an bassisten die auch gitarre spielen

von emely, 28.09.05.

  1. emely

    emely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.05   #1
    Das ist jetzt mal an die leute hier die beides spielen können.

    Was habt ihr zu erst gelernt und welches instrument bevorzugt ihr (e-gitarre oder bass) und warum?
    würde mich einfach mal interessieren
     
  2. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 29.09.05   #2
    Zuerst gespielt: Gitarre. Lag wohl daran, dass ich anfangs nicht auf die Idee gekommen bin, dass ich viel lieber Bass spielen möchte. Da ist dann auch gleich die Antwort, welches Instrument ich bevorzuge. Die Gitarre liegt fast nur im Koffer rum, seit ich den Bass hab. Ich nehm die Gitarre eigentlich nur noch, wenn ich mal Aggressionen ablassen muss, da kann ich dann ein paar Powerchords schrammeln.

    Ich mag den Bass, weil man ihn beim Spielen richtig spüren kann. Man hat mit dem Bass vielfältige Möglichkeiten, man kann grooven :cool:, man kann sich zurückhalten, aber man kann auch mal im Vordergrund spielen, je nachdem, wie es am ehesten gebraucht wird.

    Ich hab hier von diversen Leuten schon gelesen, dass Bass einfach Eier hat... ist eigentlich komisch, dass ich da zustimmen muss, aber ich kann einfach nicht anders, Bass HAT Eier. :D

    Du kannst hier ne Menge Bassisten fragen, warum die Bass spielen und du kannst ne Menge Gitarristen fragen, warum die Gitarre spielen. Dir wird das alles aber wohl recht wenig weiterhelfen, wenn du dich nicht entscheiden kannst, was du spielen möchtest, da hilft wirklich nur: beides ausprobieren und dann entscheiden.
     
  3. emely

    emely Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.05   #3
    aber: wenn ichs eh noch nicht spielen kann, kann ichs eigentlich nicht beurteilen...irgendwie..ich meine..ich kann hören wie sich das anhört..aber mehr auch nicht irgendwie..und du hast recht..ich kann mich tatsächlich nicht entscheiden...ich seh das so, es gibt stücke da ist die gitarre einfach nur geil (Helena-My Chemical Romance, Plugin Baby-Muse) oder stücke wo der bass einfach nur geil ist (Pink Panther[ist einfach so] Time is running out-Muse, und dieses eine von den White Stripes, vergesse den totel immer)
    aber: beides geht nicht -.-" und ich weiß einfach nicht ob es schwierig ist sich den bass selbst beizubringen..dann würd ich nämlcih gitarrenunterricht nehmen und mir bass einfach selber beibringen...aber wie gesagt..wer weiß
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 29.09.05   #4
    In einem solchen Fall ist der E-Bass die bessere Wahl.

    Wolltest du sowas hören? :cool:

    Ich spiele auch etwas Gitarre, allerdings Akustikgitarre. Zwar schon seit Ewigkeiten die gleichen Songs, ansonsten auch schon mal als zweiter Gitarrist in 'nem Duo oder 'ner Band. Bin aber nicht sehr zufrieden mit meinem Gitarrespiel (Fingerpicking beispielsweise fällt schwer ohne Routine), mir fehlt einfach die Motivation da mehr zu machen.

    Hast du denn mal einen Bass oder eine Gitarre in der Hand gehabt. Wenn die Entscheidung kopfmäßig schwer fällt, vielleicht fällt sie dir leichter wenn du's einfach mal ausprobierst...

    Gruesse, Pablo
     
  5. emely

    emely Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.05   #5
    muss ich dann wohl mal ausprobieren...an gitarren hab ich bisher nur acoustikgitarren in der hand gehabt....allerdings mag ich diese vom klang her so gar nicht. E-gitarre ist da schon was ganz anderes. Das kam wie aus dem nichts..hab ja 4 jahre kalvier bis jetzt gespielt....und die musik die ich höre ist halt einfach auf gitarren und bass aufgebaut denn musikgeschmack verändert sich...und der klang von gitarrensounds wurde mir lieber...dann halt in manchen liedern dieser bass part....und das ist schwer zu sagen...aber der gedanke wird nicht anhalten bis ich mir nicht einfach ne gitarre gekauft habe (ode rhalt nen Bass) und es endlich lerne. Ich kann an nichts anderes mehr denken, höre nichts anderes mehr, rede von nichts anderem mehr...sobald ich zuhause bin erkundige ich mich nach passablen modellen für anfänger und unterricht etc....es verfolgt mich sogar in meinen träumen und macht mich verrückt...weiß nicht ob das wer nachvollziehen kann
     
  6. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 29.09.05   #6
    Naja, richtig spielen wirst du wohl nicht können, das ist schon klar, aber du kannst dir die beiden Instrumente trotzdem umhängen und mal kurz irgendwas damit machen, dir zur Not auch was einfaches von dem zeigen lassen, der dich berät. Und sei es ein einfacher Powerchord auf der Gitarre oder meinetwegen "Alle meine Entchen". Aber daran wirst du vielleicht schon sagen können, mit welchem Instrument du dich wohler fühlst.

    Und ich denke nicht, dass eins der beiden Instrumente einfacher zu erlernen ist. Sie mögen zwar erst mal ziemlich gleich erscheinen, aber es sind vollkommen unterschiedliche Instrumente. Beim Bass ist der Saitenzug viel stärker, man muss ein wenig mehr Kraft aufwenden, einen geraden Ton rauszubekommen, als man das bei der Gitarre muss. Ausserdem sind die Bundabstände beim Bass größer. Beim Bass allerdings spielt man idR keine Akkorde.

    Desweiteren gibt es für die Anschlagshand nochmal ganz andere Techniken zu erlernen, das fällt dann auch nicht leichter, wenn man vorher E-Gitarre gespielt hat, da man da ja am ehesten mit nem Plek spielt oder ansonsten mal ein Tapping macht... Beim Bass kommen da noch einige Techniken mehr zu, die bei der Gitarre eher ungebräuchlich sind, beim Bass aber imo elementar.
     
  7. emely

    emely Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.05   #7
    oh man...das ist schon wieder was, das nicht gut ist@größere bundabstände
    denn meine finger sind für sowas komsicherweise immer zu kurz^^
    ich denke ich werds mir einfach mal zeigen lassen müssen dann in dem laden damit ich feststellen kann wa sich toller finde..bzw was besser zu mir passt oder mir besser liegt..hatte heute mit meinem klavierlehrer darüber geredet weil der bei uns in der musikschule unteranderem it für die bands und die rockpopschule verantwortlich ist und disbezüglich #n bisschen ahnung hat...der meinte bass würde so am besten zu mir passen weil man es halt sehr auf rythmus spielt und mir das eig. gut liegt...und bassisten werden von den bands häufiger gesucht als gitarristen......aber das wäre für mich kein grund...ich seh das acuh so...gitarre ohne bass ist manchmal nicht sooo toll und andersherum genauso..das ergänzt sich einfach..aber trotzdem haben beide instrumente was fasizinierendes an sich auch wenn sie alleine sind....ganz schlimm....ich muss auf jeden fall erst einmal rauskriegen welcher musikladen hier bei uns in essen am besten für gitarrenkauf geeignet ist...hab schon einen empfohlen bekommen der einem mit dem preis entgegen kommt bei manchen gitarren..bzw vll noch seiten zurätzlich kostenlos drauflegt und plektren etc
     
  8. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 29.09.05   #8
    hab gerade keine zeit nachzuschauen, aber hast du im gitarren unterforum die gleiche frage gestellt? weil wenn ja bringt dir das nix.
    es wird dir niemals jmd sagen können was besser ist.
    ich spiele auch beides, hab mit bass angefangen und dann aus bandgründen ne gitarre zugelegt, inzwischen spiel ich fast nur noch bass und "bereue" fast den kauf der gitarre.... und bei den gitarristen wirds genauso gehen halt nur andersrum, wer macht schon sein eigenes instrument schlecht?:screwy:
     
  9. el bajo

    el bajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 29.09.05   #9
    habe ein paar akkorde auf der gitarre gelernt, dann aber nach ein paar monaten einen bass gekauft, weil in unserer damaligen metalband halt noch ein bassist gesucht wurde.:rolleyes: ;)

    allerdings fand ich den bass schon immer sehr faszinierend, da man mit diesem instrument den charakter eines songs sehr subtil beeinflussen kann, d.h. ihm eine besondere note gibt, ohne allzu sehr im vordergrund zu stehen.

    meine liebe zum rhytmus allgemein hat mich dann schnell richtung funk, reggae und ska gebracht.

    mein lieblingsinstrument ist auf jeden fall der bass, ob nun bassgitarre oder kontrabass - wobei mir letzterer ganz besonders ans herz gewachsen ist. diese beiden instrumente spiele ich in einem early-reggae- und einem psychobilly-projekt. gitarre spiele ich in einer oi!-kapelle. mein part dort ist musikalisch nicht allzu anspruchsvoll :D , aber es macht schon spaß, weil die spielweise mit plektron einfach ein bissel lässiger ist.

    meine wahre liebe wird allerdings immer dem tieftöner gehören! :o
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 29.09.05   #10
    Bass. Gitarre habe ich mir erst später mal eine auf einer Klassenfahrt wg. akuter Entzugserscheinungen und Langeweile (soviel zum meinen üblen Attitüden) eine akustische zugelegt, später dann auch noch eine elektrische... Ist auch zum schreiben ganz nett (auch wenn der Gitarrist eh' nie spielt, was man ihm zeigt...).

    Bass.

    Ist zum einen sinnlicher, zum anderen als immer noch relativ junges und sich noch weiterentwickelndes Instrument zu innovativem Arbeiten einladender.

    Ja klar. Das klingt nach akutem Handlungsbedarf :)

    Es gibt keine kurzen Finger, nur zu inadäquate Spieltechnik :cool:

    Da muß ich mich mal wieder eher als notorische Bedenkenträgerin betätigen, denn wenn das so eine schwierige Entscheidung für Dich ist, dann läßt die sich aufgrund einer Momentaufnahme in einem Laden, oder auch was Dir sonst mal einer oder ein paar Leute erzählen, an die Du gerade mehr oder weniger zufällig gerätst, nicht fundiert genug treffen.

    Für mich auch nicht :D Und Rhythmusgitarre spielt man auch auf... ;) Was man sich übrigens zu einer ähnlich reizvollen Aufgabe wie Basslinien zu erfinden machen kann (statt hie wie da 'nur herumzuschrubben).

    Noch schlimmer: das ist mit jedem Instrument so. Und als Musiker sollte man im Prinzip mit jedem Instrument, das man beherrscht, sowohl mit anderen zusammenspielen können (einzuschränken freilich dadurch, daß es immer Leute gibt, mit denen man menschlich u/o musikalisch nicht zurandekommt), alsauch alleine sagen wir mal mindestens 45 min, besser 90 min interessante Musik machen können.
     
  11. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 29.09.05   #11
    Naja, also ich kann beides recht gut. Bass spiele ich seit 8 monaten und vorher habe ich mir das Gitarrenspiel selber beigebracht. Aber Gitarre spiel ich nur, um meiner Angebeten irgendwie was vorzuklimpern und Lieder zu schreiben.
     
  12. Bustee

    Bustee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Gnarrenburg (Bremen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.05   #12
    Hab mit Gitarre angefangen, klang im ersten Moment geiler, weil Distortion und so ;)

    Zwecks Bandgründung bin ich dann (teilweise zwangsweise ;)) auf Bass umgestiegen. Anfangs war ich noch nicht so davon überzeugt, da ich echt gerne Gitarre spielte. Aber nach und nach ist mir der Bass halt sympathisch geworden, spätestens als ich das erste mal über ne fette Anlage spielen durfte und mein Instrument mir die Gedärme im Bauch zum Beben gebracht hat. Ja, Bass hat definitiv Eier. =)

    Ich spiel immer noch ziemlich gerne Gitarre, ist für´s songwriting echt besser.

    Du sprichst mir aus der Seele.
     
  13. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 29.09.05   #13
    Gitarre kommt bei Frauen leider echt besser an, da geb ich dir recht... die wissen den tollen Klang eines Basses meist nicht zu würdigen :rolleyes:.
     
  14. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 29.09.05   #14
    vll habt ihr auch die falschen frauen :D
     
  15. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 29.09.05   #15
    Ja, Gitarrenfrauen.... Aufm Bass kann man halt schlecht Stairway to heaven zupfen oder meine Fähigkeiten lassen das nicht zu
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.09.05   #16
    ich habe erst gitarre gespielt, später dann auch bass. ich mag beide instrumente sehr, je nach lust und laune das eine mehr als das andere - habe zur zeit aber eine gitarren-phase :)
     
  17. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 29.09.05   #17
    Das sind dann doch aber auch echt doofe Frauen. :D

    Mal im Ernst: Das ist doch das totale Klischee, dass Frauen einfach so auf Gitarristen abfahren. Vermutlich in die Welt gesetzt von Gitarristen, die mal wieder ihre Profilneurose ausleben wollten. :twisted:
    Wenn der Gitarrist hässlich ist und der Bassist nicht, dann werden besagte Frauen den Bassisten besser finden.
    Wobei es ja ohnehin mehr als fragwürdig ist, jemanden wegen dessen Instrument anzuhimmeln. :screwy:
     
  18. emely

    emely Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.05   #18
    also ich finde inna band eig. meistens den giatristen nur ansprechend wenn er gleichzeitig vocals macht und gut darin ist^^ aber wenn der eines davon einzeln macht dann nicht....aber ich weiß Bass schon zu schätzen^^

    irgendjemand hatte auf seite eins so nen mega langen text mit vielen zitaten geantwortet (den namen hab ich schon wieder vergessen)
    zum einen ist das alles ansichtssache und zum anderen: es gibt sehr wohl instrumente die sich auch alleine anhören. Also Klavier hört sich alleine sehr wohl sehr gut an...Die Streichinstrumente sind alleine auch nicht zu verachten und saxophon und querflöte auch nicht..oboe und fargott auch nicht^^ also von daher...und ich frage einerseits aus reinem interesse, andererseits aber auch eine hilfe für meine entscheidung....und dafür sammele ich vor und nachteile von leuten die sich damit auskennen, denn alles hat vor und nachteile....auch bass und gitarre...

    aber mal was anderes....was würdet ihr als einsteigerbass entfehlen....also mir würde (wenn ich es anfange) eh ein 4 seiter reichen, aber da das auch ins Geld geht und ich noch zur Schule gehe etc. darf der halt nicht so teuer sein und sollte aber schon was taugen so dass ich mir nicht alle 3 jahre oder so nen neuen kaufe weil mir der sound nicht gefallt. das selbe gilt für ne e-gitarre, wobei mir da wichtig ist dass ich, wenn ich dann n bisschen was kann, den sound verzerren kann mit vielen effekten und so.....hab aber nicht vor mir ne Manson zu leisten^^
     
  19. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 29.09.05   #19
    seven nation army (meinst du wahrscheinlich, is zumindest das bekannteste)

    ich muss dicgh da aber leider enttäuschen: das is ne gitarre auf drop a (wenn ich mich nich täusche). die white stripes haben nämlich keinen bassisten. nur in manchen studioaufnahmen is einer extra eingespielt aber dazu gehört meines wissen nicht seven nation army.
     
  20. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 29.09.05   #20
    siehe WSK, Raki oder wieder Typ sich nennt, die weiber die ich kenne finden den besser als die Gitaristen da...(der einzige der mit gerade einfällt)

    also gibts solche und solche.

    also kannst du nun nen grund ausschliesen, und zwar den mit dem abschleppen :cool:
    das klappt mit beiden...
     
Die Seite wird geladen...

mapping