Zu welcher Tonleiter gehört diese Tonfolge?

von Argh, 23.04.05.

  1. Argh

    Argh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.04.05   #1
    Hi Leute!

    Mir ist heute beim herumklimpern auf der Gitarre(ich spiele seit einer Woche) eine sehr interessante Tonfolge über den Weg gelaufen. Ich bin zwar musiktheoretisch kein Volltrottel mehr, aber ich kapiere immer noch nicht, wie ich solche eine Tonfolge analysiere, um sie anschliessend einer Tonleiter zu ordnen zu können.

    Die Tonfolge ist: c-f-a-b-e
    (besonders interessant klingt es, wenn man danach wieder Rückwärts geht)

    Wie gehe ich nun vor? Kann ich über die Intervalle zwischen der "Startnote" und der jeweiligen folgenden Noten alle Intervalle ermitteln und diese mit den Intervallen der einzelnen Tonleitern vergleichen? :confused:
     
  2. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 23.04.05   #2
    Hi Argh,

    also mein Ohr sagt da e-Phrygisch dazu. Dann solltest du das e als Prim nehmen.

    Wenn dein Ohr das c als Start- und Schlusston lokalisiert, dann kannst du dass so machen. Dabei kommt dann C-Dur raus.

    [Edit] ich neheme an, b steht für das deutche h und nicht für bb.

    lg silent
     
  3. illbleed

    illbleed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.05   #3
    Im Prinzip ja, diese Tonfolge würde zB zu C Ionisch passen, wenn man davon ausgeht dass du mit b nicht bb meinst. Ansonsten könnte es F Ionisch sein. Das bedeutet gleichzeitig, dass alle Modi die sich von F Ionisch bzw C Ionisch aus finden lassen passend sind. Das muss dann dein Ohr entscheiden. Es passen also alle Tonleitern, die von den Intervallverhältnissen her deiner Tonfolge entsprechen. Irgendwer wird dir das hier aber bestimmt nochmal anschaulicher erklären.
     
  4. Argh

    Argh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.04.05   #4
    oh, sorry wegen der Verwechslungsgefahr ;)
    Das b sollte natürlich dem deutschen h entsprechen.

    Gut dann werde ich noch ein bisschen wühlen, was mich jetzt nämlich interessieren würde, wie ich diese Tonfolge jetzt "fortentwickeln" kann... (kommen da nicht Kadenzen ins Spiel?)
     
  5. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 23.04.05   #5
    Beitrag wird überarbeitet.
     
  6. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 23.04.05   #6
    Fmaj7 ---|-- eMoll
    c-(e)-f-a-|-b-e-(g)-
    5-(7)-1-3-|-5-1-(b3)-
    währe mein Vorschlag für die Akkordfolge aus deiner Melodie.

    In den Klammern habe ich nur die fehlenden Töne zu den Akkorden hinzugefügt.

    Die Theorie kommt wohl gerade hier:
    Es währe schön gewesen wenn du den ursprünglichen Beitrag stehen gelassen hättest. Es muss nicht immer alles perfekt sein :o
     
  7. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 23.04.05   #7
    Hallo Silent,
    nein, nein. Mein ursprünglicher Beitrag ging davon aus dass b =h. O.K. das war mein Fehler. Aber das sind Welten von Unterschied. Das konnte ich also dann so nicht mehr stehen lassen, da diese Analyse voll nach hinten losging. Sorry!!

    Hallo Argh,
    ich wollte Dir ursprünglich etwas ganz anderes schreiben. Das hat sich aber durch das ewige Missverständnis h = b, b = h als falsch erwiesen.
    Um nun weiteren Missverständnissen aus dem Weg zu gehen, schreibe doch bitte mal Deine Melodie auch rhythmisch exakt so auf, wie Du sie Dir vorstellst. Der harmonische Rhythmus könnte nämlich zudem noch eine Rolle spielen.

    CIAO
    CUDO
     
  8. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 23.04.05   #8
    Auch eine falsche Ausführung, von bb ausgehend, währe bestimmt sehr interessant gewesen, auch wenn sie für die Melodie nicht gepasst hätte. Du musst nicht immer alles löschen :great: ;)

    Wobei mir auffällt,
    du warst auf der richtigen Spur.

    lg silent
     
  9. Argh

    Argh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.04.05   #9
    Naja, ich stell mir das einfach so vor wie ganz oben beschrieben, also c-f-a-b-e-b-e-b-f-c (also quasi rauf und runter, das ganze geloopt), das Ganze in Achtelnoten. Tja nach jedem zweiten durchlauf stell ich mir dann einen äh... "Fortschritt" vor, also dass sich die Folge praktisch erhöht - leider fehlt mir das Grundwissen, um das sinnvoll durchzuführen (wenn man mal vom erhöhen jeder einzelnen Note um einen Halbton absieht ;))
    Puh, da seh ich nicht so recht durch (wie gesagt, hab noch nich so viel musikthoeretische Ahnung). Meinst du, das ich jetzt zu jeder der ersten drei Noten der Folge den Fmaj7 Akkord spielen soll (also zur ersten Note c wäre das dann ja c-e-f-a) und zu den verbleibenden den eMoll-Akkord ? Aber wie mach ich das dann bei den folgenden Noten? :confused:

    Ich glaub ich muss mich doch mal ernsthaft mit der Theorie dahinter befassen, bevor ihr euch hier sinnlos die Finger wund schreibt ;)
     
  10. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 23.04.05   #10
    Nein das passt dann nicht mehr zu deiner Tonfolge, da musst du mit C-Dur arbeiten, in a-Moll löst es sich auch sehr schön auf vor allem wenn du klassisch E-Dur dazu nimmst, dann währe der Schlußton die Terz.
    Das vorher war nur so eine Möglichkeit das ganze zu Begleiten, deren gibt es immer viele, je nachdem was du damit ausdrücken möchtest und in welcher Tonart du spielst.

    Ich würde dir vorschlagen erst einmal den Dreiklangsaufbau zu lernen und damit zu experimetieren, dann findest du bestimmt eine zufällige Begleitung die du dann genauer analysieren kannst. Am einfachsten ist wie zuvor schon genannt von Dur oder Moll auszugehen.

    lg
     
  11. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 23.04.05   #11
    Hallo Silent,
    eine falsche Ausführung, von bb ausgehend in diesem Thread stehen zulassen, wie Du es befürwortest, wäre bestimmt nicht sinnvoll gewesen. Vielmehr begrüße ich es, dass Du das Ruder in die Hand nahmst und den Thread weiterführtest.

    CIAO
    CUDO
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 24.04.05   #12
    b = H

    Eigentlich sind das Töne der C-Dur/a-moll-Leiter.

    Da das Ganze aber mit CFA startet, ist hier gehörmäßig ganz klar ein F-Dur-Akkord vorhanden (Umkehrung von FAC). Zu diesem klingt das H "fremd", denn zu einem F-Akkord erwartet man das Bb aus F-Dur.

    Du hast hier also den lydischen Modus entdeckt: Tonmaterial von C-Dur zum Akkord F-Dur (sofern eben der lydische Ton H mit dabei ist).
     
  13. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 24.04.05   #13
    Hi Argh,

    um die Verwirrung jetzt noch komplett zu machen.... :D

    Kennst du die sieben Kirchentonleitern schon?

    Ionisch (Dur)
    Dorisch (wurde noch nicht genannt)
    Phrygisch
    Lydisch
    Mixolydisch (wurde noch nicht genannt)
    Aeolisch (Moll)
    lokrisch (wurde noch nicht genannt)

    Vier davon hast du in diesem Thread vom Namen her schon kennengelernt und alle können aus den selben Tönen in unerschiedlichen Intervall-Reihenfolgen bestehen.

    Du siehst mit deiner Tonfolge könntest du eine ganze Menge anfangen wenn du sie weiterentwickelst :great:

    Wer Lust hat könnte sogar noch melodisch Moll daraus zaubern :p

    Analytisch gesehen hat Hans durchaus recht, ganz streng genommen ist es dann wohl Lydisch. Nur kann ich mich bei der Tonfolge noch nicht ganz mit f als Schlußton anfreunden, dabei sagt mein Ohr das kann noch nicht alles gewesen sein. Vielleicht höre ich auch zur Zeit einfach schlecht :) :rolleyes:

    Sufu: Kirchentonleiter, wenn es dich weiter interessiert. Da gibt es auch einige Threads in denen auf die entsprechenden Kadenzen eingegangen wird.

    lg silent
     
  14. Argh

    Argh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.04.05   #14
    Also mit dem System der Kirchentonleitern hab ich mich zur Abwechslung schon beschäftigt :D, bzw. ich hab mir die Bildungsregeln dahinter angeschaut, allerdings nur auf Basis von Intervallen.
    Verwirrt bin ich ansonsten schon genug ;) diese ganzen Begriffe (von denen ich die Meisten eigentlich schon irgendwo zumindest gehört habe) erschlagen mich förmlich.
    Besonders, wie ich nun "fortentwickle" kapier ich nicht so recht.

    Leider scheit das ganze Thema Harmonielehre weitaus komplexer zu sein, als ich bisher angenommen hatte... also werde ich mich demnächst intensiver mit der Theorie auseinandersetzen.
    Trotzdem danke an euch alle :great:
     
  15. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 20.05.05   #15
    ich habe mir diesen threat druchgelesen und wüsste mal gerne was e-Phrygisch ist.sry bin da nicht wirklich fit was tonleitern angeht!
     
  16. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 21.05.05   #16
    e-Phrygisch ist der dritte Mode des Ionischen Systems von C ausgehend.

    e--f--g--a--b--c--d--e <=Töne
    1-b2-b3-4--5-b6-b7--8 <=Intervalle

    lg silent
     
  17. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 21.05.05   #17
    Zu solchen Begriffen darf auch gern mal gegoogelt werden: "phrygisch" auf Deutsch: 623 Treffer ;)
     
  18. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 21.05.05   #18
    :great: hab ich grade gemacht ^^aber ich seh in der tonleiter keinerlei regelmäßigkeit wie z.B. in c-dur
     
  19. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 21.05.05   #19
  20. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 21.05.05   #20
    E-Prhygisch besteht aus denselben Töne wie die C-Dur Tonleiter. Allerdings liegen die Halbtonschritte woanders (1. und 2. Ton, 5. und 6. Ton), deshalb klingt's nach Phrygisch und nicht nach Dur (3. und 4. Ton, 7. und 8. Ton). :)
     
Die Seite wird geladen...