A-Gitarre aufnehmen für Studio!

von -ERAZOR-, 26.06.06.

  1. -ERAZOR-

    -ERAZOR- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    27.03.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #1
    Hi

    Ich brauche ein Mikrofon für die A Gitarre, ich habe eine Metalband und wills ausnahmsweise mal ein Akustik song machen, aber weiss nicht wie ich es aufnehmen soll mit der A Gitarre
     
  2. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 26.06.06   #2
    Also entweder kannst du wenn die Gitarre einen Tonabnehmer (MAgnet, Piezo, Mikro innen) hat einfach direkt ins pult gehen. Ansonsten ist sowas gut:

    KLICK is teuer aber du hast keine Preispanne angegeben
    KLICK ist besser
     
  3. messi

    messi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    187
    Erstellt: 26.06.06   #3
    Also wenn ich richtig liege soll das nur was einmaliges werden, oder? Hört sich nämlich so an...

    In diesem Fall würd ich nicht viel Geld für ein Micro ausgeben, denn das hat ja dann keinen Sinn. Wenn du aber dennoch auf gute Qualität Wert legst würd ich mir eins mal ausleihen. Musst dich halt ein bisschen interessieren, wer das in deiner Nähe anbietet.
    Andere Möglichkeit wäre, dir ein's online zu kaufen und nach gebrauch wieder zurück zu schicken (man hat ja gesetzmäßig 14 Tage Geld-Zurück-Garantie).

    Für eine genauere Kaufberatung wäre es auch empfehlenswert, wenn du uns mal mitteilst, was für eine Gitarre du spielst, wie du aufnehmen willst und wieviel du ausgeben willst. Des Weiteren wäre es auch gut, wenn du uns noch sagen könntest, welche Art von Mic du haben willst (ganz normalen für davor, eins zum einbauen in den Korpus, oder ein Steg-Abnehmer...?)
     
  4. -ERAZOR-

    -ERAZOR- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    27.03.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #4
    Also es soll nur eine einmalige Sache sein, weil wir normaleweise nur Thrash Metal machen. Ich spiele eine ganz billige A-Gitarre, 25€ bei ebay, so eine Blaue.

    Ich möchte jetzt auch nicht unmengen von Geld ausgeben, also wie gesagt ist nur ne einmalige Sache, mehr wie 200€ möchte ich eigentlich nicht ausgeben für so ein Mikrofon, ich hatte an sowas gedacht: ein kleines Mikrofon das in die Kiste reinkommt oder so und irgendwie befestigt wird oder so. Ich habe davon keine Ahnung.
     
  5. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 26.06.06   #5
    1. Sools jetzt unbedingt ein Mikro sein oder ein Tonabnehmer
    2. Wenn ihr doch ein ein Studio fahrt, dann ham die doch da bestimmt was. Wenns billig sein soll, guck mal noch Großmembran Miks der Hausmarke von MS.
     
  6. messi

    messi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    187
    Erstellt: 26.06.06   #6
    Naja, wenn du 200€ in ein micro investieren willst, dass in deine gitarre reinkommen soll und du aber nur eine billige Gitarre hast, dann würd ich dir gleich mal empfehlen, dir eine neue Akusik-Klampfe mit eingebautem Tonabnehmer zu holen, die gibts auch schon für 200 Öcken, nur haste dann wenigstens ein bissche was :)
     
  7. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 26.06.06   #7
    Bis 200 € war das Rode hier mein Favorit:
    https://www.thomann.de/de/rode_nt1a_inkl_sm1_grossmembranmikro.htm

    Ist ein guter Allrounder für Akustik Gitarre und auch für Gesang. Nehme selbst sehr gerne damit auf ( Gesang, Akustik- Gitarre, teilweise im Raum ).

    Muß Dir aber die Frage stellen, ob es sich wirklich lohnt, 200 € für ein Mikro auszugeben, wenn es eine einmalige Sache ist mit dem Aufnehmen. Vor allem, wenn die Gitarre einen Bruchteil dessen kostet, was Du für das Mikro ausgeben willst. Kann sein, daß das Mikro u.U. den Klang deiner Akustik etwas zu "ehrlich" wiedergibt. Vielleicht einfach von Bekannten oder im Musikladen ein Mikro ausleihen wäre besser oder günstiger. Wenn Du für die Zukunft planen willst und schon mal ein gutes Mikro haben willst, kann ich dir dieses nur wärmstens empfehlen.

    Wenn Du wirklich Rat über Mikros und Studioeqipment haben willst, evtl. Alternativen oder billigere Varianten, empfehle ich Dir, im Mikrophon- Forum ( am Besten: Unterforum Studiomikrophone ) hier im Board reinzuschauen. Dort sitzen wirklich ein paar hochkompetente Leute, die eine Menge mehr über die passenden Mikros wissen.
     
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 27.06.06   #8
    Studioaufnahme klingt wie Band
    ---> Band hat Sänger
    ---> Sänger hat Micro
    Nur so ein Gedankengang von mir.
    Evtl. geht's ja so. ;)

    Wenn dem nicht so ist, dann einfach vergessen.
     
  9. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 28.06.06   #9
    Du willst mit einer 25,- EUR Gitarre eine Studioaufnahme machen? :eek: Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder?? Tu Dir und dem Tontechniker was gutes und such Dir im Bekanntenkreis eine halbwegs ordentliche Gitarre, die Du Dir für die Aufnahme ausborgst.

    Und dann schnappst Du Dir einfach das Mikro vom Sänger (siehe Jiko) und spielst die Nummer über dieses ein.
     
  10. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 28.06.06   #10
    1. Geht ihr in ein Studio? Oder macht ihr das mit Homerecording?
    2. Du kannst mit nem 3000€ Neumann Großmemb. Mik nichts gutes aus ner 25€ Gitarre rausholen.
    3. Besorg dir ne gute Gitarre, wenn du ~700 € Pfand übrig hast findet sich was geignettes, also bestellen, aufnehmen, zurückschicken
    4. Wenn du 3. befolgst hat die Gitte warscheinlich (würde eine nehmen) eien Tonabnehmer. Dann is eh alles in Ordnung!
    5. Wenn 4. nicht der Fall ist nimm das Mikro vom Sänger und "leihs" dir wie die Gitarre!
     
  11. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 29.06.06   #11
    Schnorrer... Ich hab mal einen Beitrag über lustige Hausfrauen gesehen, die sich von Otto/Quelle... stets die neuesten Klamotten bestellt, einmal getragen und wieder zurückgeschickt haben. Die waren so richtig peinlich. Aber so richtig. So weit zum Thema "ausleihen".
     
  12. messi

    messi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.14
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    187
    Erstellt: 29.06.06   #12
    Ich meine es besteht ja auch noch immer die Möglichkeit das Instrument normal zu leihen. Dass sollte eigentlich in jeder größeren Stadt angeboten werden (vielleicht an der örtlichen Musikschule, sogar an ner normalen Schule, Musikladen...)
    Allerdings wird man sich da nicht umbedingt das Traummodell raussuchen können.
     
  13. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 30.06.06   #13
    Zig-mal besser als die 25,- Klampfe wird's auf jeden Fall sein.
     
  14. Shallow

    Shallow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    465
    Erstellt: 06.07.06   #14
    also das ist wirklich so ne sache mit dem vocal-mic das abzunehmen
    hab ne akustik bei der es gut geht und eine bei der man gar nix hört
    die bei ders klappt ist ne billige squier western, die ziemlich metalisch klingt
    die andere ist ne jumbo von ibanez und da gehts nicht weil die irgendwie nen weicheren sound hat
    hab so das gefühl das das mikro (shure sm58) nur die "harten eckigen" töne aufnimmt.
    aber ich würd schon empfehlen n richtiges instrumenten mic zu kaufen
    besonders weil das "nachschwingen" der saiten relativ kurz ist beim voc mic
     
  15. Bonzo3000

    Bonzo3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 06.07.06   #15
    Warum soll eine billige Gitarre nicht ausreichend gut klingen? Ist doch immer eine Frage des Maßstabes. Wenn die Gitarre bisher gefallen hat, wird sie das auch auf der Aufnahme tun. Natürlich ist dann auch das Neumann etwas überdimensioniert aber den "Tipp" kann man wohl eh kaum ernstnehmen. Ein normales Mikro sollte ausreichen, wenn die Gitarre keinen Tonabnehmer hat. Ist die Gitarre wirklich nur Schrott und du denkst ebenso, dann muss eben ne andere her. Ein Mikro wird aus einer Schrottgitte keine Martin/Ovation/etc machen. Wie immer gilt die Regel. Shit in, shit out.


    Zu diesem Thema auch folgender Link:
    http://www.studioreviews.com/57song.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping