300€ Gitarre neu bundieren lassen?

DirkS
DirkS
Moderator E-Gitarren HCA frühe PRS und Superstrats
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.464
Kekse
147.649
Ich bin auch eher für das Neubundieren. Allerdings solltest Du wissen: Die höheren Bünde erfordern eine gewisse Umstellung und es fühlt sich danach erst einmal etwas fremd an, gerade bei einer Gitarre, die man viel gespielt hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
02.08.07
Beiträge
8.084
Kekse
61.800
Ort
Hannover
..bei dem Spiel/Handhabungsstil würde ich vielleicht auch über das Bundmaterial nachdenken ... alle 14 Jahre für eine Neubundierung hinzulegen ist ja schon ein wenig happig, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
DerAnderl
DerAnderl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
24.03.19
Beiträge
520
Kekse
1.037
Ort
München
Ich bin bei Industrieprodukten jedenfalls immer etwas am Hadern mit mir selbst, ob solche emotionalisierenden Konstrukte nicht vielleichtvielleicht doch schlichte Illusion der nachteiligen Art sind ...??
Für den einen ist es ein liebgewordenes Instrument, für den anderen ein industriell gefertigter Wegwerfartikel.
Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

wenn das man keine fiese autofeindliche Doppelmoral ist ... ;) Erinnert mich ein wenig an die selbstgerechten Veganer-bewerten-was-Leben-ausmacht-Konstrukte, in denen ja pflanzliches Leid auch nur deshalb überhaupt keine Rolle spielt, weil es keiner Betrachtung gewürdigt wird ... ;)
Die "Zwinkersmilies" machen Deine Aussagen nicht weniger pauschal diskriminierend. ;) [auch ein Zwinkersmily]
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum man hier beleidigend werden muss, nur weil man seine persönliche Meinung zum Thema schreibt. Das ist unnötig.

LG, Anderl
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
02.08.07
Beiträge
8.084
Kekse
61.800
Ort
Hannover
warum man hier beleidigend werden muss
... was war denn da jetzt beleidigend? Die "autofeindliche Doppelmoral" (von dir zitiert)? Die Veganer-Betrachtung? (obwohl auf Gesprächen mit ebensolchen basiert, diese Trennliniendefinition ... so klar im Bereich der Absurdität, da muss man sich schon dringend beleidigen lasse wollen, um das so zu deuten ...) Der Vergleich mit "beseelten" Industrieprodukten war aus meiner Sicht auch nicht wirklich OT ...

für den anderen ein industriell gefertigter Wegwerfartikel.
... mh, die Unterteilung kommt jetzt aber nicht von mir. Um mir Gedanken über Produktnutzung zu machen und den Sinn von Reparaturen, gibt es ja noch einige Zwischenstufen zwischen Liebe und Wegwerfenmüssen ... und selbst einem liebgewordenen Instrument werde ich nicht zwangsläufig gestatten, mich finanziell zu ruinieren ... aber mal ganz ab davon: die Nachhaltigkeit solcher Güter ist ein Luxus, den sich auch nicht unbedingt jede Einkommensklasse leisten kann, so wirr das auch angelegt sein mag in unserer Gesellschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
badagrad
badagrad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
12.03.07
Beiträge
239
Kekse
1.114
Ort
München
Die Neubundierung hat meinen Segen.
Es wurde ja schon ausgeführt: Du weißt nicht, was dich bei einer Neuanschaffung oder einem Halstausch erwartet. Vielleicht geht die Magie der Gitarre verloren.
Und die Neubundierung hat auch was mit Nachhaltigkeit und Wertschätzung zu tun. Du hast Freude an genau dieser Gitarre.

Die beiden Nebendiskussion will ich nicht ausser Acht lassen:
- Qualität hat ihren Preis, sei es beim -von mir bevorzugten- Handwerksmeister oder beim Luthier.
Sie hat keinen Festpreis (auch wenn ich Wildfangbauteile wirklich sehr gerne mag) und lässt auch immer das Aussprechen von anderen, günstigeren Wegen zu, was dann halt eine nur teilweise Neubundierung wäre.
- Beobachte mal deinen Kraftaufwand beim Greifen oder lass ihn mal vom Lehrer beobachten. Vielleicht zeigt sich dabei ja, dass die von manchen geäusserte Idee des Abfräsens der Saiten durch Saitenschwingung zutrifft auch wenn dein anderer Thread etwas anderes vermuten lässt. Dein anderer Thread -zum Thema Kraftaufwand- war für mich selbst auch ganz interessant, als Fingerzeig.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
U D O B E S T
U D O B E S T
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
31.05.10
Beiträge
190
Kekse
0
Ort
Rostock
Weiß ich selbst auch nicht mehr, was ich hier alles schon mal gefragt habe.
Vielen Dank allen für die Hilfe. Die Wegwerfmentalität ist mir auch zuwider und nach nem Glücksspiel steht mir auch nicht der Sinn. Habe die Klampfe heute beim Bundierer abgegeben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 14 Benutzer
DirkS
DirkS
Moderator E-Gitarren HCA frühe PRS und Superstrats
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.464
Kekse
147.649
:great: Viel Erfolg!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
badagrad
badagrad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
12.03.07
Beiträge
239
Kekse
1.114
Ort
München
Grund: Zitatzuordnung gefixt
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
02.08.07
Beiträge
8.084
Kekse
61.800
Ort
Hannover
.. aber leider auch, dass die besten Tipps nicht helfen, wenn ihnen niemand nachgeht .... der thread ist 6 Jahre alt, ich vermute mal, damals wären die Bünde noch zu retten gewesen, mal ganz ab von den Händen ... das ist schon etwas traurig.
Auch hier zeichnet sich nach meiner Wahrnehmung ab, dass der TE eine technische Lösung am Instrument wählen wird, ohne an den Ursachen zu rühren. Das ist einfach bequemer ... sehe ich ein. Schmerzmittel ...
Weiß ich selbst auch nicht mehr, was ich hier alles schon mal gefragt habe.
... ich hoffe, du weist aber noch, was hier an Antworten unter anderem eingegangen ist: die Spielspuren deuten auf einen DRINGENDEN Bedarf an erneuerter und korrigierter Spieltechnik, der du dich vielleicht am besten über einen guten Gitarrenlehrer nähern könntest. Das kostet sogar vermutlich weniger Geld, als eine Neubundierung, erspart Schmerzen und Schäden, erfordert aber eben deine Bereitschaft, etwas zu ändern ...
Ich empfinde das schon als ziemlich verblüffend und auch erschütternd, was @badagrad da ausgegraben hat, so eine historische Herleitung eines Schadens findet man ja nicht jeden Tag.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Interessant
  • Haha
Reaktionen: 3 Benutzer
U D O B E S T
U D O B E S T
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
31.05.10
Beiträge
190
Kekse
0
Ort
Rostock
Aah endlich scheint der inquisitorische Charakter des Forums wieder ein wenig durch. Danke für die Unterstellung von Dingen, die ich nicht tun werde, nicht getan habe und zukünftig unterlassen werde, aus Bequemlichkeit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
badagrad
badagrad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
12.03.07
Beiträge
239
Kekse
1.114
Ort
München
Um die Nebendiskussion nicht ausarten zu lassen, möchte ich nur klarstellen, dass ich mit dem Verweis auf den alten Thread weder @U D O B E S T das Schaffot bereiten wollte, noch @frankpaush zum Tumult aufwiegeln. Mir ging es einzig darum, aufzuzeigen, dass ich damals Nutzen aus den damaligen Beiträgen zog, was die Beobachtung meiner eigenen Grifftechnik angeht. Und viel wichtiger war mir bei dem Verweis aber, die aktuellen Diskussionsteilnehmer Hintergrundinformation zu @U D O B E S T ( das S des Genitivs müsst ihr euch dazudenken) Erfahrungen und möglichen Ursachen der Abnutzung zu geben. Auch für den Fall, dass Udo sich hier mal auf die damalige Diskussion und deren Folgegeschichte beziehen sollte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
13.07.13
Beiträge
7.524
Kekse
19.857
ich finde es so langsam auch merkwürdig, wer sich da wegen was rechtfertigen soll...

P.S.
zu @U D O B E S T ( das S des Genitivs müsst ihr euch dazudenken) Erfahrungen
@U D O B E S Ts
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer
Bowhunter
Bowhunter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
09.03.16
Beiträge
733
Kekse
2.576
Ich habe jetzt nicht alle Beiträge in diesem Thread gelesen, gebe aber trotzdem meinen Senf dazu.
300€ für eine Neubundierung halte ich für Wucher. Maximal 200€ wären okay, kenne aber auch Gitarrenbauer, die wesentlich günstiger eine Neubundierung anbieten.
Vor 3-4 Jahren habe für einen Kumpel eine Les Paul neubundieren lassen + hinten den Hals abschleifen (Lack ab und Wachs/Öl finish), habe insgesamt 150€ bezahlt.
Ein anderer Gitarrenbauer bot mir die Neubundierung meiner Paula Junior für 100€ an, auch schon gut 4-5 Jahre her. Von diesem Gitarrenbauer habe ich ja die besagte Junior (also handmade in Germany) und die Gitarre ist klasse.
Noch ein Beispiel: ein Gitarrenbauer aus Nürnberg bietet ganz offiziell auf seiner Homepage 145€ für eine Neubundierung mit Neusilberbünden (ohne Binding) und 185€ mit Binding an.
Mit Edelstahlbünden kostet die Neubundierung 285€ ohne Binding und 325€ mit Binding.

Viele Grüße,
Bowhunter
 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
02.08.07
Beiträge
8.084
Kekse
61.800
Ort
Hannover
der inquisitorische Charakter des Forums
diese Instanz der katholischen Kirche hatte doch aber eine Aufgabe, die sich nicht unbedingt an der Erinnerung an Sachzusammenhänge orientierte, oder? Hier verwendet niemand Folterwerkzeuge, hier zwingt dich niemand zu Glaubensbekenntnissen, nicht einmal zur Rechtfertigung. Mir ging es schlicht darum: in Foren werden häufig Fragen gestellt, die mit einer Menge von qualifizierten Kommentaren beantwortet werden. Es liegt selbstverständlich immer im freien Ermessen des Fragestellers, was er damit anfängt. Wenn sich aber ein Problem und seine Folgen nach einer Zeit wieder einstellen, und, wie hier, dabei zufällig herauskommt, dass die ursprünglichen Ratschläge eigentlich eher nicht beachtet wurden, fällt ein bestimmtes Licht auf den Wert von Antworten und Ratschlägen. Und das ist, so mein Eindruck, erst einmal nicht besonders günstig in diesem Fall. Darauf mal zu schauen, hat nichts mit Verfolgung oder Rechtfertigungsanforderungen, Tumult oder Merkwürdigkeiten zu tun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Pie-314
Pie-314
Moderator E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
24.10.14
Beiträge
5.364
Kekse
108.711
Ort
Eichstätt / Bayern
So, und schon simmer wieder auf der persönlichen statt auf der Sachebene.

Eigentlich sollte es doch um eine Neubundierung gehen?

LG, der Pie
:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 9 Benutzer
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.621
Kekse
50.471
Ort
Ruhrgebiet
Mit Edelstahlbünden kostet die Neubundierung 285€ ohne Binding und 325€ mit Binding.

Keine Ahnung wie der Kollege das rechtfertigen würde, aber ich persönlich empfinde den Aufpreis von 140,- € für Edelstahl als Wucher.

*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Bowhunter
Bowhunter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
09.03.16
Beiträge
733
Kekse
2.576
Edelstahl ist viel härter als Neusilber und deswegen wesentlich aufwändiger zu bearbeiten. Viele Gitarrenbauer lehnen Edelstahlbünde von vorne herein ab.
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.621
Kekse
50.471
Ort
Ruhrgebiet
Edelstahl ist nicht sooo viel härter als guter harter mit Nickel legierter Bunddraht.

Und das schreibe ich aus Erfahrung, da ich beides schon verarbeitet habe.

*
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bowhunter
Bowhunter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
09.03.16
Beiträge
733
Kekse
2.576
Das mag sein, habe noch nie eine Gitarre neu bundiert oder abgerichtet... Edelstahlbünde mag ich eh nicht, mir reicht Neusilber für 145,- bzw. 185,- €
Rockgeschichte wurde ja eh mit Neusilberbünden (also Kupfer- Nickel-Zink-Legierung) geschrieben ;)
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben