Yngwie Malmsteen

von inveteracy, 20.10.04.

  1. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 20.10.04   #1
    Moin,
    schreibt Yngwie seine stücke selber oder basieren die auf alten Klassischen stücken? Mir kommen die stücke alle so bekannt vor, ich kenn sie aber net.

    Kann mal jemand posten wie zB Baroque & Roll n echt heißt wenns das gibt?

    Wills nämlich mal am Klavier spielen. Ich vermute mal, dass das bach ist.
     
  2. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #2
    also 95 % seiner Songs sind von ihm
    einzelne Passagen sind vielleicht von der Klassik aber das ist bei jedem so
    das den einen oder anderen Lick vielleicht schonmal wo anderes auch gab
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 20.10.04   #3
    mein Gitarrenlehrer erzählt mir imemr, dass es jedes Lied eigentlich schon gibt...und irgendwie hat er ja auch recht.... :rolleyes: :rolleyes:

    ich finds schlimm, wenn cih 2Lieder hab die mir gefallen und ein Riff ähnlich ist, und ich versuch sie vormirherzusummen...dann wechsel ich ständig die Lieder, des klingt dann extrem komisch... :rolleyes: :rolleyes:
     
  4. michaelkle

    michaelkle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    9.05.07
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 20.10.04   #4
    Also da Malmsteen eigentlich in seinen Soli's immer nur das gleiche spielt ist auch die Vielfalt der Stücke recht bescheiden.

    Er kaschiert das aber sehr gerne indem er seine Sänger wechselt wie andere die Unterwäsche und da jeder Sänger einen Song auf seine Weise interpretiert variert das ganz schon mal ... aber Malmsteen ist in Sachen Vielfältigkeit keine großer Bringer ... leider!!! Ich sage immer es gibt Künstler/ Bands von denen brauchst du nur ein CD und du hast alle:

    MALMSTEEN
    VAI
    AC/DC
    PUR
    u.a.
     
  5. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 20.10.04   #5
    Malmsteen verwendet tatsächlich viele Passagen von Bach. Aber auch anderen bekannten sachen. Und die Vielfältigkeit ist auch dürftig wie mein Vorgänger bereits gesagt hat. Aber Seine Musik ist trotzdem sehr sehr geil. Er hat halt alle Passagen eher rockig und schnell gemacht. Aber das meiste ist ja eigentlich von ihm. Er hat halt einige Passagen "gestohlen" aber diese Songs sind ja eigentlich von ihm.

    Baroque and Roll ist glaub ich ne Passage von J.S.Bach Fuga C-Moll. Glaub ich, bin mir allerdings nicht sicher. Auf jeden Fall eine Passage von Bach, das hast du richtig erkannt ;)
     
  6. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 20.10.04   #6
    ...naja, ob das (bzgl. vai) stimmt, hab ich so meine zweifel: man vergleiche zb. "passion and warfare", "sex&religion" und "alien love secrets"!
    ok, er hat seinen eigenen stil, aber er spielt (im gegensatz zu yngwie) nicht seit ~20 jahren das selbe!!
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 20.10.04   #7
    und die letztgenannte Band mit Malmsteen und Vai auf eine Stufe zu stellen...igitt!
    Da hätte man auch Tony Marshall nennen können.
     
  8. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 20.10.04   #8

    dem ist nichts mehr hinzuzufügen
     
  9. FACELESS UNKNOWN

    FACELESS UNKNOWN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Süd-West Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    82
    Erstellt: 22.10.04   #9
    ich finde das Bach allgemein zu oft zititiert wird...

    persönlich finde ich da zeuschs von Vivaldi wesentlich dynamischer und dramatischer, und auch wohlklingender...nehmen wir alleine die Vier jahreszeiten Op. 8 No. 4...alta gänsehaut...
     
  10. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 23.10.04   #10
    Hmmm... wer sagt das sich Leute auf Grund ihres Stils immer gleich anhören hat schlechte Ohren...die genannten Leute sind nicht umsonst seit Jahrzehnten dabei... :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping