analog aufnehmen & digital nachbearbeiten...

von n-gageboy, 26.02.06.

  1. n-gageboy

    n-gageboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #1
    Hallo..
    Ich hätte mal ne Frage....
    Also ich persönlich finde es viel besser und auch "lustiger" analog aufzunehmen. Also bin ich gestern mal nach unten gegangen und hab ein billigmicro um 5€ genommen um demo tapes nur mit Gesang und Klavier aufzunehmen... Hab es aber später in den PC geholt..
    Als recorder diente ein ganz normaler Kassettenrecorder..
    Nun war der Sound ziemlich gut, bis auf das Rauschen!!! Ich glaube eher dass es beim Micro liegt?! So meine 1 Frage:
    Am Dienstag kauf ich mir sowieso ein Mischpult, also ist es möglich dieses Mischpult an den Kassttenrecorder anzuschließen, und dann ein hochwertiges XLR Mikro "drüberlaufen" zu lassen..??!

    Gibts da günstige Recorder die auf Band (also analog) aufzeichnen.....gibts da auch kleine, die man mitnehmen kann??!

    Mfg,
    n-gageboy
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 26.02.06   #2
    Als alter Analog-Freak frage ich Dich, warum? das Rauschen liegt nicht am Mikro, die tapes rauschen halt, wenn Du nicht ein gutes Rauschminderungsverfahren hast. Doch Dolby S oder so sollte es schon sein. Besser ist es, mit halbwegs guten geräten digital zu arbeiten und im Nachgang den Sound auf den schönen analogen Klang zu trimmen, das geht, man muß nur richtig hinhören.

    Mischpulte haben zumeist einen Tape-Out, der ist für solche Zwecke vorgesehen... also kein Problem. Und Mischpulte sollten auch einen (oder mehrere) XLR-Mic-Ins haben....

    Und ja, ein paar Tape-Recorder gibt es wohl noch, wohl auch Bänder dazu..., Stichwort Korg...
     
  3. n-gageboy

    n-gageboy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.06   #3
    danke ma für die antwort.... sitz grad in der schule...*gähn* gggg
    ich weiß gar nicht, ob das Mischpult dass ich mir whrscheinl. morgn zulegen will son tape anschluss hat....
    Kann man zb. über den ganz normalen line out anschluss an den mic vom recorder aufnehmen?!
    PS: Das Rauschen kommt auch von der Kassette, denn bei 2 versch. Kassetten is bei einer das Rauschen sehr gering...
    mfg,
    n-gageboy
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 27.02.06   #4
    Der Mic-In des Recorders ist zu empfindlich für Line-Signale, das wird nichts. Ein Mikro bringt ein paar Millivolt am Ausgang, der Line bis zu 2Volt.
    Bei den Kassetten mußt Du auch schauen, ob es Normal-, Chrom- oder Metallbänder sind und ob Dein Recorder eine automatische oder manuelle Einstellmöglichkeit auf diese Bandsorten hat.
    Dolby B ist ein Standard-Rauschminderungssystem, das müßten alle Geräte haben, ev. auch Dolby C.
     
  5. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 08.03.06   #5
    Was oft und gerne gemacht wird ist digital aufzunehmen und wenn man die Spuren so geschnitten hat, wie man das möchte auf Bandmaschine zu überspielen.
    Viele stehen nach wie vor auf den Sound einer analogen Bandmschine und bei Drums und Bass kann ich das sehr gut nachvollziehen, das macht einfach Druck.

    Auf Kassette aufnehmen würde ich aber nicht machen, denn die Vorverstärker sind meist von schlechter Qualität, das Rauschen lässt sich meißt nicht wirklich unterdrücken und vor allem: Die Kasette ist zu langsam! D.h. sie dreht nicht schnell genug und schneidet dadurch Höhen ab. Ausserdem hat man bei Kasetten immer Probleme mit Übersprechen.

    Falls du aber wirklich auf den Analogen Sound stehen solltest, dann hol dir in eBay ne schöne 8 Spur 1/2 Zoll Bandmaschine von z.B. Tascam. Die kriegt man dort für 300-400€ hinterhergeworfen und die klingen schon richtig fett.

    Natürlich kannst du dann auch direkt auf Band aufnehmen, das ist mir aber immer zu stressig im Alltag, ich überspiel die Spuren meißt nur einmal auf Band und dann gehts direkt wieder zurück in den Rechner.

    Einen ähnlichen Effekt bekommst du durch SPL Machine Head und Neve Portico. Den SPl hab ich selbst und nutze ihn auch recht oft, der kommt einer analogen Bandmaschine shcon recht nahe, ist dafür aber leider nur 2 Kanalig und man ist dadurch natürlich etwas beschränkt.

    Der Neve Portico soll nochmals besser sein, aber ich habe ihn leidre noch nicht gehört. Ist auch sehr teuer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping