E-Gitarren im Test: Alle Reviews

Hier findet ihr User-Tests zu E-Gitarren. Ihr könnt diese Tests auch selbst verfassen und sie hier eintragen lassen.
Player Plus Strat MN 3CSB
Wer eine klassische SSS Strat sucht, aber Noiseless Pickups, sollte die Player Plus auf jeden Fall auch mal antesten. Mein Exemplar ist sehr gut verarbeitet. Made in Mexico ist kein Thema. Meckern muss ich bei den Schutzfolien, die sehr schwer zu entfernen waren und etwas bei den Potis. Trotzdem gebe ich die nicht mehr her, dafür ist sie insgesamt zu gut
  • chris_kah
Aufrufe
537
Les Paul Deluxe (1976)
Da es sich hierbei auch noch um mein Wunschbaujahr (1976) handelte und auch sonst alles passte, musste es dieses Mal einfach sein und ich schlug zu. Die Haptik einer alten Gitarre ist tatsächlich noch einmal etwas Anderes als von einer neuen. Hier geht es finde ich auch nicht um besser oder schlechter – es ist einfach ein anderes Gefühl auf so einem alten Instrument zu spielen und man wird finde ich von dem Instrument dazu inspiriert anders zu spielen.
  • Gibson SG
Aufrufe
407
Custom made Telecaster
Eine vergleichsweise günstige Gitarre die komplett nach meinen Wünschen und Vorgaben gebaut wurde. Etwas ärgerlich sind die kleineren Versäumnisse die gemacht wurden, unnötigerweise wurde sie vielleicht zu schnell gebaut - mit etwas mehr Zeit und Ruhe wäre sie wohl perfekt geworden. Aber diesen Anspruch habe ich bei dieser Preisklasse, ganz ehrlich gesagt, nicht gehabt. Sie ist eine richtig geil aussehende, richtig geil klingende und richtig geil bespielbare Telecaster geworden.
  • dalmatino1715
Aufrufe
819
Limited Edition HM Strat in Flash Pink
Die HM Strat kommt von Fujigen, die Verarbeitung ist hervorragend. Die Neuauflage unterscheidet sich vom Original der 80er Jahre durch das Tremolo (Floyd Rose Special), einen etwas fleischigeren Hals, Fender Pickups statt DiMarzios und durch den Tonregler (kein TBX Tone Control). Für tief gestimmten Modern Metal eignet sie sich nur bedingt (Mensur), aber klassischer Rock, Hardrock und Hairmetal, das passt – wir sind schließlich in den 80ern. Tolle Rock-Gitarre!
  • macforst
Aufrufe
286
AZES31 (Ibanez Testrun)
Insgesamt eine sehr gute „Schülergitarre“ in der Preisklasse um 300€.. Die Verarbeitung ist da, wo es wichtig ist, hervorragend. Die verstärkten klassischen Stratsounds sind – gemessen an der Preisklasse – gut, die Variationen durch den Alter Switch ebenfalls. Wäre es meine Gitarre, würde ich die Pickups wechseln
  • macforst
Aufrufe
556
Black Lady (1982 - 1984), Versuch einer Darstellung
Hoyer-Gitarren hatten in den 80er Jahren einen sehr hohen Qualitätsstandard erreicht und sind allemal ein Review wert. Es wurden Kopien der großen amerikanischen Vorbilder wie der Tele, Strat, Les Paul, SG, Firebird, Explorer oder Flying V gebaut. Heute möchte ich über die Black Lady schreiben. Unschwer ist zu erkennen, dass die Fender Telecaster Pate stand. Auffälligstes Merkmal der Black Lady ist das komplett um das Instrument laufende Zebra-Zelluloid-Binding
  • Stratomano
Aufrufe
557
Les Paul Standard Flametop LPS-80 (Bj. 2001)
Diese Epiphone-Reihe ersetzt die Orville-Modelle, die immerhin von 1989 bis 1998 produziert wurden. Ich weiß nicht warum man das damals tat, kann mir allerdings denken, dass man den Name Epiphone einheitlich für alle außerhalb der USA gebauten Gitarren verwenden wollte. Wer auf der Suche nach einer günstigen Alternative zu einer Gibson Les Paul ist, wobei günstig auch relativ ist, immerhin kommen diese Epiphone auch schon auf 900 – 1.000 €, sollte sich einmal mit dieser Reihe befassen
  • EAROSonic
Aufrufe
627
Soothsayer
Valiant Guitars, in der Ukraine beherbergt, baut hochwertige Instrumente mit top Komponenten. Das gute Stück kam in einem äußerst stabilem Koffer, ist für meinen Geschmack extrem leicht und sieht auch sehr wertig aus. Die Gitarre hängt super ausgeglichen am Gurt und lässt sich super easy bespielen. Vom Sound sind die Bareknuckle Pickups sehr vielseitig. Mit meinem Marshall JVM klingt das Ganze echt mega. Und auch clean lassen sich mit ein bisschen Chorus und Reverb fantastische Töne erzeugen
  • wdakar
Aufrufe
500
Billy Corgan Strat inkl. PU-Mod (Bare Nuckle Brute Force + Fender Tex-Mex)
Von einem erfolgreichen Tauschgeschäft möchte ich hier in diesem Review berichten...Als Angebot erhielt ich eine 2008er Billy Corgan Strat...es war schnell klar, dass sie wieder eine SSS-Bestückung erhalten sollte, diesmal jedoch mit echten Singlecoils, TexMex-Single-coils in Mid- und Neck-Position, sowie Bare Nuckle Brute Force an der Bridge...nun hat sich die Billy Boy schon fast auf den ersten Platz meiner Strats geschoben....
  • EAROSonic
Aufrufe
379
SG K-Modell
...bei der ersten näheren Augenscheinnahme stellte ich fest, dass der Body anscheinend recht dünn lackiert wurde. Man sieht hier und da die Stoßkanten. Desweiteren ragen die Griffbrett- und Kopfplatteninlays leicht über das normale Niveau hinaus. Die Bünde befinden sich für eine 32 Jahre alte Gitarre wirklich in hervorragendem Zustand. Ich bin weiterhin gespannt, wie sich die Preise für diese Japan-Gitarren weiterentwickeln, allerdings gehe ich davon aus, dass sie nicht mehr günstiger werden.
  • EAROSonic
Aufrufe
334
Les Paul Custom 1954 - Makeover by Ubermeister Guitars
Bei einem Makeover wird eine bestehende Gitarre zu einem gewissen Grad verändert. Hier war die Basis eine Gibson LP Studio in Weiss mit 2 Humbucker und Rosewood-Griffbrett. Daraus werden sollte eine Gibson Les Paul Custom Black Beauty "1954"....Es stimmt einfach alles, der Sound, der Flair, das Gewicht, es einfach ein Trauminstrument das keine Wünsche offen lässt. Preislich muss man ca. 4000€ für so ein Instrument mit diesem Arbeitsumfang und Hardware und Ausgangsgitarre einplanen
  • exoslime
Aufrufe
720
AGS73FM-VLS
Was mir fehlt(e), ist eine Gitarre mit "Holz im Ton" und universell anwendbar, sozusagen eine Brücke zwischen E- und U-Musik schlagend. Auch sollte sie leicht sein. Recherchen führten zu dieser Ibanez und schlußendlich zum Gebrauchtkauf. Ich war noch nie so positiv geflasht von einer Gitarre wie von dieser. Ich bin schlicht hemmungslos begeistert. Die Ibanez AGS73FM-VLS ist eine Gitarre mit gewaltig viel Potential für's Geld, die für viele cleane Stilarten geeignet ist
  • Stratspieler
Aufrufe
1.058
JS22 DKA MBL
Verarbeitung und vor Allem Bespielbarkeit finde ich wirklich gut. Ich habe mir diese Gitarre hauptsächlich zum Solos üben/dudeln besorgt und dafür ist sie IMO gut geeignet, der schlankere Hals, das flachere 24bündige Griffbrett und die großzügigen, angeschrägten Cutaways laden förmlich dazu ein. Klanglich geht sie für den Preis (ca 199€) absolut in Ordnung wie ich finde. Ich mag sie
  • basstian85
Aufrufe
286
Deluxe Roadhouse Strat PF 3TSB
Bei richtigem Setup wäre das eine Super Gitarre nach meinem Geschmack gewesen. Brummfrei, schönes Finish, klanglich wie erhofft. Leider mit deutlichen Fehlern im Seup. So musste sie leider zurück.
  • chris_kah
Aufrufe
647
T-Style P90 (custom-made)
Ich liebe diese Gitarre. Die Bespielbarkeit und der Hals alleine ist schon absolut genial, aber wenn ich sie in meinen Fender Bassman oder THC Sunset stöpsele, geht einfach nur noch die Sonne auf. Der Sound ist jederzeit sehr ausgewogen, nicht zu kreischig, nicht zu dumpf. Der Häussel BigMag macht einen super job: kräftiger Sound und dennoch Tele-Twang - während der P90 einen unendlich warmen Sound liefert. Beide zusammen sind irgendwie dreckig" und charaktervoll, bleiben aber differenziert.
  • Lum
Aufrufe
549
Gio GRGR221PA AQB
Die Gitarre macht optisch was her und ist gut verarbeitet. Sie suggeriert schon ein wenig die etwas härtere Gangart - liefert das aber nicht. Insgesamt hat mir persönlich die Gitarre keinen Spaß vermittelt. Bespielbarkeit ab Werk ist so "lala". Der Sattel könnte niedriger sein (leider). Saitenlage insgesamt auch etwas hoch. Die Bünde sind rau/nicht poliert und sorgen so erstmal für kratzige Bendings. Hier müsste man definitiv noch Hand anlegen. Die Mechaniken sind auch etwas schwergängig.
  • basstian85
Aufrufe
285
TE-20HH SBK
War ich bei den vergangenen HB Gitarren nicht soo begeistert, ist das was HB im Jahr 2021 liefert wirklich super – zumindest bei meinem Exemplar. Zur Serienstreuung kann ich leider nichts schreiben, aber bei meiner HB passt alles. Auch nach den ersten paar Tagen merke ich schon, dass die Gitarre nicht nur herumstehen wird und vielleicht auch nochmal ein paar Upgrades erhalten wird. Kurz gesagt – Echt toll was man für den Preis bekommt!
  • Sicmaggot08
Aufrufe
633
Aeolus Frost Flame (Semi Hollow, Pro Series) 2021
Ich finde sie fantastisch bespielbar, der Hals ist nicht zu dick, das Seidenmatte finish liegt super in der Hand, die Soundvielfalt ist durch die splitbaren Pickups wirklich vielfälltig...Auch für Einsteiger wäre sie meiner Meinung nach auch aus der Box direkt bespielbar (vor allem nachdem die Bünde etwas eingespielt sind). Sehr geiles Preis-/Leistungsverhältniss, tolle Optik, Edelstahlbünde, tolle Pickups, geile Specs...
  • dalmatino1715
Aufrufe
1.050
Les Paul Custom Nickel (K-series)
Ein wenig Arbeit investiert, die verchromten Bauteile gegen vernickelte ersetzt und schon hat man eine gutaussehende, funktionale und gutklingende Vintage-Gitarre bei der Hand. Immerhin sind 30 Jahre für eine Gitarre ja auch schon ein bemerkenswerter Zeitraum. Ich bin weiterhin gespannt, wie sich die Preise für diese Japan-Gitarren weiterentwickeln, allerdings gehe ich davon aus, dass sie nicht mehr günstiger werden.
  • EAROSonic
Aufrufe
480
SE Starla Stoptail
Die Gitarre ist ziemlich leicht (3,1KG), hängt gut am Gurt, keine Kopflastigkeit. Auch im Sitzen ist sie gut zu spielen und schmiegt sich gut an den Körper. Trocken gespielt klingt sie schon relativ laut, brilliant aber trotzdem weich, resonant und hat ein langes Sustain. Für den Preis ein absolutes Wunder. Ich kenne KEINE anderen Gitarren in der Preisklasse um 600 Euro, die so verarbeitet sind
  • Dr_Martin
Aufrufe
1.063

Reviews durchsuchen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben