Absoluter Anfänger

von LikeMike, 26.01.08.

  1. LikeMike

    LikeMike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #1
    Hallo,

    ich interessiere mich schon seit einiger Zeit fürs Klavierspielen, hatte aber bisher weder die Zeit noch das Geld um das zu verwirklichen. Jetzt habe ich mal überlegt für wenig Geld wenigstens Mal vielleicht ein Keyboard zu besorgen, um ein wenig auf den Tasten rumzuklimpern... aber so tief wie erhofft sind die Preise hier ja auch nicht.

    Kann man denn für unter 100 Euro etwas kriegen, das mehr ist als nur ein Spielzeug, das am besten auch registriert ob ich hart oder weich anschlage und mit dem ein Anfänger durchaus Spaß haben kann und etwas lernen?

    Falls nicht (was ich bisher eigentlich erwarte), macht es mehr Sinn sich ein sehr günstiges digitales Piano zu holen (500-700 Euro), sprich darauf zu warten, oder tut es dann ein günstigeres (200-300 Euro) Keyboard ebenfalls?

    Wie gesagt, ich bin absoluter Anfänger, werde wohl keinen Unterricht nehmen, habe keinerlei Band Ambitionen und will eigentlich nur daheim ein bißchen rumklimpern und einige Lieder nachspielen... evtl. für die Zukunft mal kleinere Musikstücke für meine Filme machen, aber das wäre noch in weiter Ferne...

    Mike
     
  2. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 26.01.08   #2
    Für 100€ bekommst du selbst mit viel Glück nur Müll:(

    Meiner Meinung nach solltest du dir lieber ein günstiges digital Piano holen, da bekommst du für das Geld zwar kein absolutes Profigerät, aber es ist allemal besser als ein billiges Keyboard. Wenn du es nur zum 'rumklimpern brauchst, kannst du dir ja auch ein Stagepiano besorgen, das schaut dann zwar nicht wie Klavier aus, da bekommt man von der Technik her aber oft mehr fürs Geld.
     
  3. madbassmax

    madbassmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 26.01.08   #3
    Hi
    Ich glaub du solltest dir ein gebrauchtes kaufen .
    Es kostet nicht so viel und du kannst dir eins mit ner guten
    Qualität besorgen !!
    madmax
     
  4. ökotante

    ökotante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 26.01.08   #4
    Hallo,
    ich finde, TastenTier hat recht. Außerdem kann man bei Stagepianos über MIDI out im Falle eines Falles noch erweitern. Ein Keyboard bekommst du nie unter 100€ (also schon, aber das ist dann kein Keyboard :D).
    Würdest du die 700€ in ein Keyboard/Synthie investieren, wäre das wieder was ganz anderes.

    Tim
     
  5. LikeMike

    LikeMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #5
    Ich hab nach einiger Recherche mal das Yamaha NP-30 gefunden. das ja doch für ein digitales Piano sehr günstig ist. Dafür fehlt wohl leider die Hammermechanik...

    Ist das denn für meine doch eher geringen Ansprüche eine gute Wahl? Gut angehört hat es sich in dem Demovideo auf jeden Fall schonmal, und sollte ich in Jahren merken, dass es doch nicht mehr reicht, kann ich dann ein richtig gescheites kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping