Behemoth

von symbolic, 31.10.04.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.04.18
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 08.12.10   #141
    Jap echt ne Top DVD! Der Sound ist wirklich klasse, da hat man sich echt mühe gegeben. So einen Sound kriegt man selten auf ner MetalDVD. Und die Dokus sind auch sehr cool gemacht. Gute Fragen, gute Anekdoten, gute Backstageeinblicke. Finde es z.B. sehr cool zu sehen wie Nergal hinter der Bühne richtig angepisst ist weil seine Gitarre nach dem Intro einfach nicht gehen will. Schon die CrushFukkCreate Dokus waren gelungen, aber diese sind noch ne ganze Ecke ausgefeilter.
     
  2. Karma Killer

    Karma Killer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.09
    Zuletzt hier:
    17.02.15
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    706
    Erstellt: 20.01.11   #142
    So gute Nachrichten: Nergal ist wieder daheim. Hat wohl alles gut geklappt und er erholt sich momentan.
     
  3. Mama_Kantholz

    Mama_Kantholz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.09
    Zuletzt hier:
    18.05.19
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Da wo dat Krombacher herkommt
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    561
    Erstellt: 21.01.11   #143
    jaaaaaaaaa , sauber! quelle? Wäre happy wenn für ihn alles geklappt hat!
    Gott (?) sei dank :D
    (sagt man ja nur so)
     
  4. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 21.01.11   #144
  5. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 21.01.11   #145
    auf der behemoth homepage schreibt er:

    "Hey! What's up! At last - one could say. After almost half of year of treatment in various hospitals, several cycles of chemotherapy, irradiation and bone marrow transplant I have been finally released home in a pretty fuckin' good condition. I'm feeling ok, taking the intensity of treatment under consideration. That was not an easy period of my life, but, as I envisaged, I left the hospital victorious. I never considered any other options, but anyway, there were rough moments too… At this point I must express my thanks to the people, who made all of these downs fairly bearable. My parents - thank you. You deserve a monument for all your love and patience. Dorotka, thank you for your heroic attitude, love and support. I can't forget Doda's fans, who made a gigantic effort for me and other ill people. You rule! Absolutely fantastic Behemoth fans from all over the world were organizing various events to make people aware of what leukemia is. To all of you out there- my deepest respect! Thank you - the real heroes - Prof. Hellmann, Dr Piekarska, Dr Knopinska, Doc. Giebel, Prof. Hołowiecki and all the nurses of the hematology division of the Medical Academy in Gdansk and the Oncology Clinic in Gliwice for all the professionalism and great hearts. My band mates for all the friendship and never-ending support. All my friends for sticking to me throughout the whole period of my illness. The list is too long to mention you all, but remember, you have special place in my heart."


    :great:
     
  6. Nickolaus

    Nickolaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.08
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Köln
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    405
    Erstellt: 21.01.11   #146
    Ich drück ihm die Daumen, dass es klappt und er die Krankheit endgültig besiegt hat
     
  7. <°}}}<

    <°}}}< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 20.05.11   #147
    [​IMG]

    von links nach rechts: ihasan, nergal, darken, bei darken zuhause.

    ich dachte immer, darken und nergal hassen sich, so wie darken über behemoth hergezogen hat, nachdem die um 1997 kommerz wurden.
    aber angeblich will nergal zusammen mit dem unrühmlichen darken n eigenes projekt hochziehen, weiss da jemand was drüber?
     
  8. Genism

    Genism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.08
    Zuletzt hier:
    30.06.19
    Beiträge:
    580
    Ort:
    AACHEN
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    1.724
    Erstellt: 20.09.11   #148
    Mein erstes Album war die Satanica, und es gefiel mir gut...ich holte mir dann die ganzen anderen Alben vor Satanica. Und naja, mir gefielen die frühen Black Metal Werke garnicht. Pagan Blackmetal, schlechter Sound und schlechte Kompositionen...Das änderte sich dann als ich Thelema 6 und Zos Zia Cultus hörte.
    Sehr gute Alben, der Stil gefiel mir da auch sehr. Die neuen Alben wie Demigod/Apostasy/Evangelion gefallen mir trotzdem am besten. Der Sound ist einfach Majestätisch und erzeugt viel Atmosphäre !
    Von der Aufnahme her ist das schon das Beste was man mit dieser Musik produzieren kann. Einziges kleines manko : Behemoth klingen viel zu oft nach Morbid Angel und Nile. Aber ansonsten finde ich ihre Songs sehr Geil, vorallem Live würde ich behaupten dass sie einer der besten Live Bands in diesem Sektor sind. Visuell und Spielerisch passen gut zusammen.
    Hier eins meiner Alltime Lieblingsvideos :
     
  9. <°}}}<

    <°}}}< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 21.09.11   #149
    die neuen aufnahmen klingen doch künstlich ohne ende, vor allem die drums. der erste drummer war technisch brilliant, der neue hat ewig gebraucht, um ihn zu ersetzen.
    ich fand die alben von from the pagan wastelands bis grom einfach nur legendär, hatte ne ganz andere atmosphäre. das gitarrenspiel wird noch heute oft kopiert, aber keine band erreicht eine qualität wie die alten behemoth. da bedaure ich manchmal, dass die sich vom black metal abgewandt haben.

    höre behemoth eigentlich nurnoch live, weil sie da wie du schon sagtest, zu den besten gehören.
     
  10. Genism

    Genism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.08
    Zuletzt hier:
    30.06.19
    Beiträge:
    580
    Ort:
    AACHEN
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    1.724
    Erstellt: 21.09.11   #150
    Ok ist Geschmackssache. Wie schon gesagt, der Sound von damals ist nicht so mein Fall. Ich verstehe auch nicht warum viele auf so einen "Underground" Sound stehen. Die hatte nur den Sound weil sie sich nix anders leisten konnten und die Studios zur damaligen Zeit net so gut waren in Polen. Auf der Gitarre sind sie schon besser als früher. Am Schlagzeug kann ich es nicht 100% sagen weil vieles vom Trigger kommt.
     
  11. <°}}}<

    <°}}}< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 21.09.11   #151
    klingt eben viel natürlicher, weil viel mehr raumgefühl und nebengeräusche da ist und durch weniger kompression bzw digitale effekte ist es auch weniger antrengend anzuhören.

    christ agony oder vader haben damals schon klarer produzierte sachen herausgebracht.
    ich denke eher, das war schon so beabsichtigt, behemoth waren mitte der 90er noch in die polnische black metal szene (temple of fullmoon oder sowas) involviert, die bands da (graveland, infernum) hatten alle nen ähnlich schroffen klang. als die alle durchgedreht sind, wollten behemoth mit denen nichts mehr zutun haben und haben sich auch soundtechnsich davon emanzipiert.

    live triggern die meines wissens nach nicht (jedenfalls hatte der letztes mal n echtes drumset auf der bühne)
     
  12. Nickolaus

    Nickolaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.08
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Köln
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    405
    Erstellt: 21.09.11   #152
    Was hat ein "echtes" Set mit Triggern zu tun? Die Frage is halt, ob der an den Toms richtige Mics dran hatte oder Trigger und bei der Bassdrum kann man das zum Beispiel in den meisten Fällen garnicht sehen, weil die Trigger entweder am Schlagfell angebracht werden oder direkt in der Fußmaschine integriert sind (wie beispielsweise bei George Kollias)
     
  13. Genism

    Genism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.08
    Zuletzt hier:
    30.06.19
    Beiträge:
    580
    Ort:
    AACHEN
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    1.724
    Erstellt: 22.09.11   #153
    Ok, vielleicht hatte er sich damit vertan....Natürlich ist der Trigger kein Drumset sondern die Mics und Module um den Sound zu verändern, lauter zu machen. Man muss eben auf sowas stehen oder eben nicht. Bei uns in der Band benutzen wir auch einen Trigger, der, wenn man es nicht übertreibt besser klingt bei unsere Musik, denn früher ging die Bassdrum immer unter wenn wir Live spielten und es fehlte der letzte Punch
     
  14. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 23.09.11   #154
    Qualität hin oder her, vorallem Grom hat in einem Lied mehr Atmospähre als alles was danach kam zusammen. Dass die Atmosphäre durch Qualität beeinflusst ist denke ich schon( wobei auch genug Gegenbeispiele (death bspw) gibt, die trotz immer besser werdenen Qualität auch immer besser und Atmosphärischer wurden (sag nur Scavenger of human sorrow im vergleich zu leprosy). Der Liedaufbau von den Frühen Behemoth, die dynamik etc war damals aber auch ganz anders..(besser..)
    Finds wirklich schade, weil gerade Behemoth kommt mir so vor dass die immer mehr Musik nachm Motto "schneller härter tiefer" machen. Erinnert mich stark an Belphegor mti ihrem Lucifer Incestus Quatsch.
     
  15. Captain-P

    Captain-P HCA Gehörschutz HCA

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    2.318
    Zustimmungen:
    1.038
    Kekse:
    19.393
    Erstellt: 28.01.14   #155
    Wow, lange ist der letzte Post her ...

    wie auch immer. Neues Album steht bereit. Ich sehe sie mir am 15.02. an. Bin gespannt wie das Album wird.
    Leider hat mich die erste Single/Video nicht umgehauen. Zu belanglos was da passiert.

    Das Video ist visuell wiedermal sehr cool geworden aber die optische und soundtechnische Perfektion lenkt von der AUstauschbarkeit der Musik ab.

    ICh verstehe schon dasss Nergal die Band als perfekte Mischung aus Musik, Message, und Optik sieht .. aber ich würde mich freuen, wenn die Musik mehr für sich selbst sprechen würde. Etwas zuviel Drama zur Zeit ...

    Was meint ihr?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    3.269
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.313
    Kekse:
    21.000
    Erstellt: 28.01.14   #156
    Die Musik ist mir n bisschen zu langweilig geworden, es fehlt das Gebolze aus älteren Tagen. Damit meine ich aber nicht den Black Metal von damals. Das Gesamptpaket ist aber immer noch gewaltig. Würde die Jungs gerne mal wieder live sehen, aber die kommen hier mit Cradle of Filth und das Geld bezahle ich dann nicht.
     
  17. Captain-P

    Captain-P HCA Gehörschutz HCA

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.07.19
    Beiträge:
    2.318
    Zustimmungen:
    1.038
    Kekse:
    19.393
    Erstellt: 28.01.14   #157
    Ja, das Paket ist nicht nur der Hammer .. aber sind ja auch noch andere Bands und Inquisition finde ich auch sehr geil!
    Ich war letztes Jahr auf nicht einem Metal Konzert. Daher muss ich die Gelegenheit, 10 Minuten von meiner bude aus, nutzen :)
     
  18. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    3.269
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.313
    Kekse:
    21.000
    Erstellt: 28.01.14   #158
    Ist dann natürlich ne Möglichkeit, aber da wir eh schon zu Kataklysm fahren sind Behemoth dann nicht so der Grund mich anzuziehen, vor allen Dingen nicht für den Preis ^^ Inquisition haben wir auf dem Barther gesehen, haben mich arg enttäuscht. Ist meiner Meinung nach keine Musik für live. Ich habe Behemoth 2005 auf dem Barther gesehen und + - 1 Jahr drumherum im Ballroom, so behalte ich sie lieber in Erinnerung :D
     
  19. Drummer-Kev

    Drummer-Kev Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 28.01.14   #159
    Dieser Satz trifft meine Meinung auf den Punkt. Fand schon die Evangelion bis auf wenige Momente ziemlich langweilig, erwarte jetzt nach der neuen Single nichts großartiges.
    The Apostasy ist vermutlich mein persönliches Behemoth-Meisterwerk. Live sind sie aber definitiv der absolute Hammer. Ich höre eigentlich nicht wirklich viel Death Metal und bin auch live nicht so der Death-Fan, aber Behemoth sinds jedes Mal wieder wert.
     
  20. Roxas15

    Roxas15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.09
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    222
Die Seite wird geladen...