Beliebteste iphone apps live auf Bühne?

B
b007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.15
Registriert
15.03.04
Beiträge
182
Kekse
18
Hi Forum

Welche iphone apps nutzt ihr live auf der Bühne als Synthi oder zum einfach so zum Spass?

Habe gesehen, dass Jordan Rudess und auch weitere Keyboarder das Iphone live nutzen und finde die Idee recht interessant...

Kennt ihr apps oder habt ihr das iPhone schon zum musizieren (auf der Bühne) verwendet?

Lg
Stefan
 
really no one
really no one
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.05.21
Registriert
21.12.05
Beiträge
2.412
Kekse
9.499
Ort
Stuttgart
Niemals würde ich ein Iphone live verwenden xD^^
 
mother.mosquito
mother.mosquito
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.17
Registriert
21.01.10
Beiträge
53
Kekse
117
Ich habs noch nicht live verwendet, aber "BeBot" ist ziemlich cool.

Hat glaub ich der Jordan auch seine Finger mit drin gehabt bei der Entwicklung...
 
TheKeyboarder
TheKeyboarder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.12
Registriert
09.09.09
Beiträge
97
Kekse
0
da muss ich zustimmen .. Bebot ist ziemlich geil :great:

als Alternative fällt mir nurnoch der "Therminator" ein - vom Prinzip her wie Bebot aber soweit ich weiß sogar kostenlos.

Als Spielerei find ichs gut aber ob ich jemals eins von denen live einsetzen werde... :rolleyes:
 
Harle
Harle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
31.10.06
Beiträge
685
Kekse
6.701
Ort
München
Ich verwende bei ein paar Songs Beatmaker als kleinen Pad-Sampler. Das funktioniert erstaunlich gut. Störend ist allerdings, dass die Pads so klein sind. Da muss man sich ziemlich darauf konzentrieren das richtige Pad zu erwischen.
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.399
Kekse
19.983
Ort
Wien
Eher friert die Hölle zu als dass ich mit meinem iPhone auf die Bühne gehe... :D
 
TritonFreak
TritonFreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.16
Registriert
20.12.05
Beiträge
835
Kekse
858
Ort
Wuppertal
Also ich benutze auf meinem iPhone ab und an Bebot bei den Intros von "Shine On You Crazy Diamond" und "Irgendwie, irgendwo, Irgendwann"; im Stil von Jordan's Fingerboard-Intro bei Octavarium.
Sehr geil !! :D
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.399
Kekse
19.983
Ort
Wien
Vor allem das "komm" find ich geil. Vielleicht würde da die Hölle zufrieren! ;)

lg
 
TheKeyboarder
TheKeyboarder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.12
Registriert
09.09.09
Beiträge
97
Kekse
0
Ich würde auch noch die wunderbare App Morphwiz in die Runde werfen.
Die ist gerade erst fürs iphone rausgekommen und wurde natürlich vom Meister persönlich mitentwickelt ;)

Hier demonstriert er es sogar sehr eindrucksvoll :D:D:

 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.399
Kekse
19.983
Ort
Wien
Der macht für Geld auch alles... ;)
 
Krijan
Krijan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.13
Registriert
08.04.09
Beiträge
54
Kekse
0
also ich benutze ab und an den bebot... sehr lässiges ding :)
 
LESSISMORE
LESSISMORE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.16
Registriert
29.01.10
Beiträge
134
Kekse
0
Hi
Die AKAI Synthstatip25 in Verbindung mit iPhone/iPod Touch finde ich eine schöne Sache.
Damit könnte man auf der Bühne schöne Gimmiks gestalten. Als Standalone-Gerät on Stage für mich aber undenkabr.
Bei dem iPhone-Preis macht das auch keinen Sinn, es sei denn, man hat bereits eins.
Allerdings gibt es wohl ein Manko mit den Midi I/Os (5-polig Din) des SS25. Diese scheinen nur zum Mini USB/Midi weiter geleitet zu werden.
Das bedeutet, dass ein Rechner angeschlossen sein muss, ansonsten kann man mit einem Masterkey-Controller nicht direkt das iPhone/iPod Touch
ansprechen. Einzige Möglichkeite wäre dann das Lin6-Midi-Interface. Damit geht es auch direkt , ohne Computer.
Zu Anfang dachte ich, dass es Unsinn sei, ein Line 6 zu kaufen, weil die AKAI SS25 das eigentlich integriert haben sollte, aber wenn ich das richtig verstandne habe,
dann verhält sich das eben nicht so. Somit ist das AKSI SS25 für mich uninteressant, weil ich eine andere/vorhandene Tastatur verwenden würde und nur das Line 6 für 66 Euro kaufen muss. Line 6 und AKAI SS25 gleichzeitig ist nicht möglich, weil der Doc-Port vom iPhone nicht 2-fach vorhanden ist.
Soweit konnte ich das bislang in Erfahrung bringen und bin von daher etwas enttäuscht un betrachte das SS35 als Mogelpackung.
das ist eher Spielzeug. Das iPhone selbst hat bereits geniale APPs, die absolut bühnentaugluich sind. Gerade bei MPC-Anwendungen. One-Shots abfeuern, oder
auch iVoxel-Anwendungen sind schöne Gimmiks , die die Stimmung on stage gut auflockern können.
Der Spassfaktor ist für Anwender und Zuhörer gleichermassen gegeben.
Wer auf Fairlight-Sounds steht, wird auch damit beglückt. Als Produktionsstudio im Flugzeug ist die Grösse wohl etwas behindernt.
Und zuhause gibt es bessere Sachen, die auf dem grossen TFT des PCs besser zu bedienen sind.

---------- Post hinzugefügt um 20:37:18 ---------- Letzter Beitrag war um 18:26:17 ----------

Nachtrag:
Die AKAI SS25 hat keine Din-5 Midianschlüsse. Vom ePiano direkt in die SS 25 geht nicht.
Ein iPhone/iPod Touch lässt sich also nur über ein Line6-Midi-Interface von aussen ansteuern
"oder" mit der AKAI SS 25. Per Mini-Usb ist auch die Kommunikation per PC möglich.
Das wird on stage wohl nicht so sehr infrage kommen.
Somit ist die AKAI SS 25 meines Erachtens um 50 Euro zu teuer.
 
Illidan
Illidan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.20
Registriert
24.07.07
Beiträge
508
Kekse
866
Ort
Österreich
@LESSISMORE: Wäre das vl. was für dich?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
LESSISMORE
LESSISMORE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.16
Registriert
29.01.10
Beiträge
134
Kekse
0
YEPP. das isses.
Super Tipp , danke. 180 USD und 159 Euro sind aber schon eine Hausnummer, aber es könnte sich lohnen, da das Teil sehr flexibel ist.
Es ist sogar USB-Hub-fähig.
 
M
Mr.Wheely
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
26.02.05
Beiträge
1.003
Kekse
1.387
Das Apple Camera Connection Kit funktioniert wunderbar als USB Midi Interface für iPhone/iPad ab iOS 4.3. Allerdings muss die Tastatur einen USB Midi Ausgang haben, wie z.B. Alesis Q49 oder Korg Nano Keys etc.
 
bobbes
bobbes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.21
Registriert
23.01.06
Beiträge
753
Kekse
423
Ort
bei Karlsruhe
Hallo zusammen,

habe mich mit iPhone und Aps noch nicht so befasst. Frage mich aber, ob die von der Klangqualität her mit den gängigen Soundkarten bzw. Hardwaresynths mithalten können. Kann es nicht glauben, habe aber keine Testmöglichkiet. Vielleicht kann mir das jeman dhelfen.
Gruß
Bobbes
 
mojkarma
mojkarma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
05.02.09
Beiträge
1.712
Kekse
6.850
Ort
Varaždin
Ich gehe nie auf die Bühne ohne mein iPhone. Benutze dabei hauptsächlich zwei Apps:
die Kamera und die Uhr.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben