Gitarren-Reviews für E-Gitarren, A-Gitarren, Amps und Zubehör

Gitarre Gitarren-Reviews und Testberichte von Mitgliedern aus dem Musiker-Board. Alle Reviews und Tests sind persönliche Aussagen von Privatpersonen Mithilfe der unten angegebenen Such-Filter lässt sich die Suche verfeinern. In der Unterkatogorie kannst du u.a. zwischen Gitarren-Typ, Saiten, Effekgteräten und anderem Equipment wählen.

Gitarre (26)   E-Gitarren (1220)   Konzertgitarren (14)   Westerngitarren (159)   Hollow Bodies (1)   Amps/Boxen/Combos (510)   Saiten (67)   Effektgeräte (578)   Pickups (70)   Zubehör (240)   Mandoline, Ukulele, Banjo etc. (5)   Sonstiges (47)   Software (15)   Sortieren nach:  
  1. Produkt
  2. Datum ↓
  3. Typ
  1. - SE 245 (whaleblue)
    Wirkten die ersten SE-Modelle noch nicht sonderlich spektakulär und gegenüber anderen Herstellern austauschbar...., so entwickelten sie sich mit den Jahren immer weiter...man erhält auch ein Mehr an Gitarre, die sich optisch wie haptisch hochwertiger denn je zuvor präsentiert.  weiterlesen ➜
    Review von EAROSonic, am 18.06.19 um 15:14 Uhr
  2. - RS-30, 2-kanaliger Röhrenamp 30 Watt
    jeder Amp wird extra für einen gebaut. Man hat sogar noch jede Menge Möglichkeiten, Dinge zu ändern oder zu erweitern..Die Verarbeitung ist erstklassig, alles fühlt sich sehr wertig an. Der Bezug ist aus einem edlen dunkelbraunen Tolex. Vorne ist eine Plexiglasscheibe, durch die man die Röhren sehen  weiterlesen ➜
    Review von cm, am 15.06.19 um 09:08 Uhr
  3. - SpaceShip 50C, Power Plant jr. und CPT20 / Pedalboard(um)bau
    ...dass ich in der monatlichen Verlosung des Musikerboards einen Gutschein gewonnen...und die folgende Bestellung getätigt hab: Harley Benton Space Ship 50C...Wir bauen dem Tiger ein Pedalboard to go. Auspacken, an den Strom mit EINEM Netzstecker, Kabel in Amp und Gitarre und dann Pogo folks...  weiterlesen ➜
    Review von Tiger13, am 10.06.19
  4. - Passion RG 3 Indigo Burst Review
    ...rangieren die Bespielbarkeit, die Abrichtung der Bünde und die Einstellungen von Intonation und Saitenlage auf einem sehr hohen Niveau...Klanglich bietet die Passion S-Type-Sounds in Reinkultur mit einer stets eignen Note. Die drei Einspuler erledigen einen tollen Job. Sie klingen ausgewogen...  weiterlesen ➜
    Review von funkyO, am 06.06.19
  5. - ML1 Modern Midnight Sky V2
    Preisleistungsverhältnis ist super. Die Gitarre macht Spaß. Liegt super in der Hand und liefert dank Coil-Split-Funktion einen umfangreichen Einsatzbereich. Die Verarbeitung ist super. Ich war eher skeptisch bzgl. Indonesien aber das ist Schwachsinn und hat sich hier nicht bestätigt  weiterlesen ➜
    Review von ACIES, am 06.06.19
  6. - Blackguard 1953 (Tele-)Clone
    David Barfuss hat mit dem Blackguard 1953 Clone richtig abgeliefert und erneut bewiesen, dass er zu den besten Pickupgurus überhaupt zählt. Schon erstaunlich, dass er seine Pickups immer noch zu sehr moderaten Preisen anbietet  weiterlesen ➜
    Review von house md, am 01.06.19
  7. - SE Custom 24 Mapleneck
    Wirkten die ersten Modelle noch nicht sonderlich spektakulär und gegenüber anderen Herstellern austauschbar..., so entwickelten sie sich mit den Jahren immer weiter und gipfelt nun einer Version, die den Namens ihre Erschaffers voll ausgeschrieben auf der Kopfplatte stehend sehr wohl verdient hat.  weiterlesen ➜
    Review von EAROSonic, am 30.05.19
  8. - SE Custom 24 Roasted Maple
    Die Noten schwingen unglaublich lange und laut. So etwas hatte ich vorher noch nicht und auch das spricht sehr für die Gitarre. Das roasted maple wirkt sich aus meiner Sicht nicht auf den Sound aus...Die Decken der Gitarren sind angeblich selektiert. Allein von der Maserung unglaublich schön.  weiterlesen ➜
    Kurzbericht von Z1LL4, am 27.05.19
  9. - Lightspeed (Overdrive)
    ....wie produziere ich den Klang eines aufgerissenen Fender 65 Deluxe Reverb bei geringeren Lautstärken. Genutzt werden Single Coil bestückte Gitarren. Meine Wahl fiel nach vielen Recherchen auf das Greer Lightspeed. Gleich der erste Akkord auf der Tele... das ist 1:1 der pure Klang des Fender  weiterlesen ➜
    Test von Tiger13, am 20.05.19
  10. - S2 Vela
    Die Saitentrennung ist einzigartig. Man will gar nicht wieder aufhören mit Spielen. Federleicht, zierlich, schlicht, schnörkellos, modern. Einfach so. Mit Sustain ohne Ende. Die Kombination von Singlecoilsound und wenn es sein muss, wahrscheinlich irrem Humbucker-Bratsound.  weiterlesen ➜
    Review von Stratspieler, am 16.05.19
  11. - 65 Deluxe Reverb RI
    Zum einen fällt sofort die Räumlichkeit auf. Der Ton scheint sich überall im Raum zu befinden. Trotzdem kann man die Quelle noch hervorragend orten...Man muss viel intensiver mit Amp, Gitarre, Anschlag, Position des Anschlags, Potis und auch Position der Gitarre zum Amp arbeiten.  weiterlesen ➜
    Review von Tiger13, am 13.05.19
  12. Tausch Electric Guitars - On Tour in Deutschland
    Meinen ersten Kontakt zu Rainer Tauschs Gitarren hatte ich bereits vor mehreren Jahren. Später sind wir dann immer mal wieder auf Messen ins Gespräch gekommen. Seine RAW 665 wirkt auf mich wie ein Magnet. Vertraut und doch so eigenständig :great: ... und ... voller Innovationen.  weiterlesen ➜
    Review von hack_meck, am 09.05.19
  13. - PAF Bj.1957
    ...reifte bei mir die Entscheidung, mir doch einmal einen echten long magnet PAF aus den 50er zu zulegen...Nach einigem Suchen wurde ich dann in den USA bei einem renommierten Händler von Vintage Parts fündig und zwar mit einem PAF der aus einer ES-175 Bj.1957 stammt. Vorteil diese PAFs ist, dass er  weiterlesen ➜
    Review von mr.coleslaw, am 06.05.19
  14. - Explorer Sevenstring „Low Down Rocker“ - Review
    Haptik der Gitarre war für mich als Strat/Tele-Spieler zunächst ungewöhnlich. Das Instrument ist vergleichsweise schwer und aufgrund der Bauform recht groß. Alles fühlt sich wertig an. Der lackierte Hals könnte jmd. wg. des Nitrolacks zu „klebrig“ sein. Mich hat es beim Shreddern noch nicht gestört  weiterlesen ➜
    Review von Bulldozer, am 03.05.19
  15. [Gitarre] Fender Aerodyne Strat MIJ
    Die Form der Gitarre ist etwas schnittiger und weniger rund als eine normale Strat und besitzt ein carved Top. Sieht gut aus, fühlt sich auch klasse an...Das Tremolo ist leicht unterfräst. Habe ich so noch nie gesehen macht aber Sinn da es bei nicht gebrauch schön aufliegt wie eine feste Brücke  weiterlesen ➜
    Review von Z1LL4, am 02.05.19
  16. - HT-5R Mk II (Combo)
    Diesen vielseitigen, schön klingenden Amp gebe ich nicht so schnell wieder her! Makellose Verarbeitung und der Speaker-Sound sind bereits eine Klasse für sich in der 5 Watt-Liga. Ordentlich eingestellt, lässt sich mit den Reglern der Gitarre so gut wie jeder Sound erzeugen.  weiterlesen ➜
    Review von jmkoeln, am 02.05.19
  17. - Class5 Head (Class-A-Röhren-Verstärker), der
    ...ein puristisch ausgelegter 1-Kanal Plexi-Style Amp, dessen 5 Watt Class A Leistung allerdings nicht unterschätzt werden darf...Der Class5 (Head und Combo) ist ein "Made in England"-Marshall und das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut, sofern man eines der raren Second-Hand-Angebote finden kann  weiterlesen ➜
    Review von escarbian, am 30.04.19
  18. - Player Stratocaster SSS
    Nach der HSH-Player kam nun auch eine Player-SSS ebenfalls in Buttercream zu mir...Hochwertig verarbeitet, mit verbesserten Pickups, ergonomisch top, kann ich diese Serie wärmstens empfehlen. Warum sollte ich mir auch gleich zwei davon anschaffen, um mich von meiner Top-Strat zu trennen  weiterlesen ➜
    Review von EAROSonic, am 24.04.19
  19. - Jive Reel Saturator Pedal
    Dieses Pedal ist vom Sound sehr umfangreich und verändert auch bei anderen Pedale deren Gruncharakter, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Und das ganz ohne Tone Regler...Von Boost oder Soundveränderer bis eigenständigem leichten oder fettem Sound ist alles dabei.  weiterlesen ➜
    Review von naranja, am 16.04.19
  20. - Player Stratocaster HSH
    so eine HSH-Strat klingt anders als die klassische Vertreterin mit drei Singlecoils. Soll sie auch, etwas anderes würde auch keinen Sinn ergeben. Die Verarbeitung, anständig geraten, die Haptik wie gesagt ganz weit vorne...bissiger, schneller und schlanker, als eine Les Paul, vielseitig und überaus  weiterlesen ➜
    Test von EAROSonic, am 01.04.19
  21. - 50CTPL00 Strap (Gitarren-/Bass-Gurt)
    Ein guter Allround-Gurt mit einigen guten Eigenschaften der seinen Dienst einfach und unkompliziert tut und abei sehr flexibel und schnell in der Länge verstellt werden kann. Bei Gitarren und Bässen über 3,5kg wäre ein breiteres Band jedoch auf Dauer angenehmer.  weiterlesen ➜
    Review von GeiGit, am 29.03.19
  22. - Prussian Blue Reverb
    Wer Surf-Fahnen sucht und braucht, ist hier falsch. Dafür ist dieses Pedal nicht gedacht. Wer jedoch seinem Amp, der ohnehin schon einen fantastischen Ton liefert, einfach nur mit einem schimmernden, traumhaft gut klingenden Hall ein tonales Sahnehäubchen aufsetzen will, ist hier genau richtig  weiterlesen ➜
    Review von Stratspieler, am 22.03.19
  23. - HT-5R MKII Combo 2019
    Das klingt einfach richtig gut, was da rauskommt, vor allem mit einem besseren Speaker. Ich habe auch mit meinem JVM verglichen...Probiert den Amp doch einfach mal selbst aus - wenn möglich, auch an einer vernünftigen Box samt Speaker - ich finde, es lohnt sich!  weiterlesen ➜
    Review von Myxin, am 22.03.19
  24. - Foam Case für E-Gitarre
    der mMn angebrachte Preis, die gute Verarbeitungsqualität und vor allem das leichte Gewicht machen es für mich zu einem Favoriten. Es passen nicht alle Gitarrentypen ins Case, aber doch einige und wer auf der Suche nach einem guten und vorallem leichten Case ist, das die Gitarre gut schützt, sollte  weiterlesen ➜
    Review von exoslime, am 16.03.19
  25. - Hollow-body 5125 und Semi-hollow 2655
    Die 2655 ist eine Semihollow aus dem Einsteigersegment, die 5125 eine Hollwbody aus dem mittleren Preisregal von Gretsch... 2655, et voila. Geht ab...Ich weiß jetzt nicht, wie viel besser die teuren Gretsch als die 5125 noch sein können, aber diese hier klingt für mich schon mal ziemlich gut.  weiterlesen ➜
    Kurzbericht von Kluson, am 09.03.19
  26. Kloppmann Electrics - frisch in Deutschland gewickelt
    Houston, we have a problem - war der Einstieg zu einem super interessanten Tag in der Werkstatt von Andreas Kloppmann. Dieser Einstieg war bereits im September 2018, aber erst im Februar 2019 entwickelte sich eine Lösung für das Problem.  weiterlesen ➜
    Review von hack_meck, am 27.02.19
  27. - GigA Pro Pedal Set (2,4 GHz-Funkstrecke)
    ein empfehlenswertes Set mit vielen durchdachten Features, das ich nur absolut empfehlen kann, wenn man in die kabellose Welt einsteigen will. Zuhause oder im Proberaum kann es allerdings durchaus zu Beeinträchtigungen des WLAN kommen, hier merkt man den starken Sender. Da sollte man also auf jeden  weiterlesen ➜
    Review von stoffl.s, am 21.02.19
  28. - Love Rock LS186 70th Anniversary in Violin Finish
    Grandioses Sondermodell von Tokai, dass mich wohl nicht mehr verlassen wird. Ausstattung, Bespielbarkeit, Optik und sowieso der Sound sind für mich jedenfalls mit das Beste, was ich bisher spielen durfte. Ich kann jedem Tokai Fan, sie mal anzuspielen, was leider nicht ganz einfach werden dürfte.  weiterlesen ➜
    Review von J-Guitar, am 20.02.19
  29. - Les Paul Custom Vivian Campbell (Signed) – Review
    Tja, wie es aussieht, habe ich doch ein neues Hauptinstrument für die Bühne...Dass es zu meiner bisher so heißgeliebten 2014er Les Paul Standard Plus noch so viel Luft nach oben offen ist, hätte ich dann auch nicht erwartet. Mal sehen...wenn diese gerade vorherrschende Honeymoon Phase vorbei ist  weiterlesen ➜
    Review von Pie-314, am 15.02.19
  30. - Squier Contemporary Jazzmaster - Eine Jazzmaster für Metal?
    Wer auf den Jazzmaster-Look steht, gern mal härtere Mucke spielt und mit 21 Bünden auskommt, sollte die Contemporary Jazzmaster unbedingt mal antesten. Dabei sollte einem allerdings klar sein, dass die Gitarre soundtechnisch mit einer „richtigen“ Jazzmaster nahezu nichts gemeinsam hat.  weiterlesen ➜
    Review von Marcer, am 15.02.19