€3000.- für Gite und Amp - aber wie verteilen ?

von NOMORE, 24.11.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 24.11.07   #1
    Hallo - an alle Gas infizierten - so wie ich.

    Ich möchte €3000.- in neues Equipment investiern aber:

    Ich weiß nicht ob ich mehr in die Gite investieren soll (Gibson Les Paul´s Standard Faded) oder mehr in den Amp (Half Stack) - oder umgekehrt ?

    Was würdet IHR tun ?

    lg,NOMORE
     
  2. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 24.11.07   #2
    musst du selber wissen. ;) musst halt alles antesten wenn nicht schon geschehen und dann entscheiden :D
     
  3. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 24.11.07   #3
    ich glaub wer 3000 euro, und ein bisschen intelligenz hat, weiß, was er will

    mfg
     
  4. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 24.11.07   #4
    Wenn ich von mir ausgehe, würd ich mehr in den Amp investieren, da bei mir der Amp deutlich mehr von meinem Sound ausmacht als meine Gitarren. Aber das ist natürlich höchst subjektiv und nicht repräsentativ. Wenn ich mir jetzt nen Amp raussuchen dürfte als 2.Amp würd ich eh mit anderthalb tausen auskommen, also blieb dann immer noch die hälfte für die klampfe...nene ich denk lieber garnet drüber nach sonst bricht bei mir GAS auch noch durch...
     
  5. The_Condor

    The_Condor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 24.11.07   #5
    2000 amp + box, 1000 gitarre.
     
  6. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 24.11.07   #6
    würd auch in die richtung gehen.. wenn nicht noch mehr in amp und weniger in gitte..
     
  7. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 24.11.07   #7
    jo, ich fürchte auch, dass wir dir hier schwer helfen können...
    vA ohne zu wissen, was du bereits für equipment besitzt, welche musikrichtung du spielst, wie dein soudn klingen soll...

    bei der summe an geld, die du vorhast, auszugeben denke ich mir, solltest du wohl lieber in nen musikladen (empfehle in wien die klangfarbe) gehen und massenweise geräte antesten!

    je nach musikrichtung, reicht dir vl ein einfacher cleaner röhrenamp um €500,-, und kannst die restlichen €2500 in eine edle gitarre stecken..
    oder du willst genau DEN rectifier-sound, und gibst dich mit einer besseren mittelklasse metal-klampfe zufrieden...

    du fragst "was würdet ihr tun":
    ich würde (nachdem ich ampmässig schon zufrieden bin), das gesamte geld in eine CS Fender Strat investieren... wenn ich das geld zur verfügung hätte *g*
     
  8. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 24.11.07   #8
    zu fragen was WIR tun würden ist ziehmlich unsinnig. es geht schliesslich um dein equiptment und deine vorstellungen. und bei der summe an geld sollte man wissen was man will oder zumindest eine vorstellung davon.
    wenn du die vorstellung nicht hast, rate ich dir in einen riesen gitarrenladen zu fahren und mal richtig wild testen gehn. auf den preis brauchst du ja erstmal nicht achten.
    das machst du solange bis du weist was du möchtest (und bei 3000@€ ist einiges möglich)
    dann kannst du immernoch entscheiden was für dich nun wichtiger ist und vllt hast du am ende sogar noch geld gespart.

    lass dir zeit dabei, bei dem geld wär ich nicht zu vorschnell und würd mich auf die meinungen unbekannte forumuser stützen.

    gruß
     
  9. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 24.11.07   #9
    Ich würde mir einen Orange Rockerverb Combo und eine Epiphone B.B King Signature kaufen.
    Also 2000€ Amp, knapp 1000€ Gitarre.

    Und was hast du jetzt davon?
     
  10. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 24.11.07   #10
    Ich find den Thread jetzt eigentlich gar net mal so unsinnig, zumal er ja eh in der Plauderecke zu finden ist. Denn die eigentliche Frage könnte man ja auch so formulieren: welchen Anteil an eurem Sound macht euer Amp und welcher euere Gitarre(n) aus. Ob man das jetzt prozentual oder in Euronen definiert ist ja Jacke wie Hose. Und offenbar sehen es ja die meisten so, dass der Amp einen höheren Anteil einnimmt als die Gitarre.
     
  11. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 24.11.07   #11
    bei ner box, falls es denn ein halfstack werden sollte, könnte man ja auf eine gebrauchte zurückgreifen, ebenso beim amp, wenn man weiß, was man will.

    bei der gitarre muss man definitiv ausprobieren, was man will. ich würde zu ner paula tendieren, andere wiederum zu ner strat oder zu gitarren aus dem metal-gegment (nein, das heißt jetzt nicht, dass man mit gibson und fender kein metal spielen kann :rolleyes: aber wie immer: metallica nur mit emgs, is klar).

    wenn ich die möglichkeit hätte ne gut erhaltene gebrauchte gitarre zu kaufen, würde ich sicherlich auch das in betracht ziehen.
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 24.11.07   #12
    Ich würde mir die 3000 Euro schön aufteilen. Miete da, Lebensunterhalt dort,
    dann ein bisschen was beiseite legen und etwas aufs Konto/Sparbuch einzahlen.

    Es sind "deine" 3000 Euro, du willst das Geld ausgeben, entscheide selber.
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.11.07   #13
    sorry, dass ich so ehrlich bin, aber ich finde die frage einfach nur bescheuert.
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.11.07   #14
    Gib das Geld nicht aus!

    Es geht dir grade nur drum teures Equipment zu kaufen, das hilft dir aber überhaupt nicht weiter!
    Du wirst nicht besser klingen!
    Du wirst nicht besser spielen!


    Du solltest das Geld auf Seite legen und erst dann ausgeben wenn du wirklich etwas hast dass du haben möchtest. Alles andere ist einfach nur prollerei, auch vor sich selbst.
     
  15. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 24.11.07   #15
    Exakt so ist es.. warte, bis du was gefunden hast, was dir gefällt, um 3K bekommt man schon ganz tolle sachen

    mfg
     
  16. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 24.11.07   #16
    ich würde keine neue paula kaufen. kauf dir lieber ne gebrauchte. und nimm dir zeit dafür. ich habe in zwei jahren 8 paulas gekauft (alle nacheinander) und immer gleich wieder verkauft, bis ich die hatte, die meinen vorstellungen entsprachen. das gute an gebrauchten paulas ist, daß du sie immer zu dem gleichen kurs verkaufen kannst wie du sie gekauft hast. und ich habe noch keine faded gespielt, die mir gefiel (hatte 3 davon).

    und was den ampkauf angeht, sieh zu daß du vergleichbare bedingungen schaffst beim probespielen. die erinnerung an sounds ist quasi nicht existent, man behält es immer anders im kopf als es tatsächlich war. von allen anderen einflußfaktoren mal ganz abgesehen.

    meiner meinung nach macht es keinen sinn sich zu überlegen wie man das vorhandene budget ausgibt. ich würde einfach alles anspielen und dann schauen, wieviel es kostet. und wenn du €3000 ausgeben kannst und möchtest, dann ist das halt die obergrenze. jetzt noch mein persönliches bespiel:

    ich habe meine erste paula (93er) für 1200 gekauft (also die erste, die ich dann behalten habe), amp (boogie dc-5) für 750, box (marshall jcm800 1982A) für 400. macht 2350. den amp habe ich nach 12 jahren spielpause ohne zu testen gekauft, weil ich den früher schon immer haben wollte. und es war genau richtig. die box habe ich über ebay von nem typen bekommen. ich wollte eigentlich eine andere haben, er hatte aber 4 stück da. hab dann mein top über alle boxen gespielt, und die die ich habe ist es dann geworden.

    und von deinen verbleibenden 650 euro kannste dir ja noch ne gitarre kaufen, oder ne woche in skiurlaub fahren, oder sie mir schenken...

    ach so, und die "zerschrammtesten" gitarren die ich habe, klingen auch am besten. keine ahnung warum.

    viel spaß beim geld ausgeben
     
  17. NOMORE

    NOMORE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 25.11.07   #17
    Genau dort wollte ich hin - bin niemanden böse über:

    Natürlich weiß ich was ich will und wie - aber es gibt mehrere Weg ans Ziel !
    Ich danke euch auf jeden fall für eure Aufrichtigkeit !:great:

    Zur Ausgangsbasis: Ich spiele Blues und Rock - nichts wirklich hartes - hauptsächlich cover Nummern.

    Mit meinem AD60VT bin ich in der Band nicht so zufrieden - unser 2. Gitarrist spielt über H&K-Top in 4x12 und da kann ich nicht mit, da fehlt immer etwas an Bottom. Vom Sound her zieht es mich in die Richtung G.Moore - eine feine Paula und ein guter Amp (min.2x12) sollen es schon werden.


    lg,NOMORE
     
  18. m0z

    m0z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Österreich (Bgld)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.551
    Erstellt: 25.11.07   #18
    da kann ich dir nen zenamp / zentera von Hughes&Kettner empfehlen! für blues/rock ziemlich geil. und vor allem günstig bei ebay (zenamp schon ab 350€, zentera ab 800€~)
    durchsetzungsfähig sowieso und klingt bei hoher lautstärke genial.
    dann wärn noch 2500-2000€ für ne gitarre drinnen. (neue paula?!)
     
  19. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 25.11.07   #19
    Ich würde das machen:

    Mesa Boogie

    und - vorhersehbar -

    Gibson Les Paul

    Du hast mich nach meinen Kauf-Vorlieben gefragt, jetzt kennst Du sie. Dein Budget habe ich um ein Paar Euro überschritten, aber vielleicht kann man da was raushandeln. Ob Du mit dem Sound dann glücklich bist, kann ich Dir nicht sagen. Paula an Boogie geht mMn immer.
     
  20. NOMORE

    NOMORE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 25.11.07   #20
    Denkst du das ich mit dem 5:50/1x12 gegen eine 4x12 mithalten kann ?


    lg,NOMORE
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping