[BAAL III] Bass Album 3

von Cervin, 23.05.10.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    8.383
    Ort:
    in der Kölner Bucht
    Zustimmungen:
    2.493
    Kekse:
    139.728
    Erstellt: 07.06.10   #61
    Möglicherweise wird sich die Frage, ob Jury oder nicht, ja von selbst klären. Wenn es insgesamt nur 10 Beiträge gibt, kann man sie wohl alle nehmen, wenn es 100 sind, wird man um eine wie auch immer geartete Auswahl wahrscheinlich nicht drumrum kommen.
     
  2. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    826
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 07.06.10   #62
    Sorry, da habe ich mich wahrscheinlich etwas missverständlich ausgedrückt. Ich denke auch nicht, dass man eine Art der Komposition im Vorweg aufwerten sollte. Natürlich kann die musikalische Leistung sowohl in gelungenem Solospiel als auch in guter Komposition liegen. Ich meine nur, dass beteiligten Musiker zu ihren Stücken z.B. schreiben sollten, was sie sich dabei gedacht haben, und dann an diesem Ziel der Bewertungsmaßstab angelegt wird.

    Die Orga vom ersten Album hat gut geklappt, das zweite Album habe ich am Anfang mitorganisiert, konnte dann aber aufgrund privater Angelegenheiten immer weniger machen. Am Ende hat Bruno zum Glück fast die ganze Orga alleine gemacht. Zu meiner Verteidigung muss ich jedoch sagen, dass ich nie gesagt habe dass ich die Alben alleine organisiere, beim ersten Album hat das noch geklappt, beim zweiten war das zeitlich nicht mehr drin...
    Ich will das Album auch ruhig angehen, mein Beitrag war mehr eine Art Anstoß, dass man bei so einer Aktion idealerweise mehrere Leute hat die als feste Verantwortliche und Ansprechpartner zur Verfügung stehen.


    Zumindest die Preise sind meiner Meinung nach ein guter Anreiz für die Teilnehmer gewesen, "dabei zu bleiben". Um den Wettkampfcharakter etwas abzudämpfen könnte man sich überlegen nur die ersten drei Plätze, die Preise bekommen, zu küren, und zum Rest nur noch normales Feedback zu geben.
     
  3. Flashes

    Flashes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 07.06.10   #63
    Mir würde eine Jury nach dem "Waldorfschulprinzip" gefallen: ein paar kompetente Basser (3 oder 5 oder so) geben ihre Meinung ab und schreiben, was ihnen gefällt und was nicht, allerdings ohne das in Punkten/Prozent/Sternen oder whatever zu bewerten. Das wäre ganz nett, denke ich.

    Mir würde "Hauptsache Bass, aber alles erlaubt" am besten gefallen. Meine Idee zu der Frage, wann denn der Fokus auf dem Bass liegt, wäre folgende: aus jedem Instrumentenforum im Board könnte ein HFU die Songs auf Basslastigkeit bewerten, weil Nicht-Basser das wahrscheinlich ganz anders wahrnehmen.
     
  4. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 07.06.10   #64
    Noch ein weiterer Vorschlag: Das ernüchternde beim letzten Album war ja die wenige Öffentlichkeit die das Projekt gefunden hatte.

    Ich würde das ganze ein wenig vom reinen "Musiker-Board" Album lösen. Einfach ein Projekt wo der Bass als solches im Mittelpunkt steht, und das sauber lizenziert (welche da zu nehmen ist das wäre eine weitere, zu klärende Frage) dann auch bei Jamendo und ähnlichen Portalen zu finden sein wird. So dass man auch ein paar Leute über dieses Board hinaus erreicht.
     
  5. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    2.05.20
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 11.06.10   #65
    Das Problem der "nur Bass"-Stücke ist ja, dass es in der Regel nicht das repräsentiert, was einen Bass ausmacht. D.h. der Fokus liegt schnell bei bei der Frage: "Wie imitiere ich am besten mit dem Bass?", und das geht meines Erachtens nach in die falsche Richtung. Daher habe ich auch meinen Entwurf zum ersten Bass-Album irgendwann abgebrochen. Gutes Bassspiel ist auch im rhythmischen Kontext wenig zu spielen, dafür dann aber exakt und prägnant. Dazu reicht oft ein einfacher Drumbeat im Hintergrund. Auf der anderen Seite klingt die schönste Pedalbasslinie nicht ohne die dazugehörenden Changes.

    Schwierig hier zwischen Kreativität, Technik und handwerklich-rhythmisch erstklassiger Arbeit einen gemeinsamen Nenner zu finden.
     
  6. Cervin

    Cervin Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
  7. Cervin

    Cervin Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
  8. dAs_MuFF

    dAs_MuFF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    18.06.14
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.10   #68
    Hey, bin als Neuling des MBs gerade zufällig auf das Bassalbum Projekt gestoßen. Ich hab mir natürlich sofort den FAQ zum letzten Baal durchgelesen, wurde aber nicht wirklich schlau daraus, was nun die Anforderungen für Baal III betrifft.

    Also:

    1) Wer darf mitmachen? (die Basser natürlich, klar... aber gibt es irgendwelche elitären Anforderungen? :p)
    2) Sind Drums nun erlaubt oder nicht? :D - Hat sich erledigt, habe die Umfrage gefunden.
    3) Gibt es irgendwelche technischen Vorgaben, was das Audioformat betrifft? (mp3, wav, flac, 128kbit/s oder doch lieber 320kbit/s?)

    Hätte da nämlich nen Haufen Bass-Schnipsel und Ideen, die ich immer verwerten wollte aber niemals dazu kam...
     
  9. Cervin

    Cervin Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 25.06.10   #69
    Gibt keine. Jeder der will ist wilkommen :)

    In erster linie ist das ziemlich egal. wenn wir das auf eine cd packen, bzw wie vorher in eine *.rar datei, dann sollten die alle dasselbe format haben.
    Ich denke mal mit mp3 kommen wir am besten klar. 320 muss es bei den hobby aufnahmetechniken eher weniger sein, ich bin mit 192 immer ganz gut gefahren.
    Aber das ist im enddefekt auch sache des Bassers :)
     
  10. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 25.06.10   #70
    Mal als Vorschlag: Ihr schickt mir euren Kram als Wav (oder Flac) zu und ich codiere sie dann einfach alle mittels Lame auf die gleiche Qualität und sorge dann auch dafür dass die Tags stimmen und zueinander passen.

    Das letzten male hatte das Durcheinander das ganze Projekt ne Ecke abgewertet. Die inkonsistenten Tags hatten damals auch dafür gesorgt dass es beide Alben nicht in meine Media Lib geschafft hatten weil sie dort kreuz und quer verteilt wurden.
     
  11. dAs_MuFF

    dAs_MuFF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    18.06.14
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.10   #71
    dann bin ich definitiv dabei :great:

    Wie sieht's mit der Anzahl und Länge der Tracks aus? Ein Lied pro User? Nach 3:39min auf den Punkt kommen oder doch ne 45min Session? :D

    Unbedingt :p Wenn ich bedenke, dass es tatsächlich noch Leute gibt, die ihre rotzigen Youtube-Rips auf 320kbit/s hochcodieren und als High Quality verkaufen wollen :mad:
     
  12. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.406
    Kekse:
    72.409
    Erstellt: 25.06.10   #72
    Hi Matthias,

    das ist ein sehr schönes Angebot von Dir, auf das man mMn unbedingt eingehen sollte.

    @Cervin: Stellst Du wieder Webspace für den Download bereit, wie für die bisherigen beiden Alben?

    edit:
    Ich ging davon aus: 1 Track pro Basser/in

    Und zur Länge war Dir wohl schon selbst klar (Dein :D), dass weder das Eine sein muss noch das Zweite wünschenswert wäre.


    Gruß
    Ulrich
     
  13. Cervin

    Cervin Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 25.06.10   #73
    Beim ersten ja, das hab ich nachträglich sogar noch angepasst. Das zweite hat geregelte tags, ne geregelte qualität muss nicht sein. Und für Tags sollten wir von vornerein uns einfach auf eine Schreibweise einigen, damit jeder das selber bei seinem Song machen kann. Ich würd da ungern jemanden am ende haben der an jeden song nochmal selbstständig dran geht. Es war ursprünglich auch als "lernprojekt" gedacht, und das funktioniert nicht wenn wir mehrere sachen aus der Hand geben. Auch über die wahl der nötigen qualität soll sich jeder gedanken machen. Genau wie zum Mastern etc.
    Beim baal3 haben wir ja wesentlich besser die möglichkeit uns abzusprechen. Songs können vorher eingereicht und eben "kritisiert werden". Gerade fürs master ist das ganz gut.
    Aber vor endabgabe müssen wir uns echt auf eine schreibweise einigen :D Das ist ein guter einwand!
     
  14. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 26.06.10   #74
    Das war auch nur ein Angebot, wenn es so klappt um so besser. Zumindest sollten wir diese Dinge gut absprechen. Das ist am Ende kaum Arbeit, aber wenn man es nicht macht stört es.


    Kurz was anderes: Das Konzept ist ja jetzt "alles geht, muss nur bassig sein". Ich hab heute mal spontan mit einem Dubstep Stück angefangen, das besteht abgesehen von den Drumspuren komplett aus Bundlosbass, aber zum Beispiel die Haupt-Basslinie ist stark effektiert und deswegen vielleicht nicht sofort als E-Bass zu erkennen. Was meint ihr, geht das in Ordnung?


    Wenn ja, @ EDE: Bock auf eine Kooperation? Dann können wir uns dicke Wobbelbässe um die Ohren hauen. ;)
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 26.06.10   #75
    das geht sicher in Ordnung
     
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    10.663
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    953
    Kekse:
    35.120
    Erstellt: 26.06.10   #76
    WUAWUAWUUUUUUUUA NJÄÄÄÄÄAAAAAAAAAA NIIIIIIIÄAAAAAAAAAAAA WUAWUAWUA DUUUUUUUUUUTZ PAAACK WUAWUAWUAWUA...

    ehh? ja doch gerne... ;)
     
  17. Cervin

    Cervin Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 26.06.10   #77
    Genau für solche sachen ist das Konzept doch auch schon fast gedacht ^^
    Ich bin auf Ede's Dubstep Song jetzt schon gespannt :)
     
  18. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.20
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    291
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 28.06.10   #78
    Natürlich ist das in Ordnung, sonnst könnte ich ja gar nicht mitmachen :D
     
  19. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    11.03.20
    Beiträge:
    2.748
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 28.06.10   #79
    Ich mach einen WM-Song mit Vuvuzela-Feature!
     
  20. uija

    uija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Ahrensburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.330
    Erstellt: 28.06.10   #80
    haha, ein progressives Stück mit Bass und Vuvuzela in 27Minuten in Ais
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping