2 LP-Styles - eine muß gehen - Bestandsaufnahme zwecks Entscheidung

von domgitarre, 13.03.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. domgitarre

    domgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    14.04.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.17   #1
    Hallo, Ich habe daheim drei Gitarren.
    -1.) Epiphone les Paul 1960 tribute plus vs
    -2.) Epiphone Sheraton 2 in Naturfinish
    -3.) ESP LTD ec-401 vf mit Seymour Duncan

    Nun ist es so, das ich rein vom Sinn her nur zwei Gitarren bräuchte. Eine semiakkustik und eine solidbody.

    Also überlege ich eine der les Paul Kopien zu verkaufen.
    Das Problem ist, ich weiss nicht welche.
    Ich möchte es nachher nicht bereuen.

    Die Epiphone ist tadellos verarbeitet und hat Gibsontonabnehmer, auch die Splittingfunktion. Anhand der Seriennummer habe ich erfahren, dass sie sogar in Japan gebaut wurde.
    Sie hat einen guten Klang und hat mehr Höhen und Mitten weniger Bässe. Gewicht 4.0kg eine 1960 von Gibson hat 3,96kg.
    Also ist sie nah dran.

    Die LTD: ist 200g schwerer mit 4,20kg.
    Sie ist kopflastig und der Body ist ein wenig dicker und mehr gewölbt als bei der Epiphone. Der Hals ist schmaler und jedoch gut zum leichten umgreifen. Die Bünde hab ich durch niedrigere ersetz.
    Sie ist gut verarbeitet nur paar Lackfehler und krummer Pickuprahmen.
    Sie klingt sehr warm und mittig mehr Tiefe Mitten und mehr Bässe als die Epiphone. Höhen weniger aber, ich finde man kommt mit ihr näher an den LED Zeppelin-Sound.

    Im Endeffekt sind sie beide nicht übel, aber ich habe erkannt, dass ich nur eine les Paul (Kopie) brauche.

    Ich würde zu jener tendieren, die näher am Original ist. Nur welche?

    Ich bitte euch um Hilfe.
    Vielen Dank
    LG
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    12.879
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.315
    Kekse:
    24.119
    Erstellt: 13.03.17   #2
    Die LTD wirst auf Grund der Bundmodifikation nicht zu nem soo guten Kurs los.

    Ich würd entweder schauen, ob eine Gitarre ganz klar öfter liegen bleibt, oder schauen, dass ich eine der Gitarren z.B. durch andere Pickups wieder sehr interessant mache.
    Auch ne andere Stimmung (D Standard, Open-Irgendwas etc.) kann ein Interessant-Macher sein.

    Vielleicht auch n krasserer Mod, z.B. n Sustainer einbauen, oder P-Rails/andere P90er, n Les Trem...
    Schau auch in diesem Thread nach, wie viel das Board so von der Reduktion der Sammlung hält ;)
     
  3. Thilo278

    Thilo278 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    2.607
    Erstellt: 13.03.17   #3
    Da kann dir niemand was zu sagen, da niemand DIESE beiden Gitarren kennt.
    Schau einfach welche du instinktiv öfter in die Hand nimmst und hinterfrage ob dir eine der beiden evtl doch mehr liegt als die andere.
    Die zu behalten, die näher am "Original" (ich schätze '59er Burst?) ist, macht meiner Meinung nach keinen Sinn. Wenn du erst nachfragen musst, welche der beiden näher dran ist, kann dieses Kriterium mit der Qualität der Gitarre nicht so sehr zusammenhängen.
    Wenn du gar keinen Favoriten hast und unbedingt eine loswerden musst, würde ich die nehmen, die mehr Geld einbringt.
     
  4. gesch

    gesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 13.03.17   #4
    Ich würde sie alle behalten - die Sheraton für bestimmte Sounds und eine der Les Pauls als Hauptgitarre und die andere als Backup bei Gigs.
    Du wechselst schneller die Gitarre als die gerade gerissene Saite.

    Gruß
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.147
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.058
    Kekse:
    23.456
    Erstellt: 13.03.17   #5
    Und was ist wirklich die Motivation dahinter, plötzlich eine Gitarre loswerden zu wollen? Nur weil zwei Gitarren ähnlich sind, heißt es ja nicht, dass man nicht beide behalten kann. Hab auch 2 Strats, eine von Squier und eine von Fender. Würde trotzdem keine hergeben, auch wenn ich die Squier schon länger nicht mehr in der Hand hatte. Abgesehen davon, dass sie meine erste E-Gitarre war - sie stört mich ja nicht und verursacht auch keine laufenden Kosten, wie es zB ein Auto tun würde.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    12.879
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.315
    Kekse:
    24.119
    Erstellt: 13.03.17   #6
    Oder eine Frau :engel:
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  7. Ledemduso

    Ledemduso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.12
    Zuletzt hier:
    2.08.18
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    193
    Erstellt: 13.03.17   #7
    Wenn du doch quasi das Original hast, verstehe ich nicht ganz, warum du die behalten willst, die näher am Original dran ist :confused: oder hab ich das Falsch verstanden?

    Ich persönlich würde nämlich auf jeden Fall die Eclipse behalten, eben weil sie zumindest mal anders aussieht, als die Les Paul.

    Deshalb natürlich auch ;)
     
  8. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    11.412
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.419
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 13.03.17   #8
    Wird das jetzt hier zum Dauerbrenner? Ich finde so langsam gehört das in den Biergarten. Das hat doch mit Kaufberatung nix mehr zu tun und ist obendrein eine rein subjektive Sache.
    Gibt es wirklich japanische Epiphone Tributes??? Ich weiß es von der Elite-Serie, aber Tribute? @Paruwi
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  9. domgitarre

    domgitarre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    14.04.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.17   #9
    Also zuerst danke für die Antworten.
    Ich wollte reduzieren, weil ich wenig spiele und ich es sinnlos finde, dann zwei les Paul Kopien zu haben . Hätte ich nur noch eine, würde ich die automatisch mehr spielen müssen wenn ich solidbodysounds wollte. Als Backup, brauche ich keine mehr, ich spiele schon seit Jahren alleine und keine Gigs oder ähnliches....Mich hätte halt interessiert, welche Gitarre eurer Meinung nach die bessere wäre....Ich weiss ist subjektiv aber vielleicht rein von technischen und Qualitätsmerkmalen. Und ja die Epiphone hat vor der Seriennummer ein" F" laut Musikalienhändler steht es für Japan....Ich habe gesehen das bei anderen Gitarren des selben Modells auch C davor steht.... Ich denke das der Musikalienhändler Recht haben könnte. Vielleicht kennt sich ja jemand hier besser aus und kann Licht ins Dunkel bringen.
     
  10. Ich79

    Ich79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.13
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Zustimmungen:
    1.332
    Kekse:
    3.615
    Erstellt: 13.03.17   #10
    Epiphone-Wiki:
    Aus Japan kam in der jüngeren Vergangenheit AFAIK nur die Elitist?!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    2.002
    Erstellt: 13.03.17   #11
    Das liest sich für mich recht rational. Was sagt denn dein Herz?

    P.S.: Eventuell ein wenig überinterpretiert: Aber vielleicht wäre es für dich ja ein schönes ´Projekt´ auf Dauer beide LPs zu verkaufen und durch eine etwas ´bessere´ zu ersetzen?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. domgitarre

    domgitarre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    14.04.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.17   #12
    Ja hab ich auch schon überlegt, aber ich bin noch Azubi....Wenn dann hätte ich mir ne Gibson Tribute geholt in goldtop.
     
  13. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    741
    Kekse:
    2.002
    Erstellt: 13.03.17   #13
    Brauchst du denn aktuell das Geld eines Gitarrenverkaufs?

    Falls nicht, kannst du ja auch noch etwas abwarten. Und mit dem ersten ´größeren´ Geld läuft dir eventuell deine Lieblings LP über den Weg... dann können eventuell beide anderen weg... .
     
  14. domgitarre

    domgitarre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    14.04.17
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.17   #14
    Ja ich werde noch warten...
     
  15. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    6.909
    Zustimmungen:
    8.395
    Kekse:
    24.978
    Erstellt: 13.03.17   #15
    Nein, wurde sie nicht - ist aber trotzdem eine gute Gitarre, und deswegen würde ich sie auch behalten
    ja, die Tribute+ ist näher am Original, deswegen trägt sie auch den Namen 'Les Paul' und die Andere nicht....

    und es gibt auch keine Epiphone LP Modelle mit 'C'

    Dein Musikalienhändler scheint wenig bis keine Ahnung davon zu haben.....

    F-Serial used on LP Std'59/'60 models and Tribute/Plus models


    This newest serial number system used by Epiphone is not yet completely deciphered.
    'F' doesn't refer to 'Fine, Korea' - nor to 'Fuji-gen, Japan' - New "F" models are made in China.
    This serial number system doesn't exactly tell the year - and doesn't tell the month at all.


    • Beginning with F300000 in late 2009 used on LP Std'59/Std'60/Tribute models
    • Continued around F310650~F311050 in spring 2012 on Tribute-Plus models
    • Continued around F305000 in 2011
    • Continued around F310000 in 2012
    • Continued around F317000 in 2013
    • Continued around F324000 in 2014
    • Continued around F330000 in 2015
     
  16. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    11.412
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.419
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 13.03.17   #16
    Und viele Grüße an den Musikalienhändler... :rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    13.472
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    7.353
    Kekse:
    111.444
    Erstellt: 13.03.17   #17
    Muß es ja lt. Headertext dieses SuFo auch nicht zwingend ;)-->
    Nichtsdestotrotz würde ich eine solche Entscheidung neben den im Startpost geschilderten Rahmenbedingungen am allerwenigsten von der Meinung -bitte nicht verkehrt verstehen!- Außenstehender machen, denen meine emotionalen und sonstigen einflußnehmenden persönlichen Umstände nur virtuell vermittelt werden können, abhängig machen. Und da kann ich dann dem
    folgen. Wollte man das vertiefen, wäre tatsächlich -MB-bezogen- der virtuelle Stammtisch ("Biergarten") der bessere Platz.
    So aber bleibt nur, den einzelnen Modellen ein "sachliches" Für- und Wider zuzusprechen, aber auch das ist häufig subjektiv und nimmt dem Fragesteller nicht die letztlich von ihm selbst zu treffende eigene Entscheidung ;).

    LG Lenny
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.147
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.058
    Kekse:
    23.456
    Erstellt: 14.03.17   #18
    Ich glaube @schmendrick ging es auch darum, dass das hier der zweite Thread binnen kurzer Zeit zum Thema Reduktion der Gitarrensammlung ist. Siehe: Stratocaster oder Les Paul? Gitarrensammlung verkleinern.
    In beiden Fällen ist es ja offenbar keine finanzielle Notwendigkeit und wie du richtig schreibst @C_Lenny, es bleibt eine sehr individuelle Entscheidung, welche Gitarre man weggibt. Der eine hat eine stärkere emotionale Bindung an die Gitarren, der andere betrachtet das recht nüchtern. Ich persönlich tu mir zB recht schwer mich von einer Gitarre zu trennen - die Strats hab ich zu sehr modifiziert, sodass sie jetzt sehr individuelle Gitarren sind und von meiner Tele bin ich einfach schwer begeistert. ;)
    Generell, um @domgitarre zu helfen: die modifizierte ESP wird am Gebrauchtmarkt wohl am wenigsten Anklang finden, ausser jemand sucht genau so eine Gitarre. Und es ist doch durch die Mods auch "deine" Gitarre geworden. Die Epi lässt sich, falls du irgendwann doch wieder GAS bekommst leichter nachkaufen. So gesehen wäre es die Epiphone, die aus rationalen Gründen eher gehen sollte.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    963
    Kekse:
    3.779
    Erstellt: 14.03.17   #19
    Ich konnte mich ja nichtmal in den fast 10 Jahren Abstinenz von meinem Gitarrenzeug trennen....wäre für mich schwer vorstellbar dann nur durch eine rationale Entscheidung (brauch ich nicht) davon was zu verkaufen.
    Aber an sich wäre rein logisch das die ESP bleibt, da :
    1. diese durch die Mods eh einen geringeren Preis erzielt
    2. diese durch die Mods individueller zugeschnitten ist
    3. sich die Epi leichter wieder auftreiben lässt falls man den Verkauf doch bereuen sollte.

    Option B zur Lösungsfindung.
    Gibt beide Gitarren nacheinander je einen Monat zu einem guten Freund in Verwahrung....nicht gleichzeitig.
    Achte darauf welche dir eher Auffällt das sie nicht da ist bzw. wo du dich ärgerst das sie gerade nicht verfügbar ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Jacky Thrilla

    Jacky Thrilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.13
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    442
    Kekse:
    3.480
    Erstellt: 14.03.17   #20
    Aus der Hüfte geschossen:

    Ich hatte mal ne LTD EC-1000 mit Seymour Duncans drin, war ne richtig gute Klampfe.
    Hatte mal ne Epi (ist aber schon zu lange her, als dass das noch ne Rolle spielen würde), die war Mist. Von Epiphones halte ich nix (persönliche Meinung). Also mir fiele die Wahl leicht: Epi LP weg, Sheraton und LTD behalten.

    VG
    Jacky
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping