3/4 7/8 takt?

von viva afrika, 20.02.06.

  1. viva afrika

    viva afrika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    36
    Ort:
    zu haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 20.02.06   #1
    oh ich hoffe es gibt sonen thread noch nicht.. hab jedenfalls bei der suche nix gefunden!
    also meine frage ist, ich spiel bisher immer nur so alles im 4/4 takt, aber es gibt ja auch noch beim schlagzuegen 3/4 und 7/8 oder 6/8 takt?? ich weiß nicht..naja jedenfalls wollt ich mal wissen ob jemand mit mal sagen kann wie die so funktionieren oder obs ne gute seite gibt wo die mir mal erklärt werden!
    vielen dank im vorraus! :D
     
  2. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 20.02.06   #2
    http://www.stickcontrol.de
    Dort mal danach suchen!

    Ansonsten ist z.B. der einfache Walzer ein 3/4 Takt. Gezählt wird der so:
    1---2---3, 1---2---3, 1---2---3, 1---2---3 (viertelnoten)
    1-+-2-+-3, 1-+-2-+-3, 1-+-2-+-3 (achtelnoten)
    1e+a2e+a3e+a, 1e+a2e+a3e+a, 1e+a2e+a3e+a, 1e+a2e+a3e+a (sechszentel).

    Den einfachen Walzer spielt man dann z.B. so:
    1. = Bassdrum + Ride
    2. = Snare
    3. = Snare


    Falls du System of a Down magst dann schau dir mal die Schlagzeugnoten für Toxicity an. Dort wird ein 6/8 Takt gespielt also 6 Schläge über 2x 4/4 Takt verteilt.

    Frohes schaffen :great:
     
  3. RockDrummer84

    RockDrummer84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 21.02.06   #3
    Der 6/8-Takt wird so gezählt: 1 2 3 4 5 6
    Logisch oder? :)


    Am besten du spielst 1 2 3 4 5 6 auf der HiHat, auf der 1 die BD und auf der 4 die Snare. Das ist der Grundrhythmus. Wenn du den drauf hast kannst du alles mögliche drüber spielen.
     
  4. Soilworkers

    Soilworkers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Neuwied, Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.02.06   #4
    Klar gibt es solche Takte. Es gibt genauer gesagt 2 Grundtaktarten, einmal PERFECT TIME (gerade Takte) und IMPERFECT TIME (ungerade Takte). Zu den geraden Takten gehören, wie du schon geschrieben hast: 4/4 Takte, 2/4 usw. Bei den ungeraden Takten wären es: 7/8, 7/4, 19/16 (siehe Dream Theater;)), 11/8 usw.

    den 7/8 Takt zählt man also praktisch, wie 8/8, nur lässt man das letzte "und" bei der letzten Achtel einfach weg und setzt bei der 1 im nächsten Takt wieder ein. D.H.:

    1 und 2 und 3 und 4// 1 und 2 und 3 und 4 // 1 und 2 und... usw.oder du stellst dir vor du spielst einfach 2x2 achtel Noten plus einmal 3 Achtel. also: 1 und 2 und 1,2,3// 1 und 2.....

    bei einem 5/4 Takt beispielsweise spielst du einfach eine 4tel Note mehr als bei einem regulären 4/4 Takt. 1, 2, 3, 4, 5 // 1, 2, 3, 4, 5. Hierbei würde beispielsweise( als Vorschlag für nen Groove), die Bass wie bei nem 4/4 Takt auf der eins sein, ABER die Snare fällt jetzt auf die 4 und nicht mehr auf die 3, während die Hihat ganz normal 5 4tel Noten durchspielt.

    Ein Vorschlag für den 7/8 Takt wäre:

    1+2+3+4//1+2+3+4//
    B B B B
    S S
    HHHHHHH HHHHHHH

    wobei H=Hihat (7 8tel spielend), S=Snare (auf 3) , B= Bass( auf Zählzeit 1 und 2)


    Ein weiteres Beispiel liefert die Band Dream Theater, die sowieso sehr gut ist, um mit ungeraden Takten in Kontakt zu kommen. (mein Tipp an dich;)). Weiterhin einfach im Progressive Rock /Metal Bereich umschauen, da findest du solche Sachen oft.

    Also hier das Beispiel: Mike Portnoy, der Drummer von Dream Theater, spielt im Lied Home unter anderem einen 19/16 Takt. Klingt anfangs sehr krank und fast unspielbar.
    Im Grunde genommen istes aber 1x 4/4. 4 Viertelnoten ergeben nämlich, man staune, 16/16, wenn man es in 16tel Noten ausschreibt. Nun spielt man diese 16, 16tel Noten und hängt am Ende einfach 3 16tel noch dran.

    1e+d, 2e+d, 3e+d, 4e+d,dagada//1e+d, 2e+d,... (wobei dagada auch für 123 stehen könnte, dient nur als Lautsprache für die 3 Schläge;))

    So ich hoffe dir die ungeraden Takte etwas näher gebracht zu haben.Probiers einfach mal, ne Seite hab ich leider nicht parat, aber raushören von Dream Theater oder Pain of Salvation (beides Progressive Metal Bands) o.ä. hilft auch. Man muss sich dran gewöhnen, aber im Endeffekt, ist es nicht soooo schwer.
    So far..üben, üben, üben.:great:.
     
  5. Soilworkers

    Soilworkers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Neuwied, Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Oh ich sehe grad, dass die Zeile beim 7/8 Takt beispiel eingerückt ist. also es geht so:

    1+2+3+4 // 1+2+3+4//
    B B
    S
    HHHHHHH

    Stell dir einfach beim 2. Takt oben dieselbe Konstellation vor, wie beim ersten.
     
  6. Soilworkers

    Soilworkers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Neuwied, Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.02.06   #6
    Oh man es ist schon spät am abend ich weiß, es tut mir leid, also nochmal, beim 7/8 Takt:

    Die Hihat 7 Achtel durchgehend, die Bass auf Zählzeit "1" und "2" und die Snare auf Zählzeit "3". Sooo, :D oh man.
     
  7. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 21.02.06   #7
    Das solltest du nicht in 3 Posts erklären sondern mit der ÄNDERN Funktion in einem Post möglichst verständlich erklären.

    einfache Taktarten (Grundtaktarten)

    Der Zähler von einfachen Taktarten ist eine 2 oder 3 (Beispiele: 2/2, 2/4 oder 3/4, 3/8). Der Nenner gibt den Notenwert des Metrums an (also, zähl ich 8tel 4tel oder halbe Noten).

    Alle anderen Taktarten sind aus den einfachen Taktarten zusammengesetzte Takte z.B: 7/8 = 2/8 + 3/8 + 2/8. Die 3/8 kann auch an jeder anderer Stelle im Takt stehen, dabei verschiebt sich aber der Betonungsschwerpunkt innerhalb des Taktes. Häufig ist(sind) bei den Gruntakten die erste Zählzeit schwer und die folgende(n) leicht. Hier ergäbe sich folgendes Schema:schwer-leicht-schwer-leicht-leicht-schwer-leicht

    Es gibt gerade und ungerade Taktarten:

    Im geraden Takt ist der Zähler gerade und ein Zweiertakt oder ein Vielfaches eines Zweiertakts 4/4, 8/8; bei ungerade Taktarten ist der Zähler aus geraden und ungeraden Taktarten zusamengesetzt 9/4, 6/8, 9/8

    Zusammengesetzte Taktarten, die in eine Kombination von Zweier- und Dreiertakten zerlegt werden können, werden als unregelmäßige Taktarten bezeichnet.
    Es gibt Taktarten, die sich auf verschiedene Weise mit Schwerpunkten versehen lassen. So kann ein 6/8-Takt als ungerader Takt mit drei Schwerpunkten aufgefasst werden (123456) oder als gerader Takt mit zwei Schwerpunkten (123456). Hier bleibt es dem Leser überlassen den Schwerpunkt zu erkennen.
     
  8. Soilworkers

    Soilworkers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Neuwied, Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.02.06   #8
    Oh ja. Du hast recht. Ich hätte sie zusammenfügen sollen, wäre auch etwas weniger verwirrend. Ich kann aber im Moment nicht auf die EDIT Funktion zurückgreifen, warum auch immer.

    Dennoch bin ich mir nicht sicher ob ich dir nun vollkommen zustimmen oder etwas widersprechen sollte. Einerseits hast du völlig recht mit deinen Aussagen, aber ich bin unzufrieden mit der Aussage über den 6/8 Takt. Ihn als vollwertigen ungeraden Takt zu bezeichnen ist nicht 100 prozentig korrekt.

    Du kannst die geraden Takte in 2 Unterkategorien einteilen. Einmal in die SIMPLE TIME und die COMPOUND TIME. Bei der simple Time handelt es sich um Takte wo die Anzahl der Beats 2 oder aber ein mehrfaches von 2 beträgt, also 1, 2, 4, 8 Beats usw. Das wären dann Takte wie, 2/4, 8/16, oder 4/2....und und und.

    Nun gibt es aber auch die Compound Time, die sich in sofern von der Simple Time unterscheidet, als dass die Anzahl der Beats 3 oder ein mehrfaches von 3 beträgt. Wobei jedoch 3 Beats zu einem übergeordneten Grundbeat zusammengefasst werden können. Also nehmen wir hier als Beispiel den 6/8 Takt. Man kann ihn anstatt mit allen 6 Beats mit nur 2 Beats zählen, mit der Unterteilung von 3 Schlägen pro Beat. Es ergibt sich demnach folgendes Schema:

    3 Beats= 1 Grundbeat, 6 Beats= 2 Grundbeats, 9 Beats= 3 Grundbeats, 12 Beats= 4 Grundbeats

    Die Takte können also sein: 3/8, 9/16, 12/8, 3/2, 6/4, oder 6/8. Somit zählt der 6/8 Takt zu den insgesamt betrachteten GERADEN TAKTARTEN und zu der Untergruppe COMPOUND TIME. So far...
     
  9. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 21.02.06   #9
    der 6/8 ist eine Ausnahme und vor 1-2hundert Jahren per Definition festgelegt - ...und in jeder anständigen Musik-Theorie nachzulesen...
    Die Aussage von pressroll ist so korrekt.
     
  10. Soilworkers

    Soilworkers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Neuwied, Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.02.06   #10
    okay, wenns ne Ausnahme ist....das wusste ich nicht. Sorry, das ich deine Meinung angefochten habe.;)Ich denke aber jetzt weiß der gute Threaderöffner, was es mit den ungeraden Taktarten auf sich hat.:D.
     
  11. Fränk@LOR

    Fränk@LOR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 21.02.06   #11
    Dann hab ich das dort richtig gehört, mit dem 19/16tel takt, dachte schon ich würde fantasieren, ja das is echt nicks großes, eigentlich ein 5/4Takt der um ne 16tel verkürzt ist.

    Was auch ganz interessant ist ist ein 9/8 -tel Takt, ebenfalls am ende von Dream Theaters Home zu hören, obwohl das ein dummes beispiel ist weil da einfach zu viele taktarten kommen :rolleyes:

    Auf jeden fall auch 9/8-tel Takt

    Kann man nen ganz einfachen 4/4el-Rhythmus spielen und immer um ne 8tel verlänger, klingt auch schön wenn mans dann etwas drauf hat 7/8, 4/4 und 9/8 immer zudritt hinterinanderzuspielen, das klingt echt gut.........
     
  12. viva afrika

    viva afrika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    36
    Ort:
    zu haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 21.02.06   #12
    oh oh oh zu viel informationen auf einmal! das muss ich mir mal ganz in ruhe durchlesen. na vielen dank, hat mir schon ein bisschen weitergeholfen!!
    hab mir dieses lied, home von dream theater mal angehört. ist zwar nicht wirklich die musik, die mir gefällt, aber wie der schlagzeuger spielt ist schon beeindruckend!!
     
  13. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 22.02.06   #13
    NEIN !!!
    Ein 6/8 Takt zählt man 1,2,3/ 1,2,3
    warum ?
    Weil es ein 3/4 Takt ist, es ist blödsinn bis 6 zu zählen, oder vielleicht finde ich es auch blödsinn, weil ich es anders gelernt hab und auch anders umsetze.
    Man zählt ja einen 13/16 Takt auch nicht bis 13, ich splitte den auf, also 3x 4/4 und dann einmal 1/4 oder halt 2x 4/4 und einmal 5/4, geht so vieles !
    Musik das is ein Wahnsinn !
     
  14. Soilworkers

    Soilworkers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Neuwied, Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 22.02.06   #14
    Man kann ihn auch anders zählen, hippiejim. Du liegst nicht ganz richtig, mit deiner Aussage. Wie pressroll oben schon geschrieben hat, ist der 6/8 eine Ausnahme. Man kann ihn mit 2 Schwerpunkten zählen/spielen oder auch mit 3. Bei 2 Schwerpunkten ist esein gerader, bei 3, ein ungerader Takt.

    Gerade: 123456
    Ungerade: 123456

    So....;)
     
  15. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.02.06   #15
    na ja..., mal so als Beispiele...
    ->der gute alte deutsche 6/8-Marsch, da zählt niemand die 6 Achtel, da wird eigentlich immer nur 1 + 2 gezählt, sprich eine Zählzeit entspricht 3/8
    ->beim ausgespielten (nahezu unbetonten) 6/8 wür ich auch nur die 1, 2 +3 zählen, fühlt sich viel besser an und ist fürs Timing förderlich
    ->bei den 6/8 im 3er-Feeling (z.B. All Blues von Miles Davis) ist die Sache von vorherein klar

    natürlich ist es sinnvoll und meist auch förderlich Stücke langsam mit Metronom auf die 6/8 durchzuzählen, beim Spielen hinderts eher!
     
  16. viva afrika

    viva afrika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    36
    Ort:
    zu haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 22.02.06   #16
    mensch... ihr bringt mich ja ganz durcheinander...
    habt ihr da auch spiel-beispiele für snare hi-hat und bassdrum (außer die, die schon genannt wurden) ?
     
  17. Fränk@LOR

    Fränk@LOR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 22.02.06   #17
    für 6/8tel takt is das 0815 Snare-Bass-Hihat beispiel das hier:

    die 6 achtelnoten werden auf der hihat durchgespielt, bassdrum immer auf der 1 und die snare auf der 4!
    2takte ergeben dann immer einen vollen Rhythmus oder wie man das nennen soll!


    Ja das is so der grundrhythmus, da kann man jetz viel feines dran ändern, da kannste aber am besten selber mit experimentieren!
     
  18. Gangschalter

    Gangschalter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 26.02.06   #18
    Geh grundsätzlich mal von so vielen Achteln auf dem Hi-Hat aus wie die Taktart verlangt (7/8 --> 7 usw.). Dann verteilst du die Bass- und die Hauptsnareschläge nach Gutdünken/Songdienlichkeit etc. Ghostnotes, Verziehrungen auf dem Hi-Hat usw. können dann später noch mit eingebaut werden, um das ganze ein bisschen interessanter zu gestalten. Manchmal ist klingt es besser nur 4tel auf dem Hi-Hat zu spielen, bei einem 5/4 Takt zum Beispiel zu empfehlen (generell: je mehr 8tel die Taktart verlangt, in Abhängikeit zum Tempo --> 4tel).

    Grüsse
     
  19. RedDragon

    RedDragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.06
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #19
    Wenn du den 7/8 Takt sicher beherrscht kannst du auch mal versuchen anstatt 8teln, die viertel auf der hi-Hat durchzu spielen, das klingt extrem cool da du beim zweiten Takt mit den 4teln auf die "+" Zählzeit kommst da ja eine achtel früher wieder auf die die "1" gehst!

    Versuchs einfach mal ...einfach die 4tel ganz normal durchspielen.

    Und wenn du dich in Sachen Takten weiterentwickeln willst, dann wären Triolische takte wie Shuffle, Swing etc. bestimmt auch ganz interessant für dich:great: !
     
  20. Dreadnought

    Dreadnought Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.529
    Erstellt: 27.02.06   #20
    Hmmm ... den halte ich für recht simpel:

    Code:
    H | x-x-x-x-x-x-x-
    S | ----o-------o-
    B | o-o-----o-o---
    
    Den hab ich zumindest recht früh spielen können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping