Aufnahmeprogramme

von wappLA, 01.08.07.

?

Mit welchen Programmen nehmt ihr eure Songs auf ?

  1. Cubase

    17 Stimme(n)
    43,6%
  2. Logic

    2 Stimme(n)
    5,1%
  3. Windows Audiorecorder

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Audacity

    8 Stimme(n)
    20,5%
  5. Externes Aufnahmegerät

    3 Stimme(n)
    7,7%
  6. Professionelles Tonstudio

    1 Stimme(n)
    2,6%
  7. Sonstiges

    8 Stimme(n)
    20,5%
  1. wappLA

    wappLA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.07   #1
    Mit welchen Programmen nehmt ihr eure Songs auf ?
     
  2. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 01.08.07   #2
    es gibt ein programm namens "professionelles tonstudio" ?!? ich denke doch studios arbeiten genauso mit programmen, auch wenn sie diese oft nur als mehrspurbandmaschine für ihre dicke konsole missbrauchen
    protools fehlt in der liste, genauso wie nuendo und andere, windows-audiorecorder soll wohl hoffentlich ein scherz sein, so gesehen eine ziemlich unnütze umfrage denke ich

    einen imaginären haken bei protools_m für mich
     
  3. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 01.08.07   #3
    Kristal und Reaper fehlen, m.M.n. die besten Freeware-Recorder.
    Hab brav den Haken bei Cubase gesetzt.
     
  4. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 01.08.07   #4
    Ich machs extern auf nem Mehrspurrecorder :)

    EDIT: Ich hoffe das ist gemeint mit "externes Aufnahmegerät"
     
  5. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 01.08.07   #5
    Dito.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 01.08.07   #6
    Komische Auswahl. Ich denke mal Cubase ist am verbreitesten (wobei es interessant zu wissen wäre, wer von den Usern alles Cubase gekauft hat...). Windows Audiorecorder soll ja wohl ein Witz sein. Und die (in meinen Augen fürs Mehrspurrecording) bessere Freeware-Alternative zu Audacity ist Kristal. Und Samplitude fehlt auch komplett. Führt zwar in der Tat im Profibereich wohl ein Schattendasein neben Cubase/Nuendo und ProTools (eigentlich ja der STudio-Stadnard, fehlt hier aber auch), obwohl es genasuo professionell (und teuer...) ist. Ich habe mir aber mal vor vielen Jahren Magix Audio Studio gekauft und bin dadurch auf Samplitude gekommen. Hab dann auch mal mit..ähm.. Probeversionen gearbietet... und bin jetzt offizieler und stolzer besitzer von Samplitude V8 SE :) Ich denke und hoffe dass durch die Zeitschriften-Aktion so mancher auf Samplitude aufmerksam geworden ist. Ein geschickter Schachzug von Magix. MAl sehen, ob er sich auszahlt. Ja, also ich hab folglich "sonstiges" angekreuzt.
     
  7. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.08.07   #7
    ich habe mich in dem laden meines vertrauens zu samplitude 9 "überreden" lassen.
    der verkäufer hat mir das programm schon vor 4 oder 5 monaten ans herz gelegt. aber ich konnte mich einfach nciht wirklcih von meinem cubase SX trennen. seit gut einem monat nutze ich jetzt Samplitude 9 (professional version) und bin mega happy mit dem programm.
    in cubase klangen alle projekte irgendwie immer etwas "homemade" aber die produktionen über Sam klingen von haus aus schon "professioneller" und haben nicht mehr so den "home made" charakter.
    für mich persönlich ist das programm eine echte bereicherung.
    duraus auch weil die mitgelieferten PlugIns schon verdammt gut klingen. bei Sam 9 bekommt man "ab werk" bereits eine art Melodyn, nennt sich hier Elastic Audio, einen echten Faltungshall - vergleichbar zum IR-1 von Waves, ein sehr gutes algorhythmik Hall-Plugin, brauchbar klingende EQs, einen sehr guten Multiband Kompressor und nicht zu vergessen die AM-Suite Plugins, sowie die Echo und Chorus Plugins.
    zusätzlich legt Magix noch eine SE version von Sampletank (IK Multimedia) bei.

    Wer die zeitschrift "keys" gekauft hat, der bekam ja eine Sam 9 SE version geschenkt. mit dieser version hat man die möglichkeit für die hälfte des neupreises die Vollversion zu erwerben! ein hammer! wirklich.
     
  8. Mr. Vierkant

    Mr. Vierkant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 01.08.07   #8
    Ich schwöre auf Kristal... aber nur wegen des Preises ;-)
     
  9. MarkusKl

    MarkusKl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 01.08.07   #9
    Ich oute mich dann auch mal als Cubase-User.

    Früher hatte ich auch mal die SX Version, bis ich nun stolzer Besitzer einer auf mich registrierten SE Version bin ;)
    Durch Ars unzähligen Hinweisen in verschiedensten Beiträgen habe ich mir auch die beiden Samplitude Versionen (8,9 SE) gekauft. :rolleyes: Aber so ganz überzeugen konnte die beiden mich nicht, ich verwende weiterhin fast immer Cubase. Als Midieditor habe ich noch das Anvilstudio. Gefällt mir wesentlich besser als der Cubase Notationseditor.

    Gruß Markus
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 01.08.07   #10
    Ist im Endeffekt Geschmacks- und Gewöhnungssache. Wie gesagt bin ich durch Magix Music Studio (und damit im Endeffekt Samplitude) überhaupt zum Computer-Recording gekommen. Als ich dann mal mit Cubase gearbeitet habe, fande ich da vieles auch komisch. Bei MIDI ist Cubase ohne zweifel Samplitude überlegen. Wenn man damit viel arbeitet (oder überhaupt "komponiert") ist Cubase schon besser. Aber in der Audiobearbeitung finde ich vieles bei Samplitude immer noch angenehmer, vor allem das direkte Arbeiten in den Spuren und an den Audioobjekten. Meine penetrante Werbung hatte ja auch eher den Hintergrund, dass man für so wenig Geld ein wirklich ordentliches Programm bekommt, welches Kristal auf jeden Fall überlegen ist :)
     
  11. PaulAmMeer

    PaulAmMeer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    29.03.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.07   #11
    Ich bin derzeit bei Magix Music Studio 2006, sicher ein guter Einstieg. Das Einzige, was mir jetzt noch fehlt ist ein Programm, mit dem ich 16 Spuren gleichzeitig aufnehmen kann. Reaper 0.999? Zum Mixen würde ich erstmal weiter das Magix benutzen.
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.08.07   #12
    www.kreatives.org/kristal
     
  13. Xkan

    Xkan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Tamm!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 02.08.07   #13
    mit Cubase Studio 4, bin eigentlich total zufrieden... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping