Basslines die euch "weitergebracht" haben..

E
Eli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.12
Registriert
06.11.04
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Berlin
hey,

weiß es gibt schon etliche threads à la "lieblings lines" , " beste metal lines" etc, aber hier würd ich jetzt gern mal versuchen ne sammlung an riffs und liedern zusammenzustellen, die einen spielerisch weiterbringen, wo man danach das gefühl hat das hat einem irgendwie was gebracht und man hat dazugelernt :)
hoffe ihr versteht was ich sagen will ..
am besten dann immer noch das genre und den schwierigkeitsgrad dazu
so zB
Red hot chili peppers - cant stop / rock / beginners
Helloween - where the rain grows / metal / (very) advanced
etc ..

ciao
eli
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Zack ab!
Zack ab!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.15
Registriert
12.12.04
Beiträge
606
Kekse
899
Chick Korea - Spain für Fortgeschrittene würd ich mal sagen.
Jaco Pastorius- The Chicken , etwas leichter als Spain
Weather Report - Teen Town, kann ich leider nur zum Teil auf konstantem Tempo.
Hauptsächlich ist die Geschwindigkeit das Problem, also eher für ''advanced advanceds''.
 
S
stagediver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.20
Registriert
01.10.03
Beiträge
1.203
Kekse
133
Ort
Schramberg
hör dir alles von pastorius und marcus miller an, danach fühlt man sich echt extrem inspiriert :)
 
LeGato
LeGato
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.09.21
Registriert
08.09.04
Beiträge
1.934
Kekse
25.492
Ort
Göttingen
"Don't give up" von Peter Gabriel (Tony Levin am Bass) für alle, die mal ganz langsam in Akkordspiel reinschnuppern wollen. Level: Fortgeschritten würd' ich sagen...

LeGato
 
S
Sepp!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.09
Registriert
03.02.04
Beiträge
152
Kekse
27
Ort
Marktredwitz
Zack schrieb:
Chick Korea - Spain für Fortgeschrittene würd ich mal sagen.
Jaco Pastorius- The Chicken , etwas leichter als Spain
Weather Report - Teen Town, kann ich leider nur zum Teil auf konstantem Tempo.
Hauptsächlich ist die Geschwindigkeit das Problem, also eher für ''advanced advanceds''.

Genau die gleichen hätt ich jetzt auch genannt.. sind auch meine favourites die ich bei meinem Basslehrer gelernt hab :)
Aber du hast recht, Teen Town auf Tempo zu spielen is irgendwie krank... ich verspiel mich da jedes mal irgendwo :(

Was mich auf jeden Fall noch weitergebracht hat is des ganze Chili Pepper zeug, Cant Stop, Walkabout,...

auf jeden Fall: Aeroplane!! v.a. des Bass Solo :D - fortgeschritten

Und Led Zeppelin - der Mensch spielt spielt so geil Bass find ich... is aber auch nicht ganz einfach, was sehr geil is ist "good times,bad times" - supergeiler Bass :)

Zieht euch auch mal Bohemian Rhapsody von Queen rein, der Bass is auch cool :)
 
Commander
Commander
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.11
Registriert
21.06.04
Beiträge
247
Kekse
90
Ort
PB Pride!!!
Eli schrieb:
Helloween - where the rain grows / metal / (very) advanced
etc ..

ciao
eli


hrhr, genau das sehe ich auch so. Was der Großkopf da spielt ist einfach der Hammer. Alleine dieses Intro ist zum verlieben
 
Simson
Simson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.20
Registriert
14.11.04
Beiträge
458
Kekse
1.836
Ort
Ecke Strasbourg (F)
Commander schrieb:
hrhr, genau das sehe ich auch so. Was der Großkopf da spielt ist einfach der Hammer. Alleine dieses Intro ist zum verlieben

Als ich anfing war mein erstes Erfolgserlebenis einiges von Iron Maiden -
Killers latürnich (nicht nur das Intro)
und Innocent Exile. Sehr schön.
Bis heute mein bestes Buch ist die Iron Maiden Rock Score, die ich 1987 in Paris gekauft habe. Sozusagen eine Partitur aus den ersten 2 Maidenalben.
Wenn man Noten lesen kann (0 tabs), dann findet man da einige schöne Stellen.

Simson
 
08/15
08/15
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.09
Registriert
02.01.05
Beiträge
301
Kekse
93
Ort
Remscheid
Muse - Time is Running Out (einfach)
Muse - Hysteria (zumindest für mich ziemlich heftig)
 
gabba gabba hey
gabba gabba hey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.19
Registriert
23.06.05
Beiträge
120
Kekse
0
z.b. hat mich auch

red hot chili peppers - parallel universe (beginners)

weitergebracht was ausdauerndes sechzehntelspiel angeht.............
 
S
Schnubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.11
Registriert
19.05.05
Beiträge
237
Kekse
45
also ich hab in meinen teenie-jahren das ganze level 42 repertoire von platten rausgehört und das ist es, was ich heute noch am besten kann - slappbass :D
 
MrMe
MrMe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.16
Registriert
26.07.04
Beiträge
53
Kekse
0
Gwen Stephanie / No Doubt - It's my life... die Bridge vor dem Refrain. Hier musste ich das erste mal seit Jahren wieder intensiv raushören und üben... (trotzdem wahrscheinlich nur fortgeschrittene beginner)
 
ChrisH
ChrisH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.11
Registriert
19.05.05
Beiträge
92
Kekse
0
Die Bassline von "Don't Want Her To Stay" von Hot Action Cop ist auch sehr geil. Das Raushören ist teilweise ziemlich aufwendig, lohnt aber...

Kategorie ist klar, Schwierigkeitsgrad ist auch eher Advanced.
 
S
stagediver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.20
Registriert
01.10.03
Beiträge
1.203
Kekse
133
Ort
Schramberg
Sepp! schrieb:
auf jeden Fall: Aeroplane!! v.a. des Bass Solo :D - fortgeschritten

ich kannte den song noch nicht und hab mir das mal angehört, nud ich muss sagen das is ja echt der hammer :D
das solo ist bis auf den kleinen lauf am ende nicht allzuschwer, also wenn ihr erfolgserlebnisse feiern wollt, tuts mit aeroplane ;)
 
B
Badtrans
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.08
Registriert
24.04.05
Beiträge
116
Kekse
0
Ort
Haiger
MrMe schrieb:
Gwen Stephanie / No Doubt - It's my life... die Bridge vor dem Refrain. Hier musste ich das erste mal seit Jahren wieder intensiv raushören und üben... (trotzdem wahrscheinlich nur fortgeschrittene beginner)

Für mich eine der geilsten Basspassagen überhaupt. Scheint auch ein ganz gutes Rhythmustraining zu sein, weil alles irgendwie verschoben ist.
Gute Übung für staccato.
 
uruz
uruz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.14
Registriert
20.12.04
Beiträge
1.012
Kekse
318
Ort
Erfurt
hab mir grade tool - schism angeignet. alter schwede...medium

und hysteria von muse...für mich auch recht schwer, aber mittlerweile sitzt es. medium
 
akti
akti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.08
Registriert
21.05.05
Beiträge
88
Kekse
0
hatte früher immer timing-probleme...
hab ich gelöst indem ich mir die ganzen mowtown sachen reingezogen hab... :D
(funkbrothers, bob babbit, ready freddy washington... wasses für namen gibt :rolleyes: )
wenns ums grooven geht... hab ich mit soulfly und rage against the machine angefangen... is einfach aber für den start ganz gut.
hmm und bei geschwindigkeit pantera und die schnelleren sachen von metallica (ich denk hier vor allem an st. anger und cowboys from hell)
 
migu
migu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.21
Registriert
03.11.04
Beiträge
1.020
Kekse
722
Bei Mowtown war "er" ja der jenige welcher....... :)



Mal was anderes:

Kennt hier noch jemand War of the Worlds.......das "Musical" :rolleyes:

Da gibt es eine Stelle mit einem Zug (Dampflok)...deren langsames anrollen durch einen Basslick dargestellt wird....das find ich klasse....nur 5 Töne aber durch das Spiel mit immer stärkerem Druck(so würde ich das einschätzen) auf die Saiten, kommt das erst schäppernd....über knurrig....bis zum clean Sound immer näher und das hört sich so geil an......sag ich jetzt mal so!!!
 
DarioVon
DarioVon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
18.09.03
Beiträge
1.153
Kekse
45
danzig - bodies .. guckt euch den tab ma an oder hört euch das lied an, ein vom bass getriebener danzig song.. wau
 
Mark_Hoppus
Mark_Hoppus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.09
Registriert
04.08.04
Beiträge
40
Kekse
0
Ort
Graz
under the bridge von chilis (fortgeschrittene beginner)

ich habs als tolles training für die finger empfunden da man alle 4 finger benutzen kann und da es nicht allzu schnell is , is es einfach herrlich zum spieln! vor allem kann man sich die lage wunderbar aussuchen entweder 2te, dritte und vierte oder 8te neunte und zehnte , großartiger song
 
H
Hagbard-Celine
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.06
Registriert
25.09.04
Beiträge
29
Kekse
0
Find die Frage total intressant bin nämlich auch auf der Suche nach soetwas..
Bei the chicken warens zB die dead notes und das allgemeine gefühl..
Ich glaub ich schau mir mal sachen von Jamiroquai an, wie zB bei Virtual Insanity der bass so sauber, gerade und funky gespielt wird finde ich genial!
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben