Gitarren-Reviews für E-Gitarren, A-Gitarren, Amps und Zubehör

Gitarren-Reviews und Testberichte von Mitgliedern aus dem Musiker-Board. Alle Reviews und Tests sind persönliche Aussagen von Privatpersonen Mithilfe der unten angegebenen Such-Filter lässt sich die Suche verfeinern. In der Unterkatogorie kannst du u.a. zwischen Gitarren-Typ, Saiten, Effekgteräten und anderem Equipment wählen.
„The Keef“- Tele Bridge-Pickup
Ein Traumpickup für alle, die eher im Clean/Crunch mit ihrer Tele unterwegs sind. David ist es mit dem „Keef“ gelungen, einen Bridgepickup für die Tele zu wickeln, der hinsichtlich Wärme und gleichzeitig beispielhaftem „Twang“ seinesgleichen sucht. Für rund 100€ ein eher günstiger Boutiquepickup von David Barfuss, den ich (ganz subjektiv!) für den besten Pickupmaker from Germany halte!
  • house md
Aufrufe
151
Custom made Telecaster
Eine vergleichsweise günstige Gitarre die komplett nach meinen Wünschen und Vorgaben gebaut wurde. Etwas ärgerlich sind die kleineren Versäumnisse die gemacht wurden, unnötigerweise wurde sie vielleicht zu schnell gebaut - mit etwas mehr Zeit und Ruhe wäre sie wohl perfekt geworden. Aber diesen Anspruch habe ich bei dieser Preisklasse, ganz ehrlich gesagt, nicht gehabt. Sie ist eine richtig geil aussehende, richtig geil klingende und richtig geil bespielbare Telecaster geworden.
  • dalmatino1715
Aufrufe
458
Limited Edition HM Strat in Flash Pink
Die HM Strat kommt von Fujigen, die Verarbeitung ist hervorragend. Die Neuauflage unterscheidet sich vom Original der 80er Jahre durch das Tremolo (Floyd Rose Special), einen etwas fleischigeren Hals, Fender Pickups statt DiMarzios und durch den Tonregler (kein TBX Tone Control). Für tief gestimmten Modern Metal eignet sie sich nur bedingt (Mensur), aber klassischer Rock, Hardrock und Hairmetal, das passt – wir sind schließlich in den 80ern. Tolle Rock-Gitarre!
  • macforst
Aufrufe
238
AZES31 (Ibanez Testrun)
Insgesamt eine sehr gute „Schülergitarre“ in der Preisklasse um 300€.. Die Verarbeitung ist da, wo es wichtig ist, hervorragend. Die verstärkten klassischen Stratsounds sind – gemessen an der Preisklasse – gut, die Variationen durch den Alter Switch ebenfalls. Wäre es meine Gitarre, würde ich die Pickups wechseln
  • macforst
Aufrufe
427
EP-0296-000 - Push/Push-Poti mit Umschalter
Ein tolles Poti mit guter Mechanik, mit dem eine weitere Schaltungsvariante nur "einen Knopfdruck entfernt" ist. Klare Kaufempfehlung! Der Schalter schaltet nahezu unhörbar und sehr präzise und der Regler regelt schön gleichmäßig
  • GeiGit
Aufrufe
235
Push-Pull-Poti mit Umschalter
Ein (zu?!) leichtgängiger, vielseitiger, sauber regelnder Schaltpoti, der seinen Dienst tut, aber für mich dann doch mehr Kritikpunkte hatte, als ich das für einen Regler/Schalter an meiner Hauptgitarre möchte (u.a. schwergängiges Hochziehen, lautes Schaltgeräusch). Deshalb wurde er nun nach acht Jahren durch ein Push-Push-Poti ersetzt.
  • GeiGit
Aufrufe
312
Black Lady (1982 - 1984), Versuch einer Darstellung
Hoyer-Gitarren hatten in den 80er Jahren einen sehr hohen Qualitätsstandard erreicht und sind allemal ein Review wert. Es wurden Kopien der großen amerikanischen Vorbilder wie der Tele, Strat, Les Paul, SG, Firebird, Explorer oder Flying V gebaut. Heute möchte ich über die Black Lady schreiben. Unschwer ist zu erkennen, dass die Fender Telecaster Pate stand. Auffälligstes Merkmal der Black Lady ist das komplett um das Instrument laufende Zebra-Zelluloid-Binding
  • Stratomano
Aufrufe
524
Les Paul Standard Flametop LPS-80 (Bj. 2001)
Diese Epiphone-Reihe ersetzt die Orville-Modelle, die immerhin von 1989 bis 1998 produziert wurden. Ich weiß nicht warum man das damals tat, kann mir allerdings denken, dass man den Name Epiphone einheitlich für alle außerhalb der USA gebauten Gitarren verwenden wollte. Wer auf der Suche nach einer günstigen Alternative zu einer Gibson Les Paul ist, wobei günstig auch relativ ist, immerhin kommen diese Epiphone auch schon auf 900 – 1.000 €, sollte sich einmal mit dieser Reihe befassen
  • EAROSonic
Aufrufe
474
Soothsayer
Valiant Guitars, in der Ukraine beherbergt, baut hochwertige Instrumente mit top Komponenten. Das gute Stück kam in einem äußerst stabilem Koffer, ist für meinen Geschmack extrem leicht und sieht auch sehr wertig aus. Die Gitarre hängt super ausgeglichen am Gurt und lässt sich super easy bespielen. Vom Sound sind die Bareknuckle Pickups sehr vielseitig. Mit meinem Marshall JVM klingt das Ganze echt mega. Und auch clean lassen sich mit ein bisschen Chorus und Reverb fantastische Töne erzeugen
  • wdakar
Aufrufe
474
856 for ZELLERSASN (v2)   (Looper/Sampler)
...ein faszinierendes Pedal für experimentierfreudige Soundbastler und Ambient-Instrumentalisten, insbesondere im (Home-)Studio. Aufgrund seiner vielfältigen Möglichkeiten, den Sound auf drei verschiedenen Loop/Sample-Ebenen individuell zu bearbeiten, ist das 856 schon fast wie ein eigenes Instrument anzusehen. Etwas Einarbeitung in die Komplexität des Pedals befördert die Freude, die man damit haben wird. Die Verarbeitung ist exzellent
  • escarbian
Aufrufe
162
Extreme Fatneckplate
Neckplates? Was soll daran besser zu machen sein? So denken sicher die meisten über den Pfennigartikel. Die Glendale Extreme Fatneckplate sorgt für eine optimale Schraubverbindung zwischen Hals und Body, korrekte Bohrungen und Passung vorausgesetzt. Sie liefert einen hörbaren Unterschied gegenüber den vergleichsweise mickrigen Konterplatten aus der Fernostproduktion. Das Teil ist vergleichsweise sündhaft teuer, ist für mein Empfinden aber jeden Cent wert
  • house md
Aufrufe
5.538
Billy Corgan Strat inkl. PU-Mod (Bare Nuckle Brute Force + Fender Tex-Mex)
Von einem erfolgreichen Tauschgeschäft möchte ich hier in diesem Review berichten...Als Angebot erhielt ich eine 2008er Billy Corgan Strat...es war schnell klar, dass sie wieder eine SSS-Bestückung erhalten sollte, diesmal jedoch mit echten Singlecoils, TexMex-Single-coils in Mid- und Neck-Position, sowie Bare Nuckle Brute Force an der Bridge...nun hat sich die Billy Boy schon fast auf den ersten Platz meiner Strats geschoben....
  • EAROSonic
Aufrufe
357
SG K-Modell
...bei der ersten näheren Augenscheinnahme stellte ich fest, dass der Body anscheinend recht dünn lackiert wurde. Man sieht hier und da die Stoßkanten. Desweiteren ragen die Griffbrett- und Kopfplatteninlays leicht über das normale Niveau hinaus. Die Bünde befinden sich für eine 32 Jahre alte Gitarre wirklich in hervorragendem Zustand. Ich bin weiterhin gespannt, wie sich die Preise für diese Japan-Gitarren weiterentwickeln, allerdings gehe ich davon aus, dass sie nicht mehr günstiger werden.
  • EAROSonic
Aufrufe
312
Les Paul Custom 1954 - Makeover by Ubermeister Guitars
Bei einem Makeover wird eine bestehende Gitarre zu einem gewissen Grad verändert. Hier war die Basis eine Gibson LP Studio in Weiss mit 2 Humbucker und Rosewood-Griffbrett. Daraus werden sollte eine Gibson Les Paul Custom Black Beauty "1954"....Es stimmt einfach alles, der Sound, der Flair, das Gewicht, es einfach ein Trauminstrument das keine Wünsche offen lässt. Preislich muss man ca. 4000€ für so ein Instrument mit diesem Arbeitsumfang und Hardware und Ausgangsgitarre einplanen
  • exoslime
Aufrufe
662
AGS73FM-VLS
Was mir fehlt(e), ist eine Gitarre mit "Holz im Ton" und universell anwendbar, sozusagen eine Brücke zwischen E- und U-Musik schlagend. Auch sollte sie leicht sein. Recherchen führten zu dieser Ibanez und schlußendlich zum Gebrauchtkauf. Ich war noch nie so positiv geflasht von einer Gitarre wie von dieser. Ich bin schlicht hemmungslos begeistert. Die Ibanez AGS73FM-VLS ist eine Gitarre mit gewaltig viel Potential für's Geld, die für viele cleane Stilarten geeignet ist
  • Stratspieler
Aufrufe
788
JS22 DKA MBL
Verarbeitung und vor Allem Bespielbarkeit finde ich wirklich gut. Ich habe mir diese Gitarre hauptsächlich zum Solos üben/dudeln besorgt und dafür ist sie IMO gut geeignet, der schlankere Hals, das flachere 24bündige Griffbrett und die großzügigen, angeschrägten Cutaways laden förmlich dazu ein. Klanglich geht sie für den Preis (ca 199€) absolut in Ordnung wie ich finde. Ich mag sie
  • basstian85
Aufrufe
267
Hetfield White Fang Picks - im Vergleich zu Black Fang, Ultex Sharp und Flow
Die Picks werden aus dem Material Ultex hergestellt. Ultex ist im Vergleich zu dem bekannten Tortex etwas steifer und härter. Mir gefallen die White Fang gut, kann aber zum aktuellen Zeitpunkt jetzt nicht sagen, dass ich sie besser finde als die Black Fang. Ich finde, beide haben ihre Daseinsberechtigung. Wer die Flow Picks mag - oder auch die Primetone mit den "künstlichen Spielspuren" (Bevels am Rand) - dem würde ich auf jeden Fall mal ein Antesten der White Fang empfehlen
  • Myxin
Aufrufe
469
Tube Amp Doctor meets Musiker-Board
Diesmal war ich beim Tube Amp Doctor (TAD), um mit Stephan Mayer zusammen ein ausführliches Gespräch zum Thema "klassische Röhrenverstärker - 5E3" zu führen. Von allen wichtigen Bauschritten habe ich ein Video mit Kommentar ... Ausserdem habe ich ein Video zum Einstieg, welches erst mal grundsätzlich erklärt, was in einem Verstärker los ist und welche Bauteile an der Tonformung beteiligt sind.
  • hack_meck
Aufrufe
17.339
Meet Maude - Analogue Delay
Das Fairfield Circuitry Meet Maude hat seinen ganz eigenständigen Charakter eines analogen Bucket-Brigade-Delays, der durch die spezielle Schaltung mit Compressor, Random-Modulation und Low-Pass-Filter zustande kommt. Der eher dunkle Lo-Fi-Klangcharakter ähnlich einem Tape-Echo und das interaktive Spiel mit Time, Feedback-Oszillationen und Tone sind absolut faszinierend und einzigartig. Der Preis ist nicht gerade günstig, aber gut verarbeitete und gut klingende analoge Delays kosten Geld
  • escarbian
Aufrufe
196
Solid Studio IR & Power Amp Simulator
Große Sounds und perfekt Aufnahmequalität für Kleines Geld....ja, das ist möglich, mit dem NUX Solid Studio. Das NUX lädt eher dazu ein, sich seine 2-3 Wunschkombinationen "zu merken" und dann ab dafür. Hier klingt nichts digital oder künstlich. Alles "gefühlsecht" - alles klingt organisch, es gibt keine spürbaren Latenzen und bei Aufnahmen kann man eigentlich nicht mehr sagen, ob jetzt analog oder virtuell aufgenommen wurde
  • Guitarcoach
Aufrufe
597

Reviews durchsuchen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben