Aktivboxen JBL / Mackie / db ?????

von Ceule, 26.09.06.

  1. Ceule

    Ceule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 26.09.06   #1
    Hallo Leute
    Bin DJ in der Ü30 Szene und möchte jetzt auf aktiv Boxen umsteigen, bisher BELL.
    Habe die schlepperei satt:(
    Nun habe ich mal umgehört, mein Händler vor Ort legt mir die
    db Opera Live 405 an's Herz, ich habe aber noch zwei andere Kandidaten
    Mackie SRM 450 und die JBL EON 15 G2
    Der Preis spielt erst mal keine Rolle.
    Musik ist Konserve ist ja klar und für kleinere OpenAir (Polterabend 50-100 Pers.) solte es schon reichen.:confused:

    Für eine ehrliche Antwort wäre ich Dankbar
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.09.06   #2
    baut Bell keine aktiven?
    Welche Bell hast Du denn? ich glaube kaum das die aktiven Boxen leichter sind als deine bisherigen Tops oder?
    Dann vielleicht FBT 6AoderFBT 5A /RCF ART 325-A oder EV
     
  3. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 26.09.06   #3
    Ich habe noch die guten alten aus der CD und ES Serie und noch die alten 9024 Endstufen sind ja echt gut aber schwer. Das Forum habe ich schon durchsucht aber das richtige habe ich nicht gefunden.
    Die Boxen die Du vorschlägst sprengen da doch meinen Finanziellen Rahmen, war mein Fehler hätte nicht schreiben sollen das der Preis keine Rolle spielt.
    max 1600,- für zwei
     
  4. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 26.09.06   #4
    Fahre die JBL EON 15 G2 zusammen mit einem aktivem JBL JBX100 und bin sehr zufrieden.
    Hatte seinerzeit auch die Mackies in Erwägung gezogen und mir in diesem Thread
    https://www.musiker-board.de/vb/mischpulte/127224-pa-setup-jazz-so-sinnvoll.html
    den nötigen Rat geholt.
    Auch ohne sub laufen die 15 G2s sehr gut und druckvoll.

    Haste vielleicht schon selbst gesehen, hier gibt's noch einen verwandten aktuellen Thread:

    https://www.musiker-board.de/vb/boxen-amps/158732-aktivloesung-jbl-eon-15-g2-vs-yamaha-msr400.html
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.09.06   #5
    Wenn er Dir einen guten Preis macht ,warum nicht.
     
  6. Melbourne

    Melbourne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    26.09.14
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.06   #6
    H ceule

    Ich habe jetzt schon mehrmals die Mackie gehört und kann sie weiter empfehlen (bisher aber leider nur Inddor)....
    Ich denke aber die schaffen auch bis zu 100 Personen Outdoor.

    Cioa Melbourne
     
  7. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 27.09.06   #7
    Habe Heuten mit einen Fachhändler in Berlin gesprochen und hat mir von den Mackie abgeraten da die neuen Produktionen aus China kommen und keine RCF LP mehr verbaut werden.
    Alternativ hat er mir RCF ART 312A angeboten er meinte das wäre die bessere Lösung, die Opera 15''ist mit einfach zu groß da bekommst bei kleineren Gigs schon eine Ansage wegen der Lautstärke ,,da haste noch nicht mal den Stecker drinn''
    Und was ich bis jetzt über die RCF ART 312A hier gelesen habe hört sich ja ganz gut an, hat jemand die Teile und kann was zu den Boxen sagen.
     
  8. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 27.09.06   #8
    Wenn man sowas drunterstellt:
    Electro Voice SBA-760 Subwoofer

    Allein würde ich sagen ist es ähnlich wie bei der Sx-300: Da fehlt der Bass und damit das Fundament. Da der Sba eine aktive stereo Weiche hat, würde vermutlich einer reichen und man bräuchte keine extra Weiche, nur mehr Kabel.
     
  9. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 28.09.06   #9
    Na toll genau das will ich ja vermeiden, noch einen dicken fetten Sub mitschleppen dann kann ich ja gleich bei meiner passiven BELL bleiben da habe ich unten in den SUB EV's drinn und mit meinen passiven BELL's geht es doch auch ohne SUB bei kleinen Gig's bis 50 Personen
     
  10. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 28.09.06   #10
    Andere Idee:
    Electro Voice SB-122 2x 15 kg
    Yamaha P-5000 S 12 kg

    Aber nur 12" Tops, hab ich mal probiert, klingt aber selbst bei Zimmerlautstärke nicht besonders, da fehlt einfach was!
     
  11. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 28.09.06   #11
    Ich seh schon mir wird wohl nicht's andres übrigbleiben und nach Berlin zu Music Point fahren und einfach mal selber hören.
    Mir ist es schon klar 15'' im Keller klingt immer satter aber bei Tanzmusik muß den Leuten ja nicht die Hosenbeine flattern.
    Aber erst mal danke für die Antwort
     
  12. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 28.09.06   #12
    Also ich hab mal eine Saalanlage umgebaut und als 'Provisorium' im Saal zwei EV Sx-300 ohne Subs aufgestellt und die Frequenzweiche ausgeschaltet (= Fullrange). Dann war ein Diskofox Kurs, während ich die neue Anlage verkabelt habe. Aber das war selbst bei Zimmerlautstärke dermaßen flach, war einfach nicht schön. Da wären schon +8 oder +10 dB fällig gewesen, und man kann sich denken, wie lange die Boxen das mitmachen. An dem Tag hab ich zwei Sachen gelernt: 12" ohne Sub klingt nicht, auch nicht bei einem Ü30 Kurs bei Zimmerlautstärke (höchstens vielleicht wenns ein Bassreflex 12" ist) und eine 8" Zx-1 plus Sub klingt noch mal eine ganze Ecke besser als die Sx-300, bringt einfach die Mitten in HIFI Qualität. Von der Saalanlage ist jeder in dem Verein, vom Standardtänzer (= recht klassisch) bis zur Hiphop Formation begeistert.

    Also würde ich dir raten: Nimm zwei EV Zx-1 (passiv), die wiegen gerade 9 kg, dann zwei der kleinen Subs (Sb-122), dazu zwei Amps (vielleicht eine P-5000 und eine P-3500), die wiegen 15 bzw. 12 kg, haben die Weiche schon drin und vielleicht noch einen schönen EQ+Raumklang und Limiter (Behringer DEQ-2496). So ähnlich habe ich eine (allerdings festinstallierte) Anlage aufgebaut und das läuft super und ist klanglich ganz vorn dabei!

    Ach ja, mir fällt gerade noch eien passive 15" Box ein, die du mal probehören solltest: EV Zx-4 Wenn die genauso gut ist wie die Zx-1, dann wäre das was. Schöner leichter Yamaha Amp (P-7000) und gut ist's.
     
  13. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 28.09.06   #13
    Hier kann man den kompletten "Saalanlagen"-Thread nochmal nachlesen (falls es die neuen User interessiert :) ): https://www.musiker-board.de/vb/boxen-amps/98088-beschallung-eines-tanzsaals.html

    MfG

    Tonfreak
     
  14. dj4live

    dj4live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 28.09.06   #14
    mackie srm 450 , hab ich schon öfters mit konserve gehört, einfach klasse. auch für sprache super geeignet.
     
  15. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 30.09.06   #15
    Also Leute erst mal schönen Dank für eure Tip's
    Bin aber nun doch zu Music Point Berlin gefahren und habe mir die verschiedenen Boxen vorführen lassen und meine Endscheidung ist eindeutig und mit Abstand auf die
    RCF ART 312A gefallen. die hatten zwar nur die 10 '' Version da gehabt aber die waren schon der Hammer z.B. eine Opera Live 405 hatte da klanglich nicht geringste Chance.
    Auch Mackie kam da nicht rann (Die neuen Mackie werden in China produziert und haben lange nicht mehr die Quallität wie die alten aus Italien)
    IM Test waren aktive Boxen von Yamaha / Mackie / db / RCF / HK
    CD Player / Mixer neutrale Einstellung.
    Fazit wenn der Preis nicht die oberste rolle Spielt ist RCF ART 312A die beste Wahl
    19 Kg / 350 Watt RMS / 127 db die einzige Box im Feld die absolut stimmig war ohne das Einstellungen am Mixer verändert werden musten.
    Fein zeichnende Höhen angenehm in den Mitten und satter Bass auch schon bei geringen Pegeln und selbst bei der 10 Zoll war der Bassdruck schon enorm.
    Bis in die Leistungsgrenzen blieb der Sound angenehm und klar der einsetzende Limiter war kaum zu spüren und so weit sollte mann die Boxen auch nicht ausreitzen.
     
  16. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 01.10.06   #16
    Darüber gabs hier vor Monaten (Jahren) schon eine Diskussion, nur als Hinweis, wir (unsere Band) haben Italienisches und Chinamodel direkt verglichen, ein Unterschied war nicht feststellbar.

    Ich glaube es ist etwas vermessen, von der 10er RCF auf den Klang der 12er zu schließen wie geht denn so was? :)

    Mich würde noch sehr interessieren welche Boxen die anderen waren, srm350 oder srm450 und welche von HK? Bin doch neugierg. Wollen demnächst auch wieder etwas anschaffen, entweder srm350 oder art310A oder passive LS und bisher wurde die art immer als zwar lauter aber nicht so schön klingend bewschrieben, nun bin ich ja wieder da wo ich am Anfan war! ;)

    lg robert
     
  17. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.10.06   #17
    Für 10"er Aktiv-Boxen hat tools4 einen Test geschrieben,vielleicht kannst Du dich ja da drann etwas orientieren.
     
  18. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 02.10.06   #18
    Es war die SRM 450 von Mackie und die klingt völlig anders wie die anderen Boxen, ich will hier keine Boxen schlecht reden aber die RCF ART 310 A war die einzige Box mit der ich bei neutraler Mixer Einstellung auch auftreten würde (HK war auch nicht schlecht war aber schon wieder Sub/ Sat Kombi) bei den anderen Boxen muste man klanglich eingreifen.
    z.B. 12'' Yamaha Mitten total bissig so das es weh tat bei höheren Pegel
    Mackie SRM 450 keine Brillianz in den Höhen wirkte eher mat, man mußte da schon richtig nachregeln in den Höhen.
    db Opera Live 405 einfach flach / matt / pappig in allen belangen
    selbst im Bass trotz 15'' LP.
    Ich habe mich ja für die RCF Art 312 A entschieden ohne Hörprobe, verlasse mich jetzt auf den Chef von Music Point er weiß was ich mache welche kombi möglichkeiten ich habe und nach seiner Aussage sind die 12 Serie im Bass etwas kräftiger wie die 10 Version Klanglich soll etwa das gleiche sein und man hat etwas mehr Headroom.
    Ich bekomme die Boxen am Donnerstag dann werde ich Sie ja noch mal ausgiebig Testen auch draußen zur freude meiner Nachbarn, aber das sind die schon gewöhnt
     
  19. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 02.10.06   #19
    Ich hatte mich seinerzeit auch mal für die SRM 450 interessiert. Muss sagen, dass ich keine Box in verschiedenen Foren so divergent bewertet vorgefunden habe, wie diese. Gehört habe ich sie selber nicht, weil ich dann auf Empfehlung auf die JBL EON 15 G2 umgeschwenkt bin, mit der ich im übrigen sehr zufrieden bin. Diese Story mit den Chinaspeakern usw. geisterte da auch ständig rum - viele sagten, alles Quatsch, andere schwörten, dass kein Unterschied zu hören wäre.
     
  20. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 02.10.06   #20
    Was soll ich jetzt sagen die Mackie wiegt immer hin 23,2 Kg (RCF 312 A 19Kg) finde ich schon ganz schön schwer um auf das Stativ zu hiefen und das mit der China Produktion glaube ich einfach mal dem Fachhändler wenn der mir erzählt das keine RCF Technik mehr verbaut wird und nach Produktions Umstellung sie viel Ärger mit den Boxen hatten, es hat sich wohl jetzt wieder gegeben und die verwendeten LP soll wohl Eminence sein.
    FBT habe ich leider noch nicht gehört
     
Die Seite wird geladen...

mapping