Ambient-Sounds/Elektronika

von Insane, 15.09.07.

  1. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 15.09.07   #1
    moin!

    also erstmal vorweg: ich habe keine ahnung
    so
    jetzt zu meiner eigentlichen frage. und zwar suche ich eine software, mit der ich solche abientsounds machen kann wie zum beispiel bei denen hier (bei code against the code ganz gut zuhören): http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendID=7334705

    ich will halt mal etwas rumprobieren was solche atmosphärischen sounds angeht, weil wir sowas live vielleicht benutzen wollen und im studio dann auch etwas experimentieren wollen.

    naja ich weiß halt gar nicht, wie man sowas macht und bräuchte da vielleicht mal ein paar tipps.
     
  2. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 15.09.07   #2
  3. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 15.09.07   #3
    naja wie gesagt habe ich davon nicht so viel ahnung. für den live einsatz hatte ich gedacht, dass man die fertigen sounds auf so einen sampler packt, mit dem man das sample dann per fuß anwählen und abspielen kann. jedenfalls wurde mir mal gesagt, dass sowas geht. mein problem ist halt, dass ich überhaupt nicht weiß, wie man solche sounds macht. spielt man das mit keyboard ein und packt da dann am pc effekte drüber, oder wie muss ich mir das vorstellen?
     
  4. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 15.09.07   #4
    Ok.

    Dann kommt es darauf an, was du unter "Ambient" verstehst.
    Sollen es Geräuschwände, wie Unwetter, Stimmen usw. werden?

    Oder richtige "Töne" , also Geräusche, die alle auf dem von dir angesprochenem Sampler eine andere Note wiederspiegeln?


    Wie man solche Ambient Sounds erzeugt, hm.

    Dafür gibt es verschiedenste Herangehensweisen.
    Ich selbst habe mich auch dem Ambient Genre zugeschrieben und mache da auch viel mit solchen Sounds.

    Du kannst zum Einen versuchen, mit extrem eingestellten Effektsettings (Reverb und Delay sind essenziell) schon die Gitarre zum erschaffen solcher "Soundscapes" zu verwenden, du kannst dir ja mal mein Lied "Water" auf www.myspace.com/vulmen anhören, diese "Soundwände" am Anfang sind alle mit der Gitarre gemacht.


    Meinst du sowas?
     
  5. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 16.09.07   #5
    also an solche geräusche, wie unwetter etc., hatte ich insbesondere für den live-einsatz gedacht. fürs studio hatte ich eher an solche ganz feine hintergrundmelodien gedacht, die man nur bei sehr genauem hinhören raushören kann. so wie bei katatonia halt.
    was ich mit gitarren machen kann, weiß ich schon. also da brauchst du mir eigentlich nichts mehr zu sagen. mit dem boss gt-8 und e-bow und bald evtl. noch dem fernandes sustainer kann ich da schon recht viel machen.

    und das mit dem sampler lässt sich umsetzen?

    edit: ich hatte an ziemlich genau sowas gedacht, wie bei woody hopes am anfang. diese "gluckergeräusche". das andere ist jawohl einfach keyboard, oder?
     
  6. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 16.09.07   #6
    Hi Insane,

    du hast recht, die "Gluckersounds" am Anfang von Woody Hopes sind mit dem Keyboard eingespielt, über den "Absynth" was ich dir oben schon geschildert hatte..

    Wenn ihr aber wirklich nur einzelne Samples abspielen wollt, kann man die Auswahl schon einengen :o

    Entweder, ihr nehmt euch einen Laptop und "Battery" ( http://www.musik-service.de/native-instruments-battery-3-prx395757589de.aspx ) ((bei Battery ladet ihr euch die gewünschten Samples in das Programm und könnt sie dann mit jedem Gerät, welches MIDI beherrscht, abspielen, die meisten verwenden dafür "MIDI Keyboards", wie das hier : http://www.musik-service.de/Recordi...ME-UF-5-USB-MIDI-Keyboard-prx395750229de.aspx , nur ein Beispiel ;) )) ,

    oder ihr verwendet einen Sampler wie den hier ( http://www.musik-service.de/Roland-SP-404-Sampler-prx395751996de.aspx ) die allerdings in der Preisklasse bereits erheblich höher sind.

    Nach den Samples selbst kannst du hier im Board nachfragen (ich kann dir, wenn du willst auch welche zur Verfügung stellen, musst nur sagen was genau du brauchst ).
    Vielleicht schreibe ich ja mal einen Workshop dazu :o

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen :)
     
  7. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 16.09.07   #7
    also erstmal vorweg: geholfen hast du mir schonmal sehr.

    cubase hab ich schon und dann guck ich mal, ob ich irgendwo ne demo von absynth kriegen kann, um das mal auszuprobieren. dann hol ich mir noch so eine kleine keyboard-tastatur für den pc dazu.

    für die bühne wäre der sampler denke ich schon besser, weil ich mir vorstellen kann, dass man sich darauf besser verlassen kann, als auf einen pc, und außerdem wäre die anschaffung eines laptops ja noch viel teurer. also wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich an das gerät dann ein midipedal anschließen, womit ich dann die samples anwählen und abspielen kann, richtig?
    also zu den keyboardsounds brauchst du mir dann erstmal nichts mehr sagen, denn ich denke, dass ich das mit der software und etwas übung selbst hinbekomme.
    interessieren würde mich allerdings schon, wie man solche geräuschkulissen, wie z.B. unwetter, selbst machen kann. ich kann mich nämlich nur schwer damit anfreunden samples zu benutzen, die jemand anders gemacht hat. soll schon von mir selbst und vor allem genauso wie ich mir das vorstelle sein.
     
  8. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 16.09.07   #8
    Selbst das geht mit Absynth. Ich kann mich da an ein Preset erinnern, allerdings sind da noch Vögel oder sowas zu hören. Den Absynth aber selbst zu programmieren, dafür braucht es schon einiges an Kentnissen und Erfahrung. Das Teil kann eigentlich alles, ist aber auch entsprechend komplex.
     
  9. Insane

    Insane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 17.09.07   #9

    naja dann werde ich mich damit einfach ne weile auseinandersetzen. mal sehen, was dabei rauskommt.
     
  10. Marc_Liquid

    Marc_Liquid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #10
    Ich hab jetzt nicht alles gelesen. Aber Spectrasonics Atmosphere kann viel. Ist ein Cubase oder Ableton Live VST Instrument
     
  11. Lhiya

    Lhiya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    25.06.14
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 13.11.07   #11
    Hallo zusammen

    Also mit Absynth kann man sehr wohl ambient erzeugen und ilch nutze Absynth4 auch als Standalone Version und nicht als vsti ich weiss nicht wie ich das geschafft habe, aber ich habe standalone angeklickt.

    Wenn du zb die Demoversion von Absynth 4 runterlädst dann braucht du einfach den sound anklicken und was einspielen.

    Liebe Grüsse Lhiya
     
  12. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 13.11.07   #12
    Sehr wohl? Ich halte Absynth für einen der besten Synthesizer für Ambient überhaupt.
     
  13. Lhiya

    Lhiya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    25.06.14
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 19.11.07   #13
    Hallo nochmal

    Hier noch ein VSTI mit dem man Ambient Musik machen kann undzwar das ding heisst Space Transition Synthesizer Ich hab leider den link nicht merh, aber es gibt ja google.

    Lg Lhiya
     
  14. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 19.11.07   #14
    Ich würde sowas mit Buzz machen, oder der OpenSource Runderneuerung von dem Programm Buze.

    Aber das ist im Endeffekt egal, man kann mit so gut wie jedem Synthie (am besten einen mit Rauschoszillator) und ein paar Effekten solche Sounds bauen. Oder man verfremdet echte Aufnahmen von Geräuschen. Wichtig ist nur der Wille ein wenig zu experimentieren.

    Ein Beckensample, in halber Geschwindigkeit abgespielt, dass man in einen Reverb schickt und nur die Hallfahne nochmal durch einen Verzerrer jagt - und dann vielleicht die Obertöne und Bässe ein wenig glättet - kann z.B. extrem nach Ambient klingen, aber es gibt tausende von Möglichkeiten sowas zum machen. Leider gibt es ebendso viele Möglichkeiten, das falsch zu machen, und deswegen kommt man kaum drumherum, sich mit der Materie auseinanderzusetzen.

    Dabei sind die Geräte allerdings mehr oder weniger egal. Das gilt allgemein mit dem Umgang mit Synthesizern. Man kann aus fast jeder Maschine fast jeden Sound rausholen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping