Aufnahme Gerät für Gitarre

von Logos777, 26.03.17.

  1. Logos777

    Logos777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.17   #1
    Hallo Forum,

    ich bin gerade sehr überfordert was das aufnehmen des Sound meiner E Gitarre angeht. Wie mcht man das heute am besten?
    Ich wollte alles über Kopfhörer laufen lassen und habe noch nicht genau einen Plan was besser ist um auch den Gitarren Sound nahe zu 1:1 beizubehalten.

    Ich sehe immer wieder die Mikorophone die man am Verstärker anbringt da die Quaität besser sein soll als wenn ich alles über geschlossenes System aufnheme. Aber ich würde gerne meine Tracks einfach in guter Qualität aufnehmen und abspeichern können.

    Mag mich einer bitte mal in die richige Richtung lenken was man da als Anfänger an Equipment zusammen stellen kann was nicht das Budget in die höhe spreng.

    Danke
     
  2. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    11.359
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.362
    Kekse:
    51.050
    Erstellt: 26.03.17   #2
    Führe deine anderen Threads weiter, vielleicht hilft dann mal jemand. Es ist nämlich ziemlich öde, wenn sich der eigentliche Fragesteller aus den Diskussionen heraushält.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Logos777

    Logos777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.17   #3
    Ich habe gerade nur bediengte Internet Zugang, deshalb konnte ich mich da nicht weiter einbringen.
     
  4. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    11.359
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.362
    Kekse:
    51.050
    Erstellt: 26.03.17   #4
    Dann tu's jetzt. :)
    Zu diesem Problem hier:
    1. wieviel Budget hast du?
    2. was genau möchtest du aufnehmen? Nur deine Gitarre?
    3. Mit Computer oder lieber PC-unabhängig??
     
  5. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    4.054
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    4.912
    Erstellt: 26.03.17   #5
    Um die Gitarre mit dem PC aufzunehmen brauchst du ein Interface und eine Recording Software.

    Eine günstige Lösung wäre ein Behringer Uphoria, Software ist dabei.

    https://www.thomann.de/at/behringer_u_phoria_um2.htm

    Da du im anderen Thread nach Linux gefragt hast: Tracktion 6 läuft auch auf Ubuntu.

    Deinen Line 6 abzumikrofonieren macht keinen Sinn, lade dir lieber Gitarrensoftware auf den PC, da gibt es einiges kostenlos im Netz.
     
  6. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    6.911
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.885
    Kekse:
    16.287
    Erstellt: 26.03.17   #6
    Am besten mit dem Equipment, was Du Dir
    a) leisten und
    b) bedienen kannst.

    Mehr kann man mangelnder Informationen Deinerseits ehrlicherweise nicht antworten.
     
  7. Logos777

    Logos777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.03.17   #7
    Vielen dank!

    Ich versuche so oft ich kann hier vorbei zu schauen:) Momentan ist es etwas schwierig da ich kein Netz anschluss habe und wo anders mich einklinke.

    Noch eine Sache nebenbei - was ich heute versucht habe, mit audacity aufzunemen:great: was eigentlich gut geklappt hat. Ok, das sind jetzt nicht spezielle Effekte für E Gitarre drinn, aber über den Verstärker habe ich einen guten Ton rausbekommen. Nur mit dem Mischer muss ich noch lernen richtig um zugehen.
    Ist den Audacity für sowas empfehlenswert?

    Es hat sich noch eine Frage gestellt bei dem Effekt des AMP`s von Line 6 Spider 4 15 Watt,
    Und zwar, bei dem Effekt Insane - was ja vorgespeichert ist, gäbe es sowas vergleichbares auch an dem Yamaha THR - 5 ?
    Ich mag diesen Verzerrten Rotz Klang sehr gut. Erinnert mich an die letzten Konzerte in meiner Band in Italien was von dem Marshal so ziemlich Identisch klang.
    Ist klar, dass wenn man Verzerrt spielt nicht unbedingt so sauber sielen braucht - daher nicht so die wahre Kuns.




    1. wieviel Budget hast du?
    2. was genau möchtest du aufnehmen? Nur deine Gitarre?
    3. Mit Computer oder lieber PC-unabhängig??

    1. Budget liegt bei ca. 300€
    2. Ich möchte gerne Stimme Aufnehmen und E Gitarre. Was ich jetzt noch erwähnen möchte ist, dass ich die Drumm und den Bass über das nette Spielzeug von Tigitech ( Trio Band Creator ) benutze um nicht ganz auf Begleitung zuverzichten.
    3. Genau da bin ich mir noch unsicher - weil ich keinen Vergleich habe und nicht wüsste welche Möglichkeiten besser und einfacher wären.

    Eventuel wären da ein paar Tipps sehr nützlich damit ich langsamm wieder Up to Date bin.

    Herzlichen dank nochmals
     
  8. hats

    hats Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.09
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    2.193
    Erstellt: 27.03.17   #8
    Es gibt ein einige plugins, die bei Audacity selbst dabei sind. Aber Audacity findet auch andere Plugins. Wenn Du z.B. Guitarix oder die Calf Effekte installiert hast, dann kannst Du diese Effekte auch in Audacity verwenden. Du musst die Effekte, die Du verwenden willst, unter dem Punkt <Effect><Add / Remove Plugins> aktivieren.

    Ich denke schon, dass Audacity für einfaches Aufnehmen von Stimme und Gitarre empfehlenswert ist. Man kann damit recht rasch etwas zustande bringen. Wenn man allerdings mehr möchte (mehrere Effekte, Mischen, komplexeres Bearbeiten der Aufnahmen usw), dann wird man besser eine richtige DAW verwenden. (z.B. wie schon erwähnt Tracktion 6, oder auch Ardour). Da ist dann aber auch der Aufwand höher, sich darin zurechtzufinden.
     
  9. Logos777

    Logos777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.17   #9
    p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; }
    Hallo zusammen,

    wie ich schon erwähnt habe – nehme ich zurzeit die Musik Proben über Audacity auf was an sich gut klappt.

    Jetzt aber wird es etwas Complicated.

    Folgende Situation;
    Am Gitarrenverstärker ( Input) geht das signal raus und über das Output höre ich mittels einer Doppel Klinkenstekcer einmal den Sound über Kopfhörer und die andere Klinke geht in das Mic von dem PC für die Aufnahme.

    Hier fängt die Verwirrung an - denn ich würde gerne das aufgenommene über Audacity anhören um eine weitere Tonspur einzuspielen über Kopfhörer. ( Ich muss eben auf die Nachbarn -rücksichtnehmen wenn ich um 22:00 noch Musiziere).

    In der jetztigen Situation muss ich auf dem PC manuell immer Switchen.
    Gibt es da eventuell eine Hardware Lösung - damit ich beiden gleichzeitig bedienen kann?
    Ich höre ales nur über den Verstärker ( Kopfhörer Output Ausgang ) und den Rest geht auf den PC.

    So gesehen müsste ich eine Verbindung zwischen Verstärker und PC herstellen um es dann zu Mischen.

    Ich machs mir gerade schwer – aber möchte nicht unnötig Unkonventionelle Sachen erfinden müssen, wobei es schon längst auch hierfür eine bessere Lösung gibt.
     
  10. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    2.904
    Erstellt: 29.03.17   #10
    Ist das jetzt nur so verwirrend geschrieben, oder sind das Verständnisprobleme?
    -ein Input ist ein Eingang, da kommt kein Signal raus, da geht es rein. (Da musst du deine Gitarre einstecken.)
    -mit dem Output des Verstärkers gehst du via Klinke auf das Mikrofon?! autsch:D

    Also entweder gehst mit dem Output des Verstärkers in den Input des Audiointerfaces, was mit dem Rechner verbunden ist. Oder du verbindest das Mikrofon mit dem Audiointerface, und stellst das Mikrofon vor dem Verstärker auf. OHNE Kabelverbindung zwischen Verstärker und Mikrofon! Sonst geht das Mikrofon kaputt!


    Nachtrag:
    Achsooo, hab deine Einträge nochmal gelesen. Du scheinst gar kein Audiointerface zu haben?
    Guck, sowas brauchst du:
    http://www.houseofsound.ch/steinber...=product-ads&gclid=COigsLOh_NICFcG7GwodY-AIpQ
    Da ist dann auch gleich eine Recording-Starter-Software mit dabei, welche ich Audacity vorziehen würde.
     
  11. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    4.054
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    4.912
  12. Logos777

    Logos777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.17   #12
    Ja, an der Stelle habe ich mich dummerweise vertippt wegen dem Input.

    Ich habe alle Möglichkeiten ausprobiert, aber ich bekomme es Physikalisch nicht hin.

    Ich wollte gerne den Track laufen lassen der Aufgenommen wurde und zu gleich einen neuen Track aufnehmen, so das ich beides höre.

    Bei mir geht aber alles gleich wieder ins Mikro und der Track wird dann verdoppelt.

    Das lässt sich in meiner Situation nicht bewirkstelligen anscheinend.

    Da das eine Über den Amp läuft und das andere über den Rechner

    Stonarocka@ danke aber für den Link
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    459
    Kekse:
    2.904
    Erstellt: 29.03.17   #13
    Logisch, ohne Audiointerface.
    Lies doch mal die Beiträge hier. Ein Interface wurde dir bereits 2 mal empfohlen, und du hast nicht drauf reagiert.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    13.144
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    3.104
    Kekse:
    66.216
    Erstellt: 29.03.17   #14
    Hier wäre eine Alternative:

    Boss Micro 80
    Digitaler 8-Spur-Recorder. Direkt rein mit Gitarre, Spuren aufnehmen; Gesang über integrierte Mikros (Stereo), einen Bass kannst Du mit der Gitarre wegen einem extra Effektset auch einspielen; für Gitarre stehen mehr Effekte und soundpatches (auch selbst erstell- bzw. einstellbar) zur Verfügung als Dein Verstärker hat; das Wunderkind hat auch viele brauchbare drum-patterns drauf.

    Du kannst mit dem Teil 8 Spuren (plus jeweils weitere 7 virtuelle Spuren) aufnehmen, es gibt ein extra Mischprogramm, so dass Du nach einer geringen Einarbeitungszeit gute Demo-Aufnahmen Deiner songs machen und als wave oder MP3 abspeichern und abspielen kannst.

    Kostet um die 200,- € und ist sein Geld wert.

    Allerdings hat diese Wunderkiste Grenzen nach oben: leichterer Einstieg als über PC, weniger Kabel und weniger Gedöns - dafür hast Du im Endeffekt weniger Optionen, was die Nachbearbeitung, die Hinzuziehung anderer Software etc. angeht.
    Allerdings kannst Du dieses Teil auch als interface benutzen.

    Hier erfährst Du mehr:
    https://www.thomann.de/de/boss_micro_br_br80.htm
    https://www.boss.info/de/products/micro_br_br-80/
    https://www.musiker-board.de/threads/review-boss-micro-br-digital-recorder-br-80.444680/

    Herzliche Grüße

    x-Riff
     
  15. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    4.054
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    4.912
    Erstellt: 29.03.17   #15
  16. Logos777

    Logos777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.17   #16
    Moin, jetzt wird es aber Fachkundig.

    Ich bin nicht auf dem Interface drauf eingegangen weil ich der Meinung war, es wäre in meinem Fall nicht notwendig. Aber es wird mir langsamm klar, wohin das jetzt steuert. Ihr habt mir schon alles sehr gut geholefen. Das mit Audacity hillft mir nur bediengt weiter.
    Danke für die vielen Vorschläge an Audio Interface. Ich möchte dazu auch noch was einbringen - worüber ich gestern ein Telefonat hatte mit einem Mitarbeiter eines Musik geschäfts, der mir zu diesem Interface geraten hat wobei ich total ahnungslos war. Wenn es nicht gerade sein muss, wäre ich total froh - wenn ich weiter mit dem Linux System arbeiten kann. Der Mitarbeiter erwähnte auch, dass er nicht sicher sei, ob es dafür die passende Treiber gäbe.
    Das war die empfehleung http://www.musicworldbrilon.de/presonusspecialedtrecordingbundle.html wobei ich eher nur das Interface benötige, da ich eh überwiegend mit Kopfhörer Spiele/aufnehme. Kennt das einer? Oder ist es eher ratsamm den MICRO BR BR-80 zu erwerben? Vom Preis alleine nur das Interface tut sich da eher wenig.

    Diese Ampli Tube, wäre das nur eine Software?

    Was ich nicht verstehe ist, warum ich mir ein Bodentreter (Trio Band Creator) mit einem Verstärker gekauft habe, wenn es dem Anschein nach viel bessere und umfangreiche Software umsonst gibt. Wahrscheinlich aus gier überhaupt was spielen zu können.

    Das ich nun ein Interface brauche - was mit dem Rechner angeschlossen werden kann für Professionelle Aufnhamen ist mir jetzt klar, aber könnte ich dazu auch eine andere Software benutzen?

    Dieses zusammenspiel Hardware und Software begreife ich nicht ganz - und auch nicht, ob ich das interface ohne PC sich auch benutzen lässt?

    Ok, dazu schaue ich mal ein paar Videos an, sonst drehe ich mich nur im Kreiß.
    Mir ist nur wichtig, dass ich kein unsinn erwerbe den ich nicht zu meinem Vorhaben benutzen kann.
     
  17. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    13.144
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    3.104
    Kekse:
    66.216
    Erstellt: 30.03.17   #17
    Hi Logos,
    wenn Du in Deiner Nähe die Möglichkeit hast, ein Boss Micro BR 80 auszuprobieren, dann mach das.
    Innerhalb von einer Stunde hast Du raus, ob das was für Dich ist oder nicht.

    Für jemanden, der sich nicht wirklich mit Technik, Software und dem Zusammenspiel der Komponenten interessiert oder sich damit schwer tut, kann das die richtige Entscheidung sein.

    Momentan schreibst Du so als hättest Du nicht wirklich einen Plan.
    Es gibt haufenweise threads und tutorials hier auf dem Board, die Du nutzen kannst, um Dir einen Überblick zu verschaffen.
    Ehrlich gesagt, sind die Fragen, die Du derzeit hast, alles Sachen, die keiner individuellen Beratung bedürfen.

    Dazu braucht es nur, dass Du Dich mal hinsetzt und recherchierst.

    Du musst das nicht tun.
    Die Folge des Nicht-Tuns wird aber sein, dass Du wahrscheinlich etwas kaufst oder Dir anschaffst oder Dich in etwas einarbeitest, was doch eher nicht oder wenig geeignet ist (siehe Deine Erfahrung mit dem Bodentreter).

    Die Alternative ist - und das könnte sogar besser passen - Du wendest Dich an jemand in Deiner näheren Umgebung, mit dem Du Dich persönlich austauschen kannst.
    Viele Fragen sind da viel einfacher zu beantworten als in einem online-Forum.

    Da, wo Du gerade stehst, da standen schon sehr viele Leute und das, was Du vorhast, haben sehr, sehr viele Leute auch geschafft. Es ist also kein Hexenwerk.
    Man sollte sich einfach damit beschäftigen. Und das fängt bei Dir eben bei den Grundlagen an. Ist kein Beinbruch, ist aber so.
    Wenn Du eben nur begrenzt Zugang zum Internet hast, mach Dich auf andere Art und Weise schlau oder nutze das Internet anders. Such gezielt nach homerecording unter linux, schau es Dir kurz an und druck dann was aus, was Dir die Grundlagen erklärt.

    Herzliche Grüße und viel Erfolg!

    x-Riff
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Logos777

    Logos777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.17   #18
    Ja, stimmt - ich nehme es jetzt auch ernsthaft in Angriff. Leider kenne ich nicht wirklich jemand der Ahnung hat hier. Von daher bin ich angewießen auf etwas Unterstützung. Aber ich bin dabei schonmal zu recherchieren was ich kann.

    Über dieses Youtube Video, sehe ich gerade - das es genau das ist, was ich möchte.
    Von daher weis ich gerade nicht wieviele Möglichkeiten es noch gibt. Schön wäre es auch - wenn das alles auch Mobil ohne Rechner gehen könnte um eventuell die Stimmaufnahme im Wald zu machen oder so :-)

    Es wäre mir jetzt sehr Wichtig da ich noch 14 Tage Rückgaberecht habe auf den Trio Band Creator was zum Sonos verechnet werden könnte. ;-)
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    13.144
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    3.104
    Kekse:
    66.216
    Erstellt: 30.03.17   #19
    Rechner ist Rechner und nicht mobil.
    Laptop ist Laptop und mobil, aber groß.

    Boss Micro BR 80 ist mobil - etwa so groß wie zwei Zigarettenpackungen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Logos777

    Logos777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.17   #20
    OK, dann werde ich die Beide mal vergleichen. Aber das Stutio one 3 scheint mir umfangreicher zu sein.

    Kann man denn was zum Mikrophone sagen oder kommt es drauf an welches man da einspeist? Sonst haben de doch immer einen 48 V Phantom anschluss.
     
Die Seite wird geladen...

mapping