 kaufen. Nun habe ich
    aber festgestellt, dass das P-90 seltsame Artefakte, leichtes
    Gesäusel, produziert. Hörbar über gute Kopfhörer bei leichtem,
    mehrstimmigen Anschlag.
    Könnt Ihr mir diese Geräusche bestätigen, oder habe ich wohl
    ein leicht defektes Gerät erwischt?

    Vielen dank!

    PS: Bis Mittwoch muss ich mich entscheiden....




     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 20.03.06   #2
    Ähm ... nicht dass ich wüsste. Und ja, ich spiele gelegentlich über gute geschlossene Kopfhörer, also würde ich das wahrscheinlich hören, wenn es das gäbe.

    [satire]Ich weiß ja nicht, ob du hier schon 'ne Weile mitliest, aber übers P-90 tauchen immer wieder urbane Mythen auf. Mittlerweile glaube ich ja, dass das P-90 als solches nicht wirklich existiert. Was bei mir zuhause steht, ist im Grunde nur Einbildung und in den Augen eines Nicht-Yamahabesitzers vielleicht eher ein Korg. Oder nur aufgemalte Tasten auf der Schreibtischkante. Würde dann den schweren Anschlag erklären. Und der Sound kommt vom Nachbarn, der ein richtiges Klavier hat. Deswegen ist auch der Sound so realistisch. Und das Säuseln kommt von den Südseemuscheln aus dem Urlaub, die du dir gerade ans Ohr hältst. Da hörst du das Meer.[/satire] :screwy:
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 20.03.06   #3
    Hi -

    könnte auch sein, dass hugo_aka_oguh (wie auch ich) bemerkt hat, das man dem P90-Sound leider ab Fabrik die Nase zuhält. Schade, aber höre ich bis heute so...

    ciao,
    Stefan
     
  4. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #4
    Allgemein ist auch der Rauschpegel beim P-90 höher als bei den Modellen P-70 und P-140.
    Uebrigens produziert das aktuelle Stage-Piano von Ketron ebenfalls solche Nebengeräusche.
    Sachen gibt's...
     
  5. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 20.03.06   #5
    Nee Stefan - wenn man es schafft dieser Tastatur ein Anschlagsdynamik-Wert von 127 zu entlocken, klingt der sound nicht mehr näselnd... aber leider braucht man dazu wahrscheinleich einen Dampfhammer....:D
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 20.03.06   #6
    Ich hatte die Frage so verstanden, als dass da ein Hintergrundrauschen ist, so etwa wie wenn man ein Notebook mit Netzteil an die PA hängt. Und so ein Rauschen ist auf meinem P-90 definitv nicht!
     
  7. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #7
    ja, ne, öhm, wenn man eine Taste ganz leicht drückt, minime Velocity, dann hört man
    dieses Gesäusel. Besser hörbar wenn der Brilliance-Regler aufgedreht ist und der
    akustische Bass gespielt wird, besonders in den höheren Lagen.
     
  8. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 20.03.06   #8
    oder das passende Smilie in der Tasche: [​IMG] SCNR :D
     
  9. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 20.03.06   #9
    @Jay:

    Urbane Mythen über das P90:

    - Es wurde vom amerikanischem Militär entwickelt, um nach intelligentem Leben auf fremden Planeten zu suchen.
    - Bei Vollmond gespielt, hat es aphrodisierende Wirkung.
    - Die Klangerzeugung erfolgt über ein halbes Dutzend im Klangchip integrierter hustender Flöhe, die über Pickups abgenommen werden. Daher das Näseln.
    - Die Tastatur ist deshalb so schwer, weil sich unter der Leiste ein Anti-Gravitationsgenerator verbirgt, der das Tastengewicht erzeugt.

    :D:D:D
     
  10. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 20.03.06   #10
    @hugo_aka_oguh

    dein Erkennen von Geräuschen bei digitalen Geräten, nicht nur Keyboards, ist ganz gut möglich. Gutes Gehör ;) Sowas habe ich auch schon festgestellt.
    Ich persöhnlich habe mich dann aber auf das musizieren beschränkt.
    Spätestens nach 20 Jahren werde ich dieses Geräusch sowiso nicht mehr hören :D
     
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 20.03.06   #11
    Bei meiner Hammond XB-2 ist auch so ein Rauschen wenn man eine Taste drückt. Spätestens wenn man alle Zugriegel reinschiebt merkt mans.

    Und das legendäre P-90 natürlich....:D
     
  12. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #12
    Die Erweiterungskarte PLG150-AP von Yamaha produziert in den mittleren Lagen leichte Störgeräusche, und zack, gleich wieder verkauft.

    Mein Favorit in Sachen Flügelklänge ist übrigens immer noch das Fantom-X-Piano "UltimatGrand".



     
  13. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #13
    Danke liebe Mitdenker, ich habe mich für das P-140 entschieden, in Silber,
    so passt's prima in die Wohnungseinrichtung ;)

    Auch ein anderes P-90 hatte diese Geräusche, aber ich höre ja Gras wachsen
    und sowieso, egal jetzt. Einzig die Tastatur des P-90 wäre mir lieber gewesen.
    Vielleicht gibt's ja bald ein Construction-Kit von Yamaha, mit dem man sein
    Wunsch-Piano zusammenstellen kann :cool:
     
  14. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 21.03.06   #14
    Zumindest davon hab ich auch schon gehört. :p

    @hugo: Das P-140 ist fürs Wohnzimmer in Ordnung, scheint ja auch dafür gemacht worden zu sein. ;)
     
  15. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 21.03.06   #15
    Hatte das gleiche Problem mit dem Klaviersound vom P-120, wenn man bei voller Brillianz spielt. Genau das gleiche auch bei meinem neuen Rd-700 SX. Liegt wohl daran, dass bei der Aufnahme der Samples einfach nicht genug Höhen reingekommen sind, und wenn man diese künstlich hinzufügt, kommt natürlich ein rauschen dazu.
     
  16. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 21.03.06   #16
    Kann das mal einer aufnehmen? :confused: Ich weiß echt nicht, was ihr meint. Hier rauscht nix, auch nicht bei voller Brillianz.
     
  17. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #17
    Das RD-700SX produziert auch mehr Nebengeräusche als zB. mein Fantom X7. Wahrscheinlich denken die Hersteller, och, das sind ja Rockmusiker, die hören
    das eh nicht mit ihrem Tinnitus...also drehen wir noch ein paar Höhen rein.

    Da fällt mir auch ein, dass auf der japanischen Roland-Website bei den FAQs
    genau diese Vermutung bestätigt wird, dass bei den Stage-Pianos die höheren
    Frequenzen extra verstärkt werden um die Durchsetzungsfähigkeit der Klänge
    zu verbessern (oder verschlimmern ;)
     
  18. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 21.03.06   #18
    Eher lernen Schweine fliegen...

    ... aber ich hätte nix dagegen ;)
     
  19. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 22.03.06   #19
    Dito.
     
Die Seite wird geladen...

mapping