Yamaha PSR e303 - MIDI - meine Vorstellung

von 38° im Schatten, 19.02.08.

  1. 38° im Schatten

    38° im Schatten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.02.08   #1
    Hallo erstmal,

    ich kenne mich nicht sehr gut aus in dem Bereich MIDI und in dem Bereich Synth noch gar nicht.

    Ich produziere unter anderem auch Hip-Hop Beats. Die MIDI Spuren hab ich mit Guitar Pro geschrieben, in Cubase reingeladen und an ein VST geschickt. Das wird mir aber zuviel und es klingt nicht immer so wie ich es will.

    Daher hab ich mir jetzt das Yamaha PSR e303 sowie das M-Audio UNO USB ausgeliehen. Leider muss ich feststellen, dass das Interface nicht richtig mit dem e303 agiert.

    Da dachte ich mir, ich hole mir einfach 2 MIDI Kabel und gehe vom Synth ins Interface (Lexicon Omega). Wenn das bisher richtig ist, kann ich dann

    - MIDI Spuren manuell in Cubase einspielen?

    - die Sounds, aus dem Synth irgendwie auch in Cubase benutzen, also das das was ich hoer auch im Beat drin ist, ohne dass ich den Synth angeschlossen habe. Oder muss ich VST's suchen?

    - Samples auf Tasten legen und somit die Drums "einspielen"?

    38°
     
  2. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 19.02.08   #2
    > Leider muss ich feststellen, dass das Interface nicht richtig mit dem e303 agiert.
    Richtig angeschlossen? Das Midi Out des Yamaha kommt in die MIDI In Buchse des Adapters und umgekehrt. Du willst ja den Ausgang des Keyboards an deinem Eingang anliegen haben.


    > - MIDI Spuren manuell in Cubase einspielen?
    Ja. Das Yamaha funktioniert dann als Eingabegerät also wie eine Tastatur am PC.

    > - die Sounds, aus dem Synth irgendwie auch in Cubase benutzen, also das das
    > was ich hoer auch im Beat drin ist, ohne dass ich den Synth angeschlossen habe.
    Nein. Die Sounds kommen aus dem Audio Ausgang des Yamahas. Midi überträgt nur Steuersignale wie Taste gedrückt, Taste losgelassen.

    > - Samples auf Tasten legen und somit die Drums "einspielen"?
    Ja. Wie gehabt, fungiert dein Yamaha dann nur als Eingabegerät und du mußt mit irgendeinem VST die Drums zuweisen.
     
  3. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.02.08   #3
    Ja ist alles richtig angeschlossen. Ich hab naemlich gleich mal in Internet nachgeforscht und ich war nicht der einzige und es wurde jedem geraten, der M-Audio anschrieb, dass er es umtauschen soll, das USB Geraet mit manchem Yamaha Geraeten nicht funktioniert

    Zitat:

    Das MIDISPORT UNO ist für YAMAHA PSR-E303 nicht geeignet.


    Und meine letzten Fragen, waren auf die Methode mit den 2 MIDI Kabeln bezogen. Wenn du es darauf bezogen hast, gehe ich naemlich jetzt los und kauf mir die beiden :)
     
  4. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 19.02.08   #4
    Ja, wenn du ein entsprechendes Interface hast dann geht das so. Ich wollte nur erklären daß Midi und Sounds 2 paar Schuhe sind.
    Die Sounds aus dem E303 bekommst du nicht irgendwie ins Cubase kopiert. Du brauchst immer das E303 per Midi angesteckt und zusätzlich noch eine Audiokabel Verbindung damit du das Audio Signal des E303 ins Cubase bekommst.

    Dein E303 agiert dann wie ein in hardware gegossenes VST Plugin. Midi rein, Audio raus.
     
  5. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.02.08   #5
    Gut, also mein Interface hat MIDI In und MIDI Out, das heißt ich kann es wie gehabt anschließen.
    Das war meine letze Frage

    Ich Danke dir vielmals
     
  6. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 19.02.08   #6
    Wäre denn ein gutes Audio-/Midi-Interface auf USB- oder Firewire-Basis (z.B. Yamaha GO 44) nicht besser?
    Es ändert zwar nichts an der eigentlichen Arbeit in Cubase, aber somit hast du gleichzeitig eine gute Soundkarte mit guten Wandlern (für die Audioaufnahme des PSR, eines Mikros und für die VST-Instrumente) und ein Midi-Interface.
     
  7. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
  8. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 19.02.08   #8
    Na dann brauchst du tatsächlich nur 2 Midikabel :-)
     
  9. 38° im Schatten

    38° im Schatten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.02.08   #9
    Super :)

    So bin dann aufm weg in den Musikladen

    Danke euch beiden!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping