achtung wichtig!!! es geht um röhrenamp.

Guest
ist es schlimm, wenn man bei nem röhrenamp, ohne, dass man den standbyschalter zurücklegt power ausschaltet? also mir ist das gerade nämlich passiert und ich hab jetzt schiss, dass da was kaputt geht..
 

Guest
nö, da wird sicherlich nix kaputt sein, das verkürzt aber die lebensdauer der enstufenröhren unnötig stark.

es gibt ja auch amps ohne standby-schalter, aber ideal ist das nicht.

jedenfalls geht das ding jetzt nich hoch, wenn dus wieder anmachst.
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.02.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.251
Kekse
18.990
öhm..sorry. aber...könntet ihr euch anmelden?? is ja fein, daß ihr das board nutzt. freut mich und andere sicher auch, aber dieses "gast" ist ja sehr anonym. also bitte: anmelden!!

[edit]

is nix kaputt gegangen. aber bitte nicht immer machen. ab und zu mal aus versehen ist net schlimm, regelmäßig ist schlecht für den amp


amps ohne standby sind transistor verstärker. da braucht man aber keinen
 

Guest
Ich bin auch angemeldet. versteh ich nicht, wieso hier gast steht.

nee werd ich sicher nicht regelmäßig machen. war das erste mal und war ja auch aus versehen.
 
F

fbeyer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.05
Mitglied seit
06.12.03
Beiträge
188
Kekse
0
Ort
München
@Gast [1]: Bist denn auch eingeloggt?

@Fischi: Es gibt tatsächlich Vollröhrenamps ohne Standby-Schalter - z.B. den Peavey Bravo. Aber wieso der keinen hat und ob das wirklich schädlich ist (bzw. wie man den dafür anders "aufheizen" kann) weiß ich nicht.
 
M

Matschberg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.16
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
38
Kekse
0
Also es gibt Leute, die schalten Ihre Amps immer so aus (mich eingeschlossen). Schaden tut das garnichts, im Gegenteil: wenn du zuerst den Standbyschalter umlegst und dann Power aus machst, werden die Netzteil Kondensatoren nicht korrekt entladen.

Der Standbyschalter ist meiner Meinung nach nur zum Einschalten des Amps gedacht (und natürlich für Spielpausen): Standby auf Standby -> Power ein -> Standby auf ein.
 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.02.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
6.251
Kekse
18.990
fbeyer schrieb:
@Fischi: Es gibt tatsächlich Vollröhrenamps ohne Standby-Schalter - z.B. den Peavey Bravo. Aber wieso der keinen hat und ob das wirklich schädlich ist (bzw. wie man den dafür anders "aufheizen" kann) weiß ich nicht.

ehrlich?? und wieder was gelernt =D


ich machs trotzdem lieber mit standby. röhren sind zwar nicht soooo empfindlich wie viele immer sagen, aber eine gewisse empfindlichkeit gegenüber falscher behandlung haben sie schon. und wenn da schon ein stb schalter ist, dann ist der sicher net umsonst da
 
F

fbeyer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.05
Mitglied seit
06.12.03
Beiträge
188
Kekse
0
Ort
München
Fischi schrieb:
ich machs trotzdem lieber mit standby. röhren sind zwar nicht soooo empfindlich wie viele immer sagen, aber eine gewisse empfindlichkeit gegenüber falscher behandlung haben sie schon. und wenn da schon ein stb schalter ist, dann ist der sicher net umsonst da

Inhaltlich korrekt.

EDIT: :D

(Habe gemerkt dass "Inhaltlich korrekt" alleine in Verbindung mit meiner Signatur etwas zu sehr nach Beamtentum aussieht :oops:)
 
xPhilx

xPhilx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Mitglied seit
15.12.03
Beiträge
216
Kekse
0
Ort
715..
Ich zitiere aus dem Marshallhandbuch :D :
Standby Schalter
Pausenschalter zum Abschalten der Anodenspannung in Spielpausen bei gleichzeitig weiterlaufender Heizung der Röhre das spart "Betriebsstunden"

Zur Verlängerung der Lebensdauer der Röhren ist bei der Inbetriebnahme stets erst der Netzschalter und erst nach zwei Minuten Standby einzuschalten

Beim Ausschalten immer solltest Du zuerst Standby ausschalten und dann erst den Netzschalter

(Tut mir leid wegen dem schlechten Deutsch im letzten Satz aber das steht da so.)
 
F

fbeyer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.05
Mitglied seit
06.12.03
Beiträge
188
Kekse
0
Ort
München
Guitarplayer schrieb:
Beim Ausschalten immer solltest Du zuerst Standby ausschalten und dann erst den Netzschalter

Vielleicht damit man beim Einschalten nicht vergisst auf Standby-Modus zu gehen :?:

Sehe bisher noch keinen technischen Grund dafür - aber ehrlich gesagt ist es ja auch kein Akt zwei Schalter umzulegen!!!
 
S

soundman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.15
Mitglied seit
24.04.04
Beiträge
17
Kekse
0
Es macht definitiv nichts aus, weil die Röhren ja noch nachglühen und solange Sie noch etwas glühen sich über den Ruhestrom die Elkos entladen können. Außerdem sind im Netzteil Widerstände die das Entladen der Elkos übernehmen und bis der Ruhestrom der Röhre wirklich auf Null ist (wegen nicht mehr vorhandener Glühemmission) sind die Kondenstaoren auch schon meistens leer. Beim Einschalten ist es wichtiger, weil es Röhren nicht gerne haben wenn die Anodenspannung im kalten Zustand schon anliegt, kaputt geht aber auch nix, verkürzt nur die Lebensdauer der Röhren etwas.
 
BF79

BF79

HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
2.932
Kekse
2.130
Das Thema war doch schon ein paar mal da? Na ja, was solls...
Beim Ausschalten kannst Du's machen wie Du Lust hast. Wenn Du zuerst den Power Schalter umlegst kann's halt bei manchen Amps laut knacksen, dafür werden wie gesagt die Kondensatoren entladen.
Beim Einschalten aber immer erst Power, dann warten und zuletzt Standby. Hat der Röhrenamp keinen Standby Schalter dann zur Schonung der Röhren (Master-)Volume auf 0, einschalten, warten und erst nach ner Weile den Master aufdrehen und loslegen. Aber eine Röhre geht auch nicht so schnell kaputt...
 
BF79

BF79

HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
2.932
Kekse
2.130
fbeyer schrieb:
Vielleicht damit man beim Einschalten nicht vergisst auf Standby-Modus zu gehen :?:

Wahrscheinlich. Hab mir aus genau dem Grund auch angewöhnt erst den Standby auszuschalten.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben