Anfängerfrage

von Alex_Steel, 11.12.05.

  1. Alex_Steel

    Alex_Steel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.05   #1
    hey leute ich hab mir jetzt so ziemlich alles hier durchgelesen und blick immer noch ned durch *ggg*


    aaaaaalso:

    ich bin jetzt 16 jahre alt und möchte sehr gern keyboard anfangen zu spielen weil ich letztens endlich draufgekommen bin wie cool das eigentlich ist :D

    werde mir in nächster zeit bald mal einen privatlehrer suchen mit dem ich dann:

    KLAVIER?? oder KEYBOARDspielen lerne???

    was genau ist jetzt der unterschied??

    ich möchte gerne irgendwann in ein paar jahren wenn ichs einigermassen draufhab mit einer band spielen, das heißt also nur ein bisschen mitspielen und ein paar effekte reinhauen, hab aber bis jetzt ned wirklich plan von dem, hab nur mal was gehört von midi etc...

    hab jetzt ein 20 jahr altes keyboard von meiner oma geschenkt bekommen weils die nimmer braucht *gg*

    yamaha ypr-20 , das teil kann genau gar nix, nur 5 verschiedene töne die sich eher scheiße anhören *gg*

    hab heute schon fleißig geübt und kann sogar schon den anfang von "i´m the least you could do" von bloodhound gang mitspielen (naja so halbwegs halt :) )

    tonleitern rauf und runter mit drüber und drunter greifen kann ich auch schon nur mit 2 händen gleichzeitig haperts zur zeit nochn bissl aber das kommt schon noch :D

    möchte mir gerne nach weihnachten (da is billiger oda?) einen neuen synthesizer (??) zulegen, geld spielt dabei (fast) keine rolle, is ja weihnachten vorher :D

    wie lange denkt ihr werd ich etwa brauchen bis ich mich mit den ganzen midi sachen etc halbwegs auskenn und in einer band mitspielen kann??

    ich will auf keinen fall alleine irgendwo sein und irgendein klassisches mozart stück vorführen, das interessiert mich gar nich *gg*

    steh eher so auf moderne musik wie zB bloodhound gang... etc :)

    was könnt ihr mir da raten??

    mfg

    alex
     
  2. KeksBrot

    KeksBrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 11.12.05   #2
    Okey, dann will ich mich mal ranmachen....

    Zunächstmal gute Entscheidung, dich an die Tasten zu wagen :great:

    Zunächst mal zur unterscheidung Klavier & Keyboard, da hab unter anderem ich schon was dazu in diesem Thread geschrieben: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=95176
    ließ mal da nach, ich hab jetzt keine Lust das zu wiederholen, kannst ja evtl. nachfragen.
    Nur noch soviel: deine Aussage
    ... spricht doch sehr für Keyboard :D

    Ich würde dir jedoch davon abraten, dir jetzt gleich ein neues Gerät zuzulegen, denn wie du sicherlich schon festgestellt hast, gibt es da viele Unterschiede, die dir einfach jetzt noch nicht Bewusst sind, die du aber selbst nach deinen eigenen Bedürfnissen wählen solltest.
    Deinen Unterricht kannst du auch an einem Yamaha Übungs Keyboard beginnen. (vielleicht erleichtert die einfache Bedienung das sogar)

    Wie lange es dauert bis du in einer Band spielen kannst?
    3 Monate 2 Wochen und 3 Tage :p
    Natürlich kann dir das hier keiner sagen, hängt natürlich von dir ab und von dem Anspruch die eine Band an dich stellt.
    Als begleitendes Instrument (also Akkorde legen etc) kann man ein Keyboard eigentlich recht schnell spielen (vor allem wenn du musiktheoretisches Vorwissen mitbringst).

    Also fang erstmal mit dem Unterricht an und taste dich mal ran (wie unser Gitarrist sagen würde) ;)

    mfg Keks

    ach ja Eins noch:
    Ich möchte mal die kühne Behauptung aufstellen, dass du deine Meinung diesbezüglich irgendwann ändern wirst, wenn du am Tasteninstrument bleibst (ist jetzt nicht auf das allein aufführen bezogen):D
     
  3. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 11.12.05   #3
    Also, ich würde dir eher raten, Klavierunterricht zu nehmen, und auch wenns vielleicht nicht unbedingt dein ding ist, auch ein Paar klassische sachen zu spielen. Beim Keyboardunterricht ist es leider eher üblich, dass der Unterricht in die Alleinunterhalterrichtung geht, sprich rechts Melodie, udn links auf der 1 nen neuen Akkord(bei manchen Lehrern noch nicht mals nen ganzen, sondern nur so weit, dass die Begleitautomatik weiss, was gemeint ist). Bei Klavierunterricht lernst du eher, beide Hände unabhängig von einender zu gebrauchenn, was dir dann in ner Band eher weiterhilft, als dass du weisst, wie man die Begleitautomatik ausreizt.
    je nach Budget würde ich mir erstmal ein gutes Stagepiano kaufen, das kannst du dann später mir nem Expander erweitern oder dir nen Synthesizer dazukaufen und hast das volle Soundspektrum für ne Band. Alternativ kannst du auch mit 'nem Synthesizer mit 88er-Tastatur anfangen, aber die kosten mindestens das doppelte vom Stagepiano, dafür wärst du dann schon gerüstet für die Band. Ich rate dir allerdings eher zum Stagepiano, bis du fit für die Band bist, brauchts sicher noch etwas zeit, und dann gibts schon wieder neuere und bessere Sachen, die du dir dann in Form eines Expanders oder eines gerätes mit Tasten holen könntest, wenn du sie auch wirklich brauchst.
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 11.12.05   #4
    im gegensatz zu keksbrot sage ich hier ganz klar: KLAVIER!!!!!!!
    denn:
    der unterschied liegt darin, wie du das spielen lernst.
    beim "keyboard" unterricht lernst du das spielen auf einem entertainer-keyboard, also zunächst mal hauptsächlich akkorde greifen in der linken hand zur steuerung der begleitautomatik.
    für entertainer sicherlich sinnvoll, nicht aber für einen angehenden bandkeyboarder.
    der wird sich nämlich in den arsch beißen wenn er später merkt dass er seine linke hand auch genauso gut abhacken könnte, weil er damit so gut wie nichts spielen kann, und ja, das sage ich leider aus erfahrung...
    spätestens dann wirst du feststellen, dass es eigentlich der klavierunterricht ist, den du suchst...

    wenn du jetzt denkst: scheiße, klavierunterricht = klassik, dann denkst du das gleiche was ich einst auch dachte... aber wenn du dir einen lehrer suchst, der weiß, dass es auch andere musik gibt, dann kannst du durch absprache mit diesem auch dein lernen dementsprechend anpassen...
    sowas wird natürlich im schnitt eher mit etwas jüngeren leuten funktionieren als mit der älteren dame die zuhause auf ihrem klavier ein wenig unterricht gibt... ;)

    dann solltest du wie gesagt trotzdem klavier lernen, weil du damit von der spieltechnik her eher auf die band vorbereitet wirst.
    wenn du klavier lernst heißt das ja nicht zwingend dass du nur ein klavier spielen "darfst"
    dann kaufst du dir halt irgendwann mal nen synthesizer und dann gehts los! =)

    da wirst du vermutlich nicht sehr weit mit kommen ;)

    naja, du solltest dir erstmal überlegen welchen unterricht du nimmst...
    wenn du auf meinen rat hörst und klavier nimmst, dann ist denke ich mal ein stagepiano oder synth mit 88 tasten und hammermechanik angesagt...
    da kannst du dann nämlich die klaviertechnik die du lernst auch umsetzen...
    und wenn du jetzt schon mit soundfrickeln anfangen willst, dann nimmst du halt ein gerät mit dem man das kann...
    wobei ich davor warnen möchte: zu viel soundbasteln kann (muss nicht!) dazu führen, dass du dich nur noch darauf konzentrierst und nicht mehr auf das eigentliche spielen...

    midi selbst is ne recht simple sache, das kriegst du denk ich mal recht flott raus wenn du im netz nen bissl herumliest...
    und wie schnell du in ner band spielen kannst hängt davon ab wie schnell du lernst und was fürnen anspruch diese band hat...
    es gibt schließlich auch bands, die ohne jegliche übung geschweige denn unterricht sofort anfangen und meinen sie würden irgendwie gute musik machen... naja jedem das seine...
    aber ich denke mal ein paar jahre wirst du schon brauchen, bis du wirklich was machen kannst...

    wie gesagt, dafür ist es wichtig dass du nen lehrer findest mit dem du reden kannst was du machst... kann allerdings trotzdem sein dass dort auch mal anleihen aus der klassik kommen, das ist aber auch eigentlich garnichts schlechtes, weils technisch sicherlich weiterbringt...
    außerdem wirst du vermutlich auch irgendwann entdecken dass es auch in der klassik schöne titel geben kann ;) das musste ich auch erst entdecken, aber es stimmt auf jeden fall...

    die haben keyboards? ;)

    edit: da war der degger wohl schneller ;)
     
  5. Alex_Steel

    Alex_Steel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #5
    ok ok überredet *gg*

    werde mich die woche mal zum klavierunterricht anmelden...

    mich regts so auf dass ich früher nie gefragt / gezwungen wurde irgendein instrument zu lernen jetzt mit 16 beiß ich mir in arsch alle anderen können irgendwas nur ich ned ^^

    werde mir dann auch mal n stagepiano kaufen (nur rein klavier?? oder auch andere töne, oder wie sagt man da eigentlich?? )

    und werd halt dann aufstocken...

    was zirka kostet son stagepiano und welches soll ich da kaufen?

    mfg
     
  6. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 12.12.05   #6
    Am besten schaust du dir erst einmal das Digitalpiano FAQvon Jay an.
    Im Stagepiano-Eck hier im Forum wirst du sicher noch einiges Brauchbares finden. Da steht mittlerweile so ziemlich über alle gängigen Geräte was drin :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping