Zoom G-7.1ut vs. Vox AD-30 VT

von sebbi, 19.01.08.

  1. sebbi

    sebbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    7.158
    Erstellt: 19.01.08   #1
    Hallo.
    Auf der Suche nach besserem Sound und mehr Vielfalt bin ich auf 2 Lösungen gestoßen, die mir beide sehr zusagen. Deswegen brauche ich euren Rat.
    Bei Variante 1 handelt es sich um einen komplett neuen AMP, den Vox AD-30 VT. Abgesehen davon, dass er ein ModelingAMP ist und schöne Effekte besitzt, spricht mich vorallem diese Ausgangsleistungs-Regelung an. Ich spiele meinen AMP nur zu Hause als Übungsamp, in einer Mietwohnung ist sowas dann sicher extrem praktisch. Meinen bisherigen AMP (ein Peavey Envoy 110) kann ich nur auf Lautstärkestufe 1 von 10 fahren ohne zu laut zu werden :o
    Die andere Variante wäre, den Peavey Envoy 110 zu behalten und ein Zoom G-7.1ut Multieffektgerät davor zu hängen. Das hat natürlich den Vorteil, dass ich noch viel mehr Sounds und "Experimentiermöglichkeiten" habe, als bei dem Vox. Da ich sehr gerne mit Sounds spiele, spricht mich das natürlich auch sehr an...
    Also, gibt es hier jemand, der den Vox und das Zoom schonmal ausgiebig getestet hat und mir sagen kann, was meinen Sound stärker verbessern würde? Welche der beiden Varianten würdet ihr mir empfehlen?

    PS.: Meine Gitarre ist eine Epiphone Les Paul Custom, der bisherige AMP wie gesagt ein Peavey Envoy 110 und ich bin auf der Suche nach einem besseren Sound, mehr Druck, mehr Wärme, mehr Effekten, mehr Möglichkeiten...
     
  2. wolfel

    wolfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    42
    Erstellt: 19.01.08   #2
    Ich hab auch einen Peavey Envoy 110 und ein Zoom G2.1u und find den Sound schon recht gut.Aber was für dich besser ist kannst nur du selbst entscheiden.Am besten ausprobieren ,denn jemand kann dir vielleicht sagen was er besser findet ,aber das heisst ja nicht das es du es auch gut findest.Das Zoom hat wahrscheinlich mehr Effekte als der Vox , denn da hast ja Expression Pedale bei die du für verschiedene Sachen, wie Lautstärke oder Wah benutzen kannst.Ob dir die Effekte gefallen kann natürlich niemand sagen.
     
  3. sven_p

    sven_p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 19.01.08   #3
    ich besitze das g7.1ut und hatte auch mal nen ad30vt,und muss sagen, dass beide hervorragend waren/sind.
    für zuhause würde ich dir den vox empfehlen da der wirklich alles nötige an bord hat, beim g7 is allerhand zeugs daruf, was man vermutlich nicht braucht, außerdem klingt der vox ne spur echter.
    Außerdem is der vox auch nicht so anstrengend für zuhause.
    wenn ich meinen sound ändern will muss ich mich beim zoom immer bücken, beim vox is das n bissl leichter.:D
    mag für einige lächerlich klingen, ich finde es aber äußerst nervig iwie, da is man schon am rumschwitzen bevor man überhaupt zum eigentlichen Akt kommt:D
     
  4. sebbi

    sebbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    7.158
    Erstellt: 19.01.08   #4
    Dann eine Frage:
    Ich hab ja schon einiges zu diesem Vox gelesen, doch eine Sache habe ich nicht ganz verstanden bzw. ist mir nicht klar:
    Es gibt bei diesem AMP ja diese 2 "Drehregler". Einen zum Auswählen des AMP-Models (also Tweed, AC-15, NuMetal etc.) und einen zum Auswählen des Effekts (Delay, Reverb, Chorus etc.). Jetzt die Frage: Sind beide Schalter immer "aktiv" oder gibt es eine Möglichkeit nur ein AMP-Model zu spielen, ganz ohne einen der Effekte?
     
  5. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 19.01.08   #5
    Hi,

    Es gibt den sogenannten "Bypass" Schalter mit dem du die Effekte ausschalten kannst !

    Es währe vollkommen egal auf welcher Position der Effekt-Regler steht, sobald du diesen "Bypass" Schalter drückst sind alle Effekte aus und du kannst somit den Puren Amp-Sound ohne Effekte nutzen.

    Grüße
     
  6. bananenrepublik

    bananenrepublik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    24.06.14
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 28.02.08   #6
    kann so ein Line6 Spider 3 oder Vox AD-30 denn überhaupt mit einem richtig guten multi-fx mithalten?

    angenommen man vergleicht das Pod x3 Live und den Spider 3, da kostet doch das X3 board allein so viel, wie der ganze amp, die können doch von der modelling-qualität nicht annähernd gleich gut sein, oder?
    gibts da erfahrungen zu?
    und vor allem, angenommen man entscheidet sich für ein multi-fx lohnt es sich dann überhaupt noch einen verstärker zu kaufen, oder kann man gleich über ne aktivbox spielen?oder gibt es vllt. sowas wie abgespeckte amps, wo quasi nur ne endstufe drin steckt..?
     
  7. sebbi

    sebbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    7.158
    Erstellt: 29.02.08   #7
    Wirklich sicher kann ich dir nur diese letzte Frage beantworten. Ja, gibt es. Die Dinger heißen "Gitarren-Endstufen" und sind im Rack-Style gebaut. Die gibt es, wie AMPs auch, als Röhren- und Transenversionen. Diese können zwischen MultiFX und eine Box gesetzt werden - so werden übrigens auch die (subjektiv gesagt) besten Sounds mit einem MultiFX erzielt (- natürlich eine gute Box und ein gutes MultiFX vorrausgesetzt).
    Mögliche Endstufen wären diese hier:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Marshall-Endstufe-20-20-EL-84-prx395533706de.aspx
    https://www.thomann.de/de/rocktron_velocity100.htm

    Ob die Effektqualität von einem ModellingAMP mit der Effektqualiät von einem MultiFX mithalten kann, ist letztendlich deinem Ohr und deinem Geschmack überlassen. Ein wichtiger Faktor ist aber, dass MultiFXs noch vielseitiger sind was die Effekte angeht.
    Also: wenn du nur die Standardsachen, eine einfache Bedienbarkeit und schnell gute Sounds brauchst, ist ein ModellingAMP wohl besser geeignet. Wenn du aber gerne mit Effekten experimentierst und herumspielst - so wie ich - ist ein MultiFX die bessere Wahl.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

    MfG, sebbi


    PS.: Falls es jemanden interessiert: Ich habe mich letzendlich für das G-7.1ut entschieden und bin sehr glücklich mit ihm. Ein Super Teil :great:
     
  8. bananenrepublik

    bananenrepublik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    24.06.14
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 29.02.08   #8
    jo, das is ne interessante sache... gibts das auch ohne rack, also direkt in der box? weil ich nämlich kein rack hab und mir auch keins zulegen möchte....
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.02.08   #9
    gute entscheidung, is wirklich n klasse teil :great:
     
  10. sebbi

    sebbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    7.158
    Erstellt: 29.02.08   #10
    Puh... da bin ich ein wenig überfragt ob es das schon in einer Gitarrenbox integriert gibt. Aber an und für sich ist so eine kleine schmale Gitarrenendstufe doch gut transportabel und lässt sich bequem auf eine 4x12 oder 2x12 (oder irgendeine andere Box) stellen... nur weil es im Rackformat gebaut ist, muss es ja nicht zwingend in eins hineingebaut werden ;)


    @ [E]vil
    Ja, schon. Auch wenn niemand so wirklich in den Userthread schreiben will...
    Der Gentleman genießt und schweigt :D
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.02.08   #11
    nich ganz. wie irgendwer in nem multieffekt thread mal schreib "zoom user genießen und schweigen" und genau so isses :)
     
  12. firegarden

    firegarden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    17.02.13
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    2.835
    Erstellt: 29.02.08   #12
  13. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 01.03.08   #13
    ich werde es mir auch mal zum testen an meinem Amp bestellen...

    und hoffen dass ich damit auch glücklich werde ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping