Zusatzaschaltung für RG: welche Reihenfolge, welches material?

von niethitwo, 11.06.05.

  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #1
    Hallo!

    Ich will meiner RG noch n bisschen sounds "beibringen":

    zuerst nen normalen 5way-Ibanez switch:

    1.) Nech HB seriell
    2.) Neck HB splitted + SC
    3.) SC
    4.) Bridge HB splitted + SC
    5.) Bridge HB seriell

    nun möchte ich einen Push/Push-Volumenpoti einbauen und dann diese Schaltung zusätzlich haben:

    1.) Neck HB paralell
    2.) Neck HB splitted
    3.) Neck HB + Birdhe HB (wie macht man die normalerweise? paralell, oder?)
    4.) Bridge HB splitted
    5.) Bridge HB paralell


    -geht das so?

    -was brauch ich außer nem Push/Push-Poti?

    -benutzt ibanez Lineare oder Logarythmische? was fürn Widerstand normalerweise? da möcht cih am klang möglichst nix verändern und technisch den gleichen wie jetzt, nur mit Push/Push Funktion......

    - brauch ich einen speziellen 5 way switch? oder reicht der Ibanez-Standard?

    - wie muss ich das jetzt überhaupt verkabel, um die funktionen zu switchen?

    ich hab mir hier jetzt jeden Workshop durchgelesen und das Gefühl imemr noch keinen Plan zu haben :(



    was ich noch nicht verstanden habe:

    - wie kommen die schaltungen zustande?? ims chaletr??

    schließlich gehen von nem hb nur 4 kabel ab und nem sc 2...

    eigentlcih müsst man die ja teilweise miteinander verlöten....hach ich versteh den 5-way-switch einfach ent :(
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.06.05   #2
    Schaut ganz gut aus, allerdings brauchste da ziemlich sicher dann den Fender 5Way-Superswitch.
    Die Ibanez-Switchs ham nämlich die Eigenart, dass die keinen "normalen" Aufbau ham. Da gibts noch querverbindungen, die ich zum Beispiel nicht kenn...also mit den Dingern kann ich nicht arbeiten.
    Normalerweise schaltet man 2 seperate Tonabnehmer parallel zusammen.
    Ich mags aber auch unheimlich gern seriell =)

    Kabel ;)
    Bzw. Litze. Und eben den Fender 5-Way-Superswitch (kost ~18€)

    Deine Gitarre hat ein ogaritmisches 500kOhm Lautstärkepoti mit nem 330pF-Kondensator, um die Höhen beim runterdrehn nicht so zu dämpfen.
    Dein Tonpoti ist auch 500kOhm, allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob log. oder linear.
    Die Kapazität vom Kondensator sind 0,022 uF (mikroFarad).
    Aber das dürfte dir ja relativ egal sein, vor allem die Werte...am Tonpoti machste ja nix.
    Für dein Push/Pull-Poti brauchste auf jeden Fall log, 500kOHM. Den Volumenkondensator haste ja schon am bisherigen hängen.

    Siehe oben, den Fender Chefswitch ;)

    Müsste ich dir aufmalen...erklären is schlecht bei so Sachen.
    Wenns keine Eile hat, kann ich das mal machen in der nächsten Zeit.

    :D
    Weiter machen, irgendwann klappts ;)

    ims chaletr?!
    wth?

    wieso "nur" ?
    Ein HB hat:
    Spulenanfang Spule 1
    Spulenende Spule 1
    Spulenanfang Spule 2
    Spulenende Spule 2

    Ein Singlecoil hat nur eine Spule, deshalb hat der auch nur die ersten beiden Kabel.
    Und je nachdem, wie man diese Spulen eben miteinander verdrahtet, kommen da unterschiedliche Sounds.

    Natürlich muss man die verlöten, sonst hängen die ja einfach nur im E-Fach rum :)
     
  3. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #3
    ich meinte schalter :o


    dat is mir schon klar egworden...


    ja klar.....löten muss ichs an den schalter...

    aber: muss ich am schalter selbst auch noch verbindungen löten zwischen einzelnen positionen oder hat der superswith etc. das "vorgegeben"?

    sprich, sind die verbindungen beid en positionen auf dem schalter gegeben (schalter position 3 ist zugewiesen: verbinde kontakt 4+2 o.s.ä.) oder lötet man sowas selber?


    wär echt net wenn du mir das aufmalen könntes=)...dann kann ichs mir selber herleiten wieso wo was hin muss, aber von alleine komm ich da nicht drauf :(


    wie issn das: also wenn ich aus den tonabnehmern komm, geh ich in den superswitch....der hat für jede schalterposition 2 ausgänge...und einer dieser ausgänge kommt immer an Volumenpoti stellung 1, der andere ausgang dann an volpotistellung 2 :confused:
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.06.05   #4
    Beim Superswitch ja.
    Das is einfach ein Schalter mit einem Eingang und 5 Ausgängen, das ganze 4x.

    Beim EYB-Megaswitch zum Beispiel hat man 7 Pole zur Auswahl und je nachdem welche man belegt, ist das Zeug anders verdrahtet. Da sind diese Verbindungen im Schalter vorgegeben.

    Bist du sicher, dass du genau die Schaltung willst?
    Wie Ray schon sagte sind da nicht so dermassen unterschiedliche Sounds mit drin :o


    Der hat nich für jede Schalterposition 2 Ausgänge...der hat für 4 Eingänge A, B, C und D.
    Zu jedem dieser Eingänge gehört ein Ausgang a, b, c und d.
    Bei Schalterposition 1 ist A mit a verbunden, B mit a, C mit a und D mit a.
    Sind aber 4 unterschiedliche "a"s, ne? nicht immer das gleiche.
    Bei Position 2 is dann folgendes verbunden: A mit b, B mit b, C mit b und D mit b.
    Position 3 und 4 dann Analog.

    Aber bist du sicher, dass du da schon die Workshops gelesen hast? Der Fender Superswitch wird bei Rockinger wunderbar erklärt.
     
  5. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #5
    ich will nicht komplett andere sounds, sondern nur leicht abweichend...damits nicht so krass ist wenn ich mich mal verschalt ;)

    eigentlch binich ja zufrieden, mir fehlen bloß die reinen scs an bridge und neck und beide hbs zusammen.....und der hbs parallel sound hat mir an der Frmaus camarillo so gefallen, ich weiß halt nicht ob der bei mir auch nur annährend ähnlich rauskommt :o


    ja hab ich gelesen..aber ich versteh imemrnoch nicht was immer alle von ausgängen, eingängen, schalterebenen etc reden.....ich verstehs einfach net :o


    EDIT: ah jetzt hab ich das mit ausgang verstanden...udn ich hab die schaletrebenen imemr für schalterpositionen gehalten, da kann ichs ja schelcht verstehen (4 eben und 5 schaltpositionen passen ja auch irgendwie niht :screwy: )

    jetzt noch eine frage: wie verknüf ich das jetzt mit dem push/push poti?? :confused:
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.06.05   #6
    Die kriegst du sogar mit einem einzigen Miniswitch hin :-)

    Ein PP-Poti für paar Euro, und du hast 9 Sounds statt 5.

    Die beiden HBs parallel fehlen dann noch.

    Beide HBs parallel ist bei HSH ungewöhnlich, aber der Lobo wirds schon richten :D

    Das mit HB parallel UND HB-split + SC parallel, das würd ich mir noch mal gut überlegen. Oder zumindest vorher einfach mal einzeln ausprobieren. Ganz besonders am Steg. Steg HB parallel mit sich selbst, das ist schon irre drahtig. Da ist vordere Spule HB mit SC in der Mitte fast immer vorzuziehen.
     
  7. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #7
    und du meinst ich soll lieber HB+ SC nehmen?
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.06.05   #8
    Für 99,9% der Leute eher die angenehmere Variante.

    Parallelmodus gibts eigentlich fast immer nur bei HH-Gitarren mit 5-way-Schalter. Da hat man dann ja zwei Stellungen frei, und nimmt einmal Hals-parallel dazu und dann oft noch ie beiden inneren Spulen der HBs als 5. Variante.

    Hals parallel mach in diesem Falle Sinn, weil man ja keinen mittleren SC zum Zuschalten hat. DU hast den aber ja


    Steg parallel hab ich serienmässig noch nie gefunden (sehr grell).
     
  9. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #9
    also du meinst so?:

    1.) Neck HB + SC
    2.) Neck HB splitted
    3.) Neck HB + Birdge HB parallel
    4.) Bridge HB splitted
    5.) Birdge HB + SC


    mmmh, ich schätze nämlich ich gehöre zu den 99,9% :D
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.06.05   #10
    Diese 5 als Zusatz zu den normalen 5 ist zumindest verdammt brauchbar. Da is alls dabei. Insgesamt 3 einzel-SC-Sounds, 2 parallele SC-Sounds, 2 einzel-HB-Sounds, ein paralleler HB-Sound, 2 inbetween-Sounds aus HB und SC

    1,2,4, und 5 lassen sich mit einem einzigen Schalter oder PP-Poti realisieren. Wie man Hals-Steg noch am besten dazu baut, sagt dir Lobo. Irgendwie kriegt man das schon unter einen Hut.
     
  11. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #11
    234 sind für mich die wichtigsten....

    hach ich weiß halt gerade nicht wie ich den P/P schalter da einbauen muss, dass der das dann umschaltet..eigentlich bräucht ich ja 2 komplett unterschiedliche verdrahtungen am schalter :confused:
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.06.05   #12
    Für 1245 wäre es pillepalle. Man legt einfach die Verbindung der beiden Humbuckerspulen (Ausgang 1, Eingang 2, also bei Duncan z.B. rotweiss) schaltbar auf Masse. Man lötet also rotweiss zusammen (wie beim seriellen HB), nur isoliert man das dann nicht, sondern lötet es z.B. an den mittleren Kontakt vom Schalter/PP-Poti. Und einen der beiden äusseren Kontakte, sagen wir mal den linken, verbindet man mit Masse. Fertig. Wenn der Schalter so steht, dass er den rechten Kontakt des Schalters mit Mitte verbindet, passiert nix. Also haben wir den seriellen HB. Wenn der Schalter auf links steht, haben wir Masse an rotweiss. D.H. der Saft der ersten Spule fliesst auf Masse ab, und due zweite Spule hat Masse als Eingang. voila, nur noch die zweite Spule läuft.

    Und da PP-Potis meist zwei Ebenen haben, kann man das auch gleich für den anderen HB machen.

    Fazit: HB Hals split, HB Steg-Split mit einem Schalter. Dadurch haben wir 4 neue Positionen (zusammen mit dem SC in der Mitte als Kombi)
     
  13. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #13
    das is mir zu hoch...da bräucht ich jetzt ne zeichnung dafür... :o

    für 1 und 5 dann die hbs ineinander seriell und der sc dann parallel, aber umgedreht angeschlossen?
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.06.05   #14
    Also 1 und 5 sind bei gedrücktem PP-Poti dann einfach serielle HBs. Wenn man das Poti dann zieht, werden die HBs gesplittet.

    Und je nachdem, wie dein 5-way-schalter steht, sind die HBs eben alleine (ob als HB oder als SC liegt nur am PP-Poti), oder eben mit dem mittleren SC zusammen. (wenn der 5-way-Schalter auf 2 oder 4 steht).

    Das PP-Poti splittet nur die HBs, sonst nix. Einfach, effektiv.

    Dafür musst du dir mal sorgfältig Rockinger durchlesen. sehr sorgfältig :)
     
  15. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #15
    ähm, wie soll das dann bitte gehen?

    schleißlich möcht ich insgesamt für jede position des 5ways 2 belegungen haben??

    :confused: :confused:
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.06.05   #16
    Wie gesat, Nummer 3 fehlt hier noch.

    Aber für 1245 haste doch Doppelbelegung:

    5-way Pos 1, PP-Poti gedrückt: Hals-HB
    5-way Pos 1, PP-Poti gezogen: Hals HB split

    5-way Pos 2, PP-Poti gedrückt: Hals HB mit middle SC
    5-way Pos 2, PP-Poti gezogen: Hals HB split mit middle SC

    5-way Pos 3, PP-Poti egal: middle SC

    5-way Pos 4, PP-Poti gedrückt: middle SC mit Steg HB
    5-way Pos 4, PP-Poti gezogen: middle SC mit Steg HB split

    5-way Pos 5, PP-Poti gedrückt: Steg HB
    5-way Pos 5, PP-Poti gezogen: Steg HB split.


    Das PP-Poti schaltet quasi um. Entweder hast du

    HB1
    HB1 + SCmitte
    SCmitte
    SCmitte + HB2
    HB2

    oder

    SC1
    SC1 + SCmitte
    SCmitte
    SCmitte + SC2
    SC2

    Also 5 reine SC-sounds und 4 HB-sounds. lediglich Position 3 ist identisch, deshalb sind es auch nur 9 und nicht 10. HB+HB parallel fehlt noch.


    Man könnte auch mit zwei 5-way-schaltern arbeiten, und dann zwischen den beiden hin- und herschalten. Allerdings geht dir dann auch eine Position verloren.

    Also z.B. 5-way 1 für die Standardpositionen, 5-way 2 Pos 1-4 für Zusatzfunktionen, Pos5 zum Umschalten auf 5-way 1.

    Ne echte Doppelbelegung wird schwer. Also nur EIN 5-way und dazu ein Umschalter, der alle 5 Stellungen des 5-ways verändert.
     
  17. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.06.05   #17
    Wirds das?

    Hab ich bei deiner Strat-Schaltung auch so gemacht ;)
    Das geht schon, für die normalen Positionen langen die ersten 2 Ebenen, dann muss man die Zusatzdinger halt auf die dritte und vierte vom Superswitch quetschen.

    Haut schon hin, wenn man will :)
    Vor allem, wenns wie hier sowas is, wo nicht allzuviel geändert wird.
    Wobei das eigentlich auch wurscht ist...geht net gibts net :D
     
  18. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #18
    für dich anscheinend echt nicht...


    was ich nicht versteh: wie muss ich jetzt den P7P Poti einbringen um jeweils die ganze schaltung um,ändern zu können? :eek:

    hab bei schaltung 2 noch ne äönderung in der belegung (was ja eigentlich kein Problem sein dürfte "geht nicht gibts nicht" :eek: :p :great: ?

    also schaltung 1:

    1.) Neck HB
    2.) Splitted Neck HB + SC
    3.) SC
    4.) Splitted Bridge HB + SC
    5.) Bridge HB

    schaltung 2:

    1.) Neck SC
    2.) Neck HB (seriell) + SC parallel
    3.) Neck HB (seriell)+ Bridge HB (seriell) parallel
    4.) Bridge HB (seriell) + SC parallel
    5.) Bridge SC


    past so von der Klangvielfalt, Ray, oder? ;)

    so, jetzt müsst ich noch wissen wie man den P/P-Poti da reinkloppt in die Schaltung und dann.....könnte ich schon mal Poti und Superswitch bestellen (aber: Rockinger kann z.Zt. nicht kliefern :eek: :confused: )
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.06.05   #19
    Hm, ne, wohl doch nicht. :o

    Der Superswitch kann doch mehr, als ihm jetzt grade zutraute ;)

    Im Falle von Platzmangel reicht für die Standard-Schaltung ja auch nur eine Ebene, wenn man die Klangregelung direkt dranhängt...
     
  20. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.06.05   #20
    Hab mir das jetzt mal durch den Kopf gehen lassen. Mit einfachen Push Pull Potis hab ichs net hinbekommen, deren Schalter sind nur zwei-ebnig. Aber irgendwie brauch ich drei, wie bei nem externen Minischalter. (die gibts mit bis zu vier Ebenen).


    seufz, und das alles nur für Pos. 3....

    Für die 9 sounds bräuchtest du weder nen Superswitch, noch sonstwas. Nur ein popeliges Poti. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping