Yamaha RBX 170 - Bünde entfernen ?

von Bird Man, 16.05.05.

  1. Bird Man

    Bird Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #1
    Hallo

    Ich habe hier noch nen Yamaha RBX 170 Bass rumstehen , den ich 2 Jahre lang als Einsteigerbass gespielt habe.

    Nun hab ich nen anderen Bass und der Yamaha steht nur noch rum und gibt auch so langsam den Geist af ( Mechaniken haben Spiel, Reiter an der Brücke auch nen bissl )

    Nun spiel ich mit dem Gedanken , die Bünde aus dem Griffbrett zu entfernen ( als Grundlage soll die hier im Forum schon einmal diskutierte Methode mit den Holzstreifen anstelle der Bundstäbe dienen ) und so das Fretless spielen zu üben , da ich mir so gegen Ende des Jahres sowieso nen Fretless zulegen will und mir dachte , nen bissl Üben im Vorraus kann nicht schaden.

    Kann man trotz der passiven Elektronik des Basses nen einigermaßen vernünftiges Ergebnis erziehlen ?

    Wäre dankbar für Hilfe :):)
     
  2. Sunnyboy

    Sunnyboy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.05
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Ort: Ort: Ort: Ort: Ort: Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #2
    Mein fretless Jazz Bass ist auch passiv. Wo soll denn da das Problem sein ???
     
  3. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #3
    Ja ich will nur sichergehen , dass man das mit dem Bass durchführen kann
    Nicht , dass ich den nachher nur unnötig kaputt mache :rolleyes::rolleyes:
     
  4. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 16.05.05   #4
    man macht doch keinen bass kaputt in dem man ne passiv elektronik ohne bünde spielt... :screwy:
     
  5. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #5
    HMmich glaube ich habe das etwas unglücklich formuliert , sorry :(

    Ich meinte , ob bei dem Bass eim Umbau im Gesamten möglich ist.
    Ist ja nicht unbedingt ein High Price und High Quality teil :rolleyes: :confused:
     
  6. Sunnyboy

    Sunnyboy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.05
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Ort: Ort: Ort: Ort: Ort: Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.05   #6
    Klar ist das möglich. Theoretisch ist das bei fast jedem Bass möglich. Vergess aber nicht das ein Fretless Hals anders eingestellt sein muss als ein Fretted. Das Griffbrett muß ganz grade sein, nicht konvex.

    Wie hast du dir denn das Umbauen so vorgestellt? Erzähl mal.
     
  7. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.05   #7
    Also nach dem Lesen von dem Workshop und den Sachen die hier im Forum diskutiert wurden habe ich mir das so vorgestellt :

    1. Bünde entfernen ( mit HIlfe einer spitz gefeilten Zange und eines Lötkolbens , wenn die Verbindungen geklebt sind und sich nicht lösen lassen wollen )

    2. Die Bundlöcher fein ausfeilen oder ausfräsen , danach säubern

    3. Holzstreifen mit der Dicke der Bundritzen einpassen und einkleben.
    Welches Holz würdet ihr nehmen ?? Ich will wenns möglich ist Ahorn nehmen

    4. Griffbrett mit Hilfe von Hobel grob vorarbeiten und dann mit immer feiner werdenden Schleifpapier bearbeiten , um eine glatte Fläche hinzubekommen.

    5.Griffbrett reinigen und evtl . ölen

    Ist der Plan machbar bzw. zu vertreten ?? :confused:
    Ich will ja nicht so nen Ergebnis wie hier beim Basstuning für unerschrockene ö.ä.
     
  8. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.05   #8
    Mir ist gerade ne bessere Idee gekommen

    Nen Bekannter von uns ist Schreiner und macht Präzisionsabreiten. Vielleicht kann man den Hals mit dem Griffbrett drauf ja durch nen Schleifer bei dem ziehen.
    Dann wäre nen glatter und einheitlicher Schliff gewährleistet :):)
     
  9. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 17.05.05   #9
    ich werde das genauso machen, ebenfalls mit ahorn :great: ;)
     
  10. ChrisH

    ChrisH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #10
    Noch ne Möglichkeit wäre es, das Griffbrett vom RBX 270 Fretless dranzuschrauben. Kann ja auch nicht die Welt kosten.
     
  11. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.05.05   #11
    Und wo soll man sowas einzel kaufen?
    Beim Hersteller kostet immer alles zu viel...
     
  12. ChrisH

    ChrisH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #12
    Ich habe vorgestern beim Händler angefragt wegen des Fretless-Halses, da ich dieselbe Idee hatte, meinen Yamaha zu entfretten. Sobald er (der Händler) sich bei mir meldet, geb ich Bescheid. Ich schätze mal, dass der Hals ohne Mechaniken so um die 80 Euro kommen wird. Aber warten wirs mal ab.
     
  13. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 19.05.05   #13
    Für 80 kriegt man ja schon fast n Harley Benton Fretless :D
     
  14. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #14
    80 Euro ist ja fast die Hälfte des Kaufpreises:p:p:p
    Das Lohnt sich ehrlichgesagt net :rolleyes:
     
  15. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.05   #15
    So das Projekt beginnt :)

    Hab gerade die BUndstäbe entfernt
    lief ganz problemlos :great::great:

    Mal sehen vllt. erstell ich nen Workshop dafür :D
     
  16. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 20.05.05   #16
    mach das, dem folg ich dann auch ;)
     
  17. Schnamba

    Schnamba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 20.05.05   #17
    der sound ist auch bei einem passiv bass super, doch würde ich überlegen, einen rock bass, und der yamaha ist ein rock bass um zu bauen. ein rock bass fretless...hört sich das an??? ein versuch ist es sicher wert, schließlich ist es nur der einsteiger! aber da ist doch noch die liebe zum ersten bass!
     
  18. ByteSize

    ByteSize Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Wadersloh
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.05.05   #18
    liebe zum ersten bass? die ist aber nicht zwingend oder? ich habe (noch) keinen 2ten bass und hasse meinen ersten jetzt schon...das teil hört sich grausam an, und hat eine unglaublich schlechte verarbeitung...
    in etwa das hier nur etwas teurer... zum üben ok, aber mehr auch nicht.. für bandproben nicht geeignet ^^. naja aus fehlern lernt man...:)
     
  19. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 20.05.05   #19
    Ich liebe meinen ersten bass so sehr, dass cih ihm ein umbau gönne, so seh ich das schon eher ;) ;) ;)
     
  20. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.05   #20
    Zwischenstand :

    Bünde sind raus , Holzstreifen drin, alles gespachtelt und verschliffen..

    Jetzt muss das Griffbrett nur noch anner Maschine ganz gerade und glatt geschliffen werden.
    Hab bis jetzt ca. 5 arbeitsstunden investiert . :):)

    edit : ich liebe meinen zweiten Bass mehr als den ersten :D:D
    Der spielt sich einfach besser :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping